Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Umfrage: Dass Gott in der Bibel KEIN Gesetz für oder gegen Klonen oder Abtreibung etc. verabschiedet hat, liegt daran:

Es kann nur eine Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

0
0%
0
0%
1
12,5%
1
12,5%
1
12,5%
5
62,5%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
8 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

zeitgemäße Fragen

#1 von RAFA , 28.08.2011 15:52

Es gibt ja heute einige Phänomene - und sie sind gerade in christlichen Kreisen extreme Streitfragen - die es früher noch nicht gegeben hat, z.B. Transsexualität, Klonen von Menschen, Stammzellenforschung oder Abtreibung u.v.m.. Darüber wird ja oft recht heftig diskutiert, ob das vor Gott ok ist oder nicht.

Wenn Gott allwissend ist, hat er natürlich auch schon vor 3000 Jahren gewusst, dass diese wichtigen Fragen einst kommen werden. Warum hat er dann nicht klar entsprechende Gesetze in der Bibel verabschiedet?

Also für mich wird daraus klar, dass die Bibel leider nur von Menschen geschrieben und auch verfasst worden ist, weil die konnten das natürlich nicht wissen. Hätte wirklich GOTT die Bibel geschrieben oder inspiriert, müssten darin genau für solche damals völlig utopische und unvorstellbare Fragen die Antworten stehen. Wie denkt ihr dazu?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#2 von Instant Karma , 28.08.2011 15:59

Also grad bei der Stammzellforschung geht es ja darum, künftiges und bisheriges Leben zu retten, was ja nichts Unchristliches ist.
Dieses Thema ist also auch innerchristlich umstritten und steht und fällt mit der Frage, ab wann ein menschliches Leben beginnt. Abtreibungen ließen sich unter Töten einordnen, das fände ich logisch. Aber was sollen Christen gegen das Klonen haben?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

RE: zeitgemäße Fragen

#3 von fool , 28.08.2011 16:03

Die Bibel ist wie alle "Heiligen Schriften" Menschenwerk und im Sinne der jeweiligen Epoche, Moral und Gesellschaftsform verfasst,
so das die zu der jeweiligen Zeit lebenden Menschen etwas damit anfangen konnten. Das diese Schriften heute nicht mehr Zeitgemäß
sind ist somit wohl klar. Das zeigt sich doch auch darin, das viele Menschen sich HEUTE ihre persönliche Religion zusammen basteln.
Der Wunsch nach spiritueller Führung ist scheinbar immer noch stark bei den Menschen vorhanden.


http://www.youtube.com/watch?v=TCv0cRSdh68&feature=related

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#4 von Maik , 28.08.2011 16:47

Dir ist schon klar das du dir widersprichst fool?
Wie kann die Bibel nicht mehr zeitgemäss sein, nur weil sie tatsächlich so geschrieben ist das die Menschen damals es verstehen konnten?
Wieso ist die Bibel nicht mehr zeitgemäss, wenn die Menschen auch heute noch spirituelle Führung wollen?
Such dir eine modern geschriebene Übersetzung. Willste eine?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#5 von RAFA , 28.08.2011 17:00

Zitat von Maik
Wie kann die Bibel nicht mehr zeitgemäss sein, nur weil sie tatsächlich so geschrieben ist das die Menschen damals es verstehen konnten?


Weil man sie heute nicht mehr versteht bzw. heute nicht mehr brauchen kann, weil sie keine Antworten liefert auf prickelnde Fragen von heute. Darum ist sie nicht mehr zeitgemäß.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#6 von Maik , 28.08.2011 17:05

Also ich versteh sie und mir bietet sie Antworten. Muss wohl heissen ich bin von gestern.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011

zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

RE: zeitgemäße Fragen

#7 von Instant Karma , 28.08.2011 17:10

Du verstehst ja nicht mal die 10 Gebote, also bitte!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#8 von Maik , 28.08.2011 17:12

Wieso? Wann hab ich, im Gegensatz zu dir, jemand verleumdet? Also bitte.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#9 von Instant Karma , 28.08.2011 17:18

Ich antworte darauf in der Brabbelecke, Maik.

@Topic

Zitat von fool
Der Wunsch nach spiritueller Führung ist scheinbar immer noch stark bei den Menschen vorhanden.



Ich glaube, der Wunsch nach Spiritualität ist nachwievor vorhanden, aber das Bedürfnis nach Führung, schwindet dabei. Die Symptome haste teils schon genannt: Immer mehr Patchwork, bei steigenden Kirchenaustritten.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

RE: zeitgemäße Fragen

#10 von RAFA , 28.08.2011 17:30

Zitat von Maik
Also ich versteh sie und mir bietet sie Antworten. Muss wohl heissen ich bin von gestern.


Na, dann zeige mir doch mal die Stellen, aus denen du entnimmst, ob man nun Stammzellen beforschen dürfen soll, ob man abtreiben darf und falls ja, bis zu welchem Monat, ob man überhaupt verhüten darf, ob man Menschen klonen darf, ob man Menschen in Reagenzgläsern züchten darf (wird man bestimmt in absehbarer Zeit auch können) und ob man sich vom Mann zur Frau umoperieren lassen darf.

Und bevor du nun mit irgendwelchen Stellen kommst, in denen du die Antworten hinein bzw. herausinterpretierst, da bedenke, dass sich zu diesen Fragen seit Jahren und Jahrzehnten die Christenheit und viele kluge Leute Gedanken machen und keine eindeutigen Antworten in der Bibel fanden! Die einen sagen so, die anderen so.

Seltsamerweise ist sich keiner darüber strittig, ob man morden oder stehlen darf. Da steht nämlich eindeutig dort: Du sollst nicht stehlen oder du sollst nicht morden. Warum steht nicht genauso eindeutig dort: Du sollst Menschen nicht klonen! Dafür steht aber dort: Du sollst dein Rind, wenn es stößig ist, unter Gewahrsam halten.

Ja wurde denn die Bibel bloß für stößige Rindviecher geschrieben und nicht auch für unsere Zeit und unsere Fragen? DAS ist das Thema: Ja, ich meine, die Bibel wurde von Steinzeitmenschen geschrieben und aus diesem Grund stehen auch nur Steinzeitfragen darin beantwortet. Hätte ein Gott an ihr geschrieben, müssten auch die modernen Fragen in der Bibel eindeutig und direkt geklärt sein!


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#11 von Maik , 28.08.2011 17:54

Rafa 3. und 4. ist beides richtig aus deiner Umfrage. Kommt halt drauf an um welches Gebot es sich handelt.
Beispielsweise ist Abtreibung immer noch Abtreibung, aber Tieropfer geben wir keine mehr.
Bei der Stammzellenforschung meinen die Kritiker das wir in die Schöpfung eingreifen oder gar selektieren würden. Und gerade wenn man Satanisten kennt, dann ist letztere Befürchtung gar nicht so unbegründet.

Du müsstest wissen das ich sehr sparsam damit bin, einfach nur Bibelstellen anzugeben. Du weisst das ich mir immer Mühe gegeben habe alles ausführlich zu erklären. Leider bin ich hier mehrheitlich nur ausgelacht wurden dafür. Und jetzt weiss ich noch nichtmal ob du den 1. Abschnitt überhaupt registriert hast. Also ob du jetzt überhaupt gemerkt hast das ich bereits Antworten gegeben habe oder ob du auch das nur wieder wegwischen wirst und meine Mühe mal wieder umsonst war.
Aber das werd ich ja sehen.

Wenn sich Menschen in die Schöpfung einmischen, dann ist zu befürchten das die Motive nicht über jeden Zweifel erhaben sind. Gerade bei Politikern.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#12 von Annaxim , 28.08.2011 18:00

Zitat von Maik
Wenn sich Menschen in die Schöpfung einmischen, dann ist zu befürchten das die Motive nicht über jeden Zweifel erhaben sind. Gerade bei Politikern.


Aber Maik... das tun Menschen doch schon seit Jahrtausenden.
Was sind Viehzucht und Ackerbau anderes als wenn der Mensch sich in die Schöpfung einmischt.


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#13 von Instant Karma , 28.08.2011 18:06

Ja, oder noch krasser bei der Bekämpfung von Krankheiten. Soll man nun die medizinische Hilfe und Forschung einstellen und die Leute sterben lassen, nur um der Schöpfung mit all ihren wundervollen Krankheiten nicht ins Handwerk zu pfuschen? Das ist total gaga und nicht mal christlich, denn wenn es darum geht die Apparate abzuschalten bei Komapatienten, dann sind die Jesus Heinis doch die ersten, die Rumkrakelen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.08.2011 | Top

RE: zeitgemäße Fragen

#14 von fool , 28.08.2011 18:50

Das man Krankheiten als Gottgegeben hingenommen hat war im Mittelalter normal,
die Priester haben für den Kranken gebetet und gesagt es liegt in Gottes Hand ob du gesund wirst...
Die Mediziner von damals standen immer mit einem Bein im Scheiterhaufen...
Gut das die Menschen sich heute über Gott stellen können und ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.
Auch wenns oft mal daneben geht...


http://www.youtube.com/watch?v=TCv0cRSdh68&feature=related

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: zeitgemäße Fragen

#15 von Maik , 28.08.2011 18:58

Zitat
Aber Maik... das tun Menschen doch schon seit Jahrtausenden



Umso begründeter die Einwände.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


   

Das Internet fördert den Satanismus
kreuz.net ist tot!

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen