Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Die Erde ist eine „Kartoffel"

#1 von funnyman , 18.04.2012 08:49

Ist die Erde wirklich rund?

NEIN!



Aus der Sattelitenperspektive gesehen und vom Computer mit 15000 fachen Überhöhung gezeichnet, präsentiert sich die Erde nicht als wohl geformte Kugel, sondern als Kartoffel. Im Indischen Ozean ist deutlich eine rund hundert Meter tiefe Mulde zu sehen, im Nordatlantik ein 65 Meter hoher Buckel.


Da hat unser Schöpfer keine schöne Arbeit abgeliefert.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#2 von funnyman , 18.04.2012 09:34

Zu diesen Bildern passt wunderbar diese Doku:
Aus Sternenstaub geboren - Die Erde

Ist in vier Teile zu finden bei YouTube

Teil 1 = http://www.youtube.com/watch?v=bPp-RP_Kxu0


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#3 von grobian , 18.04.2012 09:39

Zwischen dem tiefsten Loch Marianen Graben und der höchsten Spitze Mount Everest
liegen 20 km das ist weit mehr als die Unrundabweichung im Mittel von der Kugelform.
Was lernen wir daraus:
Die Erde ist nicht arschglatt wie eine Kugel, sondern ein etaws aufgerauhter Rotations-
ellipsoid.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#4 von RAFA , 18.04.2012 09:55

Es ist sowieso absoluter Unfug zu meinen, (ein) Gott habe die Erde geschaffen, vielleicht noch so wie es die Bibel beschreibt: mal da ein bisschen das Trockene rausgehoben, dann die Flüsse gesetzt, oder was? Man sieht (auch) an der ganzen Formation, dass diese durch die Rotation und die Bewegungen im Erdinnern entstanden ist, dass sich Kontinente zu Gebirgen aufgeschoben haben ... und natürlich, dass das alles ungleichmäßig und krumm ist. Wo auf der Erde ist schon eine wirklich gerade Linie gezogen oder wo gibt es wirklich einen echten Kreis?

Kann ja gut sein, dass an den Stellen mit den Buckeln vielleicht die Anziehungskraft etwas schwächer ist oder vielleicht im Erdinnern irgendwelche Schichten vorkommen, die diese Kraft abschirmen?



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#5 von 667-NeighbourOfTheBeast , 18.04.2012 10:39

Abschirmen geht nicht, aber unterschiedliche Massenkonzentrationen - es wäre eher verwunderlich, wenn's nicht so wäre.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#6 von funnyman , 18.04.2012 12:17

Ich habe mir vor kurzem ein Android Handy zugelegt.

Jetzt ist mir auch klar, warum in dem App „AndroSensor“ (lässt sich auch auf Deutsch einstellen) zwei Höhen gemessen werden, die bei mir hier im Schwarzwald nie übereinstimmen.

1. die Höhe über Google- Maps.
2. die GPS- Höhe, die ausgeben wird wenn min. drei Satteliten verfügbar sind.

Jetzt welche Höhe stimmt.
Beide stimmen, nur die Bezugspunkte sind andere.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#7 von Loki666 , 08.09.2012 22:22

Für mich ein weitrer Beweis das es keine Schpfergott gibt wie ihn Manche gerne hätten, den wenn der angeblich son Perfektionist ist, bzw Allmächtig, dan beommt Er geometirisch auch eine perfekte Kugel hin. Di Erde ist sowohl eine "Kartoffel" als auch eine Kugel, den wenn Wasser drumm ist stimmt es ja wieder. Nimand hat gesagt das diese Kugel nur aus Stein ist. Wenigtens haben wir es den Hirnis gezeigt die glaubteb wie leben auf einer Scheibe, von einem Youtubevideo weiss ich mancher chrisliche Depp glaubt das immer noch, weil die Bibel das angeblich sagt.

Vorsicht VERBLÖDUNG, sehen auf eigene Gefahr. Der ist so gruselig doof, das ich für kuze Zeit in erwägung zog einen Bannkreis um mich zu ziehen, damit es nicht überspingt.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 08.09.2012 | Top

RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#8 von grobian , 09.09.2012 13:26

Die Erde ist eine Kartoffel ?

Wenn die Erde so großwäre wie eine Kartoffel wäre, dann wäre sie so rund
und arschglatt wie ein Billiardkugel.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#9 von Loki666 , 09.09.2012 16:48

Zitat
#4 von RAFA , 18.04.2012 09:55

Es ist sowieso absoluter Unfug zu meinen, (ein) Gott habe die Erde geschaffen, vielleicht noch so wie es die Bibel beschreibt: mal da ein bisschen das Trockene rausgehoben, dann die Flüsse gesetzt, oder was? Man sieht (auch) an der ganzen Formation, dass diese durch die Rotation und die Bewegungen im Erdinnern entstanden ist, dass sich Kontinente zu Gebirgen aufgeschoben haben ... und natürlich, dass das alles ungleichmäßig und krumm ist. Wo auf der Erde ist schon eine wirklich gerade Linie gezogen oder wo gibt es wirklich einen echten Kreis?



Kann ja gut sein, dass an den Stellen mit den Buckeln vielleicht die Anziehungskraft etwas schwächer ist oder vielleicht im Erdinnern irgendwelche Schichten vorkommen, die diese Kraft abschirmen?

Den Ursprung könnte man ehr als "satanisch" bezeichnen, den es war nich immer diese schöne blaue Welt sonder zu Anfang eine eine Kugel aus brennenden Gestein, ein kilometertiefer globaler Ozian praktisch nur aus Lava/Magma. Geschaffen aus roher Gewalt, das hat also nichts von einem georneten Schöpfungsmuster. Und das der Planet Tea, etwar so groß wie der Mars ist mit uns zusammen gestoßen und verschmolzen, ist war auch ein reiner Gewawltakt. Dieses Ereignis führte dazu das wir unsren Eisenkern bekamen, woraus unser Magnetfeld
resultirt und die Kraft schleuderte genug Gestein ins All damit daraus unser Mond wurde. Alles völlig natürliche Vorgänge, ganz ohne Gott. Das könnte auch erklären warum wie nicht auf einer perfekten Kugel leben, mal davon abgesehen was über miliarden von Jahren hier nich so alles eingeschlagen ist. Wier sind aus einer echten Feuerwelt hervor gegangen, genau wie alle Materire in der Hitze glühender Sonnen geschaffen wirt mitteles Kernschmelze. Wir alle sind aus Sternenstaub und was wir mit Sternen noch gemeinsam haben ist das bei unseren Stoffwechsel auch Verbrennug im Spiel ist, nur das wir aus Materie/Narung Ernigie machen und neue Materie in dem wier neue Zellen produzieren. Mal von Körperwärme abgesehen. Ich könnte jetz noch einges fortführen, aber ich habe gerde keinen Bock milliarden Jahre Erdgeschichte durch zu gehen, fakt ist nichts ist hier in 7 Tagen mal eben hingemurgst worden. Ich sehe aber ein das dies für Manchen zu koplex ist und er einfache Antworten bevorzugt und sich lieber eine art großen "Papa" wünsch der hier alles schaukelt. Im übertragene Sinne kann man das Feuer selbst mit einem Wesen vergleichen, es atmet, frist, hasst und liebt. Ich denke mancher wird das verstehen und mancher nicht.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 09.09.2012 | Top

RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#10 von Bierbaron , 09.09.2012 17:52

Zitat von Loki666 im Beitrag #
Vorsicht VERBLÖDUNG, sehen auf eigene Gefahr. Der ist so gruselig doof, das ich für kuze Zeit in erwägung zog einen Bannkreis um mich zu ziehen, damit es nicht überspingt.


Das ist Satire und der Typ in dem Video ist ein Atheist der Christen parodiert. Das erwähne ich mal, weil du den offenbar für einen realen Christ hältst.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!
http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.179
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.09.2012 | Top

RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#11 von Loki666 , 09.09.2012 18:36

Ok, aber blöde kommt es trotzdem rüber. Jedenfalls hat der noch ne Menge andrerer schräger Videos. Mal was anderes wie bekommt man sowas raus, steht das irgentwo im Kleingedruckten? Also nenen wir es mal Gesinnung.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 09.09.2012 | Top

RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#12 von Bierbaron , 09.09.2012 18:51

Zitat von Loki666 im Beitrag #
Ok, aber blöde kommt es trotzdem rüber.


Sehe ich auch so. Selbst wenn man weiß, dass es Fake ist.

Zitat von Loki666 im Beitrag #
Jedenfalls hat der noch ne Menge andrerer schräger Videos. Mal was anderes wie bekommt man sowas raus, steht das irgentwo im Kleingedruckten? Also nenen wir es mal Gesinnung.


In seinen anderen Videos steht das teils in den Beschreibungen oder man bekommt das über die Kommentare raus. Ich kannte den übrigens bereits vorher und wusste deswegen schon worum es ging.

Das ist auch sowas änliches http://redliche-missionare.com/

Wer da im einzelnen hintersteckt ist nicht nachvollziehbar. Das müssen nicht unbedingt ausschließlich Atheisten sein, moderne Christen die sich über Fundamentalisten lustig machen kommen genauso in Frage, wie jeder andere der Spaß an Satire hat auch.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!
http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.179
Registriert am: 06.03.2011


RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#13 von Loki666 , 09.09.2012 19:05

Zitat
Wer da im einzelnen hintersteckt ist nicht nachvollziehbar. Das müssen nicht unbedingt ausschließlich Atheisten sein, moderne Christen die sich über Fundamentalisten lustig machen kommen genauso in Frage, wie jeder andere der Spaß an Satire hat auch.



Das die sich teilweise gegenseitig verarschen past mir garnicht, den manchen Gläubigen verarschen ist so ne Art Kleinsthobby von mir. aus Spaß ander Freude so zu sagen. Aber wir sind jetzt irgentwie von der "Kartoffel" abgewichen


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 09.09.2012 | Top

RE: Die Erde ist eine „Kartoffel"

#14 von Freigeist , 04.11.2013 19:45

Ich mag Kartoffeln - mit und ohne Pelle. In der Pelle sind die Vitamine und andere wichtige Elemente. Darunter bzw. darin befindet sich Stärke. Kann ich eh gebrauchen.

Wenn die Kartoffel anfängt zu keimen, kann man sehen, daß sie lebendig ist. Aber irgendwann ist die (alte) Kartoffel nicht mehr. Aber dafür viele kleine Neue. Es hat sich nichts geändert.


Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 689
Registriert am: 30.09.2013

zuletzt bearbeitet 04.11.2013 | Top

   

Neues von der Arche...
Kurz Gefasst !

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen