Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Petition Gotteslästerungsparagraph

#1 von RAFA , 25.01.2015 21:22

Ich wollte nur diesen Link bekannt geben:

https://epetitionen.bundestag.de/content...tion_56759.html

Petition zur Abschaffung des Gotteslästerungsparagraphen § 166



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#2 von grobian , 26.01.2015 07:29

Wird dann auch die Gotteslüsterung abgeschafft ?
Religion ist Geil (Medion-Markt)
Makeing of a spiritual movement. (Prof. D. Lane about Eckankar)

http://www.amazon.com/Making-Spiritual-M...r/dp/0961112409

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#3 von Instant Karma , 26.01.2015 13:30

Mir ist die Registrierungsprozedur zu aufwendig und ich möchte dem Bundestag auch nicht meine Adresse anvertrauen. Ansonsten natürlich eine sinnvolle Petition, der ich viel Erfolg wünsche.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 26.01.2015 | Top

RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#4 von Freigeist , 12.02.2015 15:22

Interessant daß dieser Paragraph - außer in speziellen Einzelfällen - nicht angewendet wird. Sollte man doch von einem Rechtsstaat erwarten.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 689
Registriert am: 30.09.2013


RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#5 von RAFA , 12.02.2015 16:46

Na, gerade DAS find ich ja wieder total bescheuert: Gegen die Einen wird er angewendet - gegen die Anderen nicht!?
Das empfinde ich sehr verunsichernd.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#6 von Cullensbrother , 15.02.2016 23:27

Finde ich nicht okay.
Ich kenne viele Atheisten, die das auch nicht okay finden; denn man sollte
Menschen die glauben nicht unfair und antisozial begegnen
Ich bin kein Buddist ;würde jedoch in einem buddistischen Land niemals mich lustig machen über deren Glauben
Was als Gotteslästerung gilt ist für mich alles womit ich Gläubige verletzte.
Religionskritik-JA
Jedoch NEIN zu Gotteslästerung
Damit meine ich nicht alleine bezüglich des Christentums,sondern ALLE Religionen
Das ich niemandem seinen Glauben verspotte/seine Gottheiten lästere.

Cullensbrother  
Cullensbrother
Beiträge: 6
Registriert am: 15.02.2016


RE: Petition Gotteslästerungsparagraph

#7 von RAFA , 16.02.2016 19:45

Zitat von Cullensbrother
Ich kenne viele Atheisten, die das auch nicht okay finden; denn man sollte
Menschen die glauben nicht unfair und antisozial begegnen


Also ICH bestehe darauf, meine Mitmenschen in Leute, die ich achte und Leute, die ich minder achte zu unterteilen. Es gibt nun einmal Dinge, die finde ich klasse und bewundere Menschen, die sie bewerkstelligen - und es gibt Dinge, die finde ich dumm, blöd, überflüssig und einfach so bescheuert, dass ich meinen Missmut darüber auch klar zum Ausdruck bringen möchte. Leute, die so etwas Bescheuertes auch noch gut finden, fallen dann auch gleich unter dieselbe Kategorie: ich möchte ihnen meine Abscheu spüren lassen.

Nun ist gerade die Religion ein breites Feld in dem Gebiet. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Vertreter ihre religiösen Ideen auch noch mit besonderer Vehemenz vertreten. Dabei gibt es eigentlich eine einfache Formel:

je dümmer die religiöse Vorstellung + je mehr derjenige sie verehrt = desto mehr ärgert mich das, weil ich mich in meinem Intellekt beleidigt fühle

Das kommt nun natürlich auch noch drauf an: Ist der Kandidat ein kleines Kind und glaubt es an die gute Fee und verehrt es diese gute Fee mit vollster Inbrunst ..., dann sehe ich auch ein: "Naja, es ist halt ein kleines, dummes Kind, das KANN noch nicht anders." Es ärgert mich zwar, wie einer so blöd sein kann und an eine so dämliche, "gute Fee" glauben kann, weil das sieht doch ein Blinder, dass sowas nur Quatsch mit Soße ist und es das nicht geben kann, wie soll denn das sonst zugehen, hör mal *sich an den Kopf fass*?! Da es sich aber um ein kleines Kind handelt, das halt tatsächlich noch nicht so sehr weit denken kann und eine Menge im Leben noch nicht lernen konnte, sehe ich das auch ein, ja mei.

Dasselbe gilt, wenn der Kandidat ein Eingeborener aus dem Urwald ist, der keine besondere Bildung genießen konnte und halt einfach die Vorstellungen seiner Urahnen auf Steinzeitniveau übernommen hat. Das sehe ich auch ein, denn was hätt er denn schon anders tun sollen?

Wenn das aber ein erwachsener Mensch mit mind. durchschnittlicher Intelligenz und einer Schulbildung ist, der lesen und schreiben kann und von dem ich erwarte, dass er sich informiert, und wenn dieser erwachsene, intelligente Mensch noch allen Ernstes solche Ideen vertritt wie die Existenz einer "guten Fee" und allen Ernstes mit so einer Kinder-Idee auch noch wie ein erwachsener Mensch behandelt werden will, dann fühle ich mich echt beleidigt! Normalerweise tun auch erwachsene, intelligente Menschen so etwas nicht, es sei denn, sie sind neurotisch, d.h. sie wollen ihr Ego poliert haben.

Na, solche habe ich vielleicht gefressen! Ich fühl mich da ernsthaft in meiner Ästhetik und meiner Ehre angegriffen und genau DAS will ich den dann auch spüren lassen. Gott sei Dank gibt es zu dem Zweck den Hohn und den Spott. Diese Anmaßung, dass er mit solchen Kindervorstellungen auch noch für voll genommen werden will, vergelte ich ihm mit ordentlicher Auslache (d.h. mit Lästerung und Hohn) und das wiederum stellt für mich den Seelenfrieden wieder her: Wenn der geachtet würde wie ein vernünftiger Mensch, stünden ja sonst die Vernünftigen auf derselben Ebene mit den Verrückten! Das empfinde ich einfach als schwer gegen meine Ästhetik.

Drum ist es mir sehr wichtig, Leute, die sich daneben benehmen auch entsprechend zu sanktionieren. Ich habe das Bedürfnis, den Leuten meine Meinung zu ihnen und ihrem Tun zu sagen oder zumindest merken zu lassen und rümpfe die Nase, wenn einer stinkt, rolle die Augen, wenn sich einer daneben benimmt und verhöhne denjenigen, der sich ohne Grund wie ein Spacken verhält und als Erwachsener noch an Märchen glaubt. Je ernster er sein Märchen nimmt, desto lauter - finde ich - sollte man drüber lachen und ihm zeigen, dass er ein Spacken ist.

Darum bin ich FÜR Lästerung, grad eben, WENN einer seinen Scheiß GAR so heilig nimmt und auf wichtig damit macht. Ebenso möchte ich, dass die Leute über MEINE Vorstellungen lachen, wenn sie wirklich dumm sind. Ja mei, woher soll ich es denn sonst wissen, dass ich spinn?


www.RAFA.at

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 16.02.2016 | Top

   

Habt ihr manchmal auch das Gefühl dass es an der Zeit ist, das sechste Siegel aufzumachen ?
Wer sind die Feinde von YHVH (Verherrlicht werde sein Name) von Süden bis Norden von Osten bis Westen!

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen