Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Was passiert vor dem Tod?

#1 von Zahnfee , 01.11.2011 17:30

Zitat
Wieso hast du ausgerechnet Baphomet als Avatar?
*gefällt mir nicht*



Das gefällt mir so

Zitat
ich dachte eigentlich, dass sich mein text , von selbst erklärt
natürlich meine ich nur menschen , die an ein leben nach dem tod glauben.
ob nun christen, moslems, mormonen usw. oder anhänger von baphomet



Ich hänge niemandem an. Baphomet ist für mich als Symbol nicht als Gott!!!

Zahnfee  
Zahnfee
Beiträge: 162
Registriert am: 21.10.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#2 von Nyx , 01.11.2011 18:09

soso
Symbol für was?
Und das ohne das Zeug das man ergoogeln kann oder was ich dir erzählt habe
Regt mich echt gerade auf.Sich mit etwas Plakatieren von dem man keine Ahnung hat,aber hauptsache bei den anderen so dastehen als sei man Thelemit oder Baphometist
Aber ist dir ja egal was die anderen denken ,solange sie das denken was du ihnen vormachen willst zu sein
Wenn man sonst nix darstellt ,muss man sich mit fremden Federn schmücken
echt ey


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#3 von Zahnfee , 01.11.2011 20:08

Was soll den der Käse jetzt schon wieder? Ich habe noch nicht gesagt das ich Thelemit bin und das will ich auch gar nicht sein. Ich finde AC nur deshalb so gut weil er den Mut gehabt hat in der Öffentlichkeit sein Weg durchzuziehen und alles andere in Frage gestellt hat. Baphomet ist für mich ein Symbol der Gegensätze so wie Yin Yang nur eben Bildlich besser dargestellt. Ich habe es nicht nötig mich mit fremden Federn zu schmücken. Ich weiß wer ich bin und was ich kann und vor allem weiß ich wo ich hin will.

Zahnfee  
Zahnfee
Beiträge: 162
Registriert am: 21.10.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#4 von Nyx , 01.11.2011 20:30

und wiedermal beweist du dass du weder von Baphomet noch von YinYang Ahnung hast
Baphomet ist genau das Gegenteil als das Symbol der Gegensätze
aber bitte,von mir aus kannst du dich hier genauso blamieren wie in deiner Thelemagruppe bei FB indem du hier mit Unwissen/Halbwissen und christlich-esoterischem Romanwissen umherschmeisst


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 01.11.2011 | Top

RE: Was passiert vor dem Tod?

#5 von Zahnfee , 02.11.2011 19:31

So jetzt nochmal, Baphomet ist für mich ein Symbol, dass den perfekten Zustand symbolisiert. Alle Gegensätze vereint in einer "Person" . Nachdem es für mich ein Symbol ist, ist die Bedeutung dessen offen. Ich sage nicht das sie richtig ist, ich möchte aber auch nicht hören das sie falsch ist oder erkennst du nur deine Wahrheit als richtig an? Wenn ja nimmst du den Boden jeder Diskusion und wir können dieses Forum schließen. Wir sind alle hier um uns auszutauschen, um weiterzukommen, um uns zu verändern. Ich lege mich nicht fest sondern möchte flexibel bleiben. Ich stelle auch Thelema und AC in Frage so wie ich alles in Frage stelle. Denn offensichtlich ist selbst unter den Thelemiten nicht ganz klar was AC´s Texte bedeuten. Ist mir auch egal. Ich bleibe bei meiner Auslegung von Baphomet und daran gibts bis jetzt nichts zu rütteln. Das heißt aber nicht das es morgen noch genauso sein muss.

Zahnfee  
Zahnfee
Beiträge: 162
Registriert am: 21.10.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#6 von Salih , 06.11.2011 05:50

Zitat
Ich finde AC nur deshalb so gut weil er den Mut gehabt hat in der Öffentlichkeit sein Weg durchzuziehen und alles andere in Frage gestellt hat.

Ahja.... und wie stehst du zu seiner anderen Eigenschaft als drogensüchtiger und psychisch kranken Perversling?


Salihs eigenes religionsfreundliches Forum:
www.religionsforum.xobor.de

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#7 von Nyx , 06.11.2011 16:19

Definiere Pervers?
Und das mit der "Drogensucht" wird in dem Buch des Religionwissenschaftlers (das ich mittlerweile zig mal erwähnt habe)ganz gut durchleuchtet.Wenn ich Lust habe schau ich im Buch mal nach und fasse es für hier zusammen.Aber nicht jetzt


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Was passiert vor dem Tod?

#8 von Nyx , 06.11.2011 16:21

Ich war jetzt schon in der Brabbelecke,musste aber nochmal zurück weil ich es mir einfach nicht verkneifen kann:
Soll ich zu diesem Thema und deinen Fragen wieder Thelemiten herholen? ;-)


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.11.2011 | Top

RE: Was passiert vor dem Tod?

#9 von Freigeist , 01.10.2013 02:38

(vielleicht sollte ich für solche Themen einen eigenen blög erüffnen - zu diesen Themen existieren längere Abhandlungen. Mit meinenem Leben kann ich mich allerdings nicht mit diesen identifizieren. Deshalb sehe ich mich auch nicht als Thelemit)


Über die "Erlangung" - ein Vergleich zwischen NUIT–HADIT und BAPHOMET

Nach einer Vision und daraufhin angestellten Überlegungen kann ich eine Verbindung sehen zwischen den Mysterien von NUIT/HADIT und BAPHOMET.
Eine Wesenheit/(Identitäts-)Zustand wie BAPHOMET existiert zwischen den Ebenen bzw. mehrdimensional in der Bewußtheit seiner selbst. In seiner höheren Form ist er der Weltenschöpfer, in der Form des Großen Tieres - mit seiner Existenz das Feuer des Werdens erhaltend, tragend, zeugend - so gesehen ein Symbolismus.
Nun ist eine "Erlangung" ein Prozess, welcher die eigene Inkarnation betrifft. Und hier ist das Bild von BAPHOMET ein Abbild, eine Darstellung, einer solchen.
"Erlangung" - Welche Erlangung? Ich meine hier mit "Erlangung" die Vereinigung von NUIT und HADIT.

BAPHOMET: Die Flamme über seinem Scheitel ersteht aus seinem (Er)Leben, seiner Existenz. Die Vernichtung der Illusion - durch `das Feuer' - das Fortbestehen durch Selbstschöpfung: es dehnt sich in den Raum aus, füllt ihn aus - so wird der Raum mit Leben erfüllt - "ES findet Sich".
Hier finden sich ICH und NICHT-ICH. Eine Vereinigung findet statt. Das NICHT-ICH ist hier NUIT - wer und was auch immer das sein mag - DU.
HADIT ist das ewige Feuer, welches sich ausdehnt in den Raum, ihn ausfüllt, erfüllt.
Er wird unterhalb von NUIT stehend dargestellt, in der Haltung für "Luft"/Osten, aber gehend. Die Haltung symbolisiert AUSDEHNUNG als Werden (gehen) und als Zustand (Luft) - er ist die Flamme. Über ihn beugt sich NUIT - der Körper einer Göttin. Und in diese dringt er ein - ewig. Dadurch kommet Existenz: Du und Ich, der Punkt und der Umfang - Distanzen transzendiert.

Das Bild von BAPHOMET ist ein Abbild des Selbst in dieser Erlangung. Auf seiner Flamme, von seiner Flamme genährt, befindet sich sein "DU": BABALON. Sie ist es hier, mit welcher die Vereinigung stattfindet. Unter ihm befindet sich der Globus, die Erde/MALKAH - sie ist über und unter ihm - Mutter und Tochter. Doch ist die Identität vollkommen, die Auflösung und Erlangung im SELBST perfekt.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


   

Liber al vel Legis
LAVL (I/57) aber Tsaddi ist nicht der Stern

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen