Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#16 von manden , 11.10.2013 10:07

Hi , Du hast noch gar nichts kapiert ! Du möchtest als Mensch wie ein Tier leben - das tun Atheisten , auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen .
Universum und Leben sind einfach so da ohne jeden Sinn ! Wenn Du das glaubst , hast Du mMn. keinen gesunden Menschenverstand (wie so viele) !
Arbeite daran !

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#17 von Instant Karma , 11.10.2013 21:22

Zitat von manden
Du möchtest als Mensch wie ein Tier leben



Nein, das ist ja grad der fundamentale Unterschied zwischen uns! Was ich möchte und gern hätte, spielt für meine Analyse nämlich überhaupt keine Rolle. Ich bin nämlich daran interessiert, wie sich die Dinge tatsächlich verhalten.

Wir sind ja nich' bei Wünsch dir was, weißt du?

Und wenn du auf meine anderen Punkte nicht eingehen willst, betrachte ich dich als Verlierer dieser Diskussion.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 11.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#18 von manden , 12.10.2013 10:18

Keine relevanten Punkte vorhanden . Als was Du mich betrachtest , ist nicht so wichtig . Wichtig wäre , dass Du was lernst - aber das scheint mir ein weiter
Weg zu sein .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#19 von Instant Karma , 12.10.2013 19:09

Gut, dann hab' ich gewonnen. Ciao.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#20 von RAFA , 12.10.2013 19:33

Zitat von manden
Hi , das Problem ist , wenn es keinen Schöpfer gibt - der uns die Hoffnung auf das "wahre" Leben lässt - hat dieses Leben K E I N E N Sinn , da dann

der TOD das ICH völlig auslöscht , und auch alles - völlig egal , was man gemacht hat - für das Ich natürlich mit ! D.h. sein Leben war völlig sinnlos ,

man hätte es gar nicht leben brauchen . Hilft dagegen Selbsttäuschung und Verdrängung ? Scheinbar schon - aber n u r scheinbar !!!


ja, so ist das leider. Das ist fürchterlich traurig, aber es ist trotzdem so.

Schau: Es gibt Leute, die haben ein Bankkonto, obwohl sie NIE Geld haben. Auf dem Konto ist immer nie was drauf. Das Konto macht also gar keinen Sinn! ...aber trotzdem existiert es.

Ja mei: das IST halt so.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#21 von manden , 12.10.2013 19:59

Okay Rafa , Du bist - wie es so ausschaut - Realistin . Gibt es keinen Schöpfer , ist dieses Leben VÖLLIG sinnlos ! ( das wollen Atheisten nicht begreifen , sie
reden sich ein , sie könnten ihrem Leben selber einen Sinn geben - das ist natürlich Selbstbetrug und menschlich-egoistischer Grössenwahn .
Allerdings gibt es natürlich einen "Schöpfer" des Universums , denn sonst wäre ja gar nichts da ! So einfach ist das !

Gruss von Roth nach Nürnberg , da habe ich viele Jahre gearbeitet .


manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013

zuletzt bearbeitet 12.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#22 von Instant Karma , 12.10.2013 20:52

Aber natürlich kann man das! Schau dir doch mal die ganzen Sektierer an: Die stellen ihr Leben in den Dienst einer Gruppierung. Dann hat ihr Leben natürlich einen Sinn (für die Gruppierung). Sie sind gar so größenwahnsinnig, dass sie dann noch ernsthaft meinen, der Schöpfer des ganzen Universums täte sich für sie kleines Würstchen da interessieren.
Mir ist das total zuwider, drum versuche ich mich davor zu schützen, für jemanden den Sinnstifter zu spielen. Es wäre dadurch ja auch nix gewonnen, denn dank funktionierendem Lebenserhaltungstrieb habe ich so einen Motivator überhaupt nicht nötig.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#23 von RAFA , 13.10.2013 01:44

Grüßle von Nünrberg nach Roth. Nicht eben weit weg

Zitat von manden
Gibt es keinen Schöpfer , ist dieses Leben VÖLLIG sinnlos ! ( das wollen Atheisten nicht begreifen , sie


1. Ich BIN kein Atheist.
2. Sorry, aber es IST halt so.
Guck: Wenn nichts auf dem Bankkonto ist, dann ist das furchtbar schrecklich! Derjenige kann seine Miete nicht bezahlen, weiß nicht, von was er leben soll - es ist ganz schrecklich, furchtbar und sinnlos, grauenhaft, unerträglich...!

Aber es IST so.
Schlicht und einfach: so IST es halt.

Das, was IST, richtet sich NICHT danach, ob wir einen Sinn darin finden, ob wir es gut oder schlecht finden, ob wir daran verrecken, oder ob wir damit glücklich sind. Das, was ist, das IST einfach - so IST es halt.

Guck: Das Eine ist das, was uns bewegt und berührt. Es ist unser Gefühlsleben, unser Herz, unser Freud und Leid.

Das Andere ist der IST-Zustand. Glücklich der, dessen Ist-Zustand mit seinem Gefühlsleben übereinstimmt - aber das sind die wenigsten. Die meisten sind mit dem Ist-Zustand unglücklich. Aber das ändert nichts an den Dingen: Sie sind trotzdem so.

Die Dinge richten sich nicht danach, ob WIR sie gut, schlecht oder sinnvoll finden.

Schau mal: Es KANN sein, dass es einen Schöpfer gibt - oder auch nicht. Wie auch immer: aber die Existenz so eines Schöpfers hängt in keinster Weise irgendwie davon ab, ob wir ihn brauchen, wollen, sinnvoll finden ... oder nicht. Ob es so einen Schöpfer gibt, das hängt einzig und allein ab von der REALITÄT.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#24 von Instant Karma , 13.10.2013 02:33

Zitat von RAFA
Ich BIN kein Atheist.



Also, so wie ich dein Gottesbild verstehe, bist du in Bezug auf das was manden unter Gott versteht, schon SEHR atheistisch. ;-)

Zitat von RAFA
Das, was IST, richtet sich NICHT danach, ob wir einen Sinn darin finden, ob wir es gut oder schlecht finden, ob wir daran verrecken, oder ob wir damit glücklich sind. Das, was ist, das IST einfach - so IST es halt.



Ja, manden, gucki mal: Die Rafa sagt es auch. Wenn ich mir ganz fest wünsche, dass ich Bundeskanzler bin, dann BIN ich es doch nicht!
Vielleicht bin ich es, weil man mich wählt oder ich mich an die Macht putsche.

ABER BESTIMMT NICHT WEIL ICH ES MIR WÜNSCHE!

Und wenn es mit dem Kanzler schon nicht klappt, dann schon mal gar nicht mit 'nem Gott, ok?

Zitat von RAFA
Wenn nichts auf dem Bankkonto ist, dann ist das furchtbar schrecklich! Derjenige kann seine Miete nicht bezahlen, weiß nicht, von was er leben soll - es ist ganz schrecklich, furchtbar und sinnlos, grauenhaft, unerträglich...!

Aber es IST so.



Und noch viel, viel schrecklicher wäre es, wenn derjenige sich dann vor macht, das Konto sei gar nicht leer und sich dann überall lächerlich macht und mit den Schulden in den Ruin treibt!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#25 von manden , 13.10.2013 11:47

Zitat von Instant Karma im Beitrag #22
Aber natürlich kann man das! Schau dir doch mal die ganzen Sektierer an: Die stellen ihr Leben in den Dienst einer Gruppierung. Dann hat ihr Leben natürlich einen Sinn (für die Gruppierung). Sie sind gar so größenwahnsinnig, dass sie dann noch ernsthaft meinen, der Schöpfer des ganzen Universums täte sich für sie kleines Würstchen da interessieren.
Mir ist das total zuwider, drum versuche ich mich davor zu schützen, für jemanden den Sinnstifter zu spielen. Es wäre dadurch ja auch nix gewonnen, denn dank funktionierendem Lebenserhaltungstrieb habe ich so einen Motivator überhaupt nicht nötig.


Hi karma , Du musst unterscheiden , es gibt vieles , was Menschen sich einbilden - auch Religionen - was der Sinn dieses Lebens sei .
Ich habe oben erklärt , dass wir Menschen unserem Leben KEINEN Sinn geben können , das kann nur der "Schöpfer" des Universums - nur "er" kann uns das
"wahre" (unvorstellbare) Leben - nach diesem - geben . Und das ist e i n z i g e r SINN und ZIEL dieses Lebens ! Einfachste Logik und leicht nachvollziehbar -
natürlich nur wenn man will - und an einen Schöpfer glaubt . Und meiner Erkenntnis nach gilt das für die Menschheit im Ganzen .

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#26 von manden , 13.10.2013 12:05

Zitat von RAFA im Beitrag #23
Grüßle von Nünrberg nach Roth. Nicht eben weit weg

Zitat von manden
Gibt es keinen Schöpfer , ist dieses Leben VÖLLIG sinnlos ! ( das wollen Atheisten nicht begreifen , sie

1. Ich BIN kein Atheist.
2. Sorry, aber es IST halt so.
Guck: Wenn nichts auf dem Bankkonto ist, dann ist das furchtbar schrecklich! Derjenige kann seine Miete nicht bezahlen, weiß nicht, von was er leben soll - es ist ganz schrecklich, furchtbar und sinnlos, grauenhaft, unerträglich...!

Aber es IST so.
Schlicht und einfach: so IST es halt.

Das, was IST, richtet sich NICHT danach, ob wir einen Sinn darin finden, ob wir es gut oder schlecht finden, ob wir daran verrecken, oder ob wir damit glücklich sind. Das, was ist, das IST einfach - so IST es halt.

Guck: Das Eine ist das, was uns bewegt und berührt. Es ist unser Gefühlsleben, unser Herz, unser Freud und Leid.

Das Andere ist der IST-Zustand. Glücklich der, dessen Ist-Zustand mit seinem Gefühlsleben übereinstimmt - aber das sind die wenigsten. Die meisten sind mit dem Ist-Zustand unglücklich. Aber das ändert nichts an den Dingen: Sie sind trotzdem so.

Die Dinge richten sich nicht danach, ob WIR sie gut, schlecht oder sinnvoll finden.

Schau mal: Es KANN sein, dass es einen Schöpfer gibt - oder auch nicht. Wie auch immer: aber die Existenz so eines Schöpfers hängt in keinster Weise irgendwie davon ab, ob wir ihn brauchen, wollen, sinnvoll finden ... oder nicht. Ob es so einen Schöpfer gibt, das hängt einzig und allein ab von der REALITÄT.



Hi Rafa , freut mich , dass Du kein Atheist bist . Ich bin keiner Religion mehr (mit ca. 30 Jahren aus der ev. Kirche ausgetreten) . Ich habe viele Jahre nach der Wahrheit über den Schöpfer gesucht , und bin zu einer ganz einfachen Erkenntnis gekommen ( kurz gefasst 2 Sätze - bei interreligiöse Diskussionen ) .

Wir Menschen müssen S E L B S T den richtigen Weg finden und gehen - in dieser Welt , so wie sie ist .
Und nach meiner Erkenntnis ist das : wir Menschen - die Menschheit - müssen lernen , wirklich harmonisch mit der Schöpfung - allen Mitmenschen und der Natur - zusammenzuleben .
Da hat die Menschheit bisher fast total versagt ! Und es wird wohl noch Jahrtausende oder mehr dauern , bis wir es kapieren !

Die Existenz eines Schöpfers hängt nicht von uns ab - richtig ! Aber wenn es keinen "Schöpfer" gäbe , wären wir gar nicht da und unser Leben hätte keinen Sinn !

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#27 von manden , 13.10.2013 12:16

Hi karma , für Dich wiederhole ich meine Aussage nochmal :

Wir Menschen müssen S E L B S T den richtigen Weg finden und gehen - in dieser Welt , so wie sie ist !
Und nach meiner Erkenntnis - oder auch gesundem Menschenverstand - ist das :
wir Menschen - die Menschheit - müssen lernen , wirklich harmonisch mit der Schöpfung - allen Mitmenschen und der Natur - zusammenzuleben .
Da hat die Menschheit bisher fast total versagt ! Und wir brauchen wohl noch Jahrtausende oder mehr , bis wir es kapieren ! Und jeder , der kann ,
muss dazu beitragen .


manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#28 von Instant Karma , 13.10.2013 12:54

Zitat von manden
Hi karma , Du musst unterscheiden , es gibt vieles , was Menschen sich einbilden - auch Religionen - was der Sinn dieses Lebens sei .



Es gibt auch welche, die sich einbilden, dass es einen Sinn des Lebens überhaupt gibt. DAS ist doch der Punkt! Du setzt diesen Sinn einfach voraus und schaffst dir damit einen doofen Zirkelschluss, den du dann noch logisch nennst.

Zitat von manden
Aber wenn es keinen "Schöpfer" gäbe , wären wir gar nicht da



Und wieder setzt du voraus, dass es überhaupt einer Schöpfung bedarf und leitest daraus ab, dass es einen Schöpfer gibt.
Meine Güte, so kann man ja echt jeden Scheiß behaupten. Wenn es Frau Holle nicht gäbe, gäbe es keinen Schnee. Wenn es keine Außerirdischen gäbe, gäbe es keine Pyramiden und Kornkreise.
Wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe, gäbe es keine Weihnachtsgeschenke.

Merkst du denn gar nicht, dass du da auf einen Zirkelschluss herein fällst?

Zitat von manden
und unser Leben hätte keinen Sinn !



UND?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

RE: 10 einfache Fragen an Christen

#29 von manden , 13.10.2013 13:16

Hi Karma , Du schreibst wie ein " Vollchaot" , wie jemand der aus Spass schnell mal 50 Menschen umbringt , weil es ist ja alles egal .
Wenn es keinen SINN gibt - weil es keinen Schöpfer gibt - hast Du logisch damit sogar recht .
Aber willst Du wirklich so leben ?
Und der Käse mit dem sogenannten "Zirkelschluss" ist die letzte verzweifelte Ausrede der Atheisten - weil sie die Wahrheit nicht sehen wollen :
Es existiert ein Schöpfer und alles hat einen SINN ! Alles andere ist menschlich-egoistischer GRÖSSENWAHN ! Und den gilt es zu überwinden !

manden  
manden
Beiträge: 179
Registriert am: 10.10.2013


RE: 10 einfache Fragen an Christen

#30 von Instant Karma , 13.10.2013 14:08

Zitat von manden
Wenn es keinen SINN gibt - weil es keinen Schöpfer gibt - hast Du logisch damit sogar recht .
Aber willst Du wirklich so leben ?



Sag' mal, Manden. Ganz ehrlich: Kannst du nicht mal drei Beiträge zurück denken? Erinnerst du dich schon gar nicht mehr daran, was Rafa und ich geschrieben haben?
Das ist ja echt heftig!

Naja, ich versuche es noch EIN Mal!

Ob ich etwas WILL oder NICHT, spiel ÜBERHAUPT keine Rolle, ob etwas tatsächlich so IST. Welchen Teil dieses Satzes verstehst du eigentlich nicht?

Ich wäre auch gerne stinkreich, Manden! Wirklich, das WILL ich von ganzem Herzen. Aber deswegen ändert sich NICHT mein Kontostand. Begreifst du den Zusammenhang, oder muss ich das noch weiter ausführen?

Zitat von manden
Und der Käse mit dem sogenannten "Zirkelschluss" ist die letzte verzweifelte Ausrede der Atheisten - weil sie die Wahrheit nicht sehen wollen



Ein Zirkelschluss ist so definiert, dass Dinge vorausgesetzt werden, die dann wieder zur Begründung heran gezogen werden. Und genau das tust du halt.

Aber jetzt verstehe ich es sogar! Das ist nämlich genauso wie mit deinem Sinn-Schöpfer Scheiß:
Weil du nicht wahr haben WILLST, dass du nur Zirkelschlüsse fabrizierst, SIEHST du sie NICHT.

Oh je, ist das krank. Meine Güte, das ist ja echt krass.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 | Top

   

Die Antichristen und ihre Werke doch wer ist ihr Anführer ?
"Der Antichrist" oder die schlimme Botschaft bzw, es gibt kein echtes Christentum

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen