Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Der Antichrist

#16 von Todoroff , 06.10.2012 21:39

***zensiert by Red.***-Mitglied Loki666

badet sich wieder in seiner Menschenverachtung und Dummheit (Gegenteil von Weisheit) und Besserwisserei.

Schau dich einfach mal auch in andren Büchern um es gibt mehr als die Bibel, aber ich gebe dir keine großen Buchtipps, den ich weiß du bist stur wie ein Esel.
Was ich denk und tu, trau ich andern zu. Loki, so wie du schreibst, muß man sich ja glücklich preisen, daß du lesen kannst, aber wohl eher schlecht als recht. Rechnen kannst du jedenfalls nicht.

Ein Tipp gebe ich doch im ägyptischen Totenbuch findet man die Vorläufer der 10 Gebote
Glaubensbekenntnis eines ***zensiert by Red.***-Mitgliedes
und auch der Totengott Seth ist als Satan älter als die christliche Version, Satan ist also älter als der christliche Gott und wird heute auch noch als Satan Seth „verehrt“.
Nun ja, alle diese den Wahnwelten Halbintelligenter entsprungenen götter sind tot, wie du loki. Aber dieses Forum ist eines von Kranken für Kranke - alles hat seinen Preis.
Jeder glaubt das, was er glauben will, solange er nicht wissend ist. Es bleibt wissenschaftlich bewiesen, daß Gott der Verfasser der Bibel ist. Das muß man nicht glauben. Das kann man wissen.


Bin aber kein Mitglied des „Tempels des Seth“. Auch Satan Loki hat mit Sicherheit ältere Ursprünge Echter Satanismus hat mit Christentum als nix zu tun,
Korrekt, das ist Sex die Basis, der Weg und das Ziel. Es wird nur kreuz und quer gefickt, weil Satanismus heißt, seinen Trieben zu frönen wie das Viehzeug. So lebt der Abschaum der Menschheit seine Abscheulichkeit, Menschwerdung verweigernd.

aber ich nehme gerne die Bibel her, weil Christen das besser verstehen. Alle Formen von Satan haben erfundene heidnische Götter als Ursprung. Satanismus ist anders als „Lichtreligionen“ Viele dieser Namen sind in der satanischen Bibel gelistet, aber ich denke alleine der Titel ist abschreckend. Satanismus ist nicht die Anbetung des Teufels, sondern seine Lehre. Wenn ich nur zu Kreuze kriechen wollte würde auch irgendeine christliche Kindergartengruppe reichen. Was du auf deiner Seite als Satanismus verkaufst ist einfach nur Müll. Das wirst du aber nie verstehen, weil du die Mentalität eines Schafes hast und daher auf deinen auf seinen Hirten angewiesen bist. Das ist noch nicht mal beleidigend gemeint, du hast einfach eine andere „Denke“. Satanisten sind aber keine Knechte, das sind bloß die Christen und Anhänger andere Religionen zum „Pfad zu rechten Hand“sagt ein Sklave Satans Du verurteilst also Dinge die du nicht begreifst, aha, Abschaum der Menschheit spielt gott und weiß, was andere wissen und verstehen aber das ist ok, es ist nämlich eine typisch menschliche Reaktion, was beweist das du in deinem Glauben noch nicht völlig abgestumpft bist, wie du, gelle. Das es da noch einen Menschen gibt der mehr ist als nur Christ. Auch das ist positiv gemeint. Wie der Name Antichrist schon sag ist das was christliches, deswegen ist der Begriff auch so bedeutngslehr für Satanisten.
Satanisten haben das Hirn zwischen den Beinen.
Okay, ihr seid von Gott Verfluchte in diesem Forum, bestimmt für die Hölle. So sei es denn. Ergib dich deinen Drogen und segne das Zeitliche in deiner Dummheit - jeder wie er kann.

Sprüche 28,9
Wendet einer sein Ohr ab, um die Lehre nicht zu hören, dann ist sogar sein Gebet ein Greuel.


Todoroff  
Todoroff
Beiträge: 20
Registriert am: 03.10.2012

zuletzt bearbeitet 07.10.2012 | Top

RE: Der Antichrist

#17 von Loki666 , 06.10.2012 22:47

Du bist nichts weiter als ein Lügner, du propagiert zwar offiziell die liebe von Jesus, aber du lebst sie nicht, da zeigst du mit deinen Beleidigungen ständig, du zeigt die auch das du deine Feinde nicht liebst, wie Jesus das will. Sprich deine sogenannte Nächstenliebe ist reine Lüge und du verurteilst mich wegen reiner Oberflächlichkeiten, wo angeblich nur Gott richten kann, dabei kennst du mich nicht annähernd. Während ich dir entgegen komme, hast nicht besseres im Sinn außer dauernder Beleidigungen, was ich verstehen kann, da du keine Argumente hast. Selbst ich bin christlicher als du, denn anscheinend halte ich die andere Wange hin, sei mir trotzdem gegrüßt du falscher Christ. Praktisch wäre es deine Aufgabe mir entgegen zu kommen, zum Zwecke der Missionierung, aber du versuchst es nicht mal, aber die Not von Rafa, die sie in einem Beitrag schildert nutzt du schamlos aus, weil sie mal ne Kriese mit ihrem Satan hat. Das ist halt die typisch „christliche“ Scheinheiligkeit. Sicher habe ich zu weilen unschöne Worte genutzt, aber ich gestehe mir meine Fehler wenigstens ein. Ich kenne Menschen die sind wirkliche Christen, du bist es nicht. Denn diese Menschen lieben Jesus wirklich, du schiebst ihn nur vor um dich aufzuspielen, du baust die ein Ego auf groß wie eine Kathedrale, da bleibt für Jesus kein Platz mehr im Herzen. Du sagt mir ich soll die Augen auf machen, dabei verschließt du sie vor allem. Du solltest mal drüber nachdenken warum du so verbittert bist und dich selbst davon erlösen. Du hat Angst vor der Hölle, dann gestehe dir ein, dass sie schon in dir brennt, diese Angst ist dein einziger Antrieb, echte Nächstenliebe kümmert dich gar nicht. Du hast nur Panik um deine Seele, zu recht, so unchristlich wie du dich verhälst. Du „schlägst“ mir jedes Mal ins Gesicht und du machst auch jeden Anden mies, der nicht deiner Meinung ist. Böse Worte deinerseits kümmern mich aber nicht, denn sie zeigen dein wahres Gesicht


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Der Antichrist

#18 von Loki666 , 09.10.2012 16:09

Zitat
Stattdessen finden wir ein rachsüchtiges selbstherrliches Arschloch.
Ach loki, wir wissen schon lange, wer du bist. Deine Selbsterkenntnis nützt dir nichts.



Zitat
Ergib dich deinen Drogen und segne das Zeitliche .



Stimmt ich habe Selbsterkenntnis, was man von Ihnen nicht sagen kann und sie haben nicht mal Selbstreflektion wenn man ihnen den Spiegel vorhält. Was die Behauptung angeht ich würde Drogen nehmen, mal davon abgesehen, das fast jeder mal Ein Bier trinkt, stimmt nicht, aber ich sollte mal welche nehmen. Damit ich mich in die Psyche des Patienten, also in Sie reinversetzen kann. Warum sie legen ständig „falsch Zeugnis über mich ab“ behaupten aber Jesus sei die Wahrheit und tun einiges gegen seine Gebote, nur um mich zu beleidigen, was eh nicht wirklich geht. Und Wer sind eigentlich „Wir“, den sie behaupten „wir wissen schon lange…“, das impliziert, das sie eine Persönlichkeitsspaltung haben, theoretisch, ich will sie ja nicht verleugnen, dafür sind sie Experte. Sie verstehen einfach nicht, das desto mehr sie mich ärgern wollen, um so mehr werden sie, was sie nicht sein wollen, ehrlicher gesagt sie sind es schon, aber weil sie in ihrem blinden Zorn und Glauben, auf mich einstürmen, können sie ihr wahres „Ich“ nicht verbergen. Das Jesus nur eine Maske ist, hinter der sie sich verstecken wollen, nichts weiter. Ehrlich gesagt diskutiere ich nur noch zu meiner persönlichen Belustigung, denn sich selber bloßstellen können sie einfach fabelhaft. Das ist so berechenbar wie Mathe, was bei ihnen eine Art „Inselbegabung“ ist, weil es sonst an Logik und an Verständnis der einfachsten Dinge hapert. Mich würde also interessieren welche ihrer Persönlichkeiten Autist ist. Es mag ja sein das durch ihre Psyche so aussieht, als hätte ich Probleme. Alles eine Frage der Perspektive. Hinterfragen sie Mal ihre Perspektive. ‚Mir ist auch gar nicht dran gelegen das sie dumm dastehen, das schaffen sie nämlich ganz alleine. Ihre Probleme Zeichnen sich für mich gerade zu ab, aber da ich sie nicht verleugnen mag, sag ich mal das ist eine Ferndiagnose. Den anstatt zu behaupten, ziehe ich nur logische Schlüsse. Was sie ganz sicher haben ist eine Art „Satanswahn“. Was ich mal wissen mag, leiden sie auch unter Verfolgungswahn? Also das „Satan“ es ständig auf gerade Sie abgesehen hat. Das wäre meine Nächste VERMUTUNG. Sie glauben ja nicht an Wissenschaft, also nicht an Psychologie, also würde ich ihnen mal zu einem Exorzismus raten, das hat nämlich gar nichts mit Wissenschaft zu tun.
Wenn Psychologie für sie nichts ist, wie um Satans Namen glauben sie mich beurteilen zu können? Das ganz ohne Menschenkenntnis und unter Verleugnung fast jeder Naturwissenschaft. Schaffen Sie es auch mal einen eigenen Text zu formulieren, ohne meine Worte?


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 09.10.2012 | Top

RE: Der Antichrist

#19 von Freigeist , 13.11.2013 00:04

Zufällig (?) gefunden, diesen Threat. Wollte eigentlich nur mal schauen, was man hier dazu denkt/schreibt.

Ich weiß selber nicht so recht, was ich über den Anti.Christen so denken soll. Mir ist auf jeden Fall bewußt, daß diese ganze Angelegenheit unter dem Aspekt von Politik zu verstehen ist.

- gelöscht (zuviel bla bla) -

Also - Ich denke, wenn so ein Ereignis stattfindet - wie der "Anti-Christ" - wird sich darin jeder selber widerspiegeln. "Propheten" solcher Art markieren Wendepunkte in der Geschichte von Menschen und Völkern.

... Das, wofür man etwas hält, kann in Wirklichkeit etwas ganz anderes (geworden) sein.
Wenn man einen Punkt in die Länge zieht, bekommt man eine Strecke - einen Weg - Zeit (-raum). Nur der Punkt ganz am Anfang (vorn) ist in der Wirklichkeit, im Jetzt. Wenn die Orientierung von der Vergangenheit abhängig ist, bekommt man ein Problem. Schon deshalb, da nichts wirklich verloren geht! - Und jetzt kommt alles ans Licht! - Und?

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#20 von Freigeist , 14.06.2015 08:05

Mir ist hierzu plötzlich ein merkwürdiger Gedanke gekommen:

Das Verständnis für den Anti-Christen ist davon abhängig, was man für einen Christen hält.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#21 von grobian , 15.06.2015 13:44

Ist der Antichrist getauft worden ?

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Der Antichrist

#22 von Freigeist , 21.06.2015 08:10

Was soll das bringen?
Wodurch unterscheiden sich getaufte Menschen von nicht getauften.
(Vielleicht wäre es etwas anderes, wenn die dazugehörigen Elemente wieder richtig dargestellt werden - und das Ritual von einem dazu befähigten Menschen vollzogen wird).

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#23 von grobian , 21.06.2015 08:23

Ging der Antichrist in den Kindergarten ?

Da müssen die Kinder immer bis 4 Uhr warten.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Der Antichrist

#24 von ArgonII , 13.09.2015 22:34

Letzlich sind wir auf Erden um zu lernen. Unter anderem erfordert das einige Entscheidungen, die sich auf dieses Leben und das Nächste auswirken.

ArgonII  
ArgonII
Beiträge: 10
Registriert am: 25.08.2015


RE: Der Antichrist

#25 von Morgendämmerung , 27.12.2015 20:14

Als Antichristen können wir etliche Menschen in Betracht ziehen, die nicht nach dem was in der Heiligen Bibel geschreben steht richten, wer sich wörtwörtlich nach dem nach orientiert was darin betont wird kann kein Antichrist sein. In der Bibel werden alle Lebewesen verflucht falls sie ein anderes Evangelium predigen als die des Christus alias Jesus und natürlich die der Gelehrten, die den Heiligen Geist des Herrn der Herrscharren empfangen dürften.

Jesus kannte die Heiligen Schriften und wusste bescheid wer allein Gut ist. Jahwe Hatov, Jahwe der Gütige/der Gute!!! 2.Chr 30,18. Der auch zu mir nichts als gut ist!!!
Der einige Jahwe!!! 5.Mos 6,4

Also muss der Antichrist eine völlig andere Meinung vertreten als die der Jesus, da er seine Gemeinde durch Spaltung von den Kindern Israels gestiftet hat, darüber hinaus hat er ihnen offenbart dass nicht er sie richten wird sondern Moses, wie eins die Anbeter der Goldenen Kalb. Also gehen die Gebete, die Bitten der Boten für ihre Gemeinden in Erfüllung obwohl diese ihre Rettung durch Gott erlangen werden, da die Tage kürzer werden und dem Antichrist nicht mehr allzu viel Zeit übrig bleibt.

Im Islam heißt es, der Antichrist ist ein Kind Israels und die Israeliten werden ihn verstärken also mangelt es ihm an Lobby nicht. Jedoch heißt es auch dass er Besitz von Iranern ergreifen wird also fehlt es ihm oder seiner mobilisierten Kräften und Mächten ebenso wenig an Inteligenz.

Vermutlich wird er, da er aus dem Iran erwartet wird und nichts von dem Verstand was im Koran geschrieben steht der Islam nach seiner eigenen Wille dienen und dabei Versuchen die Menschen zur einer einzigen Gemeinschaft nach den Gesetzen des Korans zu leiten.

Doch da er dazu verdammt ist zu versagen könnte er letzendlich behaupten, er wäre Gott.

Ich nehme an, sie sind da mit mir einer Meinung dass sie wenn auch verkehrt sich weiterentwickelt haben. Erstens werden sie nicht mehr einen Kalb vergöttern sondern einen Abbild des Himmlischen Vaters, zweitens werden sie diesmal einen Messias annehmen, dumm nur dass er der Ungläubige ist und drittens werden sie wohl auch den Koran annehmen, wenn auch nur provisorisch. Der Iran macht es möglich.


 
Morgendämmerung
Beiträge: 69
Registriert am: 25.12.2015

zuletzt bearbeitet 27.12.2015 | Top

RE: Der Antichrist

#26 von Freigeist , 17.01.2016 07:35

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#27 von Freigeist , 04.02.2016 01:45

Auch wenn es aus einem Satire-Werk ist (siehe dort) - sehr interessant:

666

ZDF 26+4+6 = 36. Die Summe der Zahlen (1+2+3+...36)

der 6. Buchstabe im hebräischen Alphabet: W - d.h. -> www

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#28 von Servus_Dei , 05.02.2016 03:00

Der inkarnierte Antichrist ist Papstdarsteller Bergoglio, Papst Franziskus. Er tut alles, was mit der Lehre der einzig wahren heiligen Weltkirche nicht zu vereinbaren ist. Ich hoffe, dass er bald wieder weg ist, bevor er die Kirche ganz zerstört hat.


 
Servus_Dei
Beiträge: 6
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 05.02.2016 | Top

RE: Der Antichrist

#29 von Freigeist , 05.02.2016 04:08

glaub ich nicht. Tut aber auch nichts zur Sache.

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 701
Registriert am: 30.09.2013


RE: Der Antichrist

#30 von Servus_Dei , 06.02.2016 04:39

Tja, nun hätte Ali Agca die Möglichkeit, eine gute Tat vollbringen zu können. Leo Burke oder Robert Sarah wären absolut geeignete Kandidaten für das Pontifikat. Oder mein ehrenwerter Bischof Bernard Fellay von den Piusbrüdern.


 
Servus_Dei
Beiträge: 6
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 06.02.2016 | Top

   

Der Teufel und die Seinen!
Die Antichristen und ihre Werke doch wer ist ihr Anführer ?

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen