Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1546 von Instant Karma , 06.08.2013 22:21

Zitat von Salih
Beides wollte ich nicht, denn ich weiß ganz genau, dass mein Vater ab dann nie wieder etwas mit mir zu tun haben will und wir, also meine Schwester und ich, haben ja nur noch ihn.



Ja, das kann ich verstehen. Ziemlich doofe Situation.

Zitat von Salih
Ich weiß aber nicht wie es aussieht, wenn man verheiratet ist. Dann muss min Vater doch bestimmt nicht für mich und meineFrau aufkommen bzw. nicht mal mehr für mich, oder?



Soweit ich weiß, sind deine Eltern verpflichtet, dir eine Ausbildung zu finanzieren. Daher entfällt ja auch dein BAFöG-Anspruch.
Weil du deinen Vater nicht verklagen willst, müsstest du dir den Spaß selbst finanzieren. Hast du schon mal an eine Abendschule gedacht?

Zitat von Salih

Ich hatte eigentlich sehr große Ziele. Ich wollte Arzt werden und danach, wenn möglich, eine Facharztausbildung zum Unfall- und Wiederherstellungschirurgen oder zum Internisten mit Schwerpunkt auf Kardiologie und Onkologie machen - Tropenmedizin und Laboratoriumsmedizin würde mich auch interessieren.



Ohne jetzt zu persönlich werden zu wollen, aber sehen wir doch mal den Tatsachen ins Auge: Du bist frauenfeindlich, homophob und extremst machtgeil. So einer hat dort, wo viel Verantwortung gefragt ist, absolut nichts zu suchen. Du hast sicherlich auch irgendwelche Qualitäten. Aber gewissenhaft das Schicksal anderer Menschen in die Hand nehmen zu können, gehört ganz bestimmt NICHT dazu! Es ist gut, dass du kein Arzt bist.

Zitat von Salih
Anerkennung und Geld ist zwar nicht mein Hauptmotivator diesen Beruf zu machen, aber ich finde es unfair, dass der normale Tiefbauer, der den ganzen Tag einen Spaten und den Bagger quält, mehr Ansehen in der Bevölkerung hat und mehr verdient als eine Pflegefachkraft



Ich denke auch, dass Pflegekräfte mehr verdienen sollten. Das steigert sicherlich auch ihre Motivation bei der Arbeit. Da wir alle mal alt werden, liegt es im Interesse der gesamten Gesellschaft, dass Pflegekräfte gut bezahlt werden und sich dementsprechend bei ihrer Arbeit bemühen.

Was das Ansehen angeht: da wäre ich mir nicht so sicher. Ich habe für so Bauarbeiter Gedöns nicht grad viel Achtung übrig. Sicher, die werden auch gebraucht. Aber ICH achte Tätigkeiten, die besondere Fähigkeiten erfordern, vor denen ich dann den Hut ziehe und beeindruckt bin. Jeder Depp, der ein bisschen rum trainiert und Steine schleppt, kann auf dem Bau seine Kohle machen. Das mag körperlich belastbar sein. Aber psychische Belastungen halte ich für sehr viel fordernder und tückischer; dafür halt nicht so plakativ wie das Geschwitze auf 'm Bau. Vielleicht daher das vermeintlich geringere Ansehen in der Gesellschaft.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1547 von Salih , 07.08.2013 01:14

Zitat
Hast du schon mal an eine Abendschule gedacht?

Ja, aber als Krankenpfleger bin ich Schichtgänger im 3-Schicht-System. Von drei Wochen würde ich es an zwei Wochen nicht schaffen.

Zitat
...sehen wir doch mal den Tatsachen ins Auge: Du bist frauenfeindlich, homophob und extremst machtgeil. So einer hat dort, wo viel Verantwortung gefragt ist, absolut nichts zu suchen. Du hast sicherlich auch irgendwelche Qualitäten. Aber gewissenhaft das Schicksal anderer Menschen in die Hand nehmen zu können, gehört ganz bestimmt NICHT dazu! Es ist gut, dass du kein Arzt bist.

Naja, ich arbeite jetzt auch meist eigenständig. Entscheidungen müssen häufig vom Pflegepersonal getroffen werden, vor allem in Notfallsituationen, denn dort sind wir meist die Ersten, die sie mitbekommen bzw die vor Ort sind. Und natürlich machen wir auch Dinge, die wir selbst als Krankenpfleger nicht machen dürften, da sie den Ärzten vorbehalten sind. Das ist aber überall so, egal ob im Krankenhaus oder Altenheim. Ich habe z.B. Leuten schon so tief die Lunge absaugen müssen, dass ich als Krankenpfleger da eigentlich gar nicht mehr ran dürfte, aber da auch die Ärzte kaum Zeit haben und unterbesetzt sind, bleibt häufig nichts anders übrig.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1548 von Instant Karma , 07.08.2013 12:15

Zitat von Salih
Ja, aber als Krankenpfleger bin ich Schichtgänger im 3-Schicht-System. Von drei Wochen würde ich es an zwei Wochen nicht schaffen.



Dann wäre vielleicht ein Fernkurs was für dich. Da schickste dann regelmäßig Einsendeaufgaben hin und musst nur dann präsent sein, wenn Klausuren oder Prüfungen anstehen.

Zitat von salih
Entscheidungen müssen häufig vom Pflegepersonal getroffen werden



Glücklich bin ich damit auch nicht. Für Tätigkeiten im Pflege- und Gesundheitsbereich braucht es Rücksichtnahme, Mitgefühl, Geduld und Sensibilität. Also das totale Gegenteil von Machtgeilheit.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1549 von Salih , 09.08.2013 00:13

Fernkurse habe ich schon probiert. Das halte ich nicht durch. Ich brauche den direkten Wissens- undvLernkampf mit Mitschülern. irgendwie motiviert mich nur sowas.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1550 von Instant Karma , 09.08.2013 00:24

Achso... na dann biste für ein Studium eh nicht geeignet.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1551 von Salih , 09.08.2013 00:29

Für ein Studium an der Uni oder FH? Naja, da gibt es ja sowas wie richtigen Unterricht mit Professoren, Kommilitonen usw.! Das macht mir mehr Spaß als alles, aber auch wirklich alles, Zuhause alleine machen zu müssen.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1552 von Instant Karma , 09.08.2013 00:57

Zitat von Salih
Für ein Studium an der Uni oder FH?



Beides. Du musst schon so wissbegierig für das Fachgebiet brennen, dass es als Motivation reicht. Grad wer nicht unbedingt die hellste Kerze auf der Torte ist, hat ohne starkes Interesse am Stoff schon so gut wie verkackt. 98% des Studiums ist eine äußerst einsame Angelegenheit. Dazu ist der Stoff auf einem Niveau, das ohne Interesse und Neugier WÄHREND des Lernens, kaum durchzuhalten ist.
Wir z. B. haben sechs Fächer pro Semester. Ein Skript pro Fach entspricht ungefähr 300 Seiten kompakten Lernstoff voller Formeln, Gleichungen und komplexer Zusammenhänge. Pro Semester wirst du also bis zu 2000 Seiten in dich rein schaufeln müssen. Und das ist nur das reine lernen. Den Stoff richtig anzuwenden, erfordert dann, je nach Begabung, nochmal das zwei bis x-fache der Zeit. Durch ein, zwei langweilige Fächer kann man sich mal durchquälen. Aber ein ganzes Studium ist so nicht durchzuhalten. Jedenfalls nicht mit halbwegs ordentlichen Noten.

Zitat von Salih
Naja, da gibt es ja sowas wie richtigen Unterricht mit Professoren, Kommilitonen usw.!



*lach* Also von DER Vorstellung kannst du dich mal ganz schnell verabschieden! "Vorlesungen" heißen nicht umsonst so. Da werden das Skript und die Inhalte vorgetragen, damit du einen hübschen Überblick hast für deine Lernstunden im einsamen Kämmerlein. Für einige Fächer gibt es dann noch Tutorien und Seminare. Die kommen aber DAZU und ersetzen das Gebüffel nicht. Es mag sein, dass der Schwanzvergleich ein klein wenig dazu beiträgt, dich bei der Stange zu halten (was auch nach hinten los gehen kann). Aber wenn das deine einzige Motivationsquelle ist, Salih, wirst du ganz sicher eine Enttäuschung erleben.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1553 von Salih , 09.08.2013 14:49

Was studierst du eigentlich?

Also ganz ehrlich: Man sagt mir ja nach, dass ich überdurchschnittlich intelligent bin. Das haben mehrere Gutachter festgestellt und wurde damals u.a. auch so vor Gericht vermittelt. Man sagt ja, dass der Dr.med. quasi die Diplomarbeit unter den Doktortiteln ist, verhältnismäßig wenige Seiten in der Dissertation haben schon häufig zum erfolgreichen bestehen ausgereicht. Ganz ehrlich: Ich denke, den Dr.med. schaffe ich auch ohne Medizinstudium^^ Wenn ich mir mal die Arbeit meines Hausarztes angucke, frege ich mich, ob der Dr.med. nicht vielleicht viel zu einfach vergeben wird oO


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1554 von Instant Karma , 09.08.2013 16:04

Zitat von Salih
Was studierst du eigentlich?



Medieninformatik.

Zitat von Salih

Also ganz ehrlich: Man sagt mir ja nach, dass ich überdurchschnittlich intelligent bin.



Das kann ich mir nicht vorstellen. Intelligenz ist die Fähigkeit, logische Zusammenhänge zu erkennen. Bei den merkwürdigen Ansichten, die du so hast, hätte dir, als halbwegs intelligenter Mensch, längst etwas auffallen müssen.
Auch hast du hier schon ein paar Male zu oft gelogen. Nein, das glaube ich dir nicht. Nie und nimmer nicht.

Zitat von Salih
Man sagt ja, dass der Dr.med. quasi die Diplomarbeit unter den Doktortiteln ist, verhältnismäßig wenige Seiten in der Dissertation haben schon häufig zum erfolgreichen bestehen ausgereicht.



Für die Doktorarbeit in Medizin reicht es schon, den Verlauf einer neuen Grippeerkrankung zu dokumentieren. Das muss aber nach streng wissenschaftlicher Arbeitsweise vonstatten gehen, die man während des Studiums erlernt und mal nicht eben so aus dem Handgelenk schüttelt.

Zitat von Salih
Ganz ehrlich: Ich denke, den Dr.med. schaffe ich auch ohne Medizinstudium^^



Der Doktorgrad soll nachweisen, dass der Absolvent zu wissenschaftlich selbstständiger Tätigkeit, auf relativ hohem Niveau, in der Lage ist. Die Doktorarbeit ist nur EIN Teil. Weitere Voraussetzungen sind der erfolgreiche Abschluss einer Prüfung, mit ggf. Disputation, sowie - selbstredend - ein abgeschlossenes Studium. Fernab der Formalitäten fehlt dir für die Anfertigung einer Dissertation aber sowieso das nötige Handwerkszeug.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1555 von Salih , 10.08.2013 13:47

Naja, ich hatte in Bio, Phy, Che und Geschichte eine 1, in Englisch und Deutsch eine 2, in Erdkunde eine 3. Eine zweite Fremdsprache gab es auf der Abendrealschule nicht. In Mathe hatte ich immer eine 5, was mir den Notenschnitt immer ziemlich versaut hat. Zuerst auf der Hauptschule, dann auch auf der Abendrealschule. Auf der Hauptschule bekam ich keine 6, weil ich in der Prüfung einen viertel Punkt bekommen habe, weil ich etwas richtig unterstrichen hatte, und somit doch noch eine 5 geschafft habe. Man sagt ja, dass man eigentlich auch keine Probleme mit Mathe haben dürfte, wenn man gut in Physik und/oder Chemie ist. Bei mir war das aber nie der Fall, Mathe entzog sich immer meiner Logik. Da bin ich in meiner Familie aber nicht der einzige. Bis auf meinen Vater haben alle enorme Matheschwächen...alle Cousins, Cousinen, Onkels, Tanten, meine Großeltern hatten es und meine Schwester versteht Mathematik auch nicht. Es gab mal den Verdacht, dass ich Dyskalkulie hätte, da ich die Lösungswege meist richtig im Kopf hatte, sie aber nie wirklich auf Papier bzw. an die Tafel bringen konnte und wenn, wie es häufig der Fall war, der Lösungsweg in meinem Kopf abbrach, konnte ich dort nicht mehr absetzen. Gestellt wurde dies Diagnose aber nie, weil ich nie großartig darauf untersucht wurde. Multiplikation ggb, mit Klammern, Division ggb, mit Klammern, Subtraktion ggb, mit Klammern, Addition ggb, mit Klammern, Potenzrechnung, Pronzentrechnung, Wurzelberechnung, Zinsrechnung und Zinseszins, Umfang-, Flächen- und Volumenberechnung beherrsche ich noch einwandfrei und bis dahin hatte ich auch in der Schule nie Probleme, aber spätestens bei den Thermen, Gleichungen etc.pp. fängt es an kritisch zu werden.

Ich lache immer wieder über die Menschen, die so blöd sind, und mir die Rolle, die ich spiele, immer und immer wieder abkaufen. Und die Fähigkeit, gut etwas vorspielen und mit den Emotionen der Menschen spielen zu können, hat mir schon so einige Vorteile eingebracht ;)

Ich denke, dass es viele Formen der Intelligenz gibt. Bei mir ist die mathematische Intelligenz kaum ausgeprägt, dafür bin ich aber in Bio, Che und Physik um so besser. Mit meinem Gesamtnotendurchschnitt gehörte ich übrigens zu den Top-3-Schülern der Abendschule....und wir hatten 34 Teilnehmer im Alter von 16 bis 43 in unserer Klasse, wobei der größte Teil der Klasse (ca. 75%) zwischen 21 und 25 Jahre alt war!


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Brabbel Sabbel Thread

#1556 von Instant Karma , 10.08.2013 14:06

Zitat von Salih
In Mathe hatte ich immer eine 5, was mir den Notenschnitt immer ziemlich versaut hat.



Oh je, dann haste ja nicht mal deinen erweiterten Sekundarabschluss I.

Zitat von Salih
Man sagt ja, dass man eigentlich auch keine Probleme mit Mathe haben dürfte, wenn man gut in Physik und/oder Chemie ist.



Das ist auch so, weil diese Fachgebiete ab einem gewissen Niveau sehr mathematisch werden. Auf der Realschule ist das noch nicht so der Fall. Spätestens in der Oberstufe bestehen die Aufgaben in Chemie und Physik aber fast ausschließlich aus Zusammenhang abstrahieren -> Gleichung aufstellen -> Gleichung lösen. Auf Hoschschulniveau kann man diese Fächer guten Gewissens als angewandte Mathematik bezeichnen.

Zitat von Salih
aber spätestens bei den Thermen, Gleichungen etc.pp. fängt es an kritisch zu werden.



Das ist natürlich tragisch, weil die Hochschulmathematik sich fast ausschließlich aus Analysis und Algebra zusammensetzt. Auch kannste dich da nicht mit 'ner 5 durchmogeln, wie in der Schule. 5 heißt nicht bestanden und nach dem ersten oder zweiten gescheiterten Wiederholungsversuch, flattert dann die Exmatrikulation ins Haus.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 10.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1557 von Salih , 12.08.2013 00:50

So langsam werde ich nervös, die Quoten vom Lotto 6aus49 sind noch immer nicht on. Ich habe etwas gewonnen, zwar nicht den Jackpot, aber wenig wird es nicht sein.... hoffe ich.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1558 von Salih , 12.08.2013 13:25

352.706,90 Euro sinds oO

Wow..... ich bin nun kein Millionär, aber....reich :-)


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1559 von Instant Karma , 12.08.2013 14:35

Natürlich, Salih. Is' klar. Dann brauchst du jetzt ja nicht mehr wegen fehlendem BAföG rum heulen, nicht wahr?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2013 | Top

RE: Brabbel Sabbel Thread

#1560 von Salih , 12.08.2013 16:32

Mir gehts ja nicht um BaFöG, sondern um meinen Caddilac -.-

Ich kauf mir den Caddilac, einen Mercedes und einen Ehrendoktortitel aus Kirgistan. Das sind dann 108.000 ;)


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2013 | Top

   

Ole
Technik-Thread

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen