Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Umfrage: was hat die Koranverteilung bisher bewirkt

Es kann nur eine Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

4
80%
0
0%
0
0%
0
0%
1
20%
0
0%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
5 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#1 von RAFA , 21.01.2013 17:16

Seit Frühjahr 2012 verteilen die Salafisten in verschiedenen deutschen Städten Korane. Da nun doch schon einige Zeit vergangen ist, sollte sich doch dann irgendwie auch ein Erfolg einstellen: Wie sieht es denn aus? Konnten die Muslime einen Anstieg der Mitglieder verzeichnen oder werden die Moscheen in Deutschland nun besser besucht, vor allem auch von Deutschen und Leuten OHNE muslimischen Migrationshintergrund? Gibt es nun irgendeinen Zustand im Volk, der aus muslimischer Sicht eine Verbesserung darstellt oder hatte die Koranverteilung einfach nur überhaupt keine Auswirkungen?

Oder lasst mich raten: Es ist noch gar keiner auf die Idee gekommen, darauf überhaupt zu achten

Gläubige (und da schenken sich Christen und Muslime wohl nichts) achten nicht darauf, ob ihre Missionen Erfolg haben, ob ihre Predigten ankommen, ihre Korane überzeugen, ihr Segen auch hilft, sondern ihnen ist nur wichtig, dass sie etwas (vermeintlich) Frommes getan haben und einen Strich auf Allahs/Gottes Bonusliste bekommen.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#2 von Salih , 21.01.2013 18:10

Aber wenn man mal betrachtet zu welchen verbalen Entgleisungen die Initiatoren dieser Aktion neigen, wird es so schnell nichts mit der Weltherrschaft.

Zitat
Klar sind wir dankbar für das Recht, doch eure Nato Uno und diese Mädchentruppen aus der Bundeswehr sollen sich aus unseren Ländern verziehen, wir wollen diese dreckige Gesetz des Satans (Demokratie) nicht. Wir wollen Allahs Gesetze und unsere Religion ausüben und das Khalifat errichten. Es wird eine Zeit kommen wo das Khalifat zurückkehren wird, wie der Prophet alles schon von Allah prophezeit bekommen hat. Dann wird die ganze Erde erobert werden und mit Allahs Gesetzgebung regiert. Dann wird es Rache geben. Und ihr werdet unten sein und die Gerechtigkeit wird herrschen. Nur eine Frage der Zeit. Nur eine Frage der Zeit.



Zitat
Manfred das hat der Prophet prophezeit und alles ist bisher eingetroffen wieso sollte dies dann nicht auch eintreten? Soll VerfassungsSCHMUTZ lesen, das sind nicht meine Worte sondern der Islam. Sollen sie den Islam verbieten, wenn sie gegen die Realität sind.



Das und noch viel mehr kann man öffentlich bei Facebook nachlesen.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#3 von Loki666 , 21.01.2013 21:53

Meinet wegen können die da drüben machen was sie wollen, mir doch egal ob diese Unterbelichteten wie in der Steinzeit leben wollen. Geht doch einfach nach Hause und nehmt eure Schweinereligion einfach mit, die ist hier genauso unerwünscht, wie bei euch Demokratie. Die konvertierten Penner nehmt auch gleich mit, da werden wir unseren meschlichen Abfall los, also unsere geistig minderbemittelten Looser halt.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html
http://www.hexe-ashira.net/Runendeutung1.htm#Dagaz

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#4 von Instant Karma , 22.01.2013 09:41

[X] Die Aktion hat dem Ansehen des Islam weiter geschadet. Dem Volk auf die Eier zu gehen, hat sich erwartungsgemäß nicht als kluge Taktik erwiesen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 22.01.2013 | Top

RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#5 von Salih , 22.01.2013 15:49

Naja, die Anzahl der verteilten Exemplare steigt, genau so wie die Anzahl der Infostände (in Deutschland). Und nun wurde in Spanien und in der Ukraine die gleiche Aktion gestartet. Momentan sind es täglich zwischen 70 und 100 Infostände in Deutschland.

http://diewahrereligion.eu/archives/5331



HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#6 von RAFA , 22.01.2013 17:05

Ja, ok Salih, aber als ich das letzte Mal nen Info-und-Verteil-Stand in Nürnberg sah, standen da 2 einsame Salafisten und keine alte Sau interessierte sich dafür ( http://jana666.blogspot.de/2013/01/city.html ). Ich hab übrigens schon den 4. geschenkten Koran (magnusfe und ich machten da ja so ein Rennen, wer die meisten Korane kriegt. Wenn das mehr Leute so machen? Was bedeuten dann 1000 verteilte Korane? ...doch nur 1000 Trophäen im Buchregal).

Christen meinen das auch: Sie zählen bloß, wie oft sie "Jesus Christus!" brüllen, weil sie meinen, dieser Name habe eine magische Wirkung und jeder, der das hört, bei dem passiert dann irgendwas. So meinen wohl auch Muslime, bei jedem, der einen Koran in der Hand hat, verändert sich was.

Wenn man aber das tatsächliche Ergebnis herausfinden will, dann muss man auch Statistiken führen! Man muss "Marktforschung" betreiben und Feedback einholen und erforschen, ob die Strategie denn auch einen Erfolg hatte - und falls tatsächlich eine Verbesserung der Situation eingetreten ist, so wie du behauptest (es gibt jetzt hier mehr Muslime als vorher), ob diese Verbesserung auch an der Strategie liegt.

Machen wir doch nur die Statistik im Forum - auch wenn die sicherlich nicht repräsentativ ist - aber: Wer von euch hat denn so einen Koran erhalten, wer von euch hat den schon gelesen und wer von euch fühlten sich davon berührt, verändert oder bewogen, muslimischer zu leben?



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#7 von Salih , 22.01.2013 18:18

Also an einem Stand, wo ich es mitbekommen habe, wurden in knapp sechs Stunden 400 Koranausgaben verteilt. Meistens müssen die Leute an den Ständen nach Hause fahren und Nachschub holen. Ich will nun nicht sagen, dass jeder der einen Koran nimmt, ihn auch liest und zum Islam konvertiert. Aber erfolgreicher als Bibelverteiler sind sie definitiv. Aber was ich pervers finde ist: Im Koran steht, dass jeder in die Hölle geht, der vom Islam hört bzw ihn Angeboten bekommt und nicht annimmt. Naja.... die überfüllen die Hölle mit ihrer Aktion....wo sollen den nur irgendwann die ganzen Ungläubige hin? oO


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#8 von RAFA , 22.01.2013 19:54

bei den Christen ist das ebenso: wer Gott kennen gelernt hat, dem werden seine Sünden angerechnet und wenn er Gott sogar ablehnt, ist er ganz beim Teufel. Dagegen diejenigen, die von Gott nie was gehört haben, werden auch für ihre Sünden nicht bestraft, denn sie wussten ja gar nicht, dass es welche sind.

Folglich müsste eigentlich jeder, der die Menschen wirklich liebt, nur nix vom Christentum (bzw. Islam) zu ihnen sagen, weil dann kommen sie schon mal NICHT in die Hölle.

Warum sagen denn dann die ganzen Bekehrer etwas, warum halten sie nicht die Schnauze?
-> weil sie nicht die Menschen und auch nicht Gott lieben, sondern nur sich selbst.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#9 von Salih , 22.01.2013 20:13

Zitat
bei den Christen ist das ebenso: wer Gott kennen gelernt hat, dem werden seine Sünden angerechnet und wenn er Gott sogar ablehnt, ist er ganz beim Teufel.
[...] Folglich müsste eigentlich jeder, der die Menschen wirklich liebt, nur nix vom Christentum (bzw. Islam) zu ihnen sagen, weil dann kommen sie schon mal NICHT in die Hölle.

Bei den Mormonen ist das anders. In die "äußere Finsternis" gelangt man nicht alleine wegen seinen Unglauben. Aber als Ungläbiger kann man auch nicht den höchsten Grad der drei Grade der Herrlichkeit erreichen.

Zitat
Dagegen diejenigen, die von Gott nie was gehört haben, werden auch für ihre Sünden nicht bestraft, denn sie wussten ja gar nicht, dass es welche sind.

Aber diese kommen dann auch nicht ins Paradies^^

Zitat
Warum sagen denn dann die ganzen Bekehrer etwas, warum halten sie nicht die Schnauze?

Weil eine Religion von der Zahl ihrer Anhänger lebt und weil die Seelen der Ungläubigen gerettet werden müssen.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#10 von RAFA , 22.01.2013 21:32

Zitat von Salih
Weil eine Religion von der Zahl ihrer Anhänger lebt und weil die Seelen der Ungläubigen gerettet werden müssen.


Aber man rettet doch definitiv mehr Seelen (vor der Hölle), wenn man NICHT missioniert. Ok ok, dann kommen die Guten auch nicht ins Paradies, aber rechne doch nur mal durch:
Zähle alle Leute zusammen, die du wirklich liebst.
Stell dir vor, davon käme nur EINER echt in die Hölle!

Könntest du das wirklich verschmerzen und wäre es dir nicht lieber, dass dann lieber keiner von ihnen ins Paradies käme, aber wenigstens auch keiner in die ewige Qual?

Stell dir nur mal vor, es ginge um dich selber: würdest du nicht auf den Himmel verzichten, um deine Lieben vor der Hölle zu retten? Ich mein, es geht dir ja im Nichthimmel nicht schlecht! Es geht dir halt auch nicht supergut, aber dafür gehts deine/r Geliebten wenigstens auch NICHT schlecht.

Also ehrlich: was fällt mir Geliebtes ein ... naja: mein Kater! *heute noch um ihn heul, weil tot* Also echt, ich könnte nicht leben und keinen Frieden finden, wenn ich wüsst, der wär in der Hölle und würd auf ewig gequält. Das könnte ich echt nicht ertragen. Ich könnte mit diesem Wissen sowieso nie glücklich werden, aber ich würde in jedem Fall auf alles mögliche verzichten, nur um ihn davor zu retten. Mir wäre es wirklich entschieden lieber, es ginge mir dann NICHT (mehr) soooo gut, also bloß mittelmäßig, so lau mau, weiß der Geier - und ihm ginge es ebenso "wedernoch" und seine Qual hätte ein Ende.

Darum kann ich wirklich nicht verstehen, wie Missionare das den Menschen, die sie angeblich lieben, antun können und ihnen von Gott/Allah erzählen, wenn die Chancen doch überaus groß sind, dass diese Menschen dadurch in der Hölle landen! Da gibt es für mich nur eine Erklärung: solche Missionare tun das aus absolutem Egoismus, totaler Selbstsucht, rücksichtslosester Rachgier!



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 22.01.2013 | Top

RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#11 von Salih , 22.01.2013 22:05

Willst du eine ehrliche Antwort?

Die ganzen wilden Höllendrohungen und der absolute Echtheitsanspruch geht mir zunehmend mehr auf die Nerven.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#12 von Salih , 22.01.2013 22:10

Und letztendlich ist eh alles verboten und man kann es Allah nach Ansicht der "führenden Köpfe" eh nie Recht machen. und selbst wenn man immer rechtschaffend lebte und nie eine Sünde beging, ist das keine Garantie um ins Paradies zu kommen. Mein Gottesverständnis sieht etwas anders aus.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#13 von RAFA , 22.01.2013 22:28

"Ehrlich" ist schwierig, weil ICH hab ja sowieso eine GANZ andere Ansicht zu all diesen Dingen. Ich rede aber oft zu/über irgendwelche Sachen wie jetzt z.B. die Hölle und setze halt dabei voraus, es WÄRE so, DANN... denke ich dies&das und blablabla. So auch hier. Vorausgesetzt, das mit Gott, dem Paradies und der Hölle stimmt überhaupt (wogegen ich meinen Kopf verwette!), DANN wären doch alle Missionare eigentlich nur totale Ego-Schweine und so weiter...

gut.

Aber was anderes: Salih, also ... "du machst mir Sorgen". Also nicht, dass ich mir Sorgen mache, sondern ich sehe das durchaus mit Wohlwollen und meine Achtung für dich ist in den letzten Wochen wirklich entschieden gestiegen, weil du dir sehr vernünftige Gedanken zum Islam machst und diese auch konsequent bis zum Ende durchdenkst. Du lässt dich also DOCH nicht von so nem Scheiß betrügen. Das finde ich klasse! <3

Aaaaber... du weißt ja, dass du dir u.U. gehörige Schwierigkeiten machst mit deinen unkonventionellen Gedanken! Solltest du aus der islamischen Zunft austreten wollen, sehe ich da einige Probleme auf dich zukommen. Und selbst wenn nicht: ich kann mir vorstellen, dass deine Glaubensbrüder deine Gedanken und deine Kritik zu den moslemischen Dogmen überhaupt nicht schätzen! Du weißt doch: Es geht dort NICHT um Gott/Allah, sondern um Politik, um Tradition und um das kindliche Ego von hysterischen Einfältigen. Die werden sich ganz schön beleidigt fühlen, wenn ihre Glaubensdogmen und Glaubenssitten in Frage gestellt werden.

Hast du dir dazu schon etwas überlegt?

P.S.: was sagt denn deine Frau zu deinen religiösen Überlegungen? ...oder ordnet sie sich dir darin einfach unter? ...auch wenn du liberaler werden solltest?



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#14 von magnusfe , 23.01.2013 00:28

ich bin nichtmehr im rennen

ich lese den eh nicht

und weitergeben tue ich ihn auch nicht weil das ja die konkurrenzreligion ist

was soll ich also damit

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Koranverteilung der Salafisten in Deutschland

#15 von magnusfe , 23.01.2013 00:29

Stell dir nur mal vor, es ginge um dich selber: würdest du nicht auf den Himmel verzichten, um deine Lieben vor der Hölle zu retten?

-> das ist Unsinn

jeder Mensch kommt dahin wo er hinpasst, wenn jemand von seiner art zu denken und fühlen und handeln ehr in hölle als in himmel passt, dann hat das schon so seine richtigkeit, und es gibt keinen grund daran etwas ändern zu wollen, das ist der freie wille und die freie entfaltung der persönlichkeit von gott explizit zugelassen durch die aufteilung in himmel und hölle und nochmalige aufteilung in verschiedene unterbereiche innerhalb der hölle

---

wenn ich für den himmel passend bin kann ich nicht drauf verzichten das lässt das ewige universelle gesetz des universums nicht zu

andersrum ebenso

---

jeder mensch kommt dorthin wo er hinpasst und jede einmischung darin im nachhinein wie in der hypotetischen annahme wäre ein schlimmer nichttolerierbarer eingriff in den freien willen und die freie persönlichkeitsentfaltung die von gott extra zugelassen wurde ...

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.01.2013 | Top

   

Koran, meine Rezension
Tochter vergewaltigt und ihr den Darm herausgerissen...

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen