Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Männer

#1 von minchen ( gelöscht ) , 11.08.2013 11:39

Hallo,

ich scheine auf Männer den falschen Eindruck zu machen. Neulich habe ich mal wieder jemanden kennengelernt. Es war klar daß ich vergeben bin und wir waren mal einen Kaffee trinken. Ich habe herausgefunden daß er katholisch ist. Er ist schwarzer Amerikaner und wollte Deutschkurse bei mir nehmen.

Wir haben vereinbart daß ich ihn anrufe wenn ich Zeit habe. Er wollte unbedingt einen festen Termin doch ich habe ihm gesagt daß ich die nächsten drei Wochen nicht da bin und noch nicht weiß wann ich Zeit habe.

Dann haben wir uns ein zweites Mal gesehen.

Er fing an mir zig sms am Tag zu senden. Forderte immer eine Antwort. Ich habe ihm mitgeteilt daß ich in einpaar Tagen Prüfung habe und nicht schreiben werde. Doch er bestand darauf. Dann fing er an von Gefühlen zu sprechen und daß er mich vermisst und daß er mich sofort anrufen können möchte. Ich habe ihm mitgeteilt daß es nicht so aussieht daß er mich auf normale Weise kennenlernen will und daß er weiß daß ich vergeben bin. Er sagte ich würde ihn per sms missverstehen, es sei rein freundschaftlich. Und schon bat er wieder darum mich anrufen zu können.
Ich schrieb ihm schließlich was mich stört, daß er von Gefühlen redet obwohl er mich zweimal gesehen hat, daß er mich täglich hören will, was nicht normal ist, daß er darauf besteht mich zu hören wenn ich ihm sage daß ich nicht will.

Er: OK SORRY und dann gleich wieder PLEASE kann ich dich jetzt anrufen. Ich habe ihm mitgeteilt daß ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will und habe seine Nummer gesperrt. Ich habe noch eine sms mit Entschuldigung von ihm bekommen, "i apologize for what i wanna do to you" habe ihm aber mitgeteilt daß ich nichts mehr von ihm hören will.

Es geht mir ständig mit Männern so. Sie verlieren sehr schnell den Respekt vor mir und lügen daß sie nur Freundschaft wollen. Ich brauche keine Freunde denen ich nicht vertrauen kann. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?

minchen

RE: Männer

#2 von Instant Karma , 11.08.2013 12:10

Zitat von Agnesa
ich scheine auf Männer den falschen Eindruck zu machen.



Ich glaube nicht, dass der Fehler bei dir liegt. Einige Männer denken halt gleich, wenn eine Frau ihnen ein bisschen Nettigkeit entgegen bringt, dass diese schnackseln will. Oft sind das Männer, die selbst auch nur nett zu Frauen sind, wenn sie grad schnackseln wollen und schließen dann von sich auf ihr Gegenüber, weil sie es halt nur so kennen. Als Frau würde ich mir eine gesunde, vorsichtige Abwehrhaltung angewöhnen. Nett zu sein, ist nicht immer angemessen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 11.08.2013 | Top

RE: Männer

#3 von minchen ( gelöscht ) , 11.08.2013 12:29

Ja wie soll ich mir das angewöhnen. Ich bin nicht immer in der Stimmung, man ist den Tag über auch mal unaufmerksam. Und dann muß man ja immer schon im vorraus eine abwehhaltung einnehmen und auf alles gefaßt sein.

So ne Phase hatte ich auch mal. Und dann merken die Leute das und sagen ich wirke irgendwie verkrampft oder verklemmt und ob ich heute einen schlechten Tag hatte.

Bin wohl nicht so in der Lage innerhalb meiner Rolle als Frau natürlich zu wirken. Mußtest Du das auch erstmal lernen???

minchen

RE: Männer

#4 von Salih , 11.08.2013 13:32

Zitat von Agnesa im Beitrag #1
Hallo,

ich scheine auf Männer den falschen Eindruck zu machen. Neulich habe ich mal wieder jemanden kennengelernt. Es war klar daß ich vergeben bin und wir waren mal einen Kaffee trinken. Ich habe herausgefunden daß er katholisch ist. Er ist schwarzer Amerikaner und wollte Deutschkurse bei mir nehmen.

Wir haben vereinbart daß ich ihn anrufe wenn ich Zeit habe. Er wollte unbedingt einen festen Termin doch ich habe ihm gesagt daß ich die nächsten drei Wochen nicht da bin und noch nicht weiß wann ich Zeit habe.

Dann haben wir uns ein zweites Mal gesehen.

Er fing an mir zig sms am Tag zu senden. Forderte immer eine Antwort. Ich habe ihm mitgeteilt daß ich in einpaar Tagen Prüfung habe und nicht schreiben werde. Doch er bestand darauf. Dann fing er an von Gefühlen zu sprechen und daß er mich vermisst und daß er mich sofort anrufen können möchte. Ich habe ihm mitgeteilt daß es nicht so aussieht daß er mich auf normale Weise kennenlernen will und daß er weiß daß ich vergeben bin. Er sagte ich würde ihn per sms missverstehen, es sei rein freundschaftlich. Und schon bat er wieder darum mich anrufen zu können.
Ich schrieb ihm schließlich was mich stört, daß er von Gefühlen redet obwohl er mich zweimal gesehen hat, daß er mich täglich hören will, was nicht normal ist, daß er darauf besteht mich zu hören wenn ich ihm sage daß ich nicht will.

Er: OK SORRY und dann gleich wieder PLEASE kann ich dich jetzt anrufen. Ich habe ihm mitgeteilt daß ich mit ihm nichts mehr zu tun haben will und habe seine Nummer gesperrt. Ich habe noch eine sms mit Entschuldigung von ihm bekommen, "i apologize for what i wanna do to you" habe ihm aber mitgeteilt daß ich nichts mehr von ihm hören will.

Es geht mir ständig mit Männern so. Sie verlieren sehr schnell den Respekt vor mir und lügen daß sie nur Freundschaft wollen. Ich brauche keine Freunde denen ich nicht vertrauen kann. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?


Du hast einen Freund, triffst dich aber mit anderen Männern in dem Gedanken, dass sich daraus was entwickeln könnte?


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Männer

#5 von minchen ( gelöscht ) , 11.08.2013 13:35

In Gedanke n an deutschkurse austausch Interessengemeinschaft Freundschaften. Ist das so missverständlich

minchen

RE: Männer

#6 von Salih , 11.08.2013 14:38

Trotzdem -.-


[flash][flash][flash][flash][flash]HIER findest du meinen Blog![flash][flash][flash][flash][flash]

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Männer

#7 von Loki666 , 16.08.2013 08:44

Ach Frauen sind da auch nicht immer besser, man(n) ist mal hlfbereit oder sonst was und schon bildet sich Manche ein man will was von Ihr. Manche doofen "Kühe" bilden sich da sonnst was ein und wenn manmal NEIN sagt ist man gleich schwul oder so was, weil sie nicht verkraftet das sie dritte Wahl ist. Wenn Frau was werden soll, das ist meine aktuelle Erfahrung sollte sie unter Brüdern aufwachsen.Der Grund ist ganz einfach, mein jetziger Augenstern zickt nicht und versteht mich sogar und ich Sie, ganz einfach dehalb weil sie mit mänlichen Verhalten aufgewachsen ist. Kurz ich habe entlich mal Jemanden gefunden der "Männerdeutsch" spicht als dumm rumzugackern und sich trotzdem nicht mitteilen zu können. Frau die direkt sagt was Sache ist ohne mit Gelaber kostbare Zeit zu verschwenden und eh nicht verstanden zu werden. Und jetzt zum Problem rede mit dem Typen mal Klartext, das du nix willst und wenn er weiter macht schicke ihn is die Wüste, dann muss er selber sehen wo er deutsch lernt, dass ist nicht dein Problem, Agnesa. Mit Sicherheit wil der dich eh nur um seine deutschen Papiere zu kriegen, dummerweise sind viel Frauen zudoof und fallen dan auf das gesülze rein. Sorg einfach dafür das du den Parasiten los wirst. Wenn er hat was er will sucht er sich mit sicherheit ne Andere, der dan mal gepfegt "tieferlegen" kann.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html
http://www.hexe-ashira.net/Runendeutung1.htm#Dagaz

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 16.08.2013 | Top

   

Offtopic Forum / Reverend Al II / Salih
eine kurze theologische Frage

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen