Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Mikel Jackson

#1 von RAFA , 29.09.2011 20:53

...war ja mal ein *sorry* ... Neger. Zumindest kam er als Neger auf die Welt, hatte völlig schwarze Haut, Krauslocken, Schmolllippe, breite Nase... und alle Merkmale, die ihn als Neger auszeichneten.

Dann kam er auf die Idee, ein Weißer werden zu wollen. Also ließ er sich "Schönheit"soperationen verpassen und ein Mittel spritzen, das die Farbpigmente aus seiner Haut entfernte. Wie wir alle wissen, war er am Schluss derartig umoperiert, dass man nicht mehr erkennen konnte, dass er jemals ein Neger war und dass er als astreiner Weißer durchging.

Ist das schlimm?
Ich meine: Ist es vor Gott schlimm, wenn einer als Neger auf die Welt kommt und sich zum Weißen um-operieren lässt?

Warum soll es dann schlimm sein, wenn einer als Mann auf die Welt kommt und sich dann zur Frau umoperieren lässt? Oder ist das etwa gar nicht schlimm... oder doch...? Was meint ihr?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Mikel Jackson

#2 von Instant Karma , 29.09.2011 21:02

Zitat von RAFA
Also ließ er sich "Schönheit"soperationen verpassen und ein Mittel spritzen, das die Farbpigmente aus seiner Haut entfernte. Wie wir alle wissen, war er am Schluss derartig umoperiert, dass man nicht mehr erkennen konnte, dass er jemals ein Neger war und dass er als astreiner Weißer durchging.



Das stimmt nicht ganz, denn durch die Krankheit Vitiligo war er gefleckt wie eine Kuh. Aus kosmetischen Gründen hat er die braunen Flecken dann weiß überschminkt. Er hätte sich aber auch durchaus schwarz schminken können, drum ändert das jetzt nix am Kern deiner Aussage.
Ich finde es völlig in Ordnung wenn Leute sich selbst erfinden, denn sie selbst wissen ja am besten wie sie sich wohl zu fühlen haben. Die Christen sollten da nicht meckern, denn sie sind auch nicht als Christen auf die Welt gekommen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 29.09.2011 | Top

RE: Mikel Jackson

#3 von Annaxim , 30.09.2011 06:43

Dunkle Hautfarbe wird durch die Produktion von Melamin verursacht. Bleicht man die Haut und stoppt die Melamin produktion, wird die Haut blass. Vitiligo (Dunkle und helle Flecken) entsteht durch teilweise Einstellung der Melaminproduktion.

Bei Michael Jackson ist die Frage, ob das Vitiligo eine Folge einer ungleichmässingen Bleichung, oder durch natürlich Störungen hervorgerufen wurde.


Durch die Wissenschaft erfährst Du, bevor Du stirbst, warum Du erst geboren wurdest.
[Richard Dawkins, 1991]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 30.09.2011 | Top

RE: Mikel Jackson

#4 von Instant Karma , 30.09.2011 10:18

Klar können durch so Bleichmittel auch Flecken auftreten, aber mit Vitiligo hat das nichts zu tun. Die soll man bei seiner Obduktion aber festgestellt haben. Wie auch immer; darum geht es hier auch nicht. Aber ich kann mich ja nicht bremsen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE:Michael Jackson

#5 von Annaxim , 30.09.2011 10:41

Als kleiner Junge war Michael einfach nur ein hübscher schwarzer Junge mit glatter Haut, der auch noch gut singen und tanzen konnte.
Ich weiß es beweist nichts, aber die Vitiligo Probleme begannen bei ihm scheinbar erst als Erwachsener als er den Wunsch hegte weiß zu werden...




Also, mir gefiel er so viel besser!


Durch die Wissenschaft erfährst Du, bevor Du stirbst, warum Du erst geboren wurdest.
[Richard Dawkins, 1991]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 30.09.2011 | Top

RE: RE:Michael Jackson

#6 von Linda , 30.09.2011 18:32

Ich dachte, hier geht es um Religion und Sexualität. Wenn wir also über Michael Jackson hier reden wollen, wäre das Thema Zeugen Jehovas (er war mal einer) und Kindesmissbrauch (wurde ihm unterstellt) und Homosexualität (wurde ihm ebenfalls unterstellt) als Themen hier passender.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#7 von fool , 30.09.2011 18:39

>>Warum soll es dann schlimm sein, wenn einer als Mann auf die Welt kommt und sich dann zur Frau umoperieren lässt?
Oder ist das etwa gar nicht schlimm... oder doch...? Was meint ihr?<<


Ich persönlich denke, das jeder erst mal versuchen sollte so mit sich klar zukommen, wie er7sie geboren wurde.
Aber wenn man feststellt, das das unmöglich ist, dann ist so eine "Korrektur" absolut in Ordnung.


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: RE:Michael Jackson

#8 von Linda , 30.09.2011 19:22

Zitat von fool
>>Warum soll es dann schlimm sein, wenn einer als Mann auf die Welt kommt und sich dann zur Frau umoperieren lässt?
Oder ist das etwa gar nicht schlimm... oder doch...? Was meint ihr?<<


Ich persönlich denke, das jeder erst mal versuchen sollte so mit sich klar zukommen, wie er7sie geboren wurde.
Aber wenn man feststellt, das das unmöglich ist, dann ist so eine "Korrektur" absolut in Ordnung.



Hab ich was verpaßt? Wollte Michael Jackson eine Frau werden?


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#9 von fool , 30.09.2011 19:29

Nö Linda, ich bin nur auf RAFA´s letzten Satz eingegangen ;-)


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: RE:Michael Jackson

#10 von Linda , 30.09.2011 21:43

Schade, wäre interessant, sich vorzustellen, wie Michael Jackson als "Michelle Jackson aussehen würde.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#11 von RAFA , 02.10.2011 00:05

Zitat von Linda
Hab ich was verpaßt? Wollte Michael Jackson eine Frau werden?


Nein

Michael Jackson war ein Neger und wollte ein Weißer werden, bzw. IST ein Weißer geworden. Er ist das Beispiel eines Negers, der sich zum Weißen umoperieren lassen wollte. (Ich möchte hier nicht drüber diskutieren, ob er das musste oder nur wollte , sondern: ) Ist das nun vor Gott schlimm, wenn ein Schwarzer ein Weißer werden will und sich einfach umoperieren lässt?
Ich hätte hier vor allem gern die Antwort der Christenfraktion gehört.

Gleich vorgegriffen: Wenn es NICHT schlimm ist, warum soll es dann schlimm sein, dass sich ein Mann zu einer Frau umoperieren lässt?

(Bitte diskutiert hier DIESE Frage und nicht, ob Mikel Jackson gesund war oder nicht. Er ist hier nur das Beispiel!)


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.10.2011 | Top

RE: RE:Michael Jackson

#12 von Annaxim , 02.10.2011 09:28

Zitat von Linda
Schade, wäre interessant, sich vorzustellen, wie Michael Jackson als "Michelle Jackson aussehen würde.


Naja... das kann man schon erahnen...
Etwa so:


Janet Jackson


Durch die Wissenschaft erfährst Du, bevor Du stirbst, warum Du erst geboren wurdest.
[Richard Dawkins, 1991]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#13 von Linda , 02.10.2011 10:08

Zitat von Annaxim

Zitat von Linda
Schade, wäre interessant, sich vorzustellen, wie Michael Jackson als "Michelle Jackson aussehen würde.


Naja... das kann man schon erahnen...
Etwa so:


Janet Jackson




Na, so gut nun wieder auch nicht!


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#14 von Nyx , 02.10.2011 13:25

Sah Michael Jackson etwa sehr Männlich aus?
Der hätte als Frau nicht viel anders ausgesehen als als Mann...er hatte ja sein "Wunschaussehen" operieren lasen ,dann sähe er wohl auch so als Frau aus nur mit Brüsten

Wenn Michael Jackson gläubigwar, hat er seine Operationen zumindest mit sich und seinem Glauben vereinbaren können ,sonst hätte er es wohl aufgrund seines Glaubens nicht gemacht
Es gibt sicher einige die ihre Identität hinter ihren Glauben stellen
Warum da manche Religiöse ein Problem damit haben frage ich mich auch
Immerhin müsste sich da die betreffende Person irgendwann vor Gott rechtfertigen und Gott alleine hat das recht zu urteilen


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: RE:Michael Jackson

#15 von RAFA , 02.10.2011 14:09

Wird Gott zu Mikel Jackson sagen: "Ich habe dich als Neger erschaffen, aber du hast mein Geschenk abgelehnt und dich zu einem Weißen umoperiert, dafür kommst du in die Hölle"? Warum sollte er dann so etwas zu jemandem sagen, der eine Geschlechtsumwandlung bei sich vornehmen lässt?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


   

Sexgeister (aus dem Prochristlichen)
Keuschheit: Wo ist die Grenze?

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen