Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#1 von RAFA , 05.10.2011 18:34

Zitat von Maik
Wie soll man Beweise bringen für etwas das man erlebt hat, noch dazu in einem Internetforum?


Naja, ich hab doch da oben auch meins ganz sachlich erklärt und offensichtlich hat Annaxim es "gefressen". Wenn er weitere Erklärungen und Beweise wollte, kann ich ihm diese jederzeit geben. Ich seh darin keine große Schwierigkeit.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#2 von Maik , 05.10.2011 18:42

Meinst du mit dieser sachlichen Erklärung das du Ahriman sogar verleugnest, in dem du ausdrücklich sagst das du es ihm nicht zuschreibst anstatt zu sagen: man weiss es nicht?
Ja ich glaube gern das Annaxim sowas frisst.

Und damit du weisst wovon ich rede

Zitat

Als "Beweis" für die Existenz von Satan-Ahriman oder einer Jenseits-Welt würde ich das nie anbringen, weil es ist nichts als ein subjektives Empfinden. Es passiert ja aller Wahrscheinlichkeit nur in meinem Kopf, was soll daran "echt" sein. Man kann damit konstruktivistisch arbeiten, aber "echt" (aka materiell bzw. real) ist doch was recht andere


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011

zuletzt bearbeitet 05.10.2011 | Top

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#3 von Maik , 05.10.2011 20:58

Zitat
Wahrheit hat auch immer etwas mit Wahrnehmung zu tun



Besser gesagt : was wir nicht sehen können, halten wir erst mal für nicht wahr.
Aber oft genug zeigt sich: man kann sich irren.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#4 von Annaxim , 06.10.2011 08:29

Zitat von fool
Mit ALLEN SINNEN...


Logisch kannste das.
Aber du weißt gleichzeitig, dass außer dem Frühtück alles eine Illusion ist.
Es beweist die Macht des Gehrins, solche Illusionen wahr werden zu lassen.
Es beweist aber nicht die Existenz eines höheren Wesens oder eine Welt außerhalb der Realität.


Theologen und Priester sind Lügner aus Instinkt!
Ein Theologe, ein Priester, ein Papst irrt nicht nur mit jedem Satz, den er spricht, sondern er lügt !!!

[[Friedrich Nietzsche]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#5 von Maik , 06.10.2011 09:13

Ist das Brötchen echt? Ist die Marmelade Trug? Man weiss es nicht! Schliesslich sind es unsere Sinne die uns das vorgeben, aber was wenn sie uns hintergehen und wir glauben nur das wir essen? Das wir satt sind ist jedenfalls kein Beweis dafür das wir gegessen haben. Das ist nur ein Beweis dafür was das Gehirn alles fertig bringt.


Ich hoffe du verstehst was ich sagen will annaxim.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#6 von Instant Karma , 06.10.2011 12:48

Das Brötchen wie wir es wahrnehmen ist ganz sicher niemals echt, denn das Brötchen eines Farbenblinden wird ja auch nicht schwarz-weiß, nur weil er es ansieht.
Wenn man aber logisch definiert was Farben sind, also Spektren der elektromagnetischen Strahlung, dann kann auch der Farbenblinde auf die echten Farben des Brötchens schließen; z. B. mit der Fotometrie.

Natürlich könnte auch einfach ALLES eine Illusion unseres Gehrins (oder irgendwas anderem) sein, einschließlich der Logik und der Schlussfolgerungen. Das ist aber für die Definition des Echtheitsbegriffes unseres Universums nicht weiter wichtig, denn dann ist eben alles echt, was im Sinne der globalen Illusion funktional ist. Es ändert sich dadurch nichts in der Bewährtheit des Systems.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#7 von Annaxim , 06.10.2011 13:08

Zitat von Maik
Ich hoffe du verstehst was ich sagen will annaxim.


Ja klar. Das bezeichnet die moderne Philisophie als Konstruktivismus.


Logisch sind Brötchen und Marmelade echt: wir ernähren uns schließlich u.a. davon.

Aber es gibt auch Grenzfälle der Wahrnehmung, wie bspw. ob die Kassierin gestern im Supermarkt eine Brille trug, oder nicht. Manche Leute werden beschwören dass sie ein Hornbrille trug, und andere was Anderes behaupten.

Und dann gibt es auch Dinge die sehr wahrscheinlichkeit mit der Realität nichts zu tun haben, wie bspw. die Träume von nyx und fool.


Theologen und Priester sind Lügner aus Instinkt!
Ein Theologe, ein Priester, ein Papst irrt nicht nur mit jedem Satz, den er spricht, sondern er lügt !!!

[[Friedrich Nietzsche]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#8 von Maik , 06.10.2011 16:19

Zitat
Das bezeichnet die moderne Philisophie als Konstruktivismus



Ich nenne das Wahn.
Ich hab versucht dir klarzumachen das man irre wird wenn man dauernd alles anzweifelt.
Es gibt echte und falsche Wahrnehmung. Was wann der Fall ist, kann man nicht immer mit Sicherheit sagen.
Deshalb ist Fanatismus überflüssig, egal in welcher Richtung.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#9 von Annaxim , 06.10.2011 17:41

Zitat von Maik

Zitat
Das bezeichnet die moderne Philisophie als Konstruktivismus


Ich nenne das Wahn.



Ehrlich gesagt, kann ich auch nicht viel mit dem Begriff anfangen.
Natürlich muss man nicht gleich die ganze Realität des alltags in frage stellen. Es ist allerdings schon eine Lektion in Demut, wenn man sieht wie leicht sich unser Gehirn täuschen lässt, und wie schlecht manchmals unser Erinnerungsvermögen ist.

Zitat von Maik
Deshalb ist Fanatismus überflüssig, egal in welcher Richtung.


Was meinst du genau? Was hat Wahrnehmung denn mit Fanatismus zu tun?


Theologen und Priester sind Lügner aus Instinkt!
Ein Theologe, ein Priester, ein Papst irrt nicht nur mit jedem Satz, den er spricht, sondern er lügt !!!

[[Friedrich Nietzsche]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.10.2011 | Top

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#10 von Maik , 06.10.2011 17:57

Zitat
Was meinst du genau?



Ich meine das Unbarmherzigkeit und Realitätsverlust "im Namen Gottes" genauso unsinnig ist wie Unbarmherzigkeit und Realitätsverlust "im Namen der Aufklärung".
Fool hat es angedeutet: Übersinnliche Erfahrungen können bereichernd sein. Es macht keinen Sinn sie in den Dreck zu ziehen und es macht keinen Sinn süchtig nach Wundern zu sein. Dann kommen sie nie.
Selbstständigkeit ist wichtig aber ich weiss auch wie das ist, wenn man sich nie fallen lassen kann. Weil man Angst hat getäuscht zu werden. Das wünsche ich niemanden.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#11 von RAFA , 06.10.2011 21:22

Zitat von Annaxim
Aber es gibt auch Grenzfälle der Wahrnehmung,


Es gibt vor allem "Grenzfälle" im nichtmateriellen Bereich, z.B. Angst. Habe ich überhaupt noch Angst, wenn ich sie nicht als solche sehe bzw. wenn ich sie ignoriere? Ist diese Angst dann noch existent?

In DEM Bereich macht Konstruktivismus Sinn, weil da die Wahrnehmung echt bestimmt, ob etwas existiert. Da denkt man sich die Dinge und deswegen existieren sie.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#12 von Maik , 07.10.2011 05:18

Wenn dich etwas (wie Angst zbsp.) lähmt, dann ist das erstmal ein sichtbares Ergebnis.
Angst kann man sich nicht denken, entweder man hat welche oder man hat keine.
Etwas Anderes ist es mit den Gründen für die Angst.
Die müssen keineswegs objektiv sein.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#13 von Annaxim , 07.10.2011 06:29

Zitat von Maik
Übersinnliche Erfahrungen können bereichernd sein.


Ja. Das lass ich so stehen, weil es tatsächlich so sein kann.

Damit meine ich, dass Träume auch bereichernd sein können, weil sie als Ventil für Emotionen dienen, die sich sonst vielleicht nicht entfalten könnten, oder man sonst nicht los wird.

Zitat von Maik
Es macht keinen Sinn sie in den Dreck zu ziehen


Zustimmung, das macht wirklich wenig Sinn, denn es handelt sich letztlich um die eigenen Gedanken.
Aber man darf bei der ganzen Euphorie darüber nicht vergessen, dass es nur Chimären sind die aus unserer Fantasie geboren sind, und mit der Realität in der wir leben, letztlich nichts zu tun haben.

Oder denkst du, durch Gesten wie dieser Kuss an der Klagemauer, den Menschen tatsächlich mehr bringen als bloß die Bakterien des Vorgängers?


Theologen und Priester sind Lügner aus Instinkt!
Ein Theologe, ein Priester, ein Papst irrt nicht nur mit jedem Satz, den er spricht, sondern er lügt !!!

[[Friedrich Nietzsche]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#14 von Annaxim , 07.10.2011 06:42

Zitat von Maik
Wenn dich etwas (wie Angst zbsp.) lähmt, dann ist das erstmal ein sichtbares Ergebnis.
Angst kann man sich nicht denken, entweder man hat welche oder man hat keine.
Etwas Anderes ist es mit den Gründen für die Angst.
Die müssen keineswegs objektiv sein.


Ich würde es genau umgekehrt sehen (wie denn sonsts )

Die Gründe für unsere Angst sind oft sehr real: Gefahren, Krankheiten, Geldmangel, der Verlust von etwas wertvollem, das sind alles sehr reale Gründe Angst zu haben. Aber die Angst selbst kann man nicht anfassen, nicht sehen, man kann Angst nur fühlen.

Genau wie Freude, Liebe, Wut, Hass oder Schmerz ist auch die Angst nicht greifbar. Alle diese Emotionen sind subjektiv, d.h. sie entstehen nur in unseren Gedanken. Sie existieren nicht physikalisch, sondern sind nur das Ergebnis von Schwingungen neuronaler Netzwerke in unserem Gehirn, welche durch hormonale Stimuli ausgelöst oder noch verstärkt werden.

Wo bitte, ist das was objektives zum anfassen?


Theologen und Priester sind Lügner aus Instinkt!
Ein Theologe, ein Priester, ein Papst irrt nicht nur mit jedem Satz, den er spricht, sondern er lügt !!!

[[Friedrich Nietzsche]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.10.2011 | Top

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#15 von RAFA , 07.10.2011 11:59

Zitat von Annaxim
Sie existieren nicht physikalisch, sondern sind nur das Ergebnis von Schwingungen neuronaler Netzwerke in unserem Gehirn


und genau deswegen kann man sie herbei-denken oder weg-denken, ganz nach Belieben. Diese Dinge sind nur dann existent, wenn wir sie auch denken - sonst nicht.

Wer es nicht schafft, sich die Angst wegzudenken, der kann ja auch Medikamente nehmen. Siehe da: Die Angst ist einfach weg, weil man sie dann nicht mehr denkt. Leute, die so etwas üben (NLP), schaffen das mit der Zeit dann ganz ohne Medikamente, sich Ängste, Stress oder Trauer (bis zu einem gewissen Grad) wegzudenken oder herzudenken, je nachdem, wie es in ihr Vorhaben passt.

Ihr seht: solche Dinge existieren alleine deswegen, weil man sie denkt.

Im Übrigen funktionieren so auch die Götter (und Dämonen): Wenn man an sie glaubt, denkt man sich Angst vor ihnen her, wenn man nicht an sie glaubt, denkt man sich diese Angst einfach nicht her und dann ist sie auch nicht da. So bestimmen wir die Welt unserer Religion SELBST. Es wäre sinnvoll, nun darüber zu diskutieren, welche Vor- und Nachteile eine religiöse Welt hat und ob es sinnvoll ist, sie sich zu denken. Das ist sicherlich auch Geschmackssache, denn ICH z.B. finde sie recht erbaulich und sinnvoll und schön und drum denke ich sie mir auch.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.10.2011 | Top

   

**
Angehöllige

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen