Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Offtopic Forum / Reverend Al II / Salih

#16 von wana-gi-owachi ( gelöscht ) , 04.05.2014 20:49

Zitat von Salih im Beitrag #14
Saladin schickte sogar seine Ärzte zu den Verwundeten des Feundes um sie zu heilen!


Das ist wahr. Er sandte Ärzte (vielleicht konnten sie nicht mehr als die Schmerzen lindern und Beine absägen, aber immerhin gehörten sie zur "medizinischen" Elite jener Zeit), um Richard Löwenherz (Richard Heart of Lion), dem König von England, aus seiner gesundheitlichen Krise herauszuhelfen. Das war ritterlich, denn Richard Löwenherz war sein gefürchtetster Gegener.

Somit verband Salhadin seinen Kampfesauftrag mit den Prinzipien der Ritterlichkeit und der Mildtätigkeit und dem Respekt vor dem Feind, und er legte all dies in die Hand Allahs, also Gottes, denn er glaubte fest daran, dass nicht das Schwert allein den Kampf entscheiden würde, sondern der Wille Allahs allein.

DAS war Salhaddins wahre Größe, nicht wie die christlichen Kreuzritter ein Massaker zu verüben, sondern ihnen die Möglichkeit zur Umkehr zu bieten und Gnade walten zu lassen. DAS ist der wahre Islam im Sinne Muhammads, des Propheten, über den "Abu Hamsi" sich stellen will, und den(Abu Hamsi) ich zutiefst verachte, und der im Prinzip gegen den Willen Gottes handelt, indem er Zwietracht und Hass unter die Gläubigen sät und somit GEGEN den Willen ALLAHS und GOTTES handelt und seine sunnitisch-wahabitische Doktrin proklamiert!

Ich bin der festen Überzeugung, und wenn ich mich in Gedanken an Muhammad, dem Propheten des Islam annähere, und geehrt sei sein Name, und von ihm habe ich gelesen, dass er stundenlang auf seinem Kamel im Wüstensand saß, und durch die Schwere seiner Gedanken im Wüstensand über einen Meter versunken war, und dies ist wahr, dass, wäre Abu Hamsi ihm jemals begegnet, das Schwert gesprochen hätte, und die Gefolgsleute Muhammads ihn sehr schnell aus dem Weg geräumt hätten, da dieser (Abu Hamsi) sich gegen die heiligen Prinzipien des Islam erhebt. Es ist nämlich nicht der Islam Muhammads. Des letzten Propheten und des letzen Siegels. So viel weiß ich.

Und ich habe über Muhammad gelesen Eines Tages ging ich auf eine hiesige Veranstaltung (Fest der Kulturen) hier in Hamburg. Ich fand einen Stand einer hiesigen islamischen Gemeinde, wo sie neben dem Koran auch Bücher islamischer Gelehrter über die Geschichte des Islam und Muhammads anboten. Eines interessierte mich, und man forderte drei Euro für das (gebrauchte) Buch. Ich gab zu erkennen, dass ich der Kirche Jesu Christi angehörte, und es mir verboten sei, derartige Schriften zu kaufen und dass es in unserer Kirche unehrenhaft sei, heilige Schriften zu verkaufen. Einem jüngeren Mann am Stand fiel mein Interesse jedoch auf. Der ältere wollte mir das Buch partout nicht umsonst geben und der jüngere sagte: "wenn du es wirklich liest, dann nimm es umsonst mit". Der Ältere schien etwas verärgert, doch ich nahm es und ging.


wana-gi-owachi
zuletzt bearbeitet 04.05.2014 21:10 | Top

   

Accountlöschung
Männer

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen