Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#16 von 667-NeighbourOfTheBeast , 25.09.2011 09:02

Zitat
natürlich gibt es etwas schnelleres als licht
ich denke mit überlichtgeschwindigkeit


Und ich bin noch schneller als ein Gedanke!

Heut morgen bin ich auch wieder schneller gekommen als ich gedacht hab.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 25.09.2011 | Top

RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#17 von magnusfe , 25.09.2011 22:36

ein wunder

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#18 von grobian , 15.11.2011 17:22

Ein Meßfehler ???, ist ein Gegenexperiment mit einer anderen Neutrinoquelle und einem anderen Neutrinodetektor gemacht worden ?
Man braucht mehrere geeichte Atomuhren dazu und das GPS System.
Die 700 km Entfernung müssen auf cm genau gemessen werden uvam.


 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011

zuletzt bearbeitet 15.11.2011 | Top

RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#19 von Instant Karma , 27.02.2012 11:05

Manchmal reicht es auch bloß, ein Kabel richtig anzustöpseln...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,817077,00.html

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#20 von grobian , 27.02.2012 11:59

Die Meldungen der überlichtschnellen Neutrinos kam bis jetzt nur in der Populärpresse.
Inzwische haben die Experimentatoren eine Rückzieher gemacht.

Verifizierte Theorien werden zuerst in den Fachpublikationen veröffentlicht.
Dies ist bis jetzt nicht geschehen.

Die Lorenz Gleichungen des Massenzuwachses und Zeitdilatation und Längenkontraktion
sind in den Energiebereichen bis 7TeV (sieben Terraelektronenvolt) verifiziert.
Die Theorien Modelle reichen aber bis zur Planckskala, das sind nochmals viele Zehnerpotenzen über diesem Wert.
Dazu müßte allerdings der Cern Beschleuniger die Ausmaße von mehreren Lichtjahren haben.

Es ist also eine sehr geringe Wahscheinlichkeit für eine Einstein Korrektur vorhanden.

In unserem Alltagsleben reichen sogar die Formel des Herrn Newton aus.


 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011

zuletzt bearbeitet 27.02.2012 | Top

RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#21 von Zahnfee , 02.03.2012 09:07

Ich denke nicht dass sich Albert da geirrt hat. Alles was er Erforscht hat, hat er aus Beobachtung und Errechnungen zusammengetragen. Die sind für den Otto-Normalverbraucher meist unverständlich und auch in Fachkreisen möchte ich mal anzweifeln dass es jeder verstanden hat. Die Naturwissenschaft ist nichts, was man festlegen kann damit es für immer so ist. Vielmehr sollte man seine Theorien als Grundlage sehen auf die man Aufbaut statt immer beweißen zu wollen das sie falsch sind. Mit Sicherheit werden Leute folgen, die die Naturwissenschaft verändern werden aber noch ist es nicht soweit. Außerdem scheint es mir mehr Leute zu geben die die Arbeit anderer zu nichte machen wollen als selbst was auf die Füße zu stellen.

Zahnfee  
Zahnfee
Beiträge: 162
Registriert am: 21.10.2011


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#22 von Loki666 , 05.07.2012 23:28

Zitat
natürlich gibt es etwas schnelleres als licht

ich denke mit überlichtgeschwindigkeit

wenn ich den lichtschalter betätige, dann denke ich ganz viel, bevor das licht angeht in der zwischenzeit so schnell kann ich denken


Das nenne ich mal Selbsthumor um nicht zu sagen es ist lächerlich.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 05.07.2012 | Top

RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#23 von Loki666 , 05.07.2012 23:40

Selbst wenn, hat Wissenschaft den Vorteil neue Erkenntnisse mit ein zu beziehen, ohne das würden wir noch in einer Höhle sitzen oder noch warscheinlicher ausgestorben sein. Man kann hzalt immer nur mit den Mitteln seiner Zeit forschen, Darwin, konnte ohne moderne Genetik auch nicht alles erfassen, hatte aber trotzdem Recht. Die Genetik untermauert, Ihn so gar und zeigt neues auf. Einstein wird sicher auch nicht so schnell wiederlegt, war schein lich ehr weiter entwickelt ähnlich wie Darwin.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#24 von Freigeist , 17.11.2013 02:03

Ein aus der Wissenschaft abgeleitetes Weltbild ist auch immer nur ein Glaubensbekenntnis. Auch die Wissenschaften stoßen an Grenzen.
Die Lichtgeschwindigkeit ist als absolute Geschwindigkeit nur für "Materie" gültig. (Vorsicht vor Schwarzen Löchern !) - Sie ist eine Mauer ähnlich der Schallmauer.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 695
Registriert am: 30.09.2013


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#25 von Freigeist , 10.12.2014 16:41

Ein masseloses "Teilchen" - so, so.
Ein "Etwas" wird definiert durch räumliche (zeitliche) Ausdehnung. Wenn etwas keine Masse besitzt - kann man da überhaupt von einer (physischen) Existenz sprechen?!

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 695
Registriert am: 30.09.2013


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#26 von grobian , 10.12.2014 20:12

Ob er sich geirrt hat ?
Versuch und Irrtum.
Hauptsache er war kein Irrer.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Hat sich Albert Einstein geirrt?

#27 von Freigeist , 12.02.2015 15:13

Er hat lediglich versucht, die Abläufe des Universums mit Hilfe von Mathematik zu beschreiben.

Ob das irre ist?
Jedenfalls gibt es Menschen, die damit etwas praktisch anfangen können. Durch diese schöpferischen Leistungen erkannte man in ihm ein Genie.
(Dennoch hat man immer mehr den Eindruck, daß diese Beschreibungen nicht völlig schlüssig sind)

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 695
Registriert am: 30.09.2013


   

GEDEIHEN: Was auf der welt wird es Brauchen?
Endlich Bewiesen: Zu viele Pornos lassen Männerhirne schrumpfen

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen