Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: göttliche Strafen

#16 von Annaxim , 07.06.2011 16:52

Zitat von Eifelgeist
Du kannst doch Buße tun!
Und Dein kleines Häuschen der heiligen Kirche vererben.
Dann wird Dein Lohn groß sein im Himmel!


Oh, nein danke!
Wozu soll ich Buße tun, wenn ich danach gleich wieder sündige?
Dann ich bin auch noch meine Wohnung los!

Außerdem klingt mir das Versprechen einer künfitgen Belohnung zu sehr nach der Pascalschen Wette.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#17 von Aslan , 07.06.2011 19:14

Zitat von Salih
Wie soll ich die Strafen Allahs beurteilen?! Hart aber Gerecht!


Welche Strafen hast du denn von Allah zu erwarten?


Der Glaube aber ist eine Verwirklichung dessen, was man hofft, ein Überführtsein von Dingen, die man nicht sieht. Hebr. 11, 1

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: göttliche Strafen

#18 von Maik , 08.06.2011 02:01

Wer sagt denn das Gläubige nicht selbstkritisch wären, nur weil sie das nicht ständig raushängen lassen?
Gläubige wollen selbst Sicherheit vermitteln, wie sie sie von Gott bekommen haben.
Das heisst sie gehen davon aus, das ihre Zuhörer nicht hören wollen was die Gläubigen alles für Fehler haben , sondern was sie tun müssen um selbst als gläubig zu gelten.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: göttliche Strafen

#19 von Annaxim , 08.06.2011 06:23

Zitat von Maik
Wer sagt denn das Gläubige nicht selbstkritisch wären...

ICH sage das!



Zitat von Maik
Gläubige wollen selbst Sicherheit vermitteln, wie sie sie von Gott bekommen haben.

Dieser Glaube muss aller anschein nach ziemlich schwach sein.
Warum sonst sollten sie sich einmal in der Woche versammeln um sich gegenseitig ihren Glauben einzureden und zu erneuern.
Das brauchen wir Ungläubigen nicht.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#20 von Maik , 08.06.2011 10:21

Soso, du sagst das also.

Zitat
Dieser Glaube muss aller anschein nach ziemlich schwach sein.
Warum sonst sollten sie sich einmal in der Woche versammeln um sich gegenseitig ihren Glauben einzureden und zu erneuern.
Das brauchen wir Ungläubigen nicht.



Diese angebliche Schwäche ist doch die Selbstkritik.
Auch Gläubige können straucheln.
Das man das nicht jedem auf die Bemme schmiert, ist nur natürlich.
Würdest du auch nicht.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: göttliche Strafen

#21 von Instant Karma , 08.06.2011 12:21

Zitat von Maik
Diese angebliche Schwäche ist doch die Selbstkritik.
Auch Gläubige können straucheln.



Sie ziehen aber nicht die notwendige Konsequenz, sondern straucheln weiter bis zum Ende. -Und das ist nicht schwach, es ist töricht!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#22 von Maik , 08.06.2011 12:42

Vielleicht sind sie was die Notwendigkeiten angeht, einfach nicht deiner Meinung?

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: göttliche Strafen

#23 von Instant Karma , 08.06.2011 12:46

Ja und eben das finde ich so töricht, an etwas krampfhaft festzuhalten, das so wenig überzeugend ist, dass man ständig dran herum zweifelt. Das hat auch etwas sehr Zwanghaftes und ich bin wirklich froh, dass ICH nicht unter diesem Glaubenswahn leiden muss.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#24 von Bierbaron , 09.06.2011 00:08

Es würde aber auch nicht gerade für Atheisten sprechen, wenn sie das an dem sie festhalten, für überzeugend halten. Atheisten definieren sich doch auch nur dadurch, sich einer Sache sicher zu sein, für die es keinerlei Belege gibt.


www.erwaehnenswertes.de

Als Kind wollte ich Feuerwehrauto werden, nun bin ich Agnostiker. Man kann halt nicht alles haben.

 
Bierbaron
Beiträge: 1.179
Registriert am: 06.03.2011


RE: göttliche Strafen

#25 von Instant Karma , 09.06.2011 00:38

Der Atheist ist sich sicher darin, eine fantastische Sache abzulehnen, für die es keinerlei Belege gibt. Das ist der Unterschied. Aber wenn du alles ernsthaft in Erwägung ziehst, dessen Nichtexistenz man nicht belegen kann - zumal sich Nichtexistenzen grundsätzlich nicht belegen lassen - mein Beileid, wirklich! Das ist ja ein noch größerer Fluch, als ihn die Christen zu erleiden haben, bricht ja nun der gesamte Fabelplanet über dich hinein.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#26 von Salih , 09.06.2011 00:46

ach......maik is back




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: göttliche Strafen

#27 von Bierbaron , 09.06.2011 00:48

Ich ziehe gar nichts ernsthaft in Erwägung, nur weil sich dessen Nichtexistens sich nicht belegen lässt. Aber ich glaube deswegen auch nicht zwanghaft irgendwas anderes, dass ebenso wenig belegt ist.


www.erwaehnenswertes.de

Als Kind wollte ich Feuerwehrauto werden, nun bin ich Agnostiker. Man kann halt nicht alles haben.

 
Bierbaron
Beiträge: 1.179
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#28 von Instant Karma , 09.06.2011 00:56

Wieso zwanghaft? Es gebietet doch schon die Logik, dass man sich nicht tagtäglich damit beschäftigt ob es den Weihnachtsmann gibt oder nicht. Das ist doch eine klare Sache, also für mich jedenfalls. Ich muss mir auch nicht jeden Tag einreden, dass es ihn nicht gibt, weil für mich stellt sich diese absurde Frage ja überhaupt nicht. -Weder zwanghaft, noch sonst wie, nein: Überhaupt nicht! ANDERE stellen mir diese Frage. Meine kleine Nichte zum Beispiel, kann es kaum erwarten, den Weihnachtsmann wieder zu sehen und da spiel ich dann auch freilich mit. Naja und mit Gott verhält es sich da fast genauso, denn der ist ja noch viel absurder, weil der ist nicht mal definiert. -Und Leute die an etwas glauben was nicht definiert ist, also efiefghnwegihwp, soll ich nun in ihrem Glauben ernst nehmen und es für genauso berechtigt halten wie efiefghnwegihwp NICHT zu glauben? Da spiel ich dann auch NICHT mehr freilich mit, denn dabei handelt es sich ja oft um erwachsene Menschen und die müssen es schon aushalten wenn ich eine andere Meinung habe als sie und ihr behämmertes Fantasiegebilde durch den Abfluss jage.

Zitat von Bierbaron
Ich ziehe gar nichts ernsthaft in Erwägung, nur weil sich dessen Nichtexistens sich nicht belegen lässt.



Doch, du ziehst in Erwägung, dass es Gott wahrscheinlich geben könnte, denn sonst wärst du kein Agnostiker.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.06.2011 | Top

RE: göttliche Strafen

#29 von Bierbaron , 09.06.2011 01:24

Theist: Es soll!

Atheist: Es ist!

Agnostiker: Soll es?

Das ist das Grundsätzliche worum es geht. Ich halte nichts für wahrscheinlich, was sich Christen und Atheisten zusammenreimen. Ich halte halte alles für gleich unwahrscheinlich. Es gibt unendliche Möglichkeiten mit den entsprechend niedrigen Wahrscheinlichkeiten.


www.erwaehnenswertes.de

Als Kind wollte ich Feuerwehrauto werden, nun bin ich Agnostiker. Man kann halt nicht alles haben.

 
Bierbaron
Beiträge: 1.179
Registriert am: 06.03.2011


RE: göttliche Strafen

#30 von Instant Karma , 09.06.2011 01:28

Achso, du bist völlig orientierungslos. Na denn.

Übrigens, richtig wäre:

Atheist: Ich lehne ab, dass es soll.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.06.2011 | Top

   

**
Das Internet fördert den Satanismus

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen