Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Dämonen und Sexualität

#31 von RAFA , 17.04.2015 20:31

Ah! Zum Glück mal einer, von dem ich mich verstanden fühle : ich mache mir nämlich auch nix bis höchstens ein-bisschen-was aus Sex. Ich seh gar nicht so aus, weiß ich ja. Selbstverständlich habe ich meine sexuellen Reize auf Kerle natürlich auch ausgelebt und fleißig damit gearbeitet, z.B. um mein Ego zu polieren, etc. Drum dachten manche, ich sei regelrecht notgeil oder nymphoman. Ist aber nicht so: Ich machte mir noch nie groß was aus Sex, drum blieb ich ja auch Single, damit ich das nervige Geficke los hab.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Dämonen und Sexualität

#32 von grobian , 18.04.2015 07:59

Dämonen sind sehr geil.
Noch geiler ist eine von Vatikan angeordnete Teufelsaustreibung.
Da wäre ich gerne mal dabei(gewesen).

Das ist sicher noch geiler als der beste Sex mit Helga.
Wer ist Helga ?

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Dämonen und Sexualität

#33 von emporda , 20.12.2015 15:06

Als Exorzismus („das Hinausbeschwören”) wird die Praxis des Austreibens von Dämonen oder Teufeln aus Menschen, Tieren, Orten oder Dingen bezeichnet. Papst Paul VI manfestiert in der Generalaudienz 1972 all-wissend den Exorzismus „Wer sich weigert, diese schreckliche Wirklichkeit als bestehend anzuerkennen, verlässt den Rahmen der biblischen und kirchlichen Lehre. Sie ist geheimnisvoll und Furcht erregend“. Der Exorzismus-Guru im Vatikan Pater Gabriele Amorth ist hochgradig dement und kann nach 30.000 Exorzitien die Hauskatze nicht mehr von Dämonen unterscheiden. An der Universität Regina Apostolorum lehrt er Exorzismus gemäß De Exorcismus et Supplicationibus Quibusdam, im Jahr 2003 werden Hunderte Priester als Exorzisten ausgebildet. Der Neusprech" der Kinderficker nennt sie „Beauftragte im Befreiungsdienst“, das klingt nicht arg nach Graf Draculas Folterkammer

„Besessene“ haben schwerste psychische Störungen oft mit pathologischen Hirnschäden. Die Medizin kennt genetische DNA-Schäden als Prädisposition von Schizophrenie, die Patienten haben weniger Synapsen, wobei bis zu 600 verschiedene Gene an den Symptomen beteiligt sein können. Für die RKK Exorzisten sind Dämonen an aggressiv-erotischen Gefühlen schuld, die Exorzismus-Formel besteht aus Gebeten und dem Taufritual. Nach der RKK Definition von „Besessenheit“ werden gute Geister angefleht um die fiktiven bösen Geister zu vertreiben:
1) göttliche Zulassung einer Krankheit, teuflische Heimsuchungen, Schläge, Unfälle usw.
2) Verwünschungen durch Andere wie eine Behexung, wenn man etwas auf den Körper legt, durch Verfluchung, den Bösen Blick, Voodoo, Macumba Zauber usw.
3) Umgang mit gefährlichen Personen und Orten wie Zauberer, Kartenleger, Astrologen, Hexer, Spiritisten, Freimaurern, satanische Rituale, Okkultismus, Totenbeschwörung, Satanspakte, übernatürliche Kraft, sprechen fremder Zungen (Sprachen) usw.
4) beständig schwere und vielfache Sünde durch teuflische Heimsuchung. Das sind Verbrecher und/oder Priester, die Drogen nehmen, huren und sexuell pervers handeln.

Der christliche Exorzismus ist ein steinzeitlicher Schamanenkult, die Religioten müssen das als Kind respektieren lernen. Die Kinderficker Sekte weiht Studenten zu Exorzisten. einige wenige Beschwörungen in bizarrer Kostümierung sind genug Qualifikation. Dämonen austreibeb erfolgt nach Pater Amorth durch die Beichte, eine Messe mit eucharistischem Gebet und Kommunion. Nur RKK Prkatiker, Adler, spinsel leiden unter Dämonen, Atheisten nehmen dagegen ein Aspirin. Der Tod von Anneliese Michels 1976 durch Bischof Josef Stangl, Priester Ernst Alt und Salvadorianer Arnold Renz wird als Unfal verharmlost. Die 84 Kasetten belegen inszenierten Betrug durch den RKK Klerus. Die Nonne Maricica Irina Comici wird 2005 durch die Priester Daniel Corogeanu und die Nonnen Anastasia, Siluana, Bahomia gekreuzigt und ist danach leider ein „Unfall“. Weil in Woronesch der Ehemann der Teufel ist, schneiden seine Eltern der noch lebenden Tochter die Gedärme aus dem Leib und warten auf die Auferstehung.

 
emporda
Beiträge: 279
Registriert am: 07.03.2011


   

Christlich asozialer NS-Faschismus
Jesus der 150% Arier

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen