Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Unruhen in Libyen

#46 von Annaxim , 20.03.2011 09:13

Zitat von Salih
Prof. Dr. Reinhard Merkel, Professor für Rechtsphilosophie und Strafrecht an der Universität Hamburg, sagt, betrachtet den Militäreinsatz in Libyen illegitim.

Ja und?
Der stärkere bestimmt die Regeln. Das war schon immer so!


Ach ja, und bevor ichs vergesse Salih...

Zitat von Annaxim am 07.03.2011 08:14
Ich brauche keine Kristallkugel um dir vorherzusagen, dass in diesem Monat noch die ersten UNO/NATO Truppen in Lybien einmarschieren werden.



Die Moral der Gechichte...?
Wenn du einmal im Leben Recht hast, lass es die Anderen niemals vergessen!


IWenn sie nur kann, wird die Natur dich dreist belügen.
[Charles Darwin]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 20.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#47 von Salih , 20.03.2011 14:54

So, und nun soll Gaddafi rund eine Million Libyer bewaffnet haben.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#48 von Salih , 20.03.2011 14:55

Zitat
Der stärkere bestimmt die Regeln. Das war schon immer so!

Dann sollen sie Gaddafi aber in Zukunft nicht als Verbrecher bezeichnen, wenn sie selber viel schlimmer sind.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#49 von Salih , 20.03.2011 15:07

Gaddafi gibt nicht auf!

Zitat
14.29 Uhr:

Gaddafis Truppen dringen nach Augenzeugenberichten in das Zentrum der von Rebellen gehaltenen Stadt Misrata ein, die etwa 200 Kilometer östlich von Tripolis liegt. Mehrere Menschen seien bei den Gefechten getötet worden, sagt ein Anwohner der Nachrichtenagentur Reuters per Telefon. Ein Sprecher der Rebellen sagt, im Stadtzentrum seien Panzer eingedrungen. „Es gibt so viele Opfer, dass wir sie nicht zählen können.“

[...]

11.26 Uhr:

Gaddafi fordert sein Volk auf, gegen die internationale Militärintervention zu kämpfen. „Dies ist nun eine Konfrontation des libyschen Volkes mit Frankreich, Großbritannien und den USA, mit den neuen Nazis“, sagte der libysche Machthaber.


11.16 Uhr:

Im Hafen der libyschen Hauptstadt Tripolis wird Medienberichten zufolge ein italienisches Schiff festgehalten. Die Nachrichtenagentur Ansa meldet, die Besatzung der „Asso 22“ sei festgenommen worden. Das Schiff dürfe den Hafen nicht verlassen. An Bord seien acht Italiener, zwei Inder und ein Ukrainer, hieß es. Das italienische Außenministerium erklärte, es prüfe die Berichte und sei in Kontakt mit der Reederei des Schiffes.


10.55 Uhr:

Gaddafi hat einen Abwehrkampf seines Volkes gegen die internationale Militärintervention angekündigt. „Alle Libyer sind nun bewaffnet“, erklärte er in einer Audio-Botschaft, die vom staatlichen libyschen Fernsehen gesendet wurde. Jeder sei nun mit „automatischen Waffen, Mörsergranaten, Bomben“ ausgerüstet. „Wir werden gegen euch kämpfen, wenn ihr eure Angriffe fortsetzt“, sagte er an die westliche Allianz gewandt: „Wir versprechen euch einen langen Krieg“.




Und wie ich solche Klitschen wieder liebe. Jetzt kommt wieder das alte Spiel mit dem Giftgas um höchstwahrscheinlich den Einmarsch von Bodentruppen zu rechtfertigen.

Zitat
9.40 Uhr:

Die westlichen Staaten sorgen sich offenbar um Gaddafis Giftgas-Vorräte. Mit Überwachungssatelliten werde ein Gebäude in einem abgelegenen Ort in der libyschen Wüste beobachtet, in dem rund zehn Tonnen Senfgas in mehreren Fässern aufbewahrt würden, berichtete die „Washington Post“. Die Fässer seien südlich der Stadt Sirte gelagert, wo Gaddafi geboren sein soll.

Westliche Regierungsbeamte befürchten dem Bericht zufolge, Gaddafi könne das Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzen. Nach Angaben der staatlichen libyschen Nachrichtenagentur Jana war auch Sirte Ziel von Luftangriffen geworden.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#50 von Salih , 20.03.2011 15:08




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#51 von Salih , 20.03.2011 15:26

Das Gaddafi wieder mit Panzern in das Zentrum der Stadt Misurata einrückt, scheint sich immer mehr zu bestätigen. Al-Dschasira berichtet am laufendeb Band darüber.

Und wo sind jetzt die NATO-Kräfte? ^^ Haben sie da etwa etwas verpasst oder sind es doch nicht solche Hechte, wie behauptet wird? Der Angriff auf Misurata ist ja auch schon immerhin seit etwas mehr als einer Stunde am laufen.

Was jetzt taktisch Klug wäre:
Die Stadt Misurata einnehmen und die Bevölkerung als Geiseln nehmen! Die NATO würde es sich mehrmals überlegen, auf diese Stadt zu feuern!


Die Arabische Liga beschwert sich schon über den Militäreinsatz. Sie sagen, sie wollten eine Flugverbotszone und keinen Militärschlag. So berichtet grade Al-Dschasira. Und wer ist jetzt wieder der Buhmann? Richtig, die NATO und vor allem die Rambostaaten die laufend Angriffe fliegen und so zur Eskalation der Gewalt beitragen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#52 von Salih , 20.03.2011 15:36

Der Stern berichtet auch schon:

Zitat
Der Chef der Arabischen Liga, Amr Mussa, hat das Vorgehen der internationalen Streitkräfte in Libyen kritisiert. Die Luftangriffe dienten nicht dem vereinbarten Ziel, eine Flugverbotszone über dem Land durchzusetzen, sagte Mussa am Sonntag vor Journalisten in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. "Wir wollen Schutz für die Zivilbevölkerung und keinen Beschuss weiterer Zivilisten", fügte er hinzu.



http://www.stern.de/news2/aktuell/arabis...en-1665735.html

Das Gaddafi-Regime hat also nicht gelogen, als es behauptet hat, das 38 Menschen, bis jetzt sollen es über 40 sein, bei den Angriffen der Alliierten getötet und hunderte verletzt wurden.

Die Bombardements können sehr schnell das Gegenteil bewirken! Der Befreier kann so wieder ganz schnell zum Feind werden - die ersten Stimmen erheben sich ja schon jetzt, knapp 24 Std. nach Beginn der Operation, gegen die NATO und ihren Militäreinsatz. Damit können sie Gaddafi günstige Voraussetzungen geschaffen haben um wieder die Sympathien der Massen gewinnen zu können. Mich stört das nicht, denn ich stehe zu Gaddafi!

Warum hält sich die NATO nicht einfach aus den Problemen anderer Länder raus, solange sie nur auf das Innere eines Landes beschränkt sind?! Jedes mal machen sie alles nur noch schlimmer oder ihre Einsätze gehen nach hinten los.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#53 von Salih , 20.03.2011 15:42

Moskau kritisiert die NATO und ihren Einsatz auch schon:


Zitat
+++ 14:28 Uhr: Scharfe Kritik aus Moskau wegen ziviler Opfer +++
Russland hat die Bombardierung strategischer Objekte wie Brücken beim internationalen Militäreinsatz gegen Libyen scharf kritisiert. Solche Luftschläge seien von der jüngsten UN-Resolution nicht gedeckt, erklärte das Außenministerium in Moskau nach Angaben der Agentur Interfax am Sonntag. Ziel der Resolution sei der Schutz der Zivilbevölkerung in dem nordafrikanischen Land. Durch Luftschläge auf Brücken und andere nicht rein militärische Ziele seien bereits mindestens 48 Zivilisten getötet worden. Russland hatte sich - wie Deutschland - bei der Abstimmung über die Libyen- Resolution im UN-Sicherheitsrat am vergangenen Donnerstag enthalten.



http://www.stern.de/politik/ausland/live...or-1665062.html




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#54 von Salih , 20.03.2011 23:38

Nun hat Gaddafi wieder einen Waffenstillstand ausgerufen und die Arabische Liga ist entsetzt über den Einsatz der Alliierten, da er viele Zivilisten trifft.

http://www.stern.de/politik/ausland/schl...rt-1665849.html




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#55 von Instant Karma , 20.03.2011 23:49

Die Angriffe der Alliierten kamen gerade noch rechtzeitig, um ein Massaker in Bengasi zu vereiteln: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,752112,00.html


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 20.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#56 von Salih , 20.03.2011 23:58

Ach IK, da gibt es nur die Behauptung das es ein Massaker wäre und es wird nicht begründet warum.

Ich an Gaddafis Stelle hätte ganz Bengasi ausgebombt, ähnlich wie Hitler es damals mit Lidice gemacht hat. Sobald Rebellen zu militärischen Mitteln greifen, sind es keine friedlichen Demonstranten mehr, sondern Verbrecher und diese müssen bekämpft werden. Hoffentlich hauen die NATO-Staaten bald wieder ab, denn die Kritik an ihrem Eingreifen wächst. Und Gaddafi mobilisiert gerade sein Volk und seine in Afrika gefürchtete Revolutionsgarde.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#57 von Instant Karma , 21.03.2011 00:08

Gaddafi ist gottlob etwas zu dumm, als dass der Krieg noch lange dauern wird. Er hat Waffen an die Bevölkerung verteilt, obwohl seine Unterstützer längst bewaffnet sind. Er hat also praktisch den Rebellen Waffen gegeben.

Zitat von Salih
Sobald Rebellen zu militärischen Mitteln greifen, sind es keine friedlichen Demonstranten mehr, sondern Verbrecher und diese müssen bekämpft werden.



Na das kommt aber sehr auf den Standpunkt an.

Zitat von Salih
Ach IK, da gibt es nur die Behauptung das es ein Massaker wäre und es wird nicht begründet warum.



Wo für DICH ein Massaker anfängt, will ich gar nicht wissen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#58 von Salih , 21.03.2011 00:25

Zitat
Na das kommt aber sehr auf den Standpunkt an.

Nö.

Zitat
Wo für DICH ein Massaker anfängt, will ich gar nicht wissen

Ich kann es dir aber trotzdem gerne erzählen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#59 von Salih , 21.03.2011 00:29

Momentan versuche ich grade mir bei Ebay dieses Schmuckstück zu ersteigern.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...60#ht_500wt_949




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#60 von Salih , 21.03.2011 02:29

Nun scheint es auch so, das die NATO etwas gegen die Luftschläge der Alliierten hat. Vor allem das Vorgehen der Franzosen wir auch von der NATO kritisiert.

Zitat
Unmittelbar nach den ersten Luftschlägen gegen Libyen hat sich die Nato von den Operationen Frankreichs, Großbritanniens und den USA distanziert. Gestern Abend wollten die Botschafter der 28 Mitgliedsstaaten der Allianz zwar beschließen, sich militärisch an der Durchsetzung und Überwachung einer Flugverbotszone über dem nordafrikanischen Land zu beteiligen, Angriffe auf Bodentruppen von Staats-chef Muammar al-Gaddafi aber lehnt das Bündnis ab. [u]Nato-Diplomaten bestätigten gestern sogar, dass die von Frankreich geschmiedete Koalition der Willigen und ihre Operationen am Wochenende „für erhebliche Verwirrung und Verärgerung gesorgt“ haben.[/b]

[...]

Paris will die Allianz vor allem deshalb außen vor halten, weil die Nato in der arabischen Welt keinen guten Ruf hat. Sarkozys Versuch, sich handstreichartig das Oberkommando über die Operation zu sichern, scheiterte jedoch. Schon am Samstag übernahmen die Vereinigten Staaten die Einsatzleitung, betonten aber sofort, dass man nur an eine „beschränkte“ Mission denke, die „nur wenige Tage“ dauern werde (siehe nebenstehenden Text).



http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/b...verteidigt.html

Ist wohl nur noch eine Frage der zeit bis die Luftangriffe abgeblasen werden und die NATO nur noch den Luftraum überwacht.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


   

Ein Opfer für die Kernkraft?
Unruhen in Syrien

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen