Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Keuschheit: Wo ist die Grenze?

#16 von Instant Karma , 08.08.2013 14:23

Zitat von funnyman
Ok, Sorry.
Dann war ich wohl der jenige der gerade angenervt war.

Ich hab halt gesehen, bzw. kurz angelesen, dass du auf einen meiner Sätze deinen „Kackbericht“ darunter geschrieben hast.
Darauf hin habe ich Dich bzw. die Welt nicht mehr verstand, und kurzerhand darauf reagiert.



Ja, das war vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Ich habe den Satz als Ausgangspunkt genommen, unter welchen Umständen manch "hoher Stellenwert" bei mir zu nerven beginnt. Diese Umstände treffen - wie gesagt - aber nicht auf dich zu und so habe ich es auch nicht gemeint. Ich wünsche weiterhin guten Sex!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.08.2013 | Top

RE: Keuschheit: Wo ist die Grenze?

#17 von Salih , 08.08.2013 16:25

Zitat
Warum eigentlich immer so ein Trara um dieses olle reinraus-Spielchen?

Weil Sex lediglich der Fortpflanzung in einer ehelichen Beziehung dient.

Zitat
Ich halte es für unvorstellbar, dass eine allmächtige Gottheit sich für so einen banalen, nebensächlichen Scheiß ernsthaft interessieren könnte.

Du willst mir doch nicht sagen, dass jemand der sich zum großen Teil mit dem ficken beschäftigt, geistig noch irgendwas auf die Reihe bekommt bzw. zu geistigen Höchstleistungen fähig ist?

Zitat
Wie sähe so eine "Beseitigung" denn aus?


In der Kirche zieht dies die Exkommunikation nach sich. Ich selber Rücke aber nach wie vor nicht von der Steinigung ab.

Zitat
Du schreibst dass völlig richtig, wenn man will, also auf mich bezogen, wenn ich will.
Mein Wille für so eine Entscheidung wird aber mit Sicherheit nicht dadurch gestärkt, in dem ich mir ständig von anderen gebetsmühlenartig Vorhaltungen anhören muss.

Naja, letztendlich ist Gott aber auch dein Gott. Im vorirdischen Leben hast du dich genau für das Leben entschieden welches du jetzt führst und die Erinnerung an den Himmlischen Vater wurde gelöscht. Die Erkenntnis auf der Erde wiederzufinden, ist unglaublich wichtig. Wir Mormonen sind das Volk Gottes.

Zitat
Wen ich es will, d. h. es haben nicht andere zu entscheiden was ich zu wollen habe, völlig richtig erkannt Salih.

Wie gesagt: Gott ist auch dein Gott. Er hat uns ja alle erschaffen.

Zitat
Als ob es Dir nicht scheiß egal wäre wie ich mein Leben verbringe, du wirst mich nie in deinem real live sehen, noch nach unserem Tod, denn du kommst ja in den Himmel und ich in die Hölle.

Keine Sorge, ich werde dich nach deinen Tod taufen lassen, Genau wie RAFA, Magnusfe, IK, 667, Nyx usw.! Eure Seelen sind mir wichtig ;-)

Zitat
Ich habe echt das Gefühl ihr versucht nur deshalb alle Menschen gleich zu schalten, weil Ihr den Versuchungen nicht widerstehen könnt, einen zu schwachen Glauben habt, und deshalb muss alles um euch herum eben gleich sein.

Ganz im Gegenteil. Wir haben einen so starken Glauben, dass wir auf die "Freuden des Fleisches" verzichten, da wir wissen, dass dies vor Gott besser ist als sich ihnen hinzugeben.

Zitat
Es ist für das Liebesleben völlig ohne Bedeutung, ob jemand unberührt in eine Ehe geht oder nicht. Wenn sich 2 zusammen gefunden haben, dann "gebären" sie eine Beziehung als eine neue geistige "Gestalt". Ob diese vorher schon "Schwestern und Brüder" hatte, hat doch gar keinen Stellenwert!

Doch hat es.^^
http://www.lds.org/topics/chastity?lang=deu

http://www.mormonismus-enzyklopaedie.de/Keuschheit.html

http://mormon.org/deu/haeufige-fragen/gesetz-der-keuschheit

http://www.hlt.at/index.php?id=522

http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.1414

Die Heiligen Schriften sagen z.B.:

Zitat von Jakob 2, 28
denn ich, der Herr, Gott, erfreue mich an der aKeuschheit der Frauen. Und Hurerei ist ein Greuel vor mir; so spricht der Herr der Heerscharen.



[quote="Moroni 9, 9"Und ungeachtet dieses großen Greuels der Lamaniten übertrifft er doch nicht denjenigen unseres Volkes in Moriantum. Denn siehe, viele der Töchter der Lamaniten haben sie gefangengenommen; und nachdem sie sie dessen beraubt haben, was vor allem anderen höchst teuer und kostbar ist, nämlich Keuschheit und Tugend—[/quote]


Zitat
Du hast da etwas aufzuarbeiten, dem du im Dialog mit anderen über Treue/Ehe/Sex näher zu kommen hoffst. Möchtest du dein quälendes Problem mit den Geschlechtern nicht einmal anpacken und lösen?

Mein Problem wird erst erledigt sein, wenn alle Menschen wieder ein normales Sexualverhalten und normale eheliche Beziehungen als höchstes Gut ansehen.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Keuschheit: Wo ist die Grenze?

#18 von Instant Karma , 08.08.2013 17:22

Zitat von Salih
Weil Sex lediglich der Fortpflanzung in einer ehelichen Beziehung dient.



Hätte Gott das gewollt, würde er das Sex Feature erst NACH der Ehe frei schalten und uns nicht seit dem Kleinkindalter unentwegt geil machen.
Sorry, aber wer erst brav bis zur Ehe wartet, anstatt sich zu nehmen worauf er Bock hat, der ist in meinen Augen ein Waschlappen. Echt, da habe ich null Respekt vor, vor so 'nem fremdbestimmten, charakterlosen Scheiß!

Zitat von Salih
Du willst mir doch nicht sagen, dass jemand der sich zum großen Teil mit dem ficken beschäftigt, geistig noch irgendwas auf die Reihe bekommt bzw. zu geistigen Höchstleistungen fähig ist?



Ich glaube, dass jemand, der sexuell ausgelastet und befriedigt ist, mehr leisten kann als jemand, dem die Soße schon überquillt. Des Weiteren glaube ich, dass so jemand viel gelassener mit Sexualität umgeht und weniger zu ernsthaften Komplexen neigt. Abgesehen davon gibt es viele Leute, die außerehelich vögeln; dafür aber sehr viel seltener, als so manch ein Ehepaar. Drum erschließt sich mir da der Zusammenhang nicht ganz, den du aufbringen möchtest.

Zitat von Salih
In der Kirche zieht dies die Exkommunikation nach sich. Ich selber Rücke aber nach wie vor nicht von der Steinigung ab.



Natürlich nicht. Dass andere Leute ein geileres Sexleben haben als du und mehr Tussis vögeln und geilere Alpha-Hechte sind, darauf kommst du mal gar nicht klar. Es lässt dich so grün werden vor Neid, dass du ihnen allesamt noch den Tod an die Hacken wünschst. Um es nochmal klar zu stellen: Mich nervt so ein Sexgelaber auch. Eben weil es mich kalt lässt und nicht die Bohne interessiert. Dich hingegen interessiert es brennend; so sehr dass du die Leute tot sehen willst.
Aber dass Gott sich für so einen primitiven Scheiß interessiert, glaubst du doch wohl selbst nicht?!
Über was reden wir hier eigentlich? Den Schöpfer des Universums, der Welt und des Lebens oder 'nen geifernden Spanner? Meine Güte, du hast vielleicht Schwierigkeiten. Junge, Junge...

Zitat von Salih
Keine Sorge, ich werde dich nach deinen Tod taufen lassen, Genau wie RAFA, Magnusfe, IK, 667, Nyx usw.!



Da ist dir ein evangelischer Pfaffe schon zuvor gekommen. Aber weißt, ich könnt' dir auch 'nen Satz Wasser ins Gesicht schütten und zum Sohn Satans ausrufen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.08.2013 | Top

RE: Keuschheit: Wo ist die Grenze?

#19 von RAFA , 08.08.2013 18:09

Zitat von IK
Aber die Eifersucht an sich ist eine ganz normale und gesunde Empfindung, die in jeder Beziehung hin und wieder auftauchen kann.


Als Narziss ist sie mir ziemlich fremd. Ich komm immer gar nicht auf die Idee, dass mein Kerl auch noch Interesse an irgendeiner anderen Tussi haben könnte.

Ich kann Verlustangst noch halbwegs verstehen, einfach dass man eben fürchtet, man könnte den Partner verlieren, aber so viel Verstand muss man doch auch noch haben, dass man ihn definitiv verloren HAT, wenn die Eifersucht begründet ist. Alle anderen Eifersüchteleien sind definitiv unbegründet.
Naja, aber da denk ich wohl zu epikur-isch ;-), einfach auch weil ich diese Ängste und Konkurrenzdenken in einer Partnerschaft nicht habe und die ganze Sache daher recht emotionslos durchdenken kann.


Zitat von IK
Da geht es nämlich um Leistungen wie Sympathie, Nähe, Respekt, Zuneigung. DARUM wird konkurriert, und weniger darum, wer der tollste Hecht ist und den längsten Dödel hat.


Wahrscheinlich reduzieren solche Männer, die in Sachen Menschlichkeit (Sympathie, Nähe, usw.) ein klares Defizit haben, die Beziehung auf Sex, weil einen Dödel HABEN sie. Klar, wenn sie sonst nix zu bieten haben, haben sie natürlich Angst, ein anderer könnte einen größeren Dödel haben. Aber das ist echt kleingeistig, denn ich habe noch nie eine Frau getroffen, die mit einem Kerl wegen dessen Dödel Schluss gemacht hat - sofern der Dödel größenmäßig halbwegs im Normalbereich lag. Die Schlussmachgründe lagen eher bei mangelnder Aufmerksamkeit, Verantwortungslosigkeit, unterschiedlichen Interessengebieten, unterschiedlichen Weltanschauungen, auffallend oft aber auch bei Alkohol/Drogen oder an Gewalt in der Beziehung und als ein wesentlicher Trennungsgrund stand auch verhältnismäßig oft der Sex, dass der Kerl zu viel davon wollte und die jeweilige Tussi das ständige Geficke einfach nicht mehr aushielt.


Zitat von IK
So geht es mir mit dem kacken. Das hat einen echt hohen Stellenwert in meinem Leben. Ich achte auch immer drauf, dass ich schön ausgekackt bin. So muss ich nicht ständig übers kacken reden / schreiben, um das Risiko einzugehen, jemanden mit meinen Kack Stories zu langweilen.


*LOOOOL*


Zitat von Salih
Naja, letztendlich ist Gott aber auch dein Gott.


Jaja
Und vor ein paar Wochen war angeblich noch Allah mein Gott. Wie schön, dass du (und andere) ständig bestimmen will, wer mein Gott ist?! Ich sag dir was, wer mein Gott ist: das ist Satan-Ahriman! Aus, fertig.


Zitat von Salih
Wie gesagt: Gott ist auch dein Gott. Er hat uns ja alle erschaffen.


NEIN. Ich wurde NICHT erschaffen. Ich wurde von meinem Vater gezeugt und von meiner Mutter geboren und wenn ich irgendjemandem meine Existenz verdanke, dann diesen beiden und sonst niemandem!


Zitat von Salih
ich werde dich nach deinen Tod taufen lassen, Genau wie RAFA, Magnusfe, IK, 667, Nyx usw.!


*lach!!!* Ja, mach das! Ich hock dann mit Satan-Ahriman in der Hölle und trink eins auf deine Taufe! Prost!

Aber leider wirst du wohl bis ich mal gestorben bin schon lang kein Mormone mehr sein, sondern vielleicht Buddhist ... oder warst du schon mal Voodoo-Priester? Ach ja, das warste ja schon... Aber vielleicht wirst du dann Zeuge Jehovas sein oder Ahmadiyya-Muslim oder Hindu oder weiß der Geier. Es bleibt auf jeden Fall sehr spannend mit dir


Zitat von Salih
Mein Problem wird erst erledigt sein, wenn alle Menschen wieder ein normales Sexualverhalten und normale eheliche Beziehungen als höchstes Gut ansehen.


Das glaube ich dir nicht. Du wirst auch DANN noch einen finden, der nicht so vögelt, wie du das richtig findest. Du wirst IMMER einen finden, der anders vögelt als du es für richtig hältst, weil du brauchst das, dich über solche Übeltäter zu definieren.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Keuschheit: Wo ist die Grenze?

#20 von Instant Karma , 08.08.2013 20:14

Zitat von RAFA
Als Narziss ist sie mir ziemlich fremd. Ich komm immer gar nicht auf die Idee, dass mein Kerl auch noch Interesse an irgendeiner anderen Tussi haben könnte.



Das ist bei mir definitiv nicht so, weil mein Macker ganz offen sagt, dass er nicht ausschließen kann, dass ihm jeder Zeit seine Traumfrau über den Weg läuft und er dann Prioritäten setzen müsse. Es würde mich aber auch nicht besonders stören. Die meiste Zeit verbringe ich eh allein, weil mir die Beschäftigung mit Technik mehr Lust bereitet, als die mit Menschen. Es sei denn, der Mensch kommuniziert mit mir über etwas was mich interessiert. In einer Partnerschaft steht aber häufig Alltägliches auf dem Plan, was mich eben nicht so sonderlich interessiert, wenngleich es natürlich nötig und wichtig ist, dass man auch über solche Dinge redet.

Zitat von RAFA

Ich kann Verlustangst noch halbwegs verstehen, einfach dass man eben fürchtet, man könnte den Partner verlieren, aber so viel Verstand muss man doch auch noch haben, dass man ihn definitiv verloren HAT, wenn die Eifersucht begründet ist. Alle anderen Eifersüchteleien sind definitiv unbegründet.



Das ist schon richtig, ja. Die Eifersucht haben wir ja einer Zeit zu verdanken, als man seinen Konkurrenten einfach erschlug, oder seine Tussi grün und blau prügelte. Das geht heute ja nicht mehr. Zumindest in unserem Kulturkreis.

Zitat von RAFA
Klar, wenn sie sonst nix zu bieten haben, haben sie natürlich Angst, ein anderer könnte einen größeren Dödel haben. Aber das ist echt kleingeistig, denn ich habe noch nie eine Frau getroffen, die mit einem Kerl wegen dessen Dödel Schluss gemacht hat



Ich fände das ja klasse, weil wenn das so üblich wäre, tät ich einfach sagen, ich hätt' 'nen kleinen Dödel. Und *schwupp* sind die ganzen Äffchen auf den Bäumen, die den ganzen Tag nur rammeln wollen und man kann wählen zwischen Leuten, die was Interessanteres zu bieten haben.

Zitat von RAFA
wesentlicher Trennungsgrund stand auch verhältnismäßig oft der Sex, dass der Kerl zu viel davon wollte und die jeweilige Tussi das ständige Geficke einfach nicht mehr aushielt.



Das kann ich echt gut nachempfinden! Ich hatte die Partnersuche ja fast schon aufgegeben, weil bei JEDEM (wirklich bei jedem) Treffen, also im Sinne von AUSNAHMSLOS, JEDER einzelne noch am gleichen Abend ficken wollte! Das ist für einen Fickmuffel wie mich natürlich ein absoluter Abturner; weil wer sofort Sex will, der hält allgemein viel vom ficken. Manchmal habe ich dann trotzdem gefickt, wo ich schon mal da war, nich wohl. Aber irgendwann war ich es echt leid, weil wenn man dann schnell gefickt hat, sind ja die ganzen Hormone raus gepumpt und der ganze Zauber und das schöne Geprickel ist futsch. Drum reicht es dann höchstens noch für 'ne Runde Small Talk - zum Kennenlernen kam es ja nie -, bis es dann wieder nach Hause geht und man sich denkt "naja, vielleicht klappt es ja beim nächsten mal". Bis es dann irgendwann über den Freundeskreis funktioniert hat.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.08.2013 | Top

   

Mikel Jackson
Stellenwert sexueller Sitten

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen