Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1186 von funnyman , 19.06.2012 16:59

Kirche darf lesbische Erzieherin in Elternzeit nicht rauswerfen

Die katholische Kirche darf nach einem Urteil des Augsburger Verwaltungsgerichts eine lesbische Kindergarten-Leiterin nicht während der Elternzeit kündigen. Spätestens nach Ablauf der Elternzeit ist der Rauswurf der 39-Jährigen aber wohl unvermeidlich - ihre Homosexualität verstößt gegen die Moralvorstellungen der Kirche.

mehr:
http://regionales.t-online.de/augsburg-k..._57332532/index


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1187 von Salih , 19.06.2012 21:29

Was geht denen das verwaltungsrecht an. Es gilt für die Kirche und deren organisationen ausschließlich das kanonische Recht. Also hart bleiben...!


,,Es war nicht das Schwert, das dem Islam seinen Platz in der Geschichte beschert hat. Es war die Einfachheit, die absolute Bescheidenheit des Propheten Muhammad. Es war seine peinlich genaue Beachtung von Versprechen, die intensive Hingabe zu Freunden und Anhängern, seine Furchtlosigkeit und sein fester Glaube an Gott und seine eigene Mission''
- Mahatma Gandhi

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1188 von Loki666 , 19.06.2012 22:32

Die Antwort ist ganz einfach. Staatliches Recht steht über dem Kirchen Mist. Wenn man was entfernen sollte, so ist das die Kirche im Staat. Religion hat in der Politik nichts zu suchen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 19.06.2012 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1189 von RAFA , 19.06.2012 22:53

In dem Fall sollte man die Kirche aber als Firma betrachten. Wenn ein Mitarbeiter etwas tut, was streng gegen den Slogan der Firma verstößt, dann ist das durchaus ein Kündigungsgrund. Also ich find das schon bedingt richtig.

Man sollte halt viel mehr staatliche oder private Kindergärten hochziehen und das Monopol der Kirchen im sozialen Sektor extrem beschneiden! Wenn man heute eine soziale Ader hat und beruflich irgendwas Nettes mit seinen Mitmenschen anstellen will, dann hat man ja fast keine Chance jenseits der Kirche. DAS sollte sich ändern!



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1190 von Loki666 , 19.06.2012 23:03

Zitat

Man sollte halt viel mehr staatliche oder private Kindergärten hochziehen und das Monopol der Kirchen im sozialen Sektor extrem beschneiden! Wenn man heute eine soziale Ader hat und beruflich irgendwas Nettes mit seinen Mitmenschen anstellen will, dann hat man ja fast keine Chance jenseits der Kirche. DAS sollte sich ändern

Sehe ich auch so, was ich nicht so sehe ist die andere Aussage, weil was ich privat mach geht auch meine Firma nichts an, solange ich es nicht in der Firma tue oder propagiere. In meiner Firma sind einige Damen Lesbisch, das juckt keine Sau. Ich denke solang sie nicht anfangen öffenlich rumzumach wärend der arbeit wirt das auch so bleiben.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 19.06.2012 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1191 von RAFA , 20.06.2012 00:00

Naja, sagen wir mal, du arbeitest als Metzger, propagierst aber ganz privat, dass du Veganer bist und dass du Fleischfressen für Mord hältst und die Tiere eine Seele haben, oder was weiß ich... und das liest dann dein Metzger-Chef. Ich könnt mir vorstellen, dass der das ziemlich blöd findet und sagt: "Also Junge, wenn du Schlachten für Mord hältst, dann kannst du gehen und bewirb dich im Gemüseladen!" Fänd ich durchaus nachvollziehbar.

Wenn jetzt ein Pfaffe auf der Kanzel von Adam und Eva predigt, selber ist er aber schwul, dann beißt sich das genauso. Ich kann verstehen, dass die Kirche den feuert, weil er damit seine Firma praktisch "verrät".



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1192 von Salih , 20.06.2012 03:26

Zitat
Religion hat in der Politik nichts zu suchen.

Politik und Religion lassen sich aber nicht von einander trennen.


,,Es war nicht das Schwert, das dem Islam seinen Platz in der Geschichte beschert hat. Es war die Einfachheit, die absolute Bescheidenheit des Propheten Muhammad. Es war seine peinlich genaue Beachtung von Versprechen, die intensive Hingabe zu Freunden und Anhängern, seine Furchtlosigkeit und sein fester Glaube an Gott und seine eigene Mission''
- Mahatma Gandhi

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1193 von funnyman , 20.06.2012 08:17

Jo, freilich geht das Salih.

Dass es den Menschen nicht gut bekommt wenn Religion Politik macht, sieht man am Beispiel Iran.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1194 von Loki666 , 20.06.2012 09:44

Zitat
Politik und Religion lassen sich aber nicht von einander trennen.[/quote


[quote]Naja, sagen wir mal, du arbeitest als Metzger, propagierst aber ganz privat, dass du Veganer bist und dass du Fleischfressen für Mord hältst und die Tiere eine Seele haben, oder was weiß ich... und das liest dann dein Metzger-Chef. Ich könnt mir vorstellen, dass der das ziemlich blöd findet und sagt: "Also Junge, wenn du Schlachten für Mord hältst, dann kannst du gehen und bewirb dich im Gemüseladen!" Fänd ich durchaus nachvollziehbar.




Klar geht das, Meine politischen Ansichten und was ich über Religion so denke, kann ich durchaus trennen. Nehmen wir mal die Aussage "Tu was du willst" trotzdem kann ich die Gesetze dieses Staates achten und wenn sie mir nicht passen, kann ich versuchen sie zu ändern oder auswandern, wenn es garnicht geht Wenn ich an die Muslime hier denke steht ihre Religion so gar im krassen Widerspuch zu unserer Politik. getrennter geht es wohl kaum.

Wenn ich schlachten für Mord halten würde , würde ich auch nicht bei einem Fleischer arbeiten, sonder. vieleicht in einem Obstladen. Und auch wenn ein Pfaffe schwul is kann er durchas an Adam un Eva glauben, Ich als Satanist tue das nicht, ich wäre also der wirkliche Verräter. Wäre das so wären wir alle dreckigen Inzest Gezücht. Wie dem auch sei, Ich arbeitet mal in einer Kirche, weil Geld stinkt ja nicht, habe mich auch nie negativ geäußert, und habe manchen Kirchenramsch auch noch am meisten verkauft."Mamon anbeten lohnt sich schon ehr" Ich denke ich mußte gehen weil mein damaliger Atheismus einfach nicht weg zu beten war. Im endefekt ist es mir auch recht, den diese Verlogenheit hat mich irgentwann nur noch angekotzt.

Und es ist ja nicht mein Problem wenn ihre Einnahen eventuel zurück gehen, alles was die Kirche schwächt ist mir sogar recht. Zu mal ich schnell merkte Nächsenliebe ist dor nur ein Wort und was zählt ist Zaster. In dem Sinne beten die also auch Mamon an und nich Gott oder Jesus, für Got hat man inoffiziel ehr das übrich.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 20.06.2012 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1195 von RAFA , 20.06.2012 14:31

Zitat von Loki666
Und auch wenn ein Pfaffe schwul is kann er durchas an Adam un Eva glauben,


Ja freilich, aber dabei meinte ich halt auch das Gebot, dass Männlein und Weiblein zusammen gehören und man(n) nicht beim Knaben liegen soll wie bei dem Weibe. Darum eignet sich ein Schwuler nun mal nicht als Pfaffe, weil das geht nicht, dass der von der Kanzel Männlein+Weiblein predigt und selber mit kleinen Jungs rummacht.

Ebenso z.B. ein Polizist: Wenn er erwischt wird, dass er eine Straftat begeht, dann wird er als Polizist entlassen! Ein Polizist hat das Gesetz durchzusetzen und auch ein Vorbild diesbezüglich zu sein und auch im privaten Bereich "anständig" zu leben. Wenn er sich da was zuschulden kommen lässt und straffällig wird, ist er auch seinen Job los.

Drum find ichs eigentlich auch ok, wenn die Kirche Leute entlässt, die nicht nach ihren Moralvorstellungen leben. Es ist halt bloß der Scheiß, dass man in gewissen Berufen kaum eine Chance hat, wenn man sich nicht bei der Kirche anstellen lässt. Ich hab z.B. eine Freundin, die ist SozPäd und jetzt hat sie eine Stelle bei der Caritas gekriegt, aber nur unter der Bedingung, dass sie natürlich wieder in die Kirche eintritt und zwangsläufig hat sie das halt jetzt wegen dem Job auch gemacht. Gut, gut: in die Kirche eintreten oder austreten kann man ja nach belieben. Schwul sein oder hetero sein kann man sich NICHT aussuchen. Das IST man halt. Na, dann erfüllt man halt NICHT die Einstellungsbedingungen und darf so einen Job nicht machen. Wenn man ihn doch macht und es kommt raus, dann fliegt man.


Zitat von Loki666
, den diese Verlogenheit hat mich irgentwann nur noch angekotzt.


so IST es: Auf Dauer hält man das nicht aus für einen Verein zu arbeiten, den man ablehnt. Irgendwann krachts und dann geht man oder man fliegt. Drum wärs gescheiter, sowas auch gar nicht erst zu arbeiten. ...naja, wenn man sich die Jobs einfach so easy aussuchen könnte, wär das ja auch kein Thema.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1196 von Loki666 , 20.06.2012 16:40

Du sagst es RAFA, ich hatte keine Wahl auch im modernen Jungel heißt es friss oder stirb, Geld ist halt nur ne neue "Beute" damit man "Hohle, Essen und um Winter das Feuer" bezahlen kann.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1197 von funnyman , 21.06.2012 13:48

Was würden ihr tun, wenn ihr nur noch kurze Zeit zu leben habt? Womöglich dasselbe was Frank (69) tat: Er verprasste sein gesamtes Vermögen. Als dem Neuseeländer zum zweiten Mal die Diagnose Krebs gestellt wurde, war er es leid gegen die Krankheit zu kämpfen. Frank verscherbelte Firma und Haus, um mit seiner Frau Wilma noch ein bisschen Luxus zu genießen. Doch dann stellt sich heraus: Frank wird nicht sterben.

Nun ist er nicht nur pleite, nein, er hat auch noch einen Haufen Schulden.
Verschenkt hat er auch so einiges, wie man hier weiterlesen kann:
http://nachrichten.t-online.de/falsche-k..._57378710/index


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1198 von Bierbaron , 21.06.2012 17:23

Zitat von funnyman aus RE: Brabbel Sabbel Thread
Was würden ihr tun, wenn ihr nur noch kurze Zeit zu leben habt? Womöglich dasselbe was Frank (69) tat: Er verprasste sein gesamtes Vermögen. Als dem Neuseeländer zum zweiten Mal die Diagnose Krebs gestellt wurde, war er es leid gegen die Krankheit zu kämpfen. Frank verscherbelte Firma und Haus, um mit seiner Frau Wilma noch ein bisschen Luxus zu genießen. Doch dann stellt sich heraus: Frank wird nicht sterben.

Nun ist er nicht nur pleite, nein, er hat auch noch einen Haufen Schulden.
Verschenkt hat er auch so einiges, wie man hier weiterlesen kann:
http://nachrichten.t-online.de/falsche-k..._57378710/index



Habe vor ein paar Wochen eine Reportage gesehen die hieß "Glück ist lernbar". Da hat jemand das Gleiche gemacht, nämlich seine Firma und seinen gesamten Besitz verkauft, sein ganzes Geld hat er dann gespendet. Das hat er nur deswegen gemacht, weil er gelernt hat worum es im Leben (nicht) geht. Ihm geht es jetzt besser als vorher und in ein altes Leben, in dem es nur um Geld und Geschäfte ging, will er nie wieder zurückkehren. Frank lebt weiter und ist unnötigen Ballast wie seine Firma los, also sollte er zufrieden sein.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!
http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.162
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.06.2012 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1199 von RAFA , 21.06.2012 19:39

Zitat von funnyman
Doch dann stellt sich heraus: Frank wird nicht sterben.


Das ist richtig Scheiße! ...drum würd ich sowas echt nicht machen. Drum hau ich derzeit auch nicht ALLES auf den Kopf, weil vielleicht geht der Euro ja DOCH nicht kaputt...?


Zitat von BB
Frank lebt weiter und ist unnötigen Ballast


Schön, aber Frank hat leider auch SCHULDEN! Da hab ich lieber den "Ballast" von einem Haufen Geld

Ach, P.S.: Wer immer auch seinen "Ballast" loswerden will, ich nehm ihn euch gerne ab!



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.06.2012 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1200 von 667-NeighbourOfTheBeast , 21.06.2012 20:21

Was ist daran scheiße? Er hat richtig einen drauf gemacht, und das hat ihn geheilt. Was kann's geileres geben? Vielleicht gibts ja einen Fidschi-Urlaub demnächst auf Krankenschein?


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


   

Ole
Technik-Thread

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen