Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#16 von Linda , 24.09.2011 20:04

LDS Görly würde es anders sehen. Aber, was die denkt, ist unwichtig!


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#17 von 667-NeighbourOfTheBeast , 25.09.2011 00:46

Zitat
Gott hat Mann und Frau erschaffen, damit der Erste sich die Erde untertan machen soll, wobei die Zweite ihm hilft. Steht so in der Bibel. Da steht auch, dass beide "ein Fleisch" sein, und sich vermehren sollen. Das ist ein biblisch-göttlicher Auftrag an alle Menschen. Jemand, der als Mann eine "Frau" sein will, und sich verstümmeln lässt (durch Hormone oder die Operation), kann diesen Auftrag nicht erfüllen. So, wie schwule und lesbische menschen auch nicht!


Und Priester auch nicht.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#18 von Linda , 25.09.2011 09:23

Zitat von 667-NeighbourOfTheBeast

Zitat
Gott hat Mann und Frau erschaffen, damit der Erste sich die Erde untertan machen soll, wobei die Zweite ihm hilft. Steht so in der Bibel. Da steht auch, dass beide "ein Fleisch" sein, und sich vermehren sollen. Das ist ein biblisch-göttlicher Auftrag an alle Menschen. Jemand, der als Mann eine "Frau" sein will, und sich verstümmeln lässt (durch Hormone oder die Operation), kann diesen Auftrag nicht erfüllen. So, wie schwule und lesbische menschen auch nicht!


Und Priester auch nicht.




Ja, aber das wird sie wohl "nicht so eng" sehen! hauptsache, es geht gegen die "Perversen", und sie fühlt sich dann erhaben.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#19 von 667-NeighbourOfTheBeast , 25.09.2011 12:21

"Eng" ist ein dehnbarer Begriff...


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#20 von LDS Girl , 25.09.2011 20:28

Mir geht es darum, das ALLE Gottes Gebote erfüllen, vor allem die, die sie kennen, wie du, Linda!

LDS Girl  
LDS Girl
Beiträge: 272
Registriert am: 27.08.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#21 von Instant Karma , 25.09.2011 20:31

Dann fang doch erstmal bei den christlichen Priestern mit ihren Frauengewändern an. Wenn es bei DENEN schon nicht läuft, wieso dann ausgerechnet bei den Nicht-Geistlichen?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#22 von Linda , 25.09.2011 21:44

Instant, LDS Görly meinte mich, nicht die Geistlichen. Sie wollte mir damit zeigen, dass sie besser als ich bin.

@ LDS Girl,

NOBODY DOES IT BETTER als ich, meine Liebe. Kannst ja mal nach Berlin kommen, und es ausprobieren.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 25.09.2011 | Top

RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#23 von Instant Karma , 25.09.2011 21:45

Und ICH meine, dass sie da erstmal bei den Priestern anfangen soll.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#24 von RAFA , 02.10.2011 14:12

Zitat von LDS Girl
Mir geht es darum, das ALLE Gottes Gebote erfüllen


DIR geht es also darum, was ICH mach?!

Was würdest du sagen, wenn es MIR darum ginge, was DU machst und ich dir da reinmeckern wollte? Findest du nicht, dass man vor einer anderen Person Halt machen muss und sie einen nix angeht?

Und findest du nicht auch, WENN es schon jemanden darum geht, was ich mach oder sonst wer und was gar ALLE machen, dass das dann GOTT ist und nicht DU? Du versuchst sogar, Gott in sein Handwerk zu pfuschen und an seiner Stelle für das zu sorgen, was du für "Recht und Ordnung" hältst! Aber meinst du nicht, wenn Gott das so haben wollte, würde er es schon höchst selber so machen? Fühlst du dich echt befugt, anstelle von Gott für die Einhaltung dessen Gebote zu sorgen? Es sind doch nicht DEINE Gebote, es sind doch die von Gott! Dann ist es doch auch an Gott, für deren Einhaltung zu sorgen, und nicht an DIR!?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.10.2011 | Top

RE: Sexualität von Transsexuellen, und die Meinung der Kirchen

#25 von Linda , 02.10.2011 14:31

@ Rafa, ich vermute einmal, da LDS Görly ja gesperrt ist, und darauf nicht antworten kann, dass sie so denkt, weil sie glaubt, als Mitglied der "wahren (und abscheulichen) Kirche" das recht dazu zu haben.
Im übrigen fällt mir immer wieder auf, das Religionisten, die meinen, im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, oft oberlehrerhaft und selbstgerecht daherkommen.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


   

Analsex in den Religionen
Sex und Religion - Eine Symbiose der Macht

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen