Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

was ich unter magie verstehe.

#1 von pazuzu , 05.03.2011 11:33

was ich unter magie verstehe.

so manch einer mag sich wunder , dass sich ein atheist für magie interessiert.
ein wenig zum meiner geschichte.
hier in berlin, in frohnau haben wir ein kloster ceylonesischer buddisten.
dort habe ich in meiner jugend viel über wahrnehmung und
meditation gelernt. später hatte ich in indien und nepal kontakt
zu mönchen und sadus , also dem hinduismus .als europäer
könnte ich aber nicht loslassen , was ein tieferes vordringen fast unmöglich macht.
ich habe dann über jahrzehnte den weg der tolteken beschritten.
bei den von castaneda beschriebenen künsten des träumens und des pirschen
bin ich recht erfolgreich gewesen. ich bin zu einem punkt gekommen an den
mir drastisch klar gemacht wurde bis hier her aber nicht weiter.
später habe ich auf hispaniola und in kenia an voodoo-zeremonien teilgenommen.
zur zeit beschäftige ich mich erfolgreich mit mesopotamischer magie..
ich habe gelernt , da ich die schamanistischen reisen nicht mehr selbst
durchführen will, verbündete zu schicken.
heute kann ich loslassen. mir geht es bei magie auch nicht mehr um macht.
es ist neugier , wissensdurst der mich antreibt. ich kenne den kraftquell
schwarzer magie. ich möchte aber nicht das werden was das nutzen dieser
kraft aus mir machen würde.

es ist alles eine frage der wahrnehmung. unsere sinne nehmen nur bestimmte dinge wahr
unsere wahrnehmung wird von klein auf bestimmte dinge geschult. unser gehirn filter
andere dinge aus. vieles ist kulturell geprägt.

eine armeise nimmt die welt ganz anders wahr als du.
ein urwald-indianer nimmt die welt auch anders wahr als du.

die verschiebung der wahrnehmung zeigt dir andere welten.
es geht um eine andere bewustseinsebene.

überall wo es echte magie gibt , geht es um diese andere bewustseinsebene.
es gibt verschiedene möglichkeiten dort hin zu gelangen.
die einen nutzten meditation andere drogen, musik und extasse oder bestimmte
rituale usw.. das alles hat nur dem zweck in die höhere ebene zu gelangen.
je tiefer man in diese ebene eindringt desto mehr kann man die dinge , auch
in der realen welt, beeinflussen. das ist magie.

es ist überall das gleiche. die menschen wissen nicht genau was da passiert.
um sich diese dinge zu erklären haben schamanen, medizinmänner, magier und priester
überall auf der welt diverse weltbilder zur erklährung dieser phänomene geschaffen.
daraus wurden unsere religionen..die abrahamistischen religionen
bilden da eine ausnahme. es geht ihnen ausschließlich um macht.

man kann diese ebene nutzten ohne einen gott, ohne eine religion und
ohne die vorstellung einer unsterblichen seele

zum schluß noch eine warnung der weg der magie ist sehr gefährlich, er kann
einen umbringen oder mann kann wie es 2 meiner freunde ergangen ist den verstand verlieren..


hütet euch vor lehrern. es könnte sein, dass sie euch versklaven.


Incende quod adorasti !

 
pazuzu
Beiträge: 213
Registriert am: 05.03.2011


RE: was ich unter magie verstehe.

#2 von Nos482 , 06.03.2011 03:51

Ein guter Hinweis, in der Welt gibt´s eindeutig zu viele skrupellose und machthungrige Wichser als dass man dem erst-, zweit- oder auch drittbesten "Lehrer" vorbehaltlos vertrauen sollte.

@Salih
Kopp zu Flachschädel... 5 Antworten und nicht ein gescheites Wort dabei



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


   

mormonen und rassismus
meine voodoo erfahrungen in kenia

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen