Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Der 9/11 Thread

#1 von Aslan , 31.05.2011 21:56

In diesem Thread wollen wir das Tabu-Thema 9/11 betrachten.

Beginnen möchte ich mit einem kurzen Interview des Historikers Daniele Ganser als Einstieg.
Daniele Ganser zum 11. September

Mit diesem Thema habe ich mich viele Monate intensiv beschäftigt und dabei genau das festgestellt, was Ganser in dem Interview zum Ausdruck bringt.
Da ich beide Seiten kenne und erlebt habe, ist es nicht immer einfach, die richtige Balance zwischen diesen zwei Extremen zu finden.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2011 | Top

RE: Der 9/11 Thread

#2 von Gullfo , 02.06.2011 08:23

ganser sieht es ja auch so wie die meißten, die sich mit diesem thema einwenig auseinander gesetzt hatten.
es war eine hausgemachte inszenierte geschichte der amis.

bush hatte einmal gesagt, dass die sog. terorristen einen noch größeren anschlag planen der den 11.sep. wie ein kindergeburtstag aussehen läßt, mit anderen worten, die amis planen einen noch verheerenderen anschlag.
die folge davon ist dann, dass es noch unangenehmere gesetze geben wird und natürlich kriege gegen einen feind, den es so gar nicht gibt.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.
Aristoteles

 
Gullfo
Beiträge: 175
Registriert am: 07.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#3 von Instant Karma , 02.06.2011 09:21

Zitat von Aslan
Da ich beide Seiten kenne und erlebt habe, ist es nicht immer einfach, die richtige Balance zwischen diesen zwei Extremen zu finden.



Die Wahrheit liegt eben - wie so oft - NICHT in der Mitte! Wenn ich die extreme Meinung habe, es gäbe keine rosaroten Einhörner und eine anderer meint nun ganz extrem, dass es sie eben DOCH gäbe: Heißt das dann, es gibt zumindest ein halbes, rosarotes Einhorn? Die richtige Balance zwischen einer richtigen und einer falschen Ansicht, liegt also bei der Richtigen. Nun gilt es natürlich zu klären, welche Seite das für sich in Anspruch nehmen darf.

Zitat von Gullfo
ganser sieht es ja auch so wie die meißten, die sich mit diesem thema einwenig auseinander gesetzt hatten.
es war eine hausgemachte inszenierte geschichte der amis.



Na weil die ganzen vernünftigen Leute, die sich eben nicht ständig mit so Verschwörungsscheiß beschäftigen, die Lage schon mit ihrem gesunden Menschenverstand peilen können. Den muss man freilich erstmal haben, ja. Dann sieht man auch nicht mehr CIA-Verschwörer in dunklen Anzügen und mit Sonnenbrille hinter jedem Bus(c)h, auch wenn die Welt dann natürlich nicht mehr so ganz aufregend und spannend wäre für so verschwörungsgeile Bond Fans.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: Der 9/11 Thread

#4 von Annaxim , 02.06.2011 10:01

Zitat von Aslan
In diesem Thread wollen wir das Tabu-Thema 9/11 betrachten.
Beginnen möchte ich mit einem kurzen Interview des Historikers Daniele Ganser als Einstieg.
Daniele Ganser zum 11. September


Laut Wiki ist WTC 7 durch ein Feuer so weit geschwächt worden, dass es gegen 17:21 in sich zusammenbrach. Da sind auch etliche Details zum Ablauf beschreiben. Der Vorgang, wie er in Wiki geschildert wird ist jedenfalls mindestens so glaubwürdig wiejenige von Ganser.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#5 von Aslan , 02.06.2011 13:35

Zitat von Annaxim

Laut Wiki ist WTC 7 durch ein Feuer so weit geschwächt worden, dass es gegen 17:21 in sich zusammenbrach. Da sind auch etliche Details zum Ablauf beschreiben. Der Vorgang, wie er in Wiki geschildert wird ist jedenfalls mindestens so glaubwürdig wiejenige von Ganser.


Durch diese nachweislich kleinen Feuer hätte niemals ein Gebäude einstürzen können - niemals! Außerdem ist es nun endlich auf massiven öffentlichem Druck von offizieller Seite zugegeben worden, das sie das Gebäude 7 gesprengt haben.

Erst haben Sie diese Tatsache im Untersuchungsbericht unterlassen, und dann haben Sie jahrelang es verschwiegen und dementiert; jetzt geben Sie es zu und rechtfertigen die Aktion mit mehreren kleinen Brandherden, die das Gebäunde zum Einsturz hätten bringen können.
Wenn Sie soviel Zeit hatten, binnen 8 Stunden Sprengladen im Gebäude anzubringen (inkl Überlegungzeit: Warum, wieso und weshalb überhaupt) dann hätten sie diese Feuer auch bequem mit der Feuerwehr löschen können. Das ganze ist nichts anderes als eine weitere Farce in diesem Kriminalfall.

Die Wikipedia-Schreiber sind gewiß kein Beurteilungsmaßstab in dieser Angelegenheit; sie reihen nur die Informationen zusammen, die sie zugetragen bekommen.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: Der 9/11 Thread

#6 von Aslan , 02.06.2011 13:43

Zitat von Instant Karma
Na weil die ganzen vernünftigen Leute, die sich eben nicht ständig mit so Verschwörungsscheiß beschäftigen, die Lage schon mit ihrem gesunden Menschenverstand peilen können.


Der gesunde Menschenverstand ist davon abhängig, wie viele Informationen er bekommt.
Der gesunde Menschenverstand kann beispielsweise nicht erfassen, wie Illusion und Täuschung von der Realität zu differenzieren sind, wenn er die Hintergründe nicht kennt, die zu eben diesen geführt haben.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: Der 9/11 Thread

#7 von Aslan , 02.06.2011 13:47

Wer seine Bücher kennt, weiß wovon dieser Mann spricht.
Interessant ist auch der Schlusskommentar von ihm!

Peter Scholl-Latour bestätigt: 9/11 ist eine Lüge


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#8 von Annaxim , 02.06.2011 14:43

Zitat von Aslan

Zitat von Annaxim
Laut Wiki ist WTC 7 durch ein Feuer so weit geschwächt worden, dass es gegen 17:21 in sich zusammenbrach. Da sind auch etliche Details zum Ablauf beschreiben. Der Vorgang, wie er in Wiki geschildert wird ist jedenfalls mindestens so glaubwürdig wiejenige von Ganser.

Durch diese nachweislich kleinen Feuer hätte niemals ein Gebäude einstürzen können - niemals!


Quatsch!
Wenn Du nicht dabei warst, kannst Du überhaupt nicht wissen wie groß die Feuer in dem Gebäude wirklich waren.



Zitat von Aslan
Außerdem ist es nun endlich auf massiven öffentlichem Druck von offizieller Seite zugegeben worden, das sie das Gebäude 7 gesprengt haben.

Wo hast Du DIESES Gerücht denn her?

Genau wie der alte Scholl-Latour, hast Du Dir in den Kopf gesetzt, an eine Verschwörung zu glauben, also kommt gar nichts anderes mehr für Dich in Frage.
Du bist in der Sache nicht objektiv!


Zitat von Aslan
Die Wikipedia-Schreiber sind gewiß kein Beurteilungsmaßstab in dieser Angelegenheit; sie reihen nur die Informationen zusammen, die sie zugetragen bekommen.

Es steht dir ja jederzeit frei, den Wiki Artikel mit deiner Hypothese zu ergänzen. Ich wäre echt gespannt, wie das von den anderen Lesern angenommen würde...


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: Der 9/11 Thread

#9 von Gullfo , 02.06.2011 15:15

Zitat
Na weil die ganzen vernünftigen Leute, die sich eben nicht ständig mit so Verschwörungsscheiß beschäftigen, die Lage schon mit ihrem gesunden Menschenverstand peilen können. Den muss man freilich erstmal haben, ja. Dann sieht man auch nicht mehr CIA-Verschwörer in dunklen Anzügen und mit Sonnenbrille hinter jedem Bus(c)h, auch wenn die Welt dann natürlich nicht mehr so ganz aufregend und spannend wäre für so verschwörungsgeile Bond Fans.



das kommt natürlich von leuten, die hinter jeder ecke einen verschwörungstheoretiker vermuten, dass man solchen leuten kaum sachlich kommen kann ist wohl traurige tatsache.
dazu sind sie von den medien komplett kontrolliert und nicht in der lage mal selbst die gehirnzellen anzustrengen, ist eigentlich gar nicht so schwer, man muss halt nur mal probieren.
ich bin froh, dass ich nicht so ein verblendeter mensch bin und ich immer noch in der lage bin, meine eigene meinung zu bilden.
jeder vernunftbegabte mensch sieht (vielleicht nicht sofort), dass ein hochhaus nicht einfach durch bissl feuer komplett wie ein kartenhäuschen einstürzt, ich meine damit jetzt der einfachheithalber wtc7.

Zitat
Quatsch!
Wenn Du nicht dabei warst, kannst Du überhaupt nicht wissen wie groß die Feuer in dem Gebäude wirklich waren.


dazu muss man ganz bestimmt nicht dabei gewesen sein, außerdem erklärt das nicht, warum das gebäude symmetrisch in sich zusammen fiel.
wenn ein unkontrolliertes feuer ausbricht, dann bröckelt es vielleicht an einer stelle zuerst und dann vielleicht an einer anderen stelle, aber warum muss dazu das gebäude plötzlich komplett einstürzen?

Zitat

Wo hast Du DIESES Gerücht denn her?

Genau wie der alte Scholl-Latour, hast Du Dir in den Kopf gesetzt, an eine Verschwörung zu glauben, also kommt gar nichts anderes mehr für Dich in Frage.
Du bist in der Sache nicht objektiv!


die schlimmste verschwörungstheorie ist die offizielle erklärung der sogenannten regierung.


Zitat
Es steht dir ja jederzeit frei, den Wiki Artikel mit deiner Hypothese zu ergänzen. Ich wäre echt gespannt, wie das von den anderen Lesern angenommen würde...


naja, wiki versucht schon sachlich zu bleiben und die autoren sollten sich auch dabei an die offiziellen statements halten.
ich finde es halt schade(besonders bei dir), dass du da so uneinsichtig bist, selbst meine arbeitskollegen die allesamt atheisten sind, zweifeln keine sekunde daran, dass die amis den 11.sep. selbst inszeniert hatten.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.
Aristoteles

 
Gullfo
Beiträge: 175
Registriert am: 07.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#10 von Annaxim , 02.06.2011 15:57

Zitat von Gullfo

Zitat
Wenn Du nicht dabei warst, kannst Du überhaupt nicht wissen wie groß die Feuer in dem Gebäude wirklich waren.

dazu muss man ganz bestimmt nicht dabei gewesen sein,


Dann erzähl mal woher Du weißt wie groß die Feuer im WTC 7 waren. Hast Du etwa Fotos?


Zitat von Gullfo
ich finde es halt schade(besonders bei dir), dass du da so uneinsichtig bist, selbst meine arbeitskollegen die allesamt atheisten sind, zweifeln keine sekunde daran, dass die amis den 11.sep. selbst inszeniert hatten.

Glaubt ihr das, oder habt ihr Beweise?

Ich kenne Jemand der damals (2001) so nah beim WTC eine Wohnung hatte, dass er die Flieger selbst auf Video aufgenommen hat. Er hat mir versichert, dass die Amis damit tatsächlich nichts zu tun hatten.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#11 von Aslan , 02.06.2011 19:26

Zitat von Annaxim
Quatsch!
Wenn Du nicht dabei warst, kannst Du überhaupt nicht wissen wie groß die Feuer in dem Gebäude wirklich waren.


Nun, das ist das Resümee aus einem langen Rechercheprozeß der letzen Jahre. Ich erwarte nicht, dass du mir das glaubst... überzeuge dich am besten selbst.

Zitat von Annaxim
Wo hast Du DIESES Gerücht denn her?


Wenn ich das Statement wieder finde, poste ich es hier rein.
Die Frecheit ist doch die, zu meinen, man könne die Menschen betrügen, indem man ihnen den Einsturz eines dritten Gebäudes verschweigt.
Die Medien hatten nun den Auftrag durch die Doku "Das Geheimnis des dritten Turmes", ein für allemal mit den sogenannten Verschwörungstheorien um Gebäude 7 aufzuräumen. Aber kein geringerer als Lary Silverstein selbst hat das offen zugegeben. http://www.youtube.com/watch?v=p34XrI2Fm6I

Zitat von Annaxim
Genau wie der alte Scholl-Latour, hast Du Dir in den Kopf gesetzt, an eine Verschwörung zu glauben, also kommt gar nichts anderes mehr für Dich in Frage.
Du bist in der Sache nicht objektiv!


Lieber Annaxim, werde doch einmal deinem eigenen Grundsatz der Skepsis treu!
Den guten alten Scholl-Latour kann man aufgrund seines enormen Wissens nicht einfach mit Medien-Plattitüden einlullen, wie den Durchnitts-Fernsehkonsumenten, der sich abends als Informationsquelle das Heute-Journal reinzieht und nun der Meinung ist, gut informiert zu sein.
Sorry, aber aus diesem Dornrößchenschlaf bin vor Jahren schon erwacht.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#12 von Aslan , 02.06.2011 20:11

Zitat von Gulfo
das kommt natürlich von leuten, die hinter jeder ecke einen verschwörungstheoretiker vermuten, dass man solchen leuten kaum sachlich kommen kann ist



Das liegt denke ich mal daran, dass sie das Thema für absurd halten.
Im Jahre 2007 erzählte mir - bei Currywurst mit Pommes an der Imbissbude - ein alter Freund von der 9/11 Lüge. Ich war zuerst sprachlos, dann musste ich lachen, fühlte mich beleidigt und wurde sogar ärgerlich. Warum? Weil ich solch dämmliche Verschwörungstheorien einfach als Frechheit empfand.

Auch ich gehörte zu den Menschen, die wie unter Schock hypnotisch den Bildern im Fernsehen folgten und keine Sekunde an eine inszenierte Sache glaubten. Unser Gehirn hinterfragt bei solchen Eindrücken nicht mehr den Wahrheitsgehalt, und es bemerkt auch nicht, wenn ein Video - zumindest nicht auf der ersten Informationsebene - konstruiert und Massenwirksam manipuliert wurde. Ohne das wir groß nachdenken konnten, wurden uns auch kurze Zeit später 19 Terroristen samt der (von der CIA gegründeten) Terrornetzzelle Al Kaida präsentiert. Angesichts von Trauer und Leid scheint unser Gehirn nicht in der Lage zu sein, skeptisch und objektiv die Dinge beurteilen zu können.

Vielleicht kennst du dieses Video, wo sich ein Gruppe von mehreren Leute in weißen und schwarzen Hemden Bälle zu werfen. Während man sich darauf konzentriert, wie oft sich die Leute mit den weißen Hemden die Bälle zuwerfen, bemerkt man nicht, wie sich unter den Leuten mit den schwarzen Hemden ein Typ im Gorillakostüm mischt. Gleiches kennen wir auch von David Copperfield mit seiner Illusionsshow. Bei ihm gewinnt man den Eindruck, es wäre Magie im Spiel; dabei ist einfach alles nur eine visuelle Täuschung. Und genau das scheint beim 11. September geschehen zu sein.

Zitat von Gulfo
... außerdem erklärt das nicht, warum das gebäude symmetrisch in sich zusammen fiel.
wenn ein unkontrolliertes feuer ausbricht, dann bröckelt es vielleicht an einer stelle zuerst und dann vielleicht an einer anderen stelle, aber warum muss dazu das gebäude plötzlich komplett einstürzen?



Ich unterstelle Annaxim im Prinzip einfach mal einen scharfen Verstand und eine gute Beobachtungsgabe.
Er muss selbst darauf kommen, dass bei diesem Einsturz nur eine Sprengung als Ursache infrage kommen kann. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, das jemals ein Gebäude durch Feuer zum Einsturz kam; das war nicht bei WT7 der Fall und auch nicht bei den Zwillingstürmen. Selbst wenn ein Gebäude die Struktur verliert, hinterlässt es Unmengen an Schutt und Asche, und kippt entweder asymetrisch um oder zerbröselt teilweise in große Brocken, was man oft nach Erdbeben entdecken kann. Bei den beiden Zwillingstüren und Gebäude 7 sieht man deutlich, wie die Struktur des Hauses vertikal senkrecht in sich zusammenfiel. Jeder Sprengstoffexperte wird bestätigen, dass das nur durch eine kontrollierte Sprengung der Fall sein kann. Mit diesem Hintergrundwissen sieht man den Fall der Türme ganz anders.

Gulfo, wir sprechen hier nicht von geistlichen Dingen, zu denen wir nur durch Glauben Zugang erhalten; wir sprechen hier von Täuschungen, die man bei näherer Betrachtung erkennen kann. Solange Annaxim aus Prinzip der offiziellen Version mehr traut, hat er keinen Grund die Sache mal aus einer anderen Perspektive heraus kritisch zu beäugen. Deswegen wird sein Verstand automatisch Argumente erzeugen, die seinem Weltbild Stabilität geben. Das ganze wäre für ihn zu ungeheuerlich als das es wahr sein könnte.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#13 von Aslan , 02.06.2011 20:15

Zitat von Annaxim
Glaubt ihr das, oder habt ihr Beweise?


Auch Beweise muss man akzeptieren wollen!


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#14 von Bamma , 03.06.2011 18:06

Aslan, du glaubst hoffentlich nicht allen Ernstes zu dem Thema von Annaxim irgendwas anderes als sein übliches 08/15 Geplapper zu hören, oder?

Alleine eine absurd naive Bemerkung wie diese:

Zitat von Annaxim

Ich kenne Jemand der damals (2001) so nah beim WTC eine Wohnung hatte, dass er die Flieger selbst auf Video aufgenommen hat. Er hat mir versichert, dass die Amis damit tatsächlich nichts zu tun hatten.



sagt schließlich einiges über ihn und seine skeptischen Denkgewohnheiten aus. Das Thema stresst ihn hochgradig, das konnten wir doch bereits im alten Forum kurz vor dem Umzug beobachten. Der Mann ist offensichtlich zu alt und alte Bäume gehen ein, wenn man sie extrem stresst, plötzlich irritiert oder sogar einfach verpflanzt, wie einen Setzling. Also erspar´ ihm vielleicht in christlicher Nächstenliebe besser den Stress. Guter Schlaf ist wichtig und selten im Alter.

 
Bamma
Beiträge: 93
Registriert am: 05.03.2011


RE: Der 9/11 Thread

#15 von Gullfo , 08.06.2011 13:13

Zitat von Bamma
Aslan, du glaubst hoffentlich nicht allen Ernstes zu dem Thema von Annaxim irgendwas anderes als sein übliches 08/15 Geplapper zu hören, oder?

Alleine eine absurd naive Bemerkung wie diese:

Zitat von Annaxim

Ich kenne Jemand der damals (2001) so nah beim WTC eine Wohnung hatte, dass er die Flieger selbst auf Video aufgenommen hat. Er hat mir versichert, dass die Amis damit tatsächlich nichts zu tun hatten.



sagt schließlich einiges über ihn und seine skeptischen Denkgewohnheiten aus. Das Thema stresst ihn hochgradig, das konnten wir doch bereits im alten Forum kurz vor dem Umzug beobachten. Der Mann ist offensichtlich zu alt und alte Bäume gehen ein, wenn man sie extrem stresst, plötzlich irritiert oder sogar einfach verpflanzt, wie einen Setzling. Also erspar´ ihm vielleicht in christlicher Nächstenliebe besser den Stress. Guter Schlaf ist wichtig und selten im Alter.




Ich vermute, dass er speziell bei diesem thema eine blockadehaltung einimmt, da ich ihm einmal erklärte, dass diese entwicklung ganz gut mit der biblischen prophetie im einklang ist.
da er die bibel kategorisch ablehnt, dürfen natürlich solche dinge wie etwa amerika = tier-geschichten nicht stimmen.

er braucht ja kein christ zu sein, man kann auch als atheist leicht erkennen, dass die amis ganz gewaltig dreck am stecken haben.
ich vermute auch, dass es mehr atheisten gibt als christen, die erkannt haben, dass die amis die meißten sachen inszeniert haben.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.
Aristoteles

 
Gullfo
Beiträge: 175
Registriert am: 07.03.2011


   

Polens Ex-Regierung ermordet
Welches verhalten könnte gegen der Wille Gottes sein ?

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen