Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#31 von Freigeist , 14.10.2013 18:09

Es ist natürlich, daß sich das Subjekt in seinem Mittelpunkt der Welt befindet.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#32 von Überzeugter ( Gast ) , 14.10.2013 18:12

Mandem ich glaube du bist ein fake. Du leierst immer dieselben Sätze herunter ohne was dazuzulernen. Arbeite an dir (oder hör auf, andere zu verarschen).

Überzeugter

RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#33 von Bierbaron , 14.10.2013 18:24

Ja ja, die beiden Götter der Christen... der allgegenwärtige Gott und der in Menschengestalt. Sie sagen zwar es gibt nur einen Gott, können sich aber nicht entscheiden, welcher von den beiden das den nun sein soll.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.199
Registriert am: 06.03.2011


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#34 von manden , 14.10.2013 18:28

Hi Überzeugter , die Wahrheit ändert sich nicht , sie wird höchstens klarer .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#35 von manden , 14.10.2013 18:30

Hi Bierbaron , es gibt NUR den "Schöpfer" des Universums , und der hat mit Gott/Göttern der Religionen so gut wie nichts zu tun .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#36 von Freigeist , 14.10.2013 18:44

Diese hat doch auch "Er" geschaffen. Ich glaube nicht, daß er etwas schafft, was keinen Sinn hat.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#37 von manden , 14.10.2013 18:58

Hi , mMn. hat der Schöpfer n i c h t s ohne Sinn erschaffen . Aber vieles existiert nur in der Fantasie der Menschen .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#38 von Freigeist , 14.10.2013 21:21

Was wäre ohne Phantasie ?

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#39 von Freigeist , 14.10.2013 21:44

Kleines Beispiel: Wenn Du auf jene bestimmte Fläche schaust - siehst Du dort das, was w-i-r-k-l-i-c-h ist ? Oder wie kommt es zustande, daß wir aus derm Wirrwar von energetischen Pixeln einen "Film" machen ?

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#40 von Freigeist , 14.10.2013 23:48

Mußte gerade an dieses Beispiel denken - gehört eigentlich ins Wunder-Forum.

Viele Errungenschaften der "modernen" Menschheit sind für andere reine Magie - und auch umgekehrt.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#41 von grobian , 15.10.2013 09:05

Wenn man nach der Mengenlehre vorgeht muß dann der Schöpfer eine Teilmenge eine Untermenge oder leere Menge des Universums sein ?

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#42 von manden , 15.10.2013 09:22

Hi , nichts gegen Fantasie , aber man muss die Fantasie von der Wirklichkeit unterscheiden können , sonst wird es Wahn (auch religiöser) .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#43 von Freigeist , 15.10.2013 15:11

Sei gegrüßt, manden. Ich habe hier etwas für Dich.
Lassen wir doch den Schöpfer mal selbst sprechen (zu finden im Tarot . Atu 1):

Ich habe mir diese Welt geschaffen
und ich schaffe ständig.
Alles besteht durch mich.

Ebenso habe ich durch meine Schöpfung
mir eine eigene Existenz geschaffen
in Form einer Inkarnation.

Ich bin der Umfang des Kreises
und der ewige Punkt darin.
Somit ist meine Natur
älter als das Universum.

Ich bin seit dem Anfang aller Zeiten.
Ich bin das A und das O
und jenseits davon.

Die Welt
ist die Veräußerlichung meines Selbst
um mich mir selbst annehmen zu können.
Dennoch bin ich einzig.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#44 von manden , 15.10.2013 17:08

Hi Freigeist , pure menschliche Fantasie . Ich halte mich an das , was man an Universum(samt Leben) erkennen kann : dass eine uns unvorstellbar-
überlegene Logik und Intelligenz existieren muss , über die der "Schöpfer" des Universums verfügt .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: Was kann man über den "Schöpfer" des Universums sagen ?

#45 von Instant Karma , 15.10.2013 17:13

Woran meinst du das zu erkennen? Alles im Universum ist doch total logisch erklär- und verstehbar. Wieso sollte das außerhalb des Universums (sofern es ein Außerhalb gibt), nicht mehr so sein?

Dass die Energiemenge des Universums schon immer da war, geht doch unmittelbar aus dem Energieerhaltungssatz hervor. Vielleicht solltest du erstmal versuchen, bei der "menschlichen Logik" anzukommen.

Ich weiß auch gar nicht, warum du so auf die Intelligenz abgehst. Das ist doch gar nicht der Punkt. Du kannst so intelligent sein, wie du willst. So lange du nicht die nötigen Ressourcen hast, kriegst du nicht mal einen Lendenschurz gebastelt.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 15.10.2013 | Top

   

Vor der Schöpfung...
Wozu braucht man Gott?

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen