Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Unruhen in Libyen

#1 von Salih , 07.03.2011 03:49

http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/...schlachten.html

Scheint so als würde Gaddafi früher oder später seine Ländereien zurückerobern. Bei den Rebellen wird die Munition schon knapp und Gaddafi hingegen scheffelt weiterhin hunderte von Millionen Dollars mit seinem Öl. Innerhalb der letzten zwei Wochen soll Libyen einen Umsatz von 550 Millionen Dollar gemacht haben - natürlich nur mit Erdöl. Alle Sanktionen werden also nichts bringen. Schon andere Diktatoren haben mit sehr viel weniger Geld ganze Siedlungen oder Völker platt gemacht.

Ich persönlich finde Gaddafis Verhalten nicht unangemessen. Er lässt sich halt nicht auf der Nase rumtanzen und greift konsequent durch. Und keiner hat den Rebellen gesagt, dass sie auf die Straße gehen und sich mit dem Regime anlegen sollen. Also selber Schuld! Sie können das Blutvergießen selber stoppen, in dem die Rebellen die Kämpfe einstellen und sich ergeben. Zwar denke ich das es danach Todesurteile hageln wird, aber das muss man nun mal in kauf nehmen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#2 von Annaxim , 07.03.2011 08:14

Zitat von Salih
http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/07/libyen-revolution-buergerkrieg/muammar-al-gaddafi-laesst-sein-volk-abschlachten.html

Scheint so als würde Gaddafi früher oder später seine Ländereien zurückerobern.


Und mir scheint, das ist bloßes Wunschdenken deinerseits. — Du träumst...

Nach dem wie Gaddafi sein eigenes Volk behandelt hat, wird die Weltgemeisnschaft niemals zulassen, dass er an der Macht bleibt. Noch schauen die Politiker zu aber in den USA regt sich schon der Widerstand und die offizielle Meinung bereitet sich schon mal vor für einen weiteren Einsatz der internatioalen Schutztruppe vor.

Ich brauche keine Kristallkugel um dir vorherzusagen, dass in diesem Monat noch die ersten UNO/NATO Truppen in Lybien einmarschieren werden.


Mein Glaube verhält sich zur Religion, wie die Glatze zur Haarfarbe.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#3 von Nos482 , 07.03.2011 13:08

Das wird dann vermutlich dazu führen, dass sich beide Gruppen gegen die Invasoren wenden. Regime wie Rebellen haben beide gesagt, dass sie keine ausländische "Hilfe" haben wollen. Vermutlich erinnern sie sich noch an den Irak, wo die Hilfe die gesammte Infrastruktur zerlegt und ganze Landstriche radioaktiv verstrahlt hat.

Die wollen das alleine machen, also sollen sie halt. Und wer jetzt mit "Völkerrecht bricht Staatsrecht" kommt, der sollte mal googeln woher der Spruch stammt und wer ihn in der Vergangenheit so Alles als Rechtfertigung für Angriffskriege benutzt hat.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#4 von Instant Karma , 07.03.2011 13:10

Das ist nicht mehr ganz aktuell, Nos! Der von den Rebellen gebildete Nationalrat bitten den Westen um die Errichtung einer Flugverbotszone.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#5 von Annaxim , 07.03.2011 13:18

@ Nos482
Ich wollte nicht Partei ergreifen.
Ich denke nur es wird so kommen, dass die internationale Polizeitruppe da aufräumen wird.


Mein Glaube verhält sich zur Religion, wie die Glatze zur Haarfarbe.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#6 von Salih , 07.03.2011 13:39

Wenn mir jemand sagt, ich dürfte in meinem eigenen Land keine Flugzeuge mehr in die Luft schicken, würde ich ihnen auch den
Vogel zeigen. Was haben andere Länder in Libyen zu sagen? Rein gar nix!

Zitat
Und mir scheint, das ist bloßes Wunschdenken deinerseits. — Du träumst...

Nach dem wie Gaddafi sein eigenes Volk behandelt hat, wird die Weltgemeisnschaft niemals zulassen, dass er an der Macht bleibt. Noch schauen die Politiker zu aber in den USA regt sich schon der Widerstand und die offizielle Meinung bereitet sich schon mal vor für einen weiteren Einsatz der internatioalen Schutztruppe vor.

Ich brauche keine Kristallkugel um dir vorherzusagen, dass in diesem Monat noch die ersten UNO/NATO Truppen in Lybien einmarschieren werden

Wie ich schon 100 mal gesagt habe, hat keine Organisation das Recht, sich in die Angelegenheiten eines Landes einzumischen! Ob sich die Amerikaner auch trauen würde im Iran einzufallen? ;-( Immerhin ahben die ja ein umstrittenes Atomprogramm und stehen im Verdacht Atomwaffen herzustellen.

Die erste Atombombe gehört sowieso auf Amerika abgeschossen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#7 von Annaxim , 07.03.2011 13:51

Zitat von Salih
Wie ich schon 100 mal gesagt habe, hat keine Organisation das Recht, sich in die Angelegenheiten eines Landes einzumischen!
[...]
Die erste Atombombe gehört sowieso auf Amerika abgeschossen.


Hmm...

Meinst du diese beiden Aussagen passen wirklich zusammen?


Mein Glaube verhält sich zur Religion, wie die Glatze zur Haarfarbe.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#8 von Salih , 07.03.2011 13:53

Ja, weil Amerika sich immer als Weltpolizei aufspielen will. Nur das deren Gesetze und Werte nicht überall gelten, scheinen sie nicht zu wissen oder es scheint sie nicht zu interessieren.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#9 von Instant Karma , 07.03.2011 14:34

Zitat von Salih
Ja, weil Amerika sich immer als Weltpolizei aufspielen will. Nur das deren Gesetze und Werte nicht überall gelten, scheinen sie nicht zu wissen oder es scheint sie nicht zu interessieren.



Der Musel ist doch auch erst zufrieden, wenn die gesamte Welt islamisiert worden ist. Da nehmen sich doch beide nicht viel. Amerika pflegt wenigstens noch die Tradition, die eroberten Länder auf absehbare Zeit wieder zu verlassen. Im Libanon sitzt der Musel heut noch rum.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#10 von Nos482 , 07.03.2011 16:32

Bitte was? Wir haben die Besatzer immer noch im Land, nach über 60 Jahren.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#11 von Instant Karma , 07.03.2011 19:51

Wenn jedes Land wo ein Soldat herum läuft als besetzt gezählt wird, haben wir Deutschen aber auch wieder gut was an Landmasse zugelegt.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#12 von Nos482 , 08.03.2011 23:47

Ein Battallion oder wie das heißt ist eine Sache, aber die Amis sind hier seit dem letzten Weltkrieg in mehreren Basen stationiert. Das würde ich schon als besetzt bezeichnen. Ganz davon ab bin ich eh der Meinung, dass die Regierung die Bundeswehr zurückpfeifen und nur zur Verteidigung des eigenen Landes einsetzen sollte.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#13 von Beelzebub , 09.03.2011 00:49

solange sich die Musel selbst dezimieren, kann ich eigentlich nichts schlechtes dran finden.


Anfang und Ende

 
Beelzebub
Beiträge: 48
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#14 von Instant Karma , 09.03.2011 10:13

Zitat von Nos482
Ein Battallion oder wie das heißt ist eine Sache, aber die Amis sind hier seit dem letzten Weltkrieg in mehreren Basen stationiert. Das würde ich schon als besetzt bezeichnen. Ganz davon ab bin ich eh der Meinung, dass die Regierung die Bundeswehr zurückpfeifen und nur zur Verteidigung des eigenen Landes einsetzen sollte.



Eine Besetzung setzt imo voraus, dass sich Soldaten anderer Staaten gegen den Willen der Bevölkerung im Land befinden, um dort zu schalten und zu walten. Das ist weder hier, noch in Afghanistan der Fall. Die Bevölkerung hat nämlich keine Lust, wieder in Müllsäcken zum einkaufen zu gehen, sonst würden sie es jetzt ja freiwillig tun. Auch die Mädchenschulen scheinen sehr gut besucht.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#15 von Salih , 09.03.2011 22:19

Bitte? Fast ganz Afghanistan betrachtet die USA als Besatzer und als Feind - Tendenz steigend!




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


   

Ein Opfer für die Kernkraft?
Unruhen in Syrien

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen