Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#16 von Salih , 03.04.2011 01:16

Und? Wir werden eh siegen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#17 von Salih , 03.04.2011 02:11

Sorry, hier sollte es hin:




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#18 von Hanna , 03.04.2011 08:21

Ist doch klar,dass der Typ Morddrohungen bekommt.Der hat doch nen knall.Entweder hatte er eine schlechte Kindheit,braucht Aufmerksamkeit,die er in seinem privaten Umfeld nicht bekommt oder einfach eine miese Erziehung.So was nennt sich christlicher Geistlicher und will vertreter Gottes sein.Er wußte worauf er sich da einließ.

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#19 von Hanna , 03.04.2011 08:30

Beelzebub,wie würdest Du denn reagieren,wenn jemand kommt und ein Buch von Dir,an dem Du sehr hängst verbrennt?Natürlich wirste nicht zum Mörder,aber ganz schön sauer oder?

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#20 von Beelzebub , 03.04.2011 11:56

ach das Buch des Florida verbrenners hat einem aus Afganistan gehört? Klar wäre ich da sauer aber ich würde nicht so weit dafür reisen, eine Buchhandlung ist näher dran und der Aufwand ist billiger.


Anfang und Ende

 
Beelzebub
Beiträge: 48
Registriert am: 07.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#21 von Salih , 03.04.2011 13:03

Also über den Koranschänder von Florida berichtet sogar die aktuelle Ausgabe von Inspire (Magazin von al-Kaida).




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#22 von Beelzebub , 03.04.2011 13:10

also wenn er hineingewixt hätte, dann würde ich von Schändung sprechen und mir ein ungewixtes besorgen.


Anfang und Ende

 
Beelzebub
Beiträge: 48
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 03.04.2011 | Top

RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#23 von Salih , 03.04.2011 13:39

Die Proteste gegen die Koranverbrennung spitzen sich gerade wieder in Afghanistan zu. Es werden immer mehr Demonstranten die sich über die Koranverbrennung aufregen und wie es aussieht, hat die Taliban wieder einen nennenswerten Einfluss auf die Bevölkerung. Naja....es ist ja bekannt das der Einsatz der Streitkräfte in Afghanistan nach hinten losging.


Zitat von FOCUS Online
03.04.2011 – Im Osten Afghanistans haben erneut Tausende Menschen gegen die Verbrennung eines Korans im US-Staat Florida demonstriert. Nach Angaben der Provinzregierung seien die Proteste friedlich verlaufen. Bei einer Demonstration in Kandahar kamen mindestens neun Menschen ums Leben. Die Taliban forderten die Afghanen auf, die Proteste gegen die Koran-Verbrennung fortzusetzen.
In Ostafghanistan haben am Sonntag erneut rund 2.000 Menschen gegen die Verbrennung eines Korans in den USA protestiert. Ein Sprecher der Provinzregierung erklärte, die Protestaktion in Dschalalabad sei friedlich verlaufen. Am Samstag hatten die gewaltsamen Proteste gegen eine Koran-Verbrennung in den USA mehrere Regionen Afghanistans erfasst. In Kandahar im Süden des Landes kamen bei einer Demonstration mindestens neun Menschen ums Leben, 81 weitere wurden nach Behördenangaben verletzt.

Ein Fotograf der Nachrichtenagentur AP sagte, die Demonstranten hätten am Sonntag drei Stunden lang eine Hauptstraße blockiert. Sie hätten einen Rückzug der amerikanischen Truppen aus Afghanistan gefordert und eine Puppe verbrannt, die US-Präsident Barack Obama darstellen sollte. Danach seien die Demonstranten wieder gegangen.

Bei einer ähnlichen Protestkundgebung in Parwan blockierten die rund 1.000 Demonstranten die Hauptstraße mit brennenden Reifen, wie der Polizeichef der Provinz, Scher Ahmad Maladani mitteilte. Demnach blieb auch diese Kundgebung friedlich.

Am Freitag hatten Bewaffnete in Masar-i-Scharif im Norden des Landes ein UN-Büro gestürmt, dabei kamen elf Menschen ums Leben. Rund 2.000 Menschen demonstrierten vor dem Gelände gegen die Verbrennung eines Korans in einer Kirche im US-Staat Florida. Einige von ihnen eröffneten das Feuer auf Polizisten und stürmten das Gebäude. Das afghanische Innenministerium kündigte eine Untersuchung an.

Taliban fordern zu weiteren Protesten auf

Die Taliban forderten unterdessen die Afghanen in einer Stellungnahme auf, die Proteste gegen die Koran-Verbrennung fortzusetzen. Sie erklärten, die Regierung sei für die Gewalt verantwortlich. Bei Demonstrationen kamen im Norden und Süden des Landes bisher 20 Menschen ums Leben.

US-Präsident Barack Obama verurteilte die gewaltsamen Proteste in Afghanistan gegen eine Koran-Verbrennung in den USA als „abscheulich“. Den Angehörigen der bei dem Angriff auf ein UN-Büro getöteten Menschen sprach er am Samstag sein Mitgefühl aus. Eine Koran-Verbrennung sei „ein Akt extremer Intoleranz und Bigotterie“, erklärte Obama in Washington. Dies rechtfertige jedoch keine Angriffe auf unschuldige Menschen.

Der US-Pastor Terry Jones hatte im vergangenen Jahr gedroht, am Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September einen Koran zu verbrennen. Nach heftiger Kritik erklärte er zunächst, von seinem Vorhaben absehen zu wollen. Am 20. März wurde der provokante Akt nach Angaben seiner Kirche dennoch in die Tat umgesetzt.

http://www.focus.de/panorama/vermischtes...aid_614762.html




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#24 von Vep , 04.04.2011 12:24

Manche müssen halt erst lernen, dass Provokation nur funktioniert, wenn auch einer drauf reagiert. Umso heftiger, desto besser.

Beide Seiten bekommen Befriedigung und fühlen sich in den Vorurteilen bestätigt. Ist wie beim Mobben in der Schule. Toll!


 
Vep
Abgesandter des Knilz-Ordens
Beiträge: 38
Registriert am: 09.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#25 von Guest8 ( gelöscht ) , 04.04.2011 19:38

Bei der nächsten Koranverbrennung sollen die Muslime lieber ein paar Bibeln verbrennen. Das würde einen wesentlich besseren Eindruck auf die Medien machen, als gleich unbeteiligte zu töten.

Guest8

RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#26 von Guest8 ( gelöscht ) , 04.04.2011 19:40

@Salih
Würden sich die Muslime auch aufregen und mich töten wollen, wenn ich einen Koran verbrenne, mich dabei filme und das Spektakel ins Internet stelle?

Guest8

RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#27 von magnusfe , 05.04.2011 01:40

Dr. Terry Jones has started a nation wide campaign to challenge the people to stop hiding behind the church walls.

http://www.facebook.com/pages/Stand-Up-A...21414642?ref=ts


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#28 von magnusfe , 05.04.2011 01:40

ich hab mal das buch mormon verbrannt als ich viel jünger war

---


---
Mastermissionator of Theologik -> www.magnusfe.npage.de

 
magnusfe
Beiträge: 2.287
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#29 von Salih , 05.04.2011 01:42

Zitat
@Salih
Würden sich die Muslime auch aufregen und mich töten wollen, wenn ich einen Koran verbrenne, mich dabei filme und das Spektakel ins Internet stelle?

Bestimmt.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Nach Koranverbrennung in Florida: UN-Mitarbeiter in Afghanistan getötet - Zu sowas führt so´n Kinderkram

#30 von Linda , 05.04.2011 07:08

Kommt heute nach Berlin zum Kurt Schumacher Platz, wo ich vor dem Clou mit dem Koran mir den Ar*** abwischen werde, denn der Koran ist Sch****!
Stell dir vor, ich würde das wirklich tun. Was würde geschehen? Mein A**** wäre sauber, aber mein Leben im A****!
Würde ein Moslem in Afghanistan das mit der Bibel tun, wäre ihm der Beifall gewiss, und er könnte Abgeordneter werden.
Wenn zwei dasselbe tun, warum ist es für Muslime der fundamentalistischen Art denn nicht dasselbe?


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


   

Steht ein 3. Weltkrieg vor der Tür? Und warum?
Buch-Tips

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen