Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Christliche Grundsätze

#1 von Maik , 28.07.2011 22:51

Der Mensch kommt von Gott. (Genesis)
Jeder Mensch hat ein Gewissen und kann daher richtig und falsch erkennen. (Genesis)
Aber keiner tut es (vollkommen). (Psalm 82)
Deshalb sind alle schuldig.
Von selbst befreien können wir uns nicht davon.
Daher der Eretter. (Johannes3:16)
Für die, die an den Eretter glauben, ist er das neue Gesetz. (Johannes14:21-23)

Was will er?

Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe
Joh 15,1,2

Wie sich das zeigt, steht in der Bergpredigt.
Wer sich daran hält, hat also schon mal viel gewonnen.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Christliche Grundsätze

#2 von Aslan , 28.07.2011 23:21

Absolut korrekt!

Ich ergänze mal um einen weiteren Grundsatz..
Im christlichen Theismus ist nicht nur von einer Person die Rede, sondern von der Dreieinigkeit Gottes:
Gott der Vater, Gott der Sohn und Gott der Heilige Geist.


Der Glaube aber ist eine Verwirklichung dessen, was man hofft, ein Überführtsein von Dingen, die man nicht sieht. Hebr. 11, 1

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Christliche Grundsätze

#3 von Maik , 29.07.2011 05:19

Leider hab ich erfolglos die Schriftstelle gesucht wo es heisst, das jemand der das Gesetz (des Mose) befolgen will und in einer Sache gefehlt hat, in allem gefehlt hat.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


Vergebung

#4 von Maik , 09.08.2011 05:26

Vergebung ist ja ein wichtiger Grundsatz.
Aber wie sehen das anwesende Christen?
Wenn euer Schuldner ganz offensichtlich , wenn überhaupt, nur halbherzig um Vergebung bittet oder nur um vor anderen gut dazu stehen, vergebt ihr dann auch?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#5 von Nyx , 11.08.2011 04:15

Geht es nicht um die Barmherzigkeit des Vergebens (des Vergebenden) und nicht darum wie und ob der "Schuldner" um Vergebung bittet?
"Ich" kann doch auch Jemanden vergeben ,selbst wenn dieser gar nicht darum bittet, weil ich ihm nicht(mehr) böse bin , weil ich nicht Nachtragen bin , weil ich ihn immernoch gern habe, weil die Liebenswürdigkeit des "Schuldners" die "Schuld" aufhebt....


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Vergebung

#6 von Eifelgeist , 11.08.2011 08:14

Zitat von Maik
Der Mensch kommt von Gott. (Genesis)
Jeder Mensch hat ein Gewissen und kann daher richtig und falsch erkennen. (Genesis)
Aber keiner tut es (vollkommen). (Psalm 82)
Deshalb sind alle schuldig.
Von selbst befreien können wir uns nicht davon.


Der Mensch, von Gott nach seinem Bild geschaffen,
kann erkennen, was richtig und falsch ist.
Aber er tut (nicht immer) das Richtige.
Wenn er sich nicht selbst aus dieser Lage befreien kann,
ist er dann dafür verantwortlich, ist er schuld?

Ist er schuld, dass er unvollkommen ist?
Soll er vollkommen sein, soll er sein wie Gott?


Irren ist menschlich. Darum könnte alles, was wir glauben, ganz anders sein!

 
Eifelgeist
Beiträge: 133
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 11.08.2011 | Top

RE: Vergebung

#7 von Maik , 12.08.2011 03:50

Eifelgeist, geht es um Schuld oder um Handicaps die den Weg zum Himmel versperren?
Ist es Willkürakt das wir ohne Jesus nicht in den Himmel kommen oder ist es nicht so das er etwas hat was wir nicht haben?
Um Schuld geht es nur wenn wir die frohe Botschaft begreifen können.
Wenn wir sie nicht begreifen können, sind wir auch ohne Verantwortung in dieser Sache.
Aber nötig haben wir sie alle.

Wenn dein Haus abgebrannt wurde von jemand anderem, bist du ja auch nicht schuld.
Aber obdachlos biste trotzdem.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#8 von Maik , 12.08.2011 03:51

Nyx

Zitat

Geht es nicht um die Barmherzigkeit des Vergebens (des Vergebenden) und nicht darum wie und ob der "Schuldner" um Vergebung bittet?



Was ist mit dem Wunsch des Gläubigers sich schützen zu wollen?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#9 von Nyx , 12.08.2011 12:18

Schliesst denn das eine das andere aus?
Solange du nicht vergibst und loslässt wird dich der "Schuldner und seine an dir getane Schuld" immer in Gedanken/Erinnerung verfolgen
Da wäre es doch auch Selbstschutz , für den eigene Seelenfrieden ,zu vergeben und somit die Sache auszulöschen
Mit dem Schuldner muss man ja nichts mehr zu tun haben


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Vergebung

#10 von Maik , 12.08.2011 16:35

Zitat

Schliesst denn das eine das andere aus?



Ja wenn man nicht immer wieder aufs Neue verarscht werden will.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#11 von Nyx , 12.08.2011 16:38

Nein
Dazu kannst du den verletztenden Menschen aus deinem Leben verbannen
Das schliesst aber eine Vergebung für deinen Seelenfrieden nicht aus


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Vergebung

#12 von Maik , 12.08.2011 16:45

Amen


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#13 von Nyx , 12.08.2011 16:54

Jetzt bin ich eingeschüchtert verwirrt
Das wars schon?
Das ging ja mal schnell und einfach
;-)


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Vergebung

#14 von Maik , 12.08.2011 17:02

Wenn die Verbannung nur auch so einfach wäre.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Vergebung

#15 von Nyx , 12.08.2011 17:21

Naja, ich frage mich immer ob ich diesen Menschen in meinem Leben brauche, bezw. (noch) haben will
Würde er mir fehlen , würde ich ihn vermissen , würde sich etwasgrundlegend ändern etc
Ist der Mensch wert in meinem Leben zu bleiben , "liebe" ich diesen Menschen noch
Komme ICH damit noch zurecht wie der Mench Ist, bin ich bereit das weiter mitzumachen
Danach entscheide ich
und wenn ich mich entscheide den Menschen aus meinem Leben zu werfen , dann auch konsequent und völlig schmerzfrei


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


   

**
Welches Evangelium kommt der Wahrheit am nächsten?

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen