Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: es war einmal eine Bibel...

#46 von Loki666 , 23.10.2012 21:58

Na da ist es ja Sressfreier, das Leben zu genießen und sich mit diversen Göttern nicht abzu geben, als sich abzurackern und trotzdem zur Hölle zu fahren.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: es war einmal eine Bibel...

#47 von magnusfe , 24.10.2012 15:53

gibt es einen grösseren Genuss als eine gute Missionierung

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: es war einmal eine Bibel...

#48 von magnusfe , 24.10.2012 15:55

das Problem ist ihr seid alle unvollkommen und böse wegen vererbter erbsünde und infolgedessen habt eigene sünden mit sündenschuld

das belastet das gewissen

nur durch die christliche religion bekommt man vergebung und das gewissen wird beruhigt und man bekommt sogar hl. geist und durch den hl. geist wird man gereinigt von allem bösen und kommt auf ein höheres level spirituell

natürlich leider nicht komplett zu lebzeiten sondern teilweise zu lebzeiten und teilweise dann nach dem tod bei der auferstehung von den toten

erst nach der auferstehung von den toten hat man dieses neue spirituelle level erreicht genannt sündenfreiheit und vollkommene heiligkeit

---

weltliche genüsse sind erlaubt solange man sich nicht von diesen beherrschen und an seiner göttlichen bestimmung behindern lässt

---

äh und der 10. der sich bekehrt hier und jetzt bekommt einen amazon gutschein im wert von 1000 euro geschenkt




(das war leider nur spass jetzt)

---

in diesem video ist es erklärt, findet ihr das video logisch ???

http://www.youtube.com/watch?v=MPvf6dUq0Fo

wenn ja dann seid ihr jetzt missioniert

logisch oder ???


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: es war einmal eine Bibel...

#49 von Loki666 , 24.10.2012 20:27

Hast Recht wir sind Unvollkommen, deswegen ist es auch Blödsinn das uns irgendein Gott zirnt, wenn das Programm Mist ist es unsinnig dem Fernseher die Schuld zu geben, deswegen ist mein Gewissen völlig unbelastet, das was Religionen als Sünde sehen lässt mich also völlig kalt und eure Erlösung wird gar nicht gebraucht. Ich fühle nicht die geringste Schuld von der man mich befreien könnte und wenn ich Sie habe kann ich mir nur selbst vergeben für inneren Frieden und gelegentlich ein Anderer, wenn ich diesem was an getan haben sollte. Als ich mich von Gott/Jesus los sagte, da befreite ich meine Seele, wie es sich kein Gläubiger vorstellen kann, weil ich mich plötzlich im Einklang mit meiner Natur befand, das ist als ob man sich selbst erlöst hat. Schuld ist wie ein Sack schwerer Steine, nur raffen Christen nicht, das sie ihn nicht für Gott tragen müssen und sie raffen auch nicht, das Dieser sie erst damit beladen hat. Also das Grundprinzip der Religionen, sorge dafür das sich Jemand schuldig fühlt und er wird davon erlöst werden wollen. Also sage ich Euch erlöst euch von eurer falschen Moral und noch mehr von euren falschen Göttern. Erhebt euer „ICH“ zum “Gott“. Hast Recht wir sind Unvollkommen, deswegen ist es auch Blödsinn das uns irgendein Gott zirnt, wenn das Programm Mist ist es unsinnig dem Fernseher die Schuld zu geben, deswegen ist mein Gewissen völlig unbelastet, das was Religionen als Sünde sehen lässt mich also völlig kalt und eure Erlösung wird gar nicht gebraucht. Ich fühle nicht die geringste Schuld von der man mich befreien könnte und wenn ich Sie habe kann ich mir nur selbst vergeben für inneren Frieden und gelegentlich ein Anderer, wenn ich diesem was an getan haben sollte. Als ich mich von Gott/Jesus los sagte, da befreite ich meine Seele, wie es sich kein Gläubiger vorstellen kann, weil ich mich plötzlich im Einklang mit meiner Natur befand, das ist als ob man sich selbst erlöst hat. Schuld ist wie ein Sack schwerer Steine, nur raffen Christen nicht, das sie ihn nicht für Gott tragen müssen und sie raffen auch nicht, das Dieser sie erst damit beladen hat. Also das Grundprinzip der Religionen, sorge dafür das sich Jemand schuldig fühlt und er wird davon erlöst werden wollen. Also sage ich Euch erlöst euch von eurer falschen Moral und noch mehr von euren falschen Göttern. Erhebt euer „ICH“ zum “Gott“. Solange ihr irgendeiner "Lichtreligion" folgt, wird eure Seele in eurer mentalen "Hölle" immer brennen, was erst endet wenn ihr eurer wahren Natur folgt und die hat halt auch negative Seiten. Weil diese Religionen ewige Schuld und Selbstverdammung garantieren, das geht das bis zum Selbsthass, weil man nicht schafft dümmlichen Ansprüchen seiner Gottheiten zu erfüllen. Religionen wollen das der Mensch sich minderwertig fühlt, denn nur so kommen sie an euer Geld und euren Verstand, Ihr habt immer Angst eure Seele an "Satan" zu verkaufen, dabei besitzt ihr eigentlich Keine mehr denn ihr habt sie schon verkauft und das für etwas Trost und falsche Erlösung. Was für ein Kuhhandel.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: es war einmal eine Bibel...

#50 von magnusfe , 24.10.2012 21:19

das ist natürlich auch eine legitime denkweise die halt die sache anders sieht

wenn du mit diesem denksystem besser klar kommst ... dann soll es wohl so sein

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: es war einmal eine Bibel...

#51 von Bierbaron , 25.10.2012 00:12

Zitat von magnusfe im Beitrag #48
äh und der 10. der sich bekehrt hier und jetzt bekommt einen amazon gutschein im wert von 1000 euro geschenkt


1000 Euro... das erinnert mich an irgendwas

Ach so, heute ist Halbzeit!


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!
http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.189
Registriert am: 06.03.2011


RE: es war einmal eine Bibel...

#52 von RAFA , 25.10.2012 18:11

Zitat von Loki
als sich abzurackern und trotzdem zur Hölle zu fahren.


ja, also DAS ist es, was ich auch immer nicht versteh: sollen die Götter doch froh sein, dass jemand überhaupt was für sie tut. Genügend Leute tun ja gar nichts für sie. Da könnten sie doch eigentlich ihren Anbetern dankbar *wink zu Demo* sein, aber nein: die müssen auch noch das Allerbeste geben und wehe, sie machen es nicht absolut krass, dann landen sie genau da, wo auch die landen, die GAR NIX getan haben. Also ehrlich: das finde ich ungerecht.


Zitat von magnusfe
gibt es einen grösseren Genuss als eine gute Missionierung


naja, fast nix, nur das: ein gutes Essen, ein Glas Bier, müde ins Bett gehen, schönes Wetter, gute Musik, ein nettes Gespräch, am Strand liegen, in Urlaub fahren, Auto fahren, Motorrad fahren, Fahrrad fahren, wandern, spazieren gehen, mit Katzen schmusen, den Zoo besuchen, im Internet surfen, shoppen gehen, tanzen, Party machen, malen, musizieren, zocken, kiffen, einen Stadtbummel machen, fotografieren, mit ner Freundin telefonieren, ein gutes Buch lesen, in der Badewanne liegen, ins Solarium gehen, sich massieren lassen, einen Schneemann bauen, eislaufen, Glühwein saufen, Whisky tasten, ins Kino gehen, sich stylen (lassen), Plätzchen backen, grillen, Blumen gießen, basteln, stricken, Biergarten hocken, auf ne Demo gehen, randalieren, die Steuererklärung machen ...(und noch vieles andere)... und letztendlich sogar auch noch Sex.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: es war einmal eine Bibel...

#53 von magnusfe , 25.10.2012 20:40

naja gutes essen kann man ja mit abendmahl verbinden man kann ja auch 5x täglich abendmahl halten gibt ja keine vorschriften diesbezüglich

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: es war einmal eine Bibel...

#54 von Loki666 , 25.10.2012 22:58

Und Wo mit kann man Sex verbinden?
Weil da passen diverse Religionen. Ich meine, ich habe noch nie vom letzten Abendfick gehört.
Höchstens das Casanova beim „nageln“ einen anderen Gesichtsausdruck hat als Jesus.
Mal ernsthaft es gibt sich 1000 schönere Dinge als Leute zu missionieren. Ich frage mich häufig ob diese Menschen kein sinnvolles Hobby haben.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 25.10.2012 | Top

   

was ist so Besonderes am Ur-Vater?
sterbende Babys

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen