Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

System vor dem Crash

#1 von Matthias108 , 02.03.2015 20:49

Hello leute,

es ist interessant:

Andreas Popp: System vor dem Crash Run auf Banken hat begonnen DAF
https://www.youtube.com/watch?v=aQYbWaLkZvA

…auch interessant:

Dirk Müller: Zalando | Paypal | Windows | Russland | Ebola | ISIS 01.10.2014 - die Bananenrepublik
http://www.youtube.com/watch?v=AFmtjkig-xM

Matthias108  
Matthias108
Beiträge: 27
Registriert am: 02.03.2015


RE: System vor dem Crash

#2 von grobian , 06.03.2015 18:25

Die einfacheren Naturen können einfach Vernichtung und Erschaffung nicht unterscheiden.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: System vor dem Crash

#3 von Matthias108 , 26.04.2015 22:24

Andreas Popp Der Tag X rückt unaufhaltsam näher
http://www.youtube.com/watch?v=WK6YffpYBoM

Andreas Popp - Der international bekannte Repräsentant der Wissensmanufaktur untersucht seit Jahren die Politik- und Wirtschaftswelt. Die frappierenden Ergebnisse jenseits des Mainstreams kommuniziert er in allgemeinverständlicher Form. Seine Bücher und Publikationen sprechen für sich..

Diese Infos sollten wir nie erhalten: Vortrag Andreas Popp
http://www.youtube.com/watch?v=2dwGwotrO1w

Matthias108  
Matthias108
Beiträge: 27
Registriert am: 02.03.2015


RE: System vor dem Crash

#4 von Matthias108 , 26.04.2015 22:26

Dirk Müller HINTERGRUNDWISSEN UNBEDINGT ANSCHAUEN !!!!
https://www.youtube.com/watch?v=g8ocd1vc52M

Aufruf zu mehr Miteinander, Toleranz und Geschlossenheit nach außen (Dirk Müller, Andreas Popp)
https://www.youtube.com/watch?v=xc4L1QpL_RI

Steht ein 3. Weltkrieg vor der Tür? Und warum?
http://www.youtube.com/watch?v=NxqrPOeNUC4

Gregor Gysi, DIE LINKE: Ängste ernst und Verantwortung wahrnehmen
https://www.youtube.com/watch?v=sGTT0u4MHQc

18.12.2014 -- Die Ängste der Menschen nehmen in unserem Land zu - und artikulieren sich immer mehr rechts. Das müssen wir ernst nehmen, diese Bürgerinnen und Bürger dürfen wir nicht aufgeben. Gründe für diese Ängste sind vielfältig: soziale und finanzielle Unsicherheit, fehlende Strukturen, fehlendes Bemühen um Lösung internationaler Krisen – in Deutschland, Europa, weltweit. -- Frau Bundeskanzlerin, Sie haben sich zu dem Bericht über die Folter der CIA in Gefängnissen überhaupt nicht geäußert. Warum nicht? Geben Sie dieses Duckmäusertum auf! -- Der Vorteil der EU ist, dass Staaten miteinander so verflochten sind, dass Kirege unvorstellbar sind. Das müssen wir auch in den Beziehungen zu Russland hinbekommen. Die Sanktionen sind ein großer Fehler. Wir brauchen Frieden, wir brauchen die EU und wir brauchen den sozialen Ausgleich – in Detuschland und Europa…

Matthias108  
Matthias108
Beiträge: 27
Registriert am: 02.03.2015


RE: System vor dem Crash

#5 von Instant Karma , 26.04.2015 22:28

Was soll der ganze Quatsch mit Religion zu tun haben?

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: System vor dem Crash

#6 von Freigeist , 27.04.2015 03:09

Sorry, falscher Anknüpfungspunkt.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#7 von Freigeist , 24.06.2015 08:40

Ich denke, bevor es zu diesem Crash (globale Finanzenregulierung) kommt, kommt ein anderer Knall.

PS: Geld ist nichts anderes, als ein Ausgleichsmittel.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#8 von Freigeist , 24.06.2015 21:23

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#9 von Freigeist , 18.01.2016 07:15

Mir geht ein bestimmter Gedanke nicht aus dem Kopf - ich bin ja in der Lage, Kontexte aus dem Zusammenhalt zu reißen und so zu neuen passenden Analogien zu bringen -
der Tanz um das Goldene Kalb: die Börse.

passend?


Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013

zuletzt bearbeitet 18.01.2016 | Top

RE: System vor dem Crash

#10 von Servus_Dei , 01.02.2016 03:26

Crashen wird das wirtschaftliche und wohl auch das politische und gesellschaftliche System dann, wenn wir auch die nächsten Jahre Millionen Flüchtlinge aufnehmen, die zum größten Teil auch langfristig auf staatliche Hilfe angewiesen sein werden. Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist das eigentlich mit einem "ökonomischen Selbstmord" gleichzusetzen. Und nein, ich bin kein Nazi, weder Mitglied der NPD oder AfD und habe nichts dagegen, wenn Flüchtlinge aufgenommen werden, aber ich habe etwas dagegen, wenn dies in absolut ungeordneter, unüberlegter und planloser Art und Weise geschieht und Mietern städtischer Wohnungen gekündigt wird und leerstehende Immobilien beschlagnahmt werden sollen, um Flüchtlinge unterbringen zu können. Ich mache auch sogenannten Wirtschaftsflüchtlingen aus bettelarmen Ländern keinen Vorwurf, denn wenn ich dort existieren müsste und woanders besser leben könnte, würde ich wohl auch mein (geringes) Glück versuchen und gehen. Aber wenn ich bei mir Zuhause nur drei Leute unterbringen und versorgen kann, lade ich mir keine zehn Leute ein bzw. schmeiße ich nicht Mitbewohner oder Frau und Kinder raus, um mir fremde Personen unterbringen zu können! Oder sehe ich da etwas falsch?

http://www.focus.de/finanzen/news/arbeit...id_4983987.html


 
Servus_Dei
Beiträge: 6
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 01.02.2016 | Top

RE: System vor dem Crash

#11 von grobian , 01.02.2016 10:57

Ein Yuga ist am Ende.
Nur die Wurst hat zwei.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: System vor dem Crash

#12 von Freigeist , 02.02.2016 15:45

Hi grobi, wie bist Du eigentlich drauf ?!

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#13 von Freigeist , 02.02.2016 16:27

Wenn ich mir die verschiedenen Reportagen über Flüchtlinge anschauen, werde ich in meinem Eindruck bestärkt, daß ein Rechtsruck beabsichtigt ist. Viele Flüchtlinge haben eine besser ausgestattete Wohnung, als ich sie als arbeitender Steuerzahler habe. Das wird richtig schön uns gezeigt.
Es sind nicht die Ausländer daran schuld. (Fast) Jeder Mensch nutzt die Möglichkeiten aus, die ihm gegeben sind. Es ist das System.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#14 von Freigeist , 02.02.2016 16:29

Neid zeigt eigentlich nur die eigene Unzulänglichkeit. Materialismus ist kein Weg zum Glück

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 657
Registriert am: 30.09.2013


RE: System vor dem Crash

#15 von Bierbaron , 03.02.2016 00:27

Zitat von Freigeist im Beitrag #13
Wenn ich mir die verschiedenen Reportagen über Flüchtlinge anschauen, werde ich in meinem Eindruck bestärkt, daß ein Rechtsruck beabsichtigt ist. Viele Flüchtlinge haben eine besser ausgestattete Wohnung, als ich sie als arbeitender Steuerzahler habe. Das wird richtig schön uns gezeigt.
Es sind nicht die Ausländer daran schuld. (Fast) Jeder Mensch nutzt die Möglichkeiten aus, die ihm gegeben sind. Es ist das System.


Passend dazu... https://deutsch.rt.com/inland/36597-wuch...n-stadt-berlin/


www.erwaehnenswertes.de

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!

http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.159
Registriert am: 06.03.2011


   

Das Ende der Meinungsfreiheit in der EU
Antisemitismus ist gesund.

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen