Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#31 von fool , 07.10.2011 17:31

Zitat
Zitat Nyx:
Offenbart sich Gott dann im "Gefühl" oder in der Erkenntnis (das muss Gott gewesen sein/das war Gott)?



Trifft beides zu.
Unabhängig von Gott, wenn du eine Offenbarung hast, dann führt dich dein Gefühl zur Erkenntnis.
Du weißt gefühlsmäßig das dass was du gerade "erlebst" für dich wirklich ist.


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#32 von Maik , 07.10.2011 17:33

Bist du gläubig?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#33 von fool , 07.10.2011 17:51

Zitat
Bist du gläubig?



Wenn die Frage an mich gerichtet ist, nein ich bin nicht gläubig... Jedenfalls nicht Gott, oder Religionsmäßig gesehen.
Ich glaube, das meine Seele, mein Bewusstsein, mein Ich, wie auch immer man es nennen mag, ewig ist.
Ohne Anfang und ohne Ende
Zur Zeit ist meine Seele an meinen menschlichen Körper gebunden, um Erfahrungen zu sammeln, die man nur als Mensch machen kann.
Was Gott betrifft, so glaube ich nicht an eine Personifizierung, da ist kein alter Mann mit weißem Bart, der sich um seine Schöpfung kümmert.
Es gibt nicht mal eine Schöpfung. Alles was war, ist und was sein wird, ist durch mich, weil ich es bin, der es wahrnimmt.
So gesehen bin ich selbst Gott, ich bin in Allem und Alles ist in mir. (Das hat so ähnlich übrigens auch Jesus gesagt)

Das was ich oben über mich geschrieben habe, trifft natürlich auch auf Dich und jeden, alles andere zu.

Und das ist das einzige Mysterium, das meine/deine Seele nie erklären und begreifen kann.

Und jetzt freue ich mich schon auf die schönen Sprüche derer, die damit überhaupt nichts anfangen können...


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#34 von Maik , 07.10.2011 19:00

Zitat
Alles was war, ist und was sein wird, ist durch mich, weil ich es bin, der es wahrnimmt.



Dann verschwindet es bei Erblindung?

Zitat

So gesehen bin ich selbst Gott, ich bin in Allem und Alles ist in mir. (Das hat so ähnlich übrigens auch Jesus gesagt)



Er hat aber auch gesagt das die Leute wie er sein sollen. Und er sprach über Leute die eben nicht in ihm sind oder verbleiben.

Zitat

Und jetzt freue ich mich schon auf die schönen Sprüche derer, die damit überhaupt nichts anfangen können...



Ich hoffe ich hab dich enttäuscht. ;)


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#35 von fool , 07.10.2011 19:18

Zitat
Dann verschwindet es bei Erblindung?


Wahrnehmung hat nichts mit "sehen" zu tun.

Zitat
Er hat aber auch gesagt das die Leute wie er sein sollen. Und er sprach über Leute die eben nicht in ihm sind oder verbleiben.


Das ist genau das Paradox, das Mysterium, das wir nie begreifen können.

Du hast mich nicht enttäuscht, jedenfalls nicht mit dieser Antwort ;-)


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#36 von Maik , 07.10.2011 19:20

Zitat
Wahrnehmung hat nichts mit "sehen" zu tun.



Dann verschwindet es wenn man es nicht mehr wahrnehmen kann?

Zitat

Das ist genau das Paradox, das Mysterium, das wir nie begreifen können.



Dann hier meine Theorie:

Gott ist Ordnung und die definiert sich natürlich auch über das was nicht Ordnung ist.
Oder ums leicht chinesisch anzuhauchen: alles besteht aus 2 Teilen.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#37 von Nyx , 07.10.2011 19:21

Nein ,die Wahrnehmung geht bei Erblindung nicht weg
Sie wird eher noch intensiviert
Blinde nehmen anders aber wohlauch intensiver wahr als Sehende
Weil das Sehen wegfällt "nur" die Wahrnehmung bleibt


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#38 von Nyx , 07.10.2011 19:24

grrrr
fool
Du warst wieder mal schneller mit deiner Antwort

Zitat Maik: alles besteht aus 2 Teilen.
Und was ist mit dem Rand? Dem 3.Teil
;-)


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.10.2011 | Top

RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#39 von Maik , 07.10.2011 19:31

Fool hat Wahrnehmung und Existenz verbunden. Auch an dich nyx meine Frage: geht das weg was wir nicht oder nicht mehr wahrnehmen (können) ?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#40 von fool , 07.10.2011 19:39

Genau Maik, Wahrnehmung und Existenz sind untrennbar verbunden. Sie bedingen sich gegenseitig.

Wahrnehmung und Sein können nicht verschwinden, weil es "Nichts/Nichtsein nicht gibt.

Und um es leicht chinesisch anzuhauchen...
Die Dualität geht aus dem EINEN hervor; "Dem EINEN, das in sich selbst unendlich viele ist"
;-)


"Ein Mann braucht eine Portion Wahnsinn, damit er frei sein kann."
Alexis Sorbas
"Wenn wir bedenken das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt"
Mark Twain

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#41 von Maik , 07.10.2011 19:42

Jetzt mal weg von der philosophischen Theorie zur Praxis:
Wenn einer stirbt, dann sind seine trauernden Angehörigen immer noch da.
Wie passt das in deine Theorie?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#42 von Nyx , 07.10.2011 19:43

Maik,wenn du etwas nicht mehr wahrnimmst mag das für dich weg gehen ,es wird dadurch aber nicht Inexistent
Ebenso kann aber auch Wahrnehmung etwas für dich erschaffen ,was Nicht-Existent ist


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#43 von Maik , 07.10.2011 19:47

Zitat

Ebenso kann aber auch Wahrnehmung etwas für dich erschaffen ,was Nicht-Existent ist



Das misst sich dann an den Ergebnissen.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#44 von Nyx , 07.10.2011 19:47

Hä,jetzt entgeht mir der Zusammenhang von Wahrnehmung/Existens und trauernden Hinterbliebenen

Aber schau ,Maik
Ich als trauernde Hinterblieben nehme meinen Mann ich meinen Träumen wahr
Ich mache ihn dadurch für mich Existent
Aber in Wirklichkeit ist er Nicht-mehr-existent


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Über-SINN-liche(Gott) Erfahrungen

#45 von Maik , 07.10.2011 19:51

Zitat
Hä,jetzt entgeht mir der Zusammenhang von Wahrnehmung/Existens und trauernden Hinterbliebenen



Wenn Wahrnehmung und Existenz untrennbar sind, müsste die Welt verschwinden wenn ein Mensch stirbt.
Jedenfalls die, die er gekannt hat.

Aber ich schätze das Definitionsproblem liegt bei existent und für dich existent.
Letzteres gibt es nach meiner Auffassung nicht. Entweder ganz oder gar nicht.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


   

**
SchönheitsOP vs Gottes Schöpfung

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen