Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Kreationismus in Süd Korea

#1 von Nos482 , 06.06.2012 10:56

http://www.nature.com/news/south-korea-s...demands-1.10773
Anscheinend bewegt sich Süd Korea wieder aufs Mittelalter zu, nachdem jetzt auf Druck von Kreationisten die Evolution der Pferde und des Archaeopteryx aus Schulbüchern entfernt wurde.
Außerdem laufen Kampagnen um die Evolution des Menschen sowie die Anpassung der Schnabelformen der
Galapagos- (oder Darwin-)Finken streichen zu lassen.

Knapp ein Drittel aller Süd Koreaner halten die Evolutionstheorie übrigens für Unsinn... prozentual also fast so viele wie in den USA.


Könnte es sein, dass die Menschheit tatsächlich dümmer wird?



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.06.2012 | Top

RE: Kreationismus in Süd Korea

#2 von Salih , 06.06.2012 13:05

Zitat
Knapp ein Drittel aller Süd Koreaner halten die Evolutionstheorie übrigens für Unsinn...

Ist sie ja auch. Sie heißt ja auch nicht umsonst EvolutionsTHEORIE...Theorie.... weißt bescheid?


,,Es war nicht das Schwert, das dem Islam seinen Platz in der Geschichte beschert hat. Es war die Einfachheit, die absolute Bescheidenheit des Propheten Muhammad. Es war seine peinlich genaue Beachtung von Versprechen, die intensive Hingabe zu Freunden und Anhängern, seine Furchtlosigkeit und sein fester Glaube an Gott und seine eigene Mission''
- Mahatma Gandhi

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Kreationismus in Süd Korea

#3 von 667-NeighbourOfTheBeast , 06.06.2012 14:22

Zitat
Könnte es sein, dass die Menschheit tatsächlich dümmer wird?

Wie man sieht...


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Kreationismus in Süd Korea

#4 von grobian , 06.06.2012 19:53

Nein, nicht dümmer aber stark stagnierend.
Die Menschheit als Mittelwert gemessen kommt nie über Katzenberger und Kübelböck Niveau hinaus.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Kreationismus in Süd Korea

#5 von Salih , 06.06.2012 21:12

Katzenberger hat immerhin Abitur


,,Es war nicht das Schwert, das dem Islam seinen Platz in der Geschichte beschert hat. Es war die Einfachheit, die absolute Bescheidenheit des Propheten Muhammad. Es war seine peinlich genaue Beachtung von Versprechen, die intensive Hingabe zu Freunden und Anhängern, seine Furchtlosigkeit und sein fester Glaube an Gott und seine eigene Mission''
- Mahatma Gandhi

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Kreationismus in Süd Korea

#6 von Loki666 , 06.06.2012 22:41

Die Meschheit wird wirklich beschränkter, teilweise drohen wir ins Mittelalter zurück zu fallen. Die Evolutionstheorie ist jedenfalls besser als "Gott hat es gemacht". Außdem heist es Theorie und wenn man neue wissenschaftliche Erkentnisse hat, fließen die auch mit ein. Manches konnte Darvin nicht erklären, ihm fehlte die moderne Genetik.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Kreationismus in Süd Korea

#7 von Nos482 , 07.06.2012 13:07

Salih bitte, der Unterschied zwischen (wissenschaftlicher) Theorie und These wurde hier so oft erklärt. Mittlerweile solltest Du es eigentlich verstanden haben.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Kreationismus in Süd Korea

#8 von RAFA , 07.06.2012 17:57

Es ist ja nun mal Tatsache: Die kreationistischen Theorien sind derartiger Bullshit (und auch noch an jeder Ecke widersprüchlich) - man KANN sie gar nicht glauben! Ich bin davon überzeugt, dass selbst der dümmste Bauer aus dem Urwald nicht glauben kann, dass da irgendein großer Gott ein Männchen aus Erde geknetet hat. Jedes Kleinkind kann schon die Ähnlichkeit zwischen einem Schimpansen und einem Menschen erkennen. Dass beide gemeinsame Vorfahren haben, liegt doch auf der Hand!

Das stellt die Frage: WARUM halten Menschen am Kreationismus fest und reden sich ein, sie würden das glauben?

Auf alle Fälle haben diese Menschen keine argumentativen und keine logischen Gründe, sondern meistens sind es Gründe der "Ehre": Sie können sich nicht damit abfinden, dass sie nichts "Besseres" sind, sondern ein "primitives Tier" sein sollen oder von Affen abstammen sollen, weil sie das als Schande empfinden.

Warum hat jemand so ein übersteigertes Ehr-Gefühl? Ja, meistens liegt dem Minderwertigkeit zugrunde: Dieser Mensch hat schon als Kind gemerkt, dass er nicht sooo der Macker ist und irgendwie immer nur die 2. Geige spielt, und er sucht dann sein Leben lang nach irgendwelchen Dingen, die seinen Minderwert aufwerten. Er möchte dann gern Held sein, schwärmt von Kriegen und Siegen, und auch spirituell sucht er natürlich stets eine Mythologie, die dem Menschen eine besondere Stellung einräumt und möglichst noch, wo er unter den Besonderen gleich was GANZ Besonderes sein kann.

Gefördert wird ein solcher Minderwertigkeitskomplex in hierarchischen Strukturen, z.B. während streng autoritärer Erziehung. Diese geben zwar psychischen Halt, man ist in ihnen aber immer nur der Depp.

Diese Situation suchen solche Menschen dann auch als Erwachsene, drum ordnen sie sich so gern einer autoritären Gottperson unter und glauben dafür den letzten Scheiß. Klar, ist ja auch wichtig für sie, dass sie gehorchen und wenn sie sich sogar selbst andauernd so einen Unsinn einreden müssen, der Mensch sein ein Knetgummimännchen aus Lehm, made by Papa Gott.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.06.2012 | Top

RE: Kreationismus in Süd Korea

#9 von Der Harlekin , 12.08.2013 17:52

Zitat
Könnte es sein, dass die Menschheit tatsächlich dümmer wird?



Nein, die war nie klüger. Das ist das Dilemma. Aber unübersichtlicher wird sie und meiner subjektiven Wahrnehmung nach auch herzloser.

Manche Menschen versuchen halt die globale Klimaerwärmung mit einer globalen Metalerkältung zu minimieren.


Verschließt du die Tür vor allen Fehlern, bleibt auch die Wahrheit draußen.

Rabîndranad Tagore

 
Der Harlekin
Beiträge: 62
Registriert am: 10.08.2013

zuletzt bearbeitet 12.08.2013 | Top

RE: Kreationismus in Süd Korea

#10 von Der Harlekin , 14.08.2013 15:43

Mental* das Andere wäre ja gar nicht so schlimm...


Verschließt du die Tür vor allen Fehlern, bleibt auch die Wahrheit draußen.

Rabîndranad Tagore

 
Der Harlekin
Beiträge: 62
Registriert am: 10.08.2013

zuletzt bearbeitet 14.08.2013 | Top

RE: Kreationismus in Süd Korea

#11 von 667-NeighbourOfTheBeast , 15.08.2013 15:51

Zitat von RAFA im Beitrag #8
WARUM halten Menschen am Kreationismus fest und reden sich ein, sie würden das glauben?
Wir hatten doch mal einen Zeugen Jehowas hier, Friedel oder so. Der war das deutlichste Beispiel dafür, das ich jemals gesehen habe. Der ist nicht rumgekommen mit der Antwort auf die Frage, warum er Dinge, die selbst für ein Stück Weißbrot erkennbar falsch sind, für wahr zu glauben hat, und was er sich dabei denkt. Was denkt man, wenn man nicht denkt?
Die Antwort war immer, daß er die Frage ausblendet.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


   

Des Harlekins Weltbild und was ihn sein König lehrte.
Ötzi-Fund widerlegt Schöpfungsgeschichte

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen