Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Biotreibstoff

#16 von Annaxim , 08.03.2011 12:52

Zitat von emporda
Die letzten 15 Jahre mit vollsynthetischen Öl - teilweise 0-30 W -


Vollsynthetisch ist das nur weil die KW-Anteile aus der speziell weiterverarbeiteten Ölen bestehen.
"Verseifung" ist technisch das falsche Wort. Eine Verseifung findet nicht statt. Es sieht nur aus wie Schmierseife deshalb heißt es so. Wasser war früher ein Problem weil die Öle gar kein Wasser aufnehmen konnten. Die heutigen Öle sind wesentlich toleranter gerade weil die Ester das Wasser binden! Aber irgendwann ist da halt auch Schluss.



Zitat von emporda

Zitat
Heutzutage wird die Klopffestigkeit (Oktanzahl-Verbesserung) vorwiegend durch Beimischung von dem "unbedenklicheren" MTBE erreicht

Ich kenne die Bestandteile des Zusatzes nicht, nur der allein macht aus Klingelwasser kein 98 Octan Benzin.


Ich schon... hab schließlich 3 Jahre in einer Raffinerie gearbeitet.



Zitat von emporda
Unbedenklich ist kein Additiv, schon gar nicht bei Benzin.

Ich sagte "unbedenklicher", nicht unbedenklich. Benzin ist schließlich kein Lebensmittel!



Zitat von emporda
Die Firmen für Kraftstoff-Additive TEL/TML wie Ethyl und Octel sind alle dicht, einst haben sie über 250.000 Tonnen im Jahr produziert. Davon allein 100.000 Tonnen nur für Europa, die Beimengung war etwa 1:1200

Ich kenne die Zahlen. Der größte Hersteller war "Associated Octel" in England.



Zitat von emporda
Es sind je nach Land immer noch 1% bis 5% Ringaromate im Benzin drin.

Zitat
Bei 2 % Luftvolumenanteil Benzol in der Atemluft kommt es nach 5 bis 10 Minuten zum Tod. Die akute letale Dosis (oral) beträgt beim Menschen 50 Milligramm pro Kilogramm. Zwischen einem Luftvolumenanteil von 1,4 bis 8 % bildet Benzol explosive Gemische. Benzol ist aufgrund dieser Gefahren mit besonderer Vorsicht zu handhaben. Benzol muss bei 15 °C bis 25 °C gelagert werden. Der TRK-Wert lag bei 1 Milliliter pro Kubikmeter Luft (bzw. 3,25 mg/m³ Luft).
http://de.wikipedia.org/wiki/Benzol


Alles richtig, aber dennoch darfst du die Gesundheitsgefährdung des Benzols nicht mit der anderer Aromaten wie Toluol oder Xylol vergleichen.

Mensch, das Zeug soll doch brennen!
Gerade weil Benzol hochentzündbar ist, ist es ein guter Oktan-Verbesserer.


Mein Glaube verhält sich zur Religion, wie die Glatze zur Haarfarbe.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#17 von Instant Karma , 08.03.2011 12:56

Man darf aber auch nicht vergessen, dass Benzol hochgradig krebserregend ist. Unter Umständen reicht sogar schon ein einziges Molekül.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Biotreibstoff

#18 von emporda , 08.03.2011 12:57

Zitat
Ich kenne die Zahlen. Der größte Hersteller war "Associated Octel" in England.


Das ist nicht ganz richtig, Octel in Ellesmere Port westlich Liverpool war nur Produzent für Shell und BP und im Vergleich mit Ethyl eine Mini-Firma. Ich war einmal dort, das war die Hölle an industriellem Dreck.

TML/TEL wurde in den 20er Jahren durch Zufall von Kettering als Klopfmittel "erfunden", die Firma ETHYL von GM aufgekauft und nach dem Krieg an Esso verkauft - kann auch umgekehrt gewesen sein. Wegen dem Anti-Trust Gesetz hat man den gesamten Auslandsvertrieb an Shell/BP verkauft und in den 50er Jahren aus der englischen Niederlassung Octel gegründet. Die englische Niederlassung war besonders groß, weil die RAF im Krieg für ihr 130 Octan Benzin Unmengen davon gebraucht hat.

Mitte der 60er Jahre ist Ethyl wieder ins Ausland gegangen mit Residenz in Brüssel, wo ich ab 1.1.1968 gearbeitet habe. Die Firma hatte damals 1 Milliarde US$ Umsatz, war weltweit die Nr.200 und hat TML/TEL in Saloniki, Baton Rouge und Pasadena/Houston produziert. Die Saloniki/Griechenland Fabrik hat man in Californien demontiert und neben Esso-Pappas wieder aufgebaut, das Ethylen kam per Pipeline rüber. Das TML/TEL ist instabil, zerfällt chemisch durch Ausscheiden von Blei unaufhaltsam, wird bei etwa 330 °C rotglühend und explodiert. Die Büros in der Raffinerie Baton Rouge hatte keine Fenster zum Hof, einmal ist fast die gesamte Anlage explodiert. Von einige Bauwerken waren selbst die Fundamente verschwunden

An den Standorten Saloniki und Baton Rouge gibt es heute nur noch Industriebrachen, der ETHYL-Büroturm in Baton Rouge mit 21 Stockwerken gehört heute einer Bank. Ich hatte ein Gastbüro im 19.ten Stock mit Blick auf den Mississippi. Einige Kollegen hatten Freunde bei der Konkurrenz Octel und keiner von denen hat jemals die Firma gewechselt. Heute hat ETHYL eine Bilanzsumme um 60 Millionen US$, es ist nur noch eine winzige Chemie-Klitsche und wird nicht mehr als Firma von Bedeutung geführt.

Zitat
Katalytisches Reforming (von lat. reformare = umgestalten) ist ein Raffinerieprozess bei dem Alkane und Cycloalkane aus Naphtha verschiedener Provenienz in aromatische Verbindungen und verzweigte Alkane konvertiert werden, mit dem Ziel der Oktanzahlsteigerung. Das flüssige Hauptprodukt, das so genannte Reformat, besteht vorwiegend aus Benzol, Toluol, Xylolen, C9- und C10/C11-Aromaten sowie verzweigten und linearen Alkanverbindungen.

Ein wichtiges Nebenprodukt ist Wasserstoff, welcher unter anderem in Entschwefelungs- und Hydrocracking-Prozessen benötigt wird. Durch Cracken werden die gasförmigen Kohlenwasserstoffe Methan, Ethan, Propan und Butan erzeugt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Katalytisches_Reforming


Rohöl ist nicht gleich Rohöl, jede Raffinerie kann nur einen ganz bestimmten Mix davon mit begrenztem Schwefelanteil im speziellen Dichtebereich verarbeiten um Naphta (Rohbenzin) für die Weiterverarbeitung zu produzieren. Bekommt sie den Mix nicht zusammen, dann ist Feierabend, es ist besser die Raffinerie abzuschalten. Der Yield von Toluol und Xylol ist vergleichweise gering. Benzol ist etwa der gleiche Scheißdreck wie Phenol - hochgefährlich. Neue Raffinerie-Standort wird es nicht mehr geben, es muss an einer Pipline und am Wasserweg sein, die Umwelt-Auflagen kann niemand erfüllen bei einem Risiko von 10 - 20 Milliarden €.

Zitat
Man darf aber auch nicht vergessen, dass Benzol hochgradig krebserregend ist. Unter Umständen reicht sogar schon ein einziges Molekül.

Das war ja mein Argument am Anfang, nur hat der Verbraucher die Alternative zwischen einem Esel und einem Auto. Der Esel und die Kuh furzen Mentan in Massen und versauen die Umwelt mit CO2 - das Beste wäre wohl den Menschen abschaffen. Dann wären wir auch das Problem mit den Religionen und die Gehirn-Amputierten Kreationisten los.


 
emporda
Beiträge: 279
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.03.2011 | Top

RE: Biotreibstoff

#19 von Instant Karma , 08.03.2011 22:25

Ich bin ja jetzt kein Klimaexperte, aber wenn ein Großteil der Rohstoffe im Regenwald angebaut wird, wie ich es jetzt schon mehrfach gehört habe (grad eben wieder in den Tagesthemen), finde ich es schon glaubhaft, dass die Klimabilanz durch Biosprit langfristig negativ ausfällt.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 08.03.2011 | Top

RE: Biotreibstoff

#20 von emporda , 25.03.2011 03:17

Politik ist handeln nach Doktrinen wider besseres Wissen
Religion ist handeln nach Dogmen wider besseres Wissen

Zitat
Gutachten entlarvt höhere Emissionen bei E10
Drei Jahre ist es her, dass dem damaligen Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) ein Hauptgutachten zum Thema „Zukunftsfähige Bioenergie und nachhaltige Landnutzung“ übergeben wurde. Verfasser der fast 400 Seiten langen Expertise war der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung (WBGU). Fazit: Biokraftstoffe wie das im E10-Sprit beigemischte Bioethanol sind klimaschädlich.

Im Jahre 2008 untersuchte der WBGU im Auftrag des von Sigmar Gabriel (SPD) geführten Bundesumweltministeriums die Zukunftsfähigkeit von Bioenergien und die Umweltverträglichkeit von Biokraftstoffen, unter anderem am Beispiel des im E10 beigemischten Bioethanols. Die damalige Große Koalition hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben.

Am 03. Dezember 2008 wurde das Ergebnis der neun Gutachter, die dem Bundesumweltministerium unterstellt sind, medienwirksam an Umweltminister Gabriel übergeben. Fazit des Hauptgutachtens: „Der WBGU empfiehlt den raschen Ausstieg aus der Förderung von Biokraftstoffen für den Verkehr. Die Quoten zur Beimischung von Biokraftstoffen zu fossilen Kraftstoffen sollten eingefroren und innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre ganz zurückgenommen werden“, so der Wortlaut.

Und die Bewertung der Experten fand noch deutlichere Worte: „Für den Klimaschutz schneiden die Biokraftstoffe [...], so zum Beispiel Bioethanol aus Mais, sehr ungünstig ab. Unter Berücksichtigung der Emissionen aus indirekten Landnutzungsänderungen führen sie in der Regel sogar zu höheren Emissionen als die Nutzung fossiler Kraftstoffe.“
http://www.rp-online.de/auto/news/Gutach...aid_979498.html


Viele Menschen können nur nach "vorgedachten Schachteln" Handeln, zum selber denken fehlt die Substanz

 
emporda
Beiträge: 279
Registriert am: 07.03.2011


RE: Biotreibstoff

#21 von Salih , 25.03.2011 14:12

Zitat
Ich habe über 10 Jahre in der Petrochemie im Bereich Kraftstoffe und giftige Chemieprodukte (Klasse 4 ADN) gearbeitet und war in DIN-Normausschüssen tätig

Was hast du eigentlich noch nicht alles beruflich gemacht? -.-




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#22 von 667-NeighbourOfTheBeast , 25.03.2011 14:15

Was hast DU eigentlich überhaupt schon beruflich gemacht?


Religion gilt dem Dummen als wahr, dem Weisen als falsch und dem Mächtigen als nützlich. (Seneca)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#23 von emporda , 26.03.2011 14:03

Ich habe Maschinenbau studiert, im Schienen-Fahrzeug und Anlagenbau gearbeitet (Lager- und Transporteinrichtungen von gefährlichen Petrochemikalien), danach im Projektwesen 51 Supermärkte, 5 Krankenhäuser und Büro-Hotelhäuser gebaut sowie Weißraumanlagen für das Glasfaser-Internet. Das fand statt auf 3 Erdteilen mit 132 Raffinerien speziell mit etwa 15 Ländern und 5 Sprachen


 
emporda
Beiträge: 279
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 26.03.2011 | Top

RE: Biotreibstoff

#24 von Guest8 ( gelöscht ) , 26.03.2011 16:13

Und dann hast du dir gedacht, jetzt wird es Zeit mir eine neue Herausforderung zu suchen. Von heute an ziehe ich durch die Foren und kläre die Menschen über die Tatsache, dass Religion=Verbrechen ist auf. Liege ich damit richtig?

Guest8

RE: Biotreibstoff

#25 von Salih , 27.03.2011 03:36

Bestimmt Guest8. Der kommt mir fast so vor wie pazuzu mit seinem Anti-Religionswahn, wobei er hier wohl wirklich intelligenter zu sein scheint als Pazuzu.

Zitat
Was hast DU eigentlich überhaupt schon beruflich gemacht?



Ich kann dir meinen Werdegang gerne verraten:

Nachdem ich mit 15 aus der Hauptschule gekommen bin, war ich erstmal ein paar Monate arbeitslos und habe dann ein paar Monate in einer Zeitarbeitsfirma und in einem Altenheim als ungelernter Pflegehelfer gearbeitet, bis ich dann die Berufsfachschule Gesundheit und Ernährung besucht habe. Nach zwei Jahren hatte ich diese abgeschlossen mit einen Notendurchschnitt von 2,0 (ohne großartig zu lernen; auf der Hauptschule hatte ich 3,4). Das die mich da mit meinen Notendurchschnitt genommen haben, war reine Glückssache. Dann bin ich Krankenpfleger geworden und jetzt versuche ich mein Abitur per Abendschule (wofür ich immer weit fahren muss am Tag) nachzumachen und gehe nebenbei auch nochmal arbeiten. Ich möchte ja gerne Arzt, Pharmazeut oder Humanbiologe werden, aber wenn das nichts wird, werde ich halt Heilpraktiker^^ Oder ich studiere dann Rechtswissenschaften oder werde Beamter im gehobenen Polizeivollzugsdienst oder bei der Bundespolizei.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#26 von Guest8 ( gelöscht ) , 27.03.2011 04:10

Deine Geschichte klingt plausibel. Allerdings weiß ich, dass nach dem Hauptschulabschluss normalerweise erst eine Abendrealschule folgen muss, bevor man aufs Abendgymnasium kann. Warum konntest du es auch ohne? (Ich weiß, dass es unter Umständen möglich ist, aber du lügst, aufgrund deiner psychischen Verfassung, soweit ich es mitbekomme habe, so oft, da glaube ich dir erst, wenn du es persönlich erklärst.)

Und ja, bei emporda hast du recht. Er wurde, wobei das schon länger her ist, sogar von atheisten.org gebannt, weil er angeblich doppelnicks, ja, im Plural, verwendet hat um damit Christen zu diffamieren. Eine unvoreingenommene Haltung sieht anders aus. Aber jedem das Seine.

Guest8

RE: Biotreibstoff

#27 von emporda , 27.03.2011 13:08

Zitat
Guest8
Und dann hast du dir gedacht, jetzt wird es Zeit mir eine neue Herausforderung zu suchen. Von heute an ziehe ich durch die Foren und kläre die Menschen über die Tatsache, dass Religion=Verbrechen ist auf. Liege ich damit richtig?

Religionen sind mir "schnurzpiepe", von mir aus kann jeder jeden Scheiß glauben, so absurd er auch sein mag und dafür bezahlen, so viel er sich leisten kann. Leider verursacht Dummheit keine körperlichen Schmerzen.

Ich bin beruflich 30 Jahre durch die Welt gezogen, um als Feuerwehr laufend jenen Scheiß gerade zu biegen, den andere in ihrer Infantilität angerichtet haben. Das Problem ist immer wieder gleich, die Menschen handeln nach ihnen bekannten oder vertrauten Mustern ohne vorher darüber nachzudenken, ob diese Muster für den aktuellen Fall überhaupt anwendbar sind.

Genau das ist das Problem der Religion, die bekannten Muster sind fast 2000 Jahre alt mit Götzenbildern aufgepeppt, die nochmals mindestens 2000 Jahre älter sind. Die heutigen Religioten sind ohne jedes Nachdenken damit zufrieden und produzieren immer neuen Scheiß, weil die alten Muster absolut nicht mehr in die Zeit passen.

Nicht umsonst verbieten die Religon bei aberwitzigen Strafandrohungen jedwede Form der Kritik. Sobald die Menschen anfangen über die "wahren" Fakten ihrer Religion nachzudenken und sich über historische Sachverhalte informieren, wird ihnen die Verlogenheit des Systems langsam bewußt.


 
emporda
Beiträge: 279
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 27.03.2011 | Top

RE: Biotreibstoff

#28 von Salih , 27.03.2011 15:15

Zitat
Deine Geschichte klingt plausibel. Allerdings weiß ich, dass nach dem Hauptschulabschluss normalerweise erst eine Abendrealschule folgen muss, bevor man aufs Abendgymnasium kann. Warum konntest du es auch ohne?

Die Berufsfachschul-Abschlüsse jeglicher Fachrichtungen, wie z.B. Sozialwesen, Gesundheit und Ernährung, Technik usw. sind der Mittleren Reife gleichwertig. Wer diesen Abschluss also hat, hat auch den Realschulabschluss. Ich hätte danach die Fachhochschulreife Schwerpunkt Gesundheit und Ernährung oder so besuchen können, aber ich wollte die Allgemeine Hochschulreife haben und nicht das Notabi, also die Fachgebundene Hochschulreife.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#29 von Salih , 27.03.2011 15:18

Und weil der Abschluss der Berufsfachschule = Realschulabschluss bedeutet und ich einen relativ guten Durhschnitt habe, haben die mich an der Abendschule genommen. Ich hätte noch mehr aus den Noten rausholen können, aber ich war einfach zu faul und hinzu kamen meine Mathe-Probleme, aber ich bin zufrieden.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Biotreibstoff

#30 von RAFA , 28.03.2011 00:27

Ich hatte in Mathe im Abi ne 1.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


   

Terminator als nächster EU-Präsident?
Vatikan: Übersetzungsfehler erlaubt Verhütung

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen