Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Lord Satan

#1 von Jan ( Gast ) , 25.11.2012 18:05

Rafa auf deiner Hauptseite stehen Texte aus den 80er Jahren in denen du zu Lord Satan gefunden hast. Entspricht dieser Lord Satan dem Ahriman?


PS: Dein altes Forum scheint gelöscht worden zu sein, es ist nicht mehr aufrufbar.

Jan

RE: Lord Satan

#2 von magnusfe , 25.11.2012 20:34

das alte forum ist abgestürzt und geht nicht mehr

leider

ich hatte dort auch viele beiträge die jetzt nichtmehr abrufbar sind

:-(


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Lord Satan

#3 von RAFA , 25.11.2012 21:56

Ursprünglich - als ich noch im christlichen Weltbild verflochten war - nannte ich ihn "Lord Satan" und stellte mir darunter den christlichen Satan vor. Recht bald erkannte ich, dass es so nicht sein KANN und dass es diesen Satan (so) nicht gibt, zumindest nicht als personifiziertes Wesen. Der Geist, den ich "an der Strippe hatte" erzählte mir, er sei Ahriman (über den ich zu dem Zeitpunkt nicht viel wusste und der mir recht unbekannt war).

Ahriman ist nicht gleich Satan. Aber Satan ist eine Vorstellung von einem metaphysischem "Ding", das dem Ahriman entspricht. Satan ist außerdem noch eine Menge mehr.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Lord Satan

#4 von Loki666 , 25.11.2012 23:59

Satan ist genau das Metaphysische Wesen, was dem Individuum des jeweiligen Satanisten entspricht, bei mir ist das halt Loki und er ist in einigen Punkten mit Luzifer vergleichbar, Ich sehe ihn aber nicht als gefallenen Engel wie Christen das tun. Loki war schon immer so, er musste also nicht "abstürzen" Ich find ihn aber auch in vielen andren Gestallten Satans wieder, des do mehr ich drüber nachdenke oder auch innere Eingebungen bekomme. Ich denke seine satanische Lordschaft wir mich noch einige Male beschäftigen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 26.11.2012 | Top

RE: Lord Satan

#5 von Aslan , 09.02.2013 23:12

Zitat von RAFA
Der Geist, den ich "an der Strippe hatte" erzählte mir, er sei Ahriman (über den ich zu dem Zeitpunkt nicht viel wusste und der mir recht unbekannt war).


Ist dir jemals in den Sinn gekommen, dass er dich belogen habe könnte?


Sola Scriptura

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.02.2013 | Top

RE: Lord Satan

#6 von RAFA , 10.02.2013 01:52

Ja selbstverständlich! Vor allem am Anfang rechnete ich zu 99% damit, dass er mich belügt. Schließlich ist der Teufel ja dafür bekannt. Ich rechnete auch mit allen möglichen anderen Dingen, für die der Teufel bekannt ist (z.B. dass er mir Mord und Totschlag befehlen würde o.ä.) und war dann sehr enttäuscht, als die alle nicht eintrafen. Zeitweise dachte ich, mich vielleicht "verwählt" zu haben und Gott oder "Jesus" an der Strippe zu haben. Für diese ist aber untypisch, sich als "Lord Satan" auszugeben , also machte ich mit ihm weiter.

Bis heute ist noch nichts "aufgedeckt" von den Lügen, die ich von ihm erwartete. Christen werden nun sagen, dass das halt erst nach dem Tod passiert und da werde ich dann blöd schauen, aber da frag ich mich doch, warum ich nicht längst schon tot bin? Auf was wartet der noch? Wenn es Satans Ziel ist, Leute zu belügen und zu verführen, um sie nach dem Tod in seiner Gewalt zu haben (etc.), dann hatte Satan nun 30 Jahre Zeit, mich schnellstmöglichst zu Tode kommen zu lassen. Es gab Zeiten am Anfang, da hätte er mir das nur befehlen brauchen und ich wäre von der Brücke gesprungen. Ich war damals einfach zu ALLEM für ihn bereit. Er hätte mir "satanische Missionen" befehlen können, Mord und Totschlag von Christen, Schändung von Kirchen, Verführung anderer Menschen zum Satanismus, ach, alles mögliche, was immer er wollte!

Nichts von all dem hat er gemacht. Erklär mir das mal.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Lord Satan

#7 von xarfai , 16.02.2013 17:17

@Rafa: Was hätte der "Teufel" davon seine Unterstützer zu verarschen? Der Spaß liegt darin die anderen in die Irre zu führen. Oder nicht? Deswegen ist Satan ja auch so teuflisch zu den anderen. Zu Dir ist er aber wie..... Vater, Lehrer, Liebhaber etc.!? Also so wie es sein sollte wollte ich damit ausdrücken.


Ich mag das Leben, doch ich liebe den Tod

 
xarfai
Beiträge: 121
Registriert am: 18.09.2012


RE: Lord Satan

#8 von RAFA , 17.02.2013 21:22

Die "Lüge" des Teufels ist von ganz anderer Art als das triviale Betrügen, das sich Menschen darunter vorstellen. Der Teufel lügt nicht auf die Art. Er kehrt die Dinge um. Wie ich meine: mit RECHT!

Zum Beispiel haben wir die Gutmenschen. Sie sind ja so lieb, überall hilfsbereit, wollen nur immer das Gute, bemuttern und bedüdeln einen, dienen einem, sagen nie ein böses Wort, sind immer nett und sind untröstlich, wenn sie jemandem Schwierigkeiten bereiten. Das nennt man eigentlich "gut", so im Allgemeinen. Ein netter Mensch, so etwas, oder?

Nun kommt der Teufel und sagt: das Gegenteil! Widerliche Schweine, linke Schlangen, Otterngezücht, Egoisten mit Scheinheiligenschein, psychische Vampire, Narzissten undweißderGeier sind das! Die wirklich guten Menschen sind die, die ehrlich sagen, was Sache ist, nämlich z.B.: "Du gehst mir auf den Sack, verschwinde!" Da geht zwar jedem erst mal die Klappe runter, wenn er sowas so offen hingeknallt kriegt, aber das ist ehrlich, wahr und sinnvoll.

So haben wir ein und dieselbe Sache. Die einen sagen, das ist eine GUTE Sache und der Teufel sagt, das ist eine BÖSE Sache. Er hat eine andere Perspektive, er dreht die Betrachtung um, er macht dunkel aus "hell" und hell aus "dunkel". Wo nun die "" stehen, das ist noch die Frage!

Es ist wie gesagt keine "Lüge", sondern die gegenteilige Aussage zur selben Sache. Beides ist wahr, kommt drauf an, aus welcher Perspektive und mit welcher Priorität man es sieht.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Lord Satan

#9 von xarfai , 20.02.2013 18:13

Also geht es eher um die Frage ob das Glas halb voll oder leer ist?


Ich mag das Leben, doch ich liebe den Tod

 
xarfai
Beiträge: 121
Registriert am: 18.09.2012


RE: Lord Satan

#10 von RAFA , 21.02.2013 20:11

Naja, ... es geht eher so in Richtung "Maja". Es ist eine andere Art Wahrheit.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


   

Ritueller Satanismus ...
Für die Satanisten Bibel

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen