Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Unruhen in Libyen

#76 von Hanna , 23.03.2011 10:55

In dem alter leiden viele alte Menschen unter Demenz.

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#77 von Salih , 23.03.2011 14:40

Bei Demenz kann aber kein Psychiater mehr helfen -.-

Zitat
Von welcher Menschlichkeit sprichst Du denn?Ich sehe bei Gaddafi zur Zeit keinerlei Menschlichkeit.Er benutzt(ganz schön feige von ihm)mneschliche Schutzschilde.

Er versucht Libyen zurückzuerobern damit er wieder Ruhe und Ordnung im Land herstellen kann. Denn auch die Rebellen und die Alliierten sind eine Gefahr für die Sicherheit! Und die NATO an sich ist die größte Gefahr für den Weltfrieden, denn sie scheitert immer öfter an ihren Einsätzen. Die NATO und auch die UN sind heute doch nur noch vom Westen als Organisation aufgezogenen Lachnummern. Wenn die erstmal erlauben auf Libyen Luftangriffe fliegen zu dürfen ohne sich vorher jemanden zu suchen, der das Kommando bei diesem Einsatz übernimmt, zeugt nicht gerade von Weitsicht.

Und wo ist dein Problem? Was Gaddafi da macht, finde ich sogar sehr intelligent. Würdest du dir alles was du aufgebaut hast, zerbomben lassen? Bestimmt nicht! Ich hätte meine wichtigsten Einrichtungen auch mit Zivilisten gefüllt, weil solange sich dort eine Menge Zivilisten aufhalten, sind der Nato zu 99% die Hände gebunden - wobei sie momentan schon fast so viele Zivilisten auf dem Gewissen haben mit ihren Angriffen als Gaddafi seit Beginn der Ausschreitung.

Und warum heißt es immer das man die Zivilisten im aktuellen Konflikt vor Gaddafi schützen müsse? Würde er friedliche Demonstranten umnieten lassen, könnte ich es verstehen, aber wenn die Demonstranten zu Aufständischen werden, muss er handeln. Wenn die Aufständischen zu Rebellen werden und selber schwere Waffen einsetzen, Flugzeuge fliegen und Panzer benutzen, MUSS er seine Staatsmacht dem entgegen stellen und selber militärisch durchgreifen, da sie anders nicht zu stoppen sind! Und wenn die Aufständischen sich aufrüsten und die Waffen auch einsetzen, muss man sich militärisch bekämpfen, weil es ab dann keine Zivilisten mehr sind! Und wenn ein Waffenstillstand durchgesetzt werden sollen, dann einer der beide Seiten betrifft und nicht nur ein einseitiger Waffenstillstand!


Zitat
Ich denke Gaddafi braucht dringend psychologische Hilfe.Ihn selber belastet sein Handeln bestimmt auch,nur merkt er es selber nicht


Es wird ihn zumindest sehr stressen und ich würde nicht einfach behaupten das Gaddafi verrückt geworden ist. Wie ich schon sagte ist Gaddafi ein Diktator vom alten Schlag ud kein arabischer 08/15-Diktator. Alleine durch sein Gold verfügt er über 6,5 Milliarden Dollar, sein Privatvermögen soll 70 Milliarden Dollar schwer sein. Einige Banken haben das bei ihnen angelegte Geld des Gaddafi-Regimes eingefroren (zuletzt Schweden 1,3 Milliarden Euro), aber unter Garantie wird er noch über ein zweistelligen Milliardenbetrag verfügen. Wenn 50% eingefroren wurden, hat er immer noch 35 Milliarden Dollar zuzüglich Gold im Wert von 6,5 Mrd. $. Innerhalb von 3 Monaten, wird ihm da noch nicht die puste ausgehen und wie gesagt ist Gaddafi ein in Afrika beliebter Staatsmann (zumindest bei anderen Regenten) und diese könnten ihn unterstütze und ich gehe davon aus, das sie das auch machen werden - wenn auch nur mit Waffenlieferungen über den Landweg.

Was Gaddafi jetzt machen könnte: Ein paar Tage keine Angriffe mehr auf von den Rebellen gehaltene Städte befehligen. nebenbei seine Elitetruppen und Söldner (zum Beispiel 500 Elitesoldaten und 1000 Söldner) Richtung Bengasi marschieren lassen (natürlich so das man sie nicht bemerkt und den Befehl geben, die Stadt von mindestens drei Seiten anzugreifen und so schnell wie möglich ins das Stadtinnere vordringen.


Was sich momentan wieder alles auf der Welt abspielt.... man man man.

Knut ist tod.
Israel und Palästina haben wieder einen Konflikt.
In Jerusalm gab es eine heftige Explosion wie al-Dschasira gerade berichtet.
In Japan gab es ein schweres Erdbeben und mehrere schwerere Nachbeben
In Fukushima scheint sich das Tschernobyl-Disaster zu wiederholen.
In Marokko gibt es Proteste.
Im Jemen gibt es Proteste und viele Tote
In Syrien gibt es auch Proteste und viele Tote.
In Ägypten drehen Polizisten am Rad und stecken ihre eigenen Zentralen an
In Ägypten giebt es immernoch Proteste nach dem Sturz des Mubarak-Regimes
In Ägypten gibt es phasenweise religiös motivierte Unruhen so dass das Militär wieder einschreiten musste.
Die NATO streitet sich um einen geeigneten Befehlshaber für die Einsätze in Libyen.
In Libyen gibt es schwere Ausschreitungen und hunderte bis tausende Tote.
Einige Hurensöhne der NATO fallen in Libyen ein.
In Somalia und Cote d´Ivoire deutet alles auf einen eskalierenden Bürgerkrieg hin.
In Tunesien hat sich wieder einer selber angesteckt.
In Kairo versuchten Anhänger der Pro-Gaddafi-Bewegung den UN-Chef Ban Ki Moon anzugreifen

usw.

Um nochmals das Thema Ägypten mit Aufzugreifen:
Unter Mubarak kam es nicht zu einer solch instabilen Lage, zumindest bis die Tumulte anfingen. Und Al Kaida wittert ihre Chance und strent einen islamischen Gottesstaat in Ägypten an.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#78 von Hanna , 23.03.2011 19:02

Die Aliirten sind da,weil das Volk um Hilfe gebeten hat.Bewirb Dich doch als Lakaie bei Gaddafi.Du feierst ihn ja richtig.Du scheinst zu vergessen,dass Gaddafi bei seinem eigenen Volk verschissen hat.

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#79 von Instant Karma , 23.03.2011 19:39

Da Salih die ganze Zeit rumpoltert, wie schändlich und illegal eine Revolte sei, soll er doch mal einen Moment inne halten und darüber nachdenken, dass Gaddafi sich ebenso an die Macht geputscht hat. Was wir hier erleben, ist also die Revolte gegen die Revolte. Das sollte doch eigentlich in Salihs Sinne sein?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 23.03.2011 | Top

RE: Unruhen in Libyen

#80 von Salih , 23.03.2011 23:49

Ich bin Antidemokrat. Ich kann der Demokratie einfach nichts abgewinnen, deswegen bin ich so lange gegen die Revolte wie sie die Demokratie einführen wollen.

Zitat
Die Aliirten sind da,weil das Volk um Hilfe gebeten hat.Bewirb Dich doch als Lakaie bei Gaddafi.Du feierst ihn ja richtig.Du scheinst zu vergessen,dass Gaddafi bei seinem eigenen Volk verschissen hat.

Das Volk Es waren die Rebellen! Und die Rebellen sind mittlerweile auch keine Zivilisten mehr, sondern Paramilitärs!




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#81 von Hanna , 24.03.2011 09:21

Das Volk begrüßt die Einsätze der Alliirten.

Hanna  
Hanna
Beiträge: 385
Registriert am: 13.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#82 von Salih , 24.03.2011 11:01

Quellen?




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#83 von Salih , 24.03.2011 22:54

Nun wurde bekannt, das Gaddafi ANGEBLICH auch Kinder in seinen Kämpfen einsetzt.

http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/nun...cle1148388.html




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#84 von Guest8 ( gelöscht ) , 25.03.2011 02:38

Ja und? Das ist doch nichts ungewöhnliches. Wenn ich ein Diktator wäre, und mir die Soldaten ausgehen würden, fände ich "Kinder", also eigentlich Jugendliche, auch einen guten Ersatz für die jungen Erwachsenen, die sonst in den Krieg ziehen.

Guest8

RE: Unruhen in Libyen

#85 von Salih , 25.03.2011 02:50

Naja, die Berichterstatter beziehen sich dabei anscheinend nur auf ein Foto, wo ein Milchbubie ein MG in der Hand hält -.-




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#86 von Salih , 25.03.2011 12:43

Nun wird den Alliierten vom Entwicklungsminister Niebel auch vorgeworfen, das sie ein falsches Spiel spielen würden. Also das was ich auch immer gesagt habe.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-...ierte-heuchelei



Und Sarkozy hat in den letzten Nächten wohl zu viel von Rambo geträumt, denn er droht jetzt allen arabischen Diktatoren.

Zitat
Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ging noch weiter und drohte auch anderen Diktatoren. „Jeder Herrscher muss verstehen, und vor allem jeder arabische Herrscher muss verstehen, dass die Reaktion der internationalen Gemeinschaft und Europas von nun an jedes Mal die Gleiche sein wird“, sagte er „Wir werden an der Seite der Bevölkerung sein, die ohne Gewalt demonstriert.“

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_612062.html

Ob er da den Mund nicht ein bisschen zu voll nimmt und Gefahr läuft, einen Krieg zwischen der arabischen Welt und Frankreich oder ganz Europa anzuzetteln?! Langsam wird der französische Polit-Clown Sarkozy übermütig. Diktatoren sind ein ganz anderer Schlag von Menschen, als unsere verweichlichten "Demokraten". Es wird bestimmt einige geben, die keine Skrupel haben, einen Krieg mit Frankreich anzufangen. Und wenn es nur heißen würde Frankreich vs. Arabische Welt, könnte Frankreich einpacken, aber der Wichser Sarkozy fühlt sich jetzt wohl wie eine richtig große Nummer, da er auf eine Intervention in Libyen gedrängt und den großen Bruder, die NATO, im Rücken hat. Vielleicht sollte ihn einer von Gaddafis Heckenschützen aus der Welt schaffen.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#87 von Salih , 25.03.2011 12:46

Und warum er wieder von friedlichen Demonstranten?! Die Rebellen in Libyen sind Paramilitärs und weder Zivilisten, noch Demonstranten, sondern eine Bürgerkriegspartei! Sie werden, sollten sie Gaddafi stürzen können, nur einen anderen Diktator einsetzen. Der Konflikt in Libyen geht einzig und allein um Macht und nicht um Demokratie!




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#88 von Salih , 25.03.2011 22:59

Ich zitiere einen Rebellen:

Zitat
Ein Ultimatum zur Aufgabe haben sie verstreichen lassen. Ein Kommandeur der Rebellen erzählt uns: „Gaddafis Milizen haben keinen Nachschub mehr. Ihnen geht die Munition und das Wasser aus. Wir haben ihnen die Chance gegeben, sich zu ergeben. Aber die haben unser Ultimatum verstreichen lassen. Jetzt werden wir sie töten.“

http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/...addafi-aus.html



Sowas ist normal und wenn Gaddafis Truppen das selbe machen oder etwas dagegen unternehmen, ist es ein Verbrechen und er greift damit dann Zivilisten an? An der Intervention kann irgendwas nicht stimmen! Es kann nicht angehen das die Staatsmacht vom Westen angegriffen wird, wenn irgendwelche Vollidioten mit schweren Waffen durch die Straßen ziehen und sich mit dem Regime anlegen, soll sich die Staatsmacht das gefallen lassen und darf keine Waffen gegen diese paramilitärischen Rebellen einsetzen? Wo steckt da der Sinn und die Logik?! Gaddafi hat nur seine Aufgabe getan und diese hieß die innere Sicherheit und Ordnung wiederherzustellen und solchen Typen kann man nur das Militär entgegensetzen, wenn sie selber Kampfflugzeuge fliegen, Panzer fahren und über schwere Waffen verfügen.

Paar Tage bevor die Vasalen der NATO in Libyen einfielen, hörte man, das die Rebellen langsam keine Munition mehr haben. Sieht man sie deshalb auf fast jeder Videoaufnahme in die Luft schießen? Oder werden die Rebellen aus dem Ausland mit Waffen und Munition unterstützt, vielleicht sogar von der NATO selber?!

Lange habe ich den Berichterstattung des libyschen Regimes kritisch gegenüber gestanden, doch so langsam bin ich immer mehr davon überzeugt, das die Berichte des libyischen Staatsfernsehen weit mehr Wahrheiten enthalten , als das was man uns hier vorlegt.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#89 von Salih , 26.03.2011 17:45

Zitat
+++ 10.00 USA erwägen Waffenlieferungen an Rebellen +++
Die USA und ihre Verbündeten erwägen einem Zeitungsbericht zufolge, die libyschen Aufständischen mit Waffen zu versorgen. US-Präsident Obama sei der Ansicht, dass die UN-Resolution zur militärischen Durchsetzung der Flugverbotszone in Libyen eine solche Unterstützung der libyschen Opposition ermögliche, berichtet die "Washington Post". Frankreich unterstütze überdies Überlegungen, die Aufständische militärisch auszubilden.

http://www.n-tv.de/libyen/Koalition-flie...cle2880616.html

So so. Gaddafi soll einen Waffenstillstand erklären, aber die Rebellen dürfen weiter Rambo spielen.

Das macht mich echt aggressiv.




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Unruhen in Libyen

#90 von Salih , 26.03.2011 18:01

Mein Freund Muammar al-Gaddafi holt zum Schlag aus.

Zitat von Focus online
In den vom libyschen Regime eroberten Städten sollen sich grausame Szenen abspielen. Augenzeugen berichten, Gaddafis Soldaten arbeiteten Listen mit Regimegegnern ab. Unter den Bewohnern herrscht pure Angst.

http://www.focus.de/politik/ausland/kris...aid_612531.html

Die Quellen auf die sich der Focus beruft, sind auch nicht bestätigt, aber ich würde es ihm zutrauen.



Weiterhin warnt Großbritannien bereits vor einem Attentat ähnlich wie dem von Lockerbie, durch Gaddafi als Racheakt für deren Teilnahme an der Intervention der NATO.

Zitat von n-tv
Die britische Regierung warnt vor einem libyschen Terroranschlag aus Rache für die Angriffe gegen das Gaddafi-Regime. Bodentruppen wollen weder Großbritannien noch die USA in das nordafrikanische Land schicken.

Der britische Justizminister Kenneth Clarke hat vor einem Racheanschlag des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi im Stil des Lockerbie-Attentats gewarnt. Großbritannien habe "einen guten Grund", Gaddafi nicht mehr an der Macht sehen zu wollen, sagte Clarke dem "Guardian".

"Die Menschen in Großbritannien haben einen Grund, sich an den Fluch Gaddafis zu erinnern - Gaddafi zurück an der Macht, der alte Gaddafi, der Rache sucht; wir haben großes Interesse daran, das zu verhindern", so Clarke.

Bei dem Attentat auf einen Pan Am-Jumbo über dem schottischen Ort Lockerbie 1988 waren 270 Menschen ums Leben gekommen. Bis heute ist dafür nur der Libyer Abdel Bassit Ali Mohammed al-Megrahi verurteilt worden. Er war 2009 wegen einer Krebserkrankung aus der Haft in Schottland entlassen worden und durfte nach Libyen heimkehren.

Damals hieß es, al-Megrahi habe nur noch wenige Monate zu leben. Tatsächlich lebt er immer noch. Die britische Regierung musste sich seinerzeit vorwerfen lassen, al-Megrahi nur entlassen zu haben, um Geschäfte mit dem Gaddafi-Regime machen zu können.



http://www.n-tv.de/politik/Grossbritanni...cle2947646.html


Warum versucht eigentlich niemand die Regierung in Deutschland zu stürzen, wo doch alle so unzufrieden mit ihr sind und es immer schlimmer wird, als besser?!




Emir Salih al-Kasrawi abd´al Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


   

Ein Opfer für die Kernkraft?
Unruhen in Syrien

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen