Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Wer war der erste Christ?

#16 von Aslan , 27.05.2011 23:07

Nun, die Jünger und späteren Apostel waren Juden obwohl sie ihrer Gesinnung nach Christen waren, weil der alte Bund durch Christus abgelöst wurde.
Damit wird deutlich: Christen sind deswegen Christen, weil Jesus Christus sie vom Gesetz der Sünde und des Todes befreit hat - und damit ist einer neuer Bund entstanden.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#17 von RAFA , 27.05.2011 23:42

Aber Jesus soll doch auch nach seiner Kreuzigung 3 Tage im Sheol gewesen sein, um dort die Toten zu erretten. Sind diese Toten dann auch Christen, obwohl sie lang vor Jesus gelebt haben?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#18 von Eifelgeist , 28.05.2011 08:13

Zitat von Gullfo
jesus war zwar jude, aber er war natürlich auch der erste christ,
da er selber jesus christus ist.


Aslan meint, dass Jesus kein Christ war/ist, weil er sich doch nicht selbst erlöst hat.

Zitat von Aslan
Damit wird deutlich: Christen sind deswegen Christen, weil Jesus Christus sie vom Gesetz der Sünde und des Todes befreit hat - und damit ist einer neuer Bund entstanden.


Dann wäre der Vater Abraham ja heute auch ein Christ, zu seiner Lebzeit aber nicht!


Irren ist menschlich. Darum könnte alles, was wir glauben, ganz anders sein!

 
Eifelgeist
Beiträge: 133
Registriert am: 05.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#19 von Annaxim , 28.05.2011 16:51

Zitat von Eifelgeist

Zitat von Gullfo
jesus war zwar jude, aber er war natürlich auch der erste christ,
da er selber jesus christus ist.

Aslan meint, dass Jesus kein Christ war/ist, weil er sich doch nicht selbst erlöst hat.



Ihr redet hier über etwas was angeblich dieser Jesus von Nazareth gesagt hat, obwohl noch nicht einmal erwiesen ist ob er gelebt hat.
Wie können die vermuteten Aussagen einer nichtexistenten Person überhaupt einen Sinn ergeben?

Es der reine Streit um des Kaisers Bart.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.05.2011 | Top

RE: Wer war der erste Christ?

#20 von RAFA , 28.05.2011 17:01

Meine Güte, Annaxim: Meckerst du auch gleich immer Entsprechendes rein, wenn welche diskutieren, was das Rotkäppchen zum Wolf gesagt hat? Klar ist das noch groß die Frage, ob es das gegeben hat oder nicht, aber man kann darüber ja nicht andauernd diskutieren und drum diskutieren wir jetzt halt, WENN ...es Gott gäbe und Jesus und die Bibel irgendwas Wahres an sich hätte und überhaupt da irgendwas dran gewesen wäre könnte dürfte... ob dann Jesus ein Christ <strike>war</strike> oh sorry: gewesen WÄRE, wenn es ihn gegeben HÄTTE blabla ... oder nicht.

Dazu die Frage: Ist Mao Maoist? Ist der Satan ein Satanist?

Also ich finde, so ein "...ist" ist immer einer, der dem "..." hinterher folgt.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#21 von Aslan , 29.05.2011 18:38

Zitat von Eifelgeist
Dann wäre der Vater Abraham ja heute auch ein Christ, zu seiner Lebzeit aber nicht!


Das könnte man vielleicht so sehen...
Der geistlichen Abstammung zufolge sind meine Ur-Glaubenväter: Abraraham, Isaak und Jacob - obwohl ich kein Jude bin.
Ebenso gab es im NT die gläubig geworden Heiden-Christen, die sich erheblich von den Juden-Christen unterschieden.
Die Juden, die heute Jesus als ihren "Messias" annehmen, nennt man heute die sog. "messianischen Juden" deren Zahl stetig wächst.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 29.05.2011 | Top

RE: Wer war der erste Christ?

#22 von Aslan , 29.05.2011 18:46

Zitat von Annaxim
Ihr redet hier über etwas was angeblich dieser Jesus von Nazareth gesagt hat, obwohl noch nicht einmal erwiesen ist ob er gelebt hat.
Wie können die vermuteten Aussagen einer nichtexistenten Person überhaupt einen Sinn ergeben?


Ahh...gähn...
Nun tu doch bitte mal so, als würdest du das Spiel mitmachen, mensch!
Ähnliche Thesen könnte man über die "angebliche" Existens Alexander des Großen auch anstellen - nur mal so by the way...

Zitat von Annaxim
Es der reine Streit um des Kaisers Bart.


Na, so lange wir über deinen langen Bart nicht streiten müssen, geht´s ja noch!


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#23 von Gullfo , 31.05.2011 08:59

christus bedeutet gesalbter, d.h. jesus musste erst gesalbt werden, damit überhaupt irgendjemand sich christ nennen kann.
natürlich wurden auch schon vor jesus menschen gesalbt, jedoch geht es hier um jesus christus und alle (echten)christen folgen jesus.
jesus wurde gesalbt, er ist also DER christus, der erste christ.
es wird natürlich christen geben, die ihm als erstes folgten, das macht sie dann aber nicht zu den ersten christen, sondern zu den ersten christen die jesus christus folgten.

daher fragte ich, ob das eine fangfrage ist, denn der erste christ ist jesus und der erste christ(christen), der ihm folgte dürfte vielleicht petrus und sein bruder sein.
johannes der täufer kündigte ihn schon vorher an und taufte ihn.
aber auch jesaja kündigte jesus an, das war ca. 700 jahre vor jesu geburt.
man kann eigentlich bis adam und eva zurückgehen, da sie gott(jesus) direkt sehen konnten und auch nach dem sündenfall waren die opferzeremonien eine vorausschau auf jesu kreuzigung.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.
Aristoteles

 
Gullfo
Beiträge: 175
Registriert am: 07.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#24 von RAFA , 31.05.2011 14:08

Zitat von Gullfo
jesus wurde gesalbt,


Ich salb mich auch ... jeden Tag ... mit Tagescreme.

Sorry, aber ich halte das für Quatsch: Wir sprechen hier über Gott als Schöpfer und Hintermann des ganzen Universums und dem ist es doch wohl hoffentlich völlig piep, ob jemand mit ner Salbe in Berührung kam oder nicht. Die Idee, dass so etwas für ihn von Bedeutung sein könnte, ist so doof wie der Film von den Muslimen, die meinen, es sei für Allah wichtig, was man für Klamotten an hat. Völliger Quatsch, das!

Wenn es auf eine "Salbung" (ich find allein das Wort ja schon blöd: Das sagt - und macht - doch heute kein Mensch mehr!) ankommt, ist sicherlich eine geistige gemeint. Ansonsten wär das ja nur ein blödes, irdisch-materielles Ritual, an dem sicherlich Menschen ihre Freude haben, aber nicht Gott!


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#25 von Aslan , 31.05.2011 17:08

Das Wort Salbung ist in der Bibel ein Fachjargon!


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#26 von RAFA , 31.05.2011 17:17

Ja, aber genau das ist es, was am Christentum immer so blöd rüberkommt: Die haben lauter so komische, mittelaltermäßige Ausdrücke, die kein Mensch (mehr) verwendet. Das erinnert mich so an meine Oma: Die sagte auch nicht, dass sie aufs Klo geht, sondern die ging auf den "Abort". Abort, Salbung... - das klingt einfach so alt, deppert und abstoßend. Mich schreckt sowas ziemlich ab.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2011 | Top

RE: Wer war der erste Christ?

#27 von Aslan , 31.05.2011 21:38

Jeder Berufszweig hat seinen Fachjargon.
Ein Arzt wird sich nicht scheuen, bestimmte Begriffe zu verwenden die sein Fachgebiet betreffen.
Jedes Berufsbild hat ihre eigene Fach-Sprache.
Leute die sich mit Theologie beschäftigen, werden lernen müssen, Fachausdrücke zu gebrauchen.
Die Kunst besteht nun darin, sich bei der Weitergabe oder Erklärung von Fachbegriffen so verständlich auszudrücken, dass Außenstehende es verstehen können, die sich einem bestimmten Themenbereich dieses Berufsbildes nähern wollen.

Wem die Luther-Bibel zu altdeutsch klingt, sollte sich besser auf Bibel-Übertragungen ins heutige Deutsch beschränken.
Aber Sünde bleibt Sünde, auch wenn man stattdessen von Schuld spricht; Salbung bleibt Salbung (Gottes), wenn damit die übernatürliche Befähigung des Heiligen Geistes gemeint ist.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2011 | Top

RE: Wer war der erste Christ?

#28 von Instant Karma , 31.05.2011 22:48

Zitat von Aslan
Aber Sünde bleibt Sünde, auch wenn man stattdessen von Schuld spricht; Salbung bleibt Salbung (Gottes), wenn damit die übernatürliche Befähigung des Heiligen Geistes gemeint ist.



Ja sorry, dann müst ihr euch aber auch nicht wundern, dass euch die Members davon eilen.

Zitat von Aslan

Ein Arzt wird sich nicht scheuen, bestimmte Begriffe zu verwenden die sein Fachgebiet betreffen.
Jedes Berufsbild hat ihre eigene Fach-Sprache.



Ja, aber die Sprache von denen entwickelt sich ja weiter während die Christenheit im Jahrhunderte alten Sprech verweilt und total out, uncool und geschwollen daher kommt. Das ist total unsexy und altbacken und deswegen sieht man in den Kirchen auch nur unsexige und altbackene Typen. Aber wenn euch das reicht und eh lieber unter euch seid - bitte!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#29 von RAFA , 01.06.2011 01:01

Zitat von IK
en Sprech verweilt und total out, uncool und geschwollen daher kommt


genau! Ich habe den Eindruck, sie sind sogar ganz erpicht darauf, grad EBEN total out rüber zu kommen. Uncoolheit ist ihr Label.

Das hat nichts mit theologischen Fachausdrücken zu tun, sondern einfach mit Borniertheit: Christen wollen sich damit von den Normalos abgrenzen und drum werden sie auch ausgegrenzt und verlacht.


Zitat von IK
reicht und eh lieber unter euch seid - bitte!


Genau! Lasst euch die Salbung geben, geht statt auf den Abort in eure Bettstatt und verrichtet dort eure Notdurft!

Zu deutsch: geh heim und scheiß dein Bett voll!

Spacken, ehrlich!


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Wer war der erste Christ?

#30 von Annaxim , 01.06.2011 07:51

Zitat von RAFA
Ich habe den Eindruck, sie sind sogar ganz erpicht darauf, grad EBEN total out rüber zu kommen. Uncoolheit ist ihr Label.


Das glaube ich weniger, wenn ich mir die Menschenmassen ansehe, die jeweils bei einem Papstbesuch, gerade in D. auftreten, dann scheinen die (auf den ersten Blick zumindest) völlig normale Jungs und Mädels zu sein. Den Papst angucken scheint bei denen so 'ne Kult-Sache zu sein.

So was ist zwar nicht mein Ding, aber "uncool", "out" oder "altbacken" sind die falschen Worte für solche Jugendliche.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


   

**
wir konfabulieren Erklärungen

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen