Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Regeln im Islam-Forum

#1 von RAFA , 07.03.2011 00:45

Hier im Islam-Forum sollen nur religiöse Theman zum Islam diskutiert werden, also z.B. über Allah, über Mohammed oder auch über Dschinns oder sonstige religiösen Inhalte des Islams. Politische Beiträge werden gelöscht.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#2 von Salih , 07.03.2011 01:13

Genau und zwar von mir.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#3 von funnyman , 08.03.2011 21:22

Lern du erst mal mit dem Forum als User (Besucher) umzugehen, bevor du irgendwas als Moderator entscheiden möchtest.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#4 von Salih , 08.03.2011 23:06

Von dir lass ich mir schonmal gar nix sagen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#5 von pazuzu , 09.03.2011 07:34

salih

Zitat
Genau und zwar von mir.




Incende quod adorasti !

 
pazuzu
Beiträge: 213
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#6 von Hanna , 14.03.2011 23:07

Rafa hat recht.Im Islamforum keine politischen oder anderen Themen,nur über religiöse Dinge.Und versucht mal bitte bei den jeweiligen Themen zu bleiben.Danke:-.-

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#7 von Instant Karma , 14.03.2011 23:20

Da spricht doch der geborene Mod für `s Islam-Forum! ;)


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#8 von actaeon , 19.03.2011 02:28

Hmmm aber im Koran steht das Staat und Religion nicht getrennt werden können.
Es gibt auch keine andere Religion die ein "Strafgesetzbuch" hat.

Dann könnt ihr auch nur einen Teil des Islams diskutieren und die Abteilung des forums sollte
"Nicht politischer/Staatsbezogener Islam heisen.........."

Das macht keinen Sinn.
Weiterhin frage ich mich warum IK (ich hab kein Problem mit dir, aber fair soll fair bleiben) hier lustig vom Thema abweicht und im Kontext auf seine Aussagen eingehst sobald Salih auftaucht aber in seinem Forum Bereich "nicht themenbezogene" Posts lustig löscht? Ich verstehe das du bei Salih eine recht kurze Lunte hast, aber ich habe dir nichts getan. Mein Posting zu löschen war wirklich unnötig.... mal so als Denkanstoß....

actaeon  
actaeon
Beiträge: 30
Registriert am: 12.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#9 von Salih , 19.03.2011 15:17

Das sage ich auch immer wieder. Der Islam kennt keine Trennung zwischen Staat und Religion, zwischen weltlichem und religiösen Leben - alles ist im Islam ein Teil eines Ganzen, quasi ein Baustein der Religion Islam ausmacht. Aber das begreifen sie hier nicht. In diesem Forum sind fast ausschließlich Atheisten, zumindest deutlich über 80% der User sind Atheisten. Nix mit multireligiös! In erster Linie ist dieses Forum ein Atheistenforum. Und dann wird sich noch beschwert warum die meisten Gläubigen aller Religionen es hier nicht lange aushalten. Wie denn auch, wenn sich sofort eine Horde über die Gläubigen lustig macht extra Themen eröffnet werden die zum Ziel haben eine Person oder eine Religion lächerlich/Fertig zu machen und auch noch wochen- oder monatelang darüber hergezogen und sich lustig gemacht wird. Aber RAFA begreift es nicht und nicht Willens etwas zu ändern. Somit kann sie sich sicher sein, früher oder später komplett mit ihren Atheisten hier alleine dazustehen. Magnusfe, Hanna, ich und du vielleicht sind hier die einzigen User, die religiös sind! Alles andere sind Atheisten und nur einen Agnostiker haben wir hier.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#10 von RAFA , 19.03.2011 20:29

Weißt du, Salihchen...: Erklär mir doch mal, warum MEINE Religion unter all den Atheisten Bestand haben kann und deine/eure nicht? Was unterscheidet den Satanismus so gravierend vom Islam oder vom Christentum?Und? Weißt du's?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#11 von Instant Karma , 19.03.2011 22:04

Zitat von actaeon
Weiterhin frage ich mich warum IK (ich hab kein Problem mit dir, aber fair soll fair bleiben) hier lustig vom Thema abweicht und im Kontext auf seine Aussagen eingehst sobald Salih auftaucht aber in seinem Forum Bereich "nicht themenbezogene" Posts lustig löscht?



Ich habe nichts gelöscht, bloß verschoben. Es ist auch kein Problem, dass sich zwischendrin Themen weiterentwickeln oder in eine andere interessante Richtung abdriften. Das macht Diskussionen ja auch irgendwo lebendig. Es gibt aber auch "Themen", die Gespräche töten und nur einen blöden Stunk draus machen. Sowas wandert dann in den Brabbelkorb.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 19.03.2011 | Top

RE: Regeln im Islam-Forum

#12 von magnusfe , 06.04.2011 22:13

der Satanismus hat keine Gottheit sondern man ist Gottfrei selbstbestimmt dabei genau wie die Atheisten

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#13 von magnusfe , 06.04.2011 22:13

richtig rafa ???

wenn nein was dann ???


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#14 von Salih , 06.04.2011 22:48

Genau. Und Magnusfe ist auch dafür das ich wieder Moderator werde!




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Regeln im Islam-Forum

#15 von RAFA , 08.04.2011 01:00

Zitat von magnusfe
der Satanismus hat keine Gottheit sondern man ist Gottfrei selbstbestimmt dabei genau wie die Atheisten


Naja, "gottfrei" ist nicht ganz richtig. Besser ist: Man macht sich seinen Gott selber im Kopf und - im Gegensatz zu den Christen - der Satanist weiß das auch. Die Atheisten können damit offensichtlich ganz gut leben.

Also ist der Unterschied und der Stein des Anstoßes gar nicht ein Gott, sondern die Art, wie man diesem Gott entgegentritt. Die Satanisten meinen, ihr Gott sei eine Kreatur im Kopf, die sie dort selbst zeichnen. Manche Satanisten meinen, sie zeichnen das aus freien Stücken und aus eigener Idee, ich für meinen Teil meine, ich zeichne etwas nach, was sich von mir genau so zeichnen lassen will und mein Gott lässt sich von mir schöpfen/realisieren. Damit kommen die Atheisten offenbar noch ganz gut klar, insbesondere, weil ich das auch - zumindest philosophisch, psychologisch oder konstruktivistisch - erklären kann.

Die Christen dagegen machen ja einen großen Bogen um jegliche Methodik. Man denkt dort überhaupt nicht nach, wie der Prozess "Gott vs Mensch" im Eigentlichen abläuft und hinterfragt das auch nicht, weder die Vorgänge im Gehirn, noch die geisteswissenschaftlichen Möglichkeiten (Meme, geistige Konzepte, etc.). Bei Christens wird einem Dogma gedankenlos gehuldigt. Damit kommen die Atheisten nicht mehr zurecht.

Warum machen Christen das? Warum hinterfragen sie die Methodik ihrer Religion und ihrer Gottheit nicht und warum behandeln sie sie wie ein Dogma? Ist das bei Christen Programm, sich mit Atheisten anzulegen und ihnen dann aber jegliche Erklärung zum Vorgang des Religiösen zu verweigern?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


   

minderjährige Ehefrauen
Direkthilfe zum Konvertieren

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen