Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: 21. 12. 2012

#31 von Annaxim , 23.05.2011 16:14

Zitat von funnyman
Der oder die Ingmar, sieht das ganz anders.


Mich interessiert nicht wie ein Quacksalber im Internet das sieht!
Wenn man sich einreden will, dass die Prohetien des AT den Schreibern des NT nicht bekannt waren, dann soll man das tun. Es macht diese Leute aber nicht glaubwürdiger.

Aber sag 'funnyman' ... wie siehst Du es denn?


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.05.2011 | Top

RE: 21. 12. 2012

#32 von funnyman , 23.05.2011 17:10

Ich fange mal so an, mich zu erklären.

Ich müsste mein Leben zu stark verändern um der Bibel recht zu geben. Ihr bedingungsloses Vertrauen zu schenken.
Ich habe es eine Zeitlang echt versucht, aber ich habe dann festgestellt dass ich nicht mehr ich sein kann.

Was ändert es denn an meinem Leben oder an dem Leben der Menschen um mich herum, wenn alles zutrifft was in der Bibel steht oder nicht zutrifft?
Ich sage nichts ändert sich.

Jetzt kann z.B. Aslan sagen, das sich sehr wohl viel ändern würde.
Alleine schon die Chance Jesus näher zu kommen ist es Wert der Bibel zu glauben. Das stimmt sicher auch und da ist auch sicher nichts Schlechtes dabei.
Soweit kann ich ja folgen.
Aber ich kann keinem Herrn dienen, der mich nicht so nimmt wie ich bin. Solange ich nicht, ich nenne es mal „grob fahrlässig“ handle, und mich gut in die menschliche Gesellschaft einfüge, dann gib es für mein Verständnis nix zu motzen, keiner muss mir mit Hölle drohen.

Und da sind wir dann auch bei einem Punkt bei dem ich sagen muss:
Lieber verhalte ich mich lieben und netten Menschen die nicht an Gott bzw. Jesus glauben gegenüber solidarisch und gehe dann mit Ihnen in die Hölle bevor ich sie verurteile und sie als Schlangen und Ottergezücht verurteile, das bring ich einfach nicht.

So genug gelabert, habe eh keine Ahnung ob das überhaupt jemand versteht.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#33 von Aslan , 23.05.2011 17:31

Ich kann mich nicht mit jemanden über Prophetie austauschen, der davon nichts bis gar nichts versteht.
Wie stellst du dir das vor?
Auf dem Fachgebiet E-Theorie und anderen wissenschaftlichen Themen bin ich bestimmt nicht so firm drin wie du, würde aber nicht behaupten, mein Gesprächspartner sei ausweichend, nur weil er die Antworten nicht versteht.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#34 von Instant Karma , 23.05.2011 18:46

Zitat von Aslan
Ich kann mich nicht mit jemanden über Prophetie austauschen, der davon nichts bis gar nichts versteht.



Na was gibt es denn daran zu verstehen, außer, dass alle Prophezeiungen bisher ordentlich daneben gehauen haben oder Allgemeinplätze belegen, die jedes Grundschulgör hätte "vorhersagen" können? Wenn du da was Höheres drin zu sehen meinst, Aslan, dann bist DU derjenige, der hier keine Ahnung hat. Wer sich mit Expertise schmückt soll sie bitte auch zeigen und nicht ständig drum herum und ins Leere schwurbeln, bis schon jeder genervt die Augen rollt und du dann sagen kannst "Da, seht her, ihr seid einfach zu blöd und versteht das nicht". Das was die Leute in der Tat nicht verstehen, sind die intuitiven Zusammenhänge, die sich nur in deinem Kopf befinden. Da man dich schlecht aufschneiden kann, muss man sich da der Wissenschaft behelfen, die sich mit sowas auseinander setzt. Die Psychologie also in diesem Fall. Also ein Fachbereich mit WIRKLICHER Expertise und nachprüfbaren Fakten, der da den Glaube an Prophezeiungen u. a. mit einer gestörten Wahrnehmung in Verbindung bringt, resultierend aus einem Ich- Über Ich Konflikt.

Man hat dir (als Kind?) diese Höllenmärchen und das ganze Zeug so um die Ohren gehauen, dass du dich noch heute davor fürchtest und stets vor deinem Über Ich am kuschen bist, damit der "unsichtbare Dritte" dich ja nicht bei einem sündigen Gedanken erwischt, was schon von vornherein ein nutzloses Unterfangen ist. Ein gehirngewaschener Zombie religiöser Moralvorstellungen also, der sich selbst unter einem Zementblock aus Angst, Schuldgefühlen und Verdrängungen vergeblich vor etwas versteckt was nicht existiert. Da sind dann weitere Irrationalitäten auch nicht mehr weit weg wenn man erstmal so weit herunter gedummt ist, dass man den unlogischen Scheiß in der Bibel für bare Münze nimmt. Da ist man dann bereit, alles mögliche zu glauben, schlimmer kanns ja eh nimmer werden mit der Unvernunft. Drum sind so Christen und andere Monotheisten auch immer so Okkultismus-versessen und verschwörungsgeil, denn wenn schon die Unvernunft zum Maß aller Dinge wird, dann doch bitte auch möglichst spektakulär.

Aber bitte: Lass uns noch mehr teilhaben an deiner Fachkenntnis der Unvernunft, denn auch wenn es nicht sehr überzeugend ist, so ist es immerhin in unfreiwilliger Hinsicht aufschlussreich oder bisweilen auch unterhaltsam.

Zitat von funnyman
So genug gelabert, habe eh keine Ahnung ob das überhaupt jemand versteht.



Doch, ich schon und ich muss auch echt sagen: Du verhältst dich ganz und gar richtig! Was soll so ein Gott denn wert sein, der moralisch in eine völlig andere Richtung geht als du? Das ist schon wieder etwas was Christen nicht begreifen: Ein Gott ist nicht automatisch gut nur weil es in der Laudatio seiner Anhänger steht. Er ist dann gut wenn er relativ zu den eigenen Moralvorstellungen "gut" ist. -Und weil die Moralvorstellungen dieses Gottes total an der Natur des Menschen vorbei zielen gibt es auch niemanden auf der Welt, der darauf kommen würde, dass dieser Gott gut sei, wenn es nicht in diesem Buch da stehen würde.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.05.2011 | Top

RE: 21. 12. 2012

#35 von Aslan , 23.05.2011 18:57

@Instant Karma
Keine Ahnung, warum du mich hier jetzt negativ ansaugst....?
Ich spreche mit Annaxim über biblische Prophetie - nur zu behaupten alles sei Blödsinn, macht eine Diskussion nicht konstruktiv.
Vielleicht kannst du mir ja erklären, wer denn die Frau aus Offenbarung, 12, 4b ist, die in der Wüste ein Kind gebären soll???
Es ist nicht weiter schlimm, wenn man sich mit biblsichen Inhalten, Exegese usw. nicht auskennt, aber man muss das nicht als Kinderkram abtun, nur weil man ein paar Jahre Religion in der Schule hatte.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.05.2011 | Top

RE: 21. 12. 2012

#36 von Aslan , 23.05.2011 19:20

@funnyman
Ich verstehe dich! Bin aber der Meinung, dass du dir unnötig darüber Gedanken machst... werde dazu noch was sagen.
Aber vielleicht kannst du mir nochmal erklären, wie man auf diesem Board andere Texte zitiert, ohne komplizierte Verrenkungen dabei zu machen??
Entweder bin ich blind, oder ihr habt alle irgendwelche Buttons links und rechts auf eurer Seite - nur ich nicht!


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#37 von Instant Karma , 23.05.2011 19:23

Zitat von Aslan
nur zu behaupten alles sei Blödsinn, macht eine Diskussion nicht konstruktiv.



Das ist richtig, ich wollte an dieser Stelle auch gar nicht weiter diskutieren, sondern meine Meinung äußern, weil ich deinen Satz

Zitat von Aslan
Ich kann mich nicht mit jemanden über Prophetie austauschen, der davon nichts bis gar nichts versteht.



nämlich als destruktive Ausweicherei betrachte. Bei sowas lohnt das Diskutieren dann auch nicht wirklich.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#38 von Aslan , 23.05.2011 20:11

Nun, gut... als destruktive Ausweicherei empfinde ich auch, wenn man lapidar behauptet, nicht eine einzige Prophetie sei bislang eingetroffen, obwohl die ganze Bibel davon voll ist.


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#39 von funnyman , 23.05.2011 20:35

Zitat von Aslan
Aber vielleicht kannst du mir nochmal erklären, wie man auf diesem Board andere Texte zitiert, ohne komplizierte Verrenkungen dabei zu machen??
Entweder bin ich blind, oder ihr habt alle irgendwelche Buttons links und rechts auf eurer Seite - nur ich nicht!


Du musst unten links auf „Threaded“ (Baumstruktur) klicken.
Den Beitrag anklicken auf den du antworten willst.
Dann auf „Antworten“ oben oder unten links klicken.
Als letztes noch rechts unter dem Texteingabe Feld auf zitieren klicken.

So jetzt kannst du im Textfeld wie wir es aus dem alten Forum gewohnt sind, deine Antwort schreiben.

Es ist kompliziert und gewöhnungsbedürftig, aber es funktioniert.

Ich habe Dir vor Tagen schon mal eine Antwort auf diese Frage gegeben.
Siehe hier:
Wie findet Ihr das neue Forum?

Da wird auch beantwortet warum der Avatar rechts ist


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.05.2011 | Top

RE: 21. 12. 2012

#40 von Instant Karma , 23.05.2011 22:20

Zitat von Aslan
Nun, gut... als destruktive Ausweicherei empfinde ich auch, wenn man lapidar behauptet, nicht eine einzige Prophetie sei bislang eingetroffen, obwohl die ganze Bibel davon voll ist.


Destruktiv finde ich das nicht, aber dafür falsch. In der Tat sind viele Prophezeiungen zugetroffen, so wie auch viele Horoskope zutreffen. Das ist aber nichts Besonderes, sondern liegt nun mal in der Natur unspezifischer, allgemeingehaltener Worthülsen. Da ist dann der Interpretierer gefragt, ob er die Worthülsen mit Bedeutungsinhalten so füllen will, dass für ihn Sinnvolles dabei raus kommt.
Annaxim liest die Prophezeiungen so, dass sie nicht zutreffen, du liest sie so, dass sie zutreffen. Im Grunde lest ihr aber beide nur das was ihr wollt.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.05.2011 | Top

RE: 21. 12. 2012

#41 von Aslan , 23.05.2011 23:37

Schade, aber auf dem Niveau der Astrologie wollte ich die Diskussion um Prophetie eigentlich nicht heruntergezogen wissen...


Die Welt hat eine angeborene Abneigung gegen alle Wahrheit, die sie sieht oder hört, schluckt aber jeden Unsinn und jede Lüge gierig und gefräßig hinunter. Samuel Butler

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#42 von Instant Karma , 24.05.2011 01:09

Wo liegt denn da der qualitative Unterschied?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#43 von Annaxim , 24.05.2011 08:11

Zitat von funnyman
Ich müsste mein Leben zu stark verändern um der Bibel recht zu geben. Ihr bedingungsloses Vertrauen zu schenken.
Ich habe es eine Zeitlang echt versucht, aber ich habe dann festgestellt dass ich nicht mehr ich sein kann.


Kann ich sehr gut nachvollziehen, habe ich doch vor einigen Jahren dasselbe durchlebt.

Zitat von funnyman
Alleine schon die Chance Jesus näher zu kommen ist es Wert der Bibel zu glauben. Das stimmt sicher auch und da ist auch sicher nichts Schlechtes dabei.
Soweit kann ich ja folgen.
Aber ich kann keinem Herrn dienen, der mich nicht so nimmt wie ich bin. Solange ich nicht, ich nenne es mal „grob fahrlässig“ handle, und mich gut in die menschliche Gesellschaft einfüge, dann gib es für mein Verständnis nix zu motzen, keiner muss mir mit Hölle drohen.


Ich muss dabei wieder mal an Pascals Wette denken.
Pascal war als Erfinder der Wahrscheinlichkeitsrechnung ein brillianter Mathematiker. Aber als er seine Wahrscheinlichkeitsregeln des Glaubens postulierte, war er entweder stockbetrunken oder seine Sinne waren getrübt durch zu viel Glauben. Seine Wette baut auf völlig falschen Voraussetzungen.


Ich bin nicht skeptisch weil ich nicht glauben will, sondern weill ich wissen will.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#44 von funnyman , 18.06.2011 22:31

Nackt tanzend entkommen sie dem Weltuntergang

Singende Alt-Hippies und nackt tanzende Eso-Priester belagern zurzeit ein Dorf in Frankreich: Nur dort glauben sie dem Weltuntergang am 21.12.2012 entkommen zu können - vielleicht per Raumschiff. Die Dorfbewohner sind von dem Sektenkult genervt - und die Pariser Regierung besorgt.

Quelle:
http://www.tagesschau.de/schlusslicht/schlusslicht1544.html


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: 21. 12. 2012

#45 von Nos482 , 18.06.2011 22:53

Zitat
Als vergangene Woche nach dem anstrengenden Aufstieg auf den Gipfel einer der Apokalypse-Jünger von einem Herzinfarkt niedergestreckt wurde, meinte der Bürgermeister nur lakonisch: "Der hat sich offenbar im Datum geirrt."


LOL

Ach ja, wer zu faul zum Lesen ist, der höre hier.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 18.06.2011 | Top

   

Der Fall Edathy
Das Abbild des Teufels steckt in jeder Frau

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen