Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Urknall

#16 von Loki666 , 06.08.2012 21:54

Scheinbar leider nicht, zudem habe ich immer gerne das ganze Bild, wer Enäher kommen will braucht das auch. Es ist halt alles etwas komplizierter , wenn man nicht einfach sagen kann Gott hat es gemacht und zu dem wollte ich mir nicht nach sagen lassen, das ich wissenrlich was vorenthalte um einen Diskusionsvorteil oder sonst was zu erlangen Miliarden Jahre an Geschichte in 85 Minuten komprimiet ist doch recht zeitsparend. Ich sag mal so, ich bin immer auf der suche nach neuen Erkenntnissen und das schaffe ich nicht in 5 Minuten. denn nur wenn wir möglichst alles wissen, müßten wir nicht mehr alles glauben. Letzteres ist nicht zwingent auf Religion bezogen. Mit jedem Stückchen Wissen wird man auch "gottgleicher" was ich als Satanist sehr anstrebsam finde. darüber hinaus ist der Mensch so angelegt neugierig zu sein und möglichst alles zu wissen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Urknall

#17 von RAFA , 08.08.2012 19:08

Zitat von DV
Doch um was es mir geht ist der Genius hinter diesen gewaltigen Gesetzen


Die "Naturgesetze" (ein selten-unpassend-gewählter Begriff) sind ja keine Gesetze von der Sorte, dass sie jemand aufstellt und befiehlt, sondern es sind ja nur Formulierungen von regelmäßigen Vorgängen. Also z.B.: WENN sich ein Planet dreht, DANN entsteht dadurch Gravitation. WENN ich dir eine auf die Birne hau, DANN tut dir das weh.

Das sind einfach festgestellte Folgen, die bei gleicher Aktion auch immer wieder so eintreten.

DASS sie immer wieder so eintreten und DASS ihr Prinzip fest ist, gibt der Welt überhaupt erst die Ordnung - und erst IN der Ordnung kann sich Intelligenz entwickeln, denn Intelligenz bedeutet nichts anderes als das ERKENNEN von Zusammenhängen. (Wären die Folgen von Aktionen völlig willkürlich und immer wieder verschieden, also ungeordnet, könnten sie auch nicht erkannt werden)

Im Übrigen geht das weiter mit:

WENN das Wasser flüssig ist, fließt es immer und überall.
Was flüssig ist, das fließt.
Was fließt, ist flüssig.
1=1.

Intelligent?
Nein!
...sondern das IST halt einfach so! Was ist, das IST halt einfach.

Aber: WIR sind intelligent!
Weil wir intelligent sind, konstruieren wir Schubladen, in die wir solche Gegebenheiten stecken und sie kategorisieren, um die Intelligenz auszuleben, nämlich um die Zusammenhänge zu erkennen.

Die ganze Ordnung und der Logos existiert eigentlich nur in UNSEREM Kopf, in UNSEREM Denken! ...denn WIR denken damit! Es ist unsere Art zu denken, dass wir kategorisieren und ordnen.

Die Materie und die Vorgänge geschehen aus sich selbst heraus, gleichen sich aneinander an und sind dumm wie Bohnenstroh, und das System, das wir dahinter erkennen, ist UNSERE ERKENNTNIS! Der MENSCHENGEIST ist es, der aus den Dingen heraus einen Logos "hört".

Wir sollten nun nicht den Fehler machen zu glauben, dieser Logos wurde gesprochen oder bestimme sogar den Ablauf der Dinge.


Zitat von DV
Etwas, was einfach da ist und zufälligerweise perfekt harmoniert. Zufälligerweise entstehen dann Licht, Wasser, Erde,


Ich sagte schon: es ist nicht "Zufall"!
Es ist durchaus logische Folge - aber sie ist nicht intelligenzgesteuert.

Es MUSS doch perfekt harmonieren, es geht doch gar nicht anders! Wie kann denn etwas zusammen existieren, OHNE miteinander zu harmonieren? Auf längere Zeit - und die hatte die Welt zur Genüge - bleibt grundsätzlich nur das zusammen, was auch miteinander harmoniert, weil was NICHT miteinander harmoniert bzw. in das bestehende System passt, das sprengt es doch automatisch wieder davon. So kommt es, dass sich halt im All Staub und Materie gegenseitig anzog und dadurch große Klumpen bildete und die sich irgendwann aufgrund ihrer Masse und ihres Schubs zu drehen begannen und damit Gravitation entstand.

Was dazu NICHT harmoniert, z.B. was NICHT durch Gravitation angezogen wird, das WURDE auch nicht angezogen, segelte einfach weiter und ist deswegen nicht hier. Man braucht sich nicht wundern, warum Nichtanziehbares, das doch nur stören würde, nicht in der Gravitationswelt ist und dass die Gravitationswelt in sich so schön harmonisch ist, weil sich hier alles so schön anzieht, weil das ist echt eine Tautologie!

...und so ist auch alles andere! "Licht" sind ja nur Photonen, also Teilchen, die es fortstrahlt und die entstehen halt, indem... frag einen Physiker, weil ich weiß es nicht (und mich interessierts auch nicht). Ich weiß bloß, dass ihre Entstehung bzw. HERAUSBILDUNG ganz logisch und erklärbar ist und nichts Wunderbares dahinter ist, außer dass wir uns wundern.

Aber das liegt an unserer romantischen Ader, nicht an den Tatsachen.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#18 von Loki666 , 09.09.2012 20:08

Neues zu Urknall, eine theoretische Sache "Weisse Löcher", es wäre zu mindest noch ein Schritt, der weitren Erklärung, das es keinen Gott bedarf.

Ich denke das ist interessant weil Jeder sich sicher Fragt was war vor dem großen "Knall" der in dem Sinne ja keiner ist, weil Knallen kann es nur in einem Luft gefüllten Raum wo sich Schall ausbbreiten kann. Urexpansien gefält mit da fast schon besser, ist aber trotzdem ohne Gott, egal wie man es nennt.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 09.09.2012 | Top

RE: Urknall

#19 von Salih , 10.09.2012 03:16

Ja, meine lieben Freunde...
Auch der Koran gibt Auskunft über den Urknall.


Sure21, Vers 30:
"Haben die Ungläubigen nicht gesehen, daß die Himmel und die Erde eine Einheit waren, die Wir dann zerteilten? Und Wir machten aus dem Wasser alles Lebendige. Wollen sie denn nicht glauben?"

Sure 41, Vers 9 bis 12:
Sprich: "Leugnet ihr Den wirklich, Der die Erde in zwei Tagen schuf? Und dichtet ihr Ihm Nebenbuhler an?" Er nur ist der Herr der Welten.9 Und Er gründete in ihr feste Berge, die sie überragen, und segnete sie und ordnete auf ihr ihre Nahrung in richtigem Verhältnis in vier Tagen - gleichmäßig für die Suchenden. 10
Dann wandte Er Sich zum Himmel, welcher noch Nebel war, und sprach zu ihm und zu der Erde: "Kommt ihr beide, willig oder widerwillig." Sie sprachen: "Wir kommen willig." 11 So vollendete Er sie als sieben Himmel in zwei Tagen, und jedem Himmel wies Er seine Aufgabe zu. Und Wir schmückten den untersten Himmel mit Leuchten (, welche auch) zum Schutz (dienen). Das ist die Schöpfung des Erhabenen, des Allwissenden. 12 Doch wenn sie sich abkehren, so sprich: "Ich habe euch vor einem Blitzschlag wie dem Blitzschlag der 'Ad und Thamud gewarnt."

Sure 51, Vers 47:
Und den Himmel haben Wir mit (Unserer) Kraft erbaut; und siehe, wie Wir ihn reichlich geweitet haben.

usw.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#20 von funnyman , 10.09.2012 07:40

Zitat von Salih im Beitrag #
Ja, meine lieben Freunde...
Auch der Koran gibt Auskunft über den Urknall.

Ja,ja Salih……….. ............der Koran erzählt ja nur die Wahrheit…….LOL.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#21 von grobian , 10.09.2012 08:47

Wer sagt er versteht den Urknall hat aber nicht mindestens 6 Semester Physik und 6 Semester Mathe studiert und arbeitet nicht mindestens bei MIT oder Cern
der hat nicht alle Tassen im Schrank.
Wie soll man sich zum Bespiel vorstellen, daß das gesamte Universum in einem Punkt von 10 hoch minus 42 cm hineinpaßt.
Planck-Länge

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Urknall

#22 von grobian , 10.09.2012 08:49

Rafa:
Also z.B.: WENN sich ein Planet dreht, DANN entsteht dadurch Gravitation. WENN ich dir eine auf die Birne hau, DANN tut dir das weh.
Nein, es ensteht Fliehkraft.


Ob ihr es glaubt oder nicht, bis heute weiß noch kein Physiker wie Garvitation ensteht.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Urknall

#23 von funnyman , 10.09.2012 09:02

Gott wird gerne mit Magie verglichen.
Und Magie, ist Physik durch wollen.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#24 von Loki666 , 10.09.2012 12:04

Das hast du aber schön formuliert Funnyman.

Ich denke zu weilen auch Magie ist Wissenschaft, die wir nur noch nicht erklären können, beispielweise eine Glühbirne hat was magischen, wenn mann nicht weiss warum das Licht angeht. Das Licht geht also auch ohne Gott an. Aber das nur mal nebenbei, denn hier geht es ja um den Urknall

Grobian, was Gravitation angeht da wissen Physiker schon bescheid, sie entsteht wenn ein Objekt den Raum krümt und schwaze löcher Krümen den Raum so gar so stark das nicht nur alles verschlngen wird, donder das sogar ein neuer Ereignishorizont entsteht, Gravitation erweist sich zu weilen höchstens schwirig, wenn man Sie in bestimmte Formeln einbeziehen will, ansonsten ein prima Beitrag von Dir.


Für Salih, entsteht hir auch ein neuer Horizont, weil er sich noch nie geschaft hat aus seinem Koranunversum raus zu kommen. Weil dieses Buch Anfang und Ende seiner Vorstellungskraft darstellt.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Urknall

#25 von RAFA , 14.09.2012 22:19

Zitat von Koran
n, daß die Himmel und die Erde eine Einheit waren, die Wir dann zerteilten?


Sorry, Salih, aber da bezieht sich der Koran leider nur auf die Genesis, in der das auch schon steht. Die Genesis wiederum bezieht sich auf das Enuma Elish, in dem steht, dass Marduk im Kampf gegen die Tiamat diese wie eine Muschel in 2 Teile spaltete.

Man stellte sich da wirklich eine Art Superman vor, der mit wundersamen Waffen in den Kampf gegen das Meermonster Tiamat zog und die catchten sich wie in Herr der Ringe. Da ist keine höhere Weisheit dahinter, die meinen das ganz trivial, richtig doof, so wie es da steht.


Zitat von Koran
Der die Erde in zwei Tagen schuf?


Es schuf wer die Erde in ZWEI Tagen? Depperle, glaubst du das wirklich?
Ja, ich weiß ... jetzt sagst du trotzig: "Selbstverständlich glaube ich das! Es steht doch im Koran!", aber sorry: Ich glaube nicht, dass jemand so einen Scheiß wirklich glauben kann. Ich kann es nicht glauben, dass jemand sowas wirklich glaubt - es sei denn, er kommt aus dem Urwald und ist Analphabet oder geistig behindert oder so.


Zitat von Koran
Er sie als sieben Himmel in zwei Tagen


Das ist das sumerische Weltbild, Salih. Dort glaubte man an die Erdscheibe, 3 Höllen darunter, 3 Himmel darüber, in Schichten angeordnet. Die Juden und dann auch die Christen toppten das natürlich, weil 3 war ihnen wieder zu wenig, ihrer ist immer einfach NOCH länger: sie haben SIEBEN Himmel und 7 Höllen, dazwischen die Erdscheibe.

Salih, sorry, aber das ist Steinzeitquatsch.


Zitat von Koran
Wir schmückten den untersten Himmel mit Leuchten


Das ist aus der Genesis abgeschrieben: Gott hängte Wolken und Sternen-Lämpchen an das Himmelszelt, dass sie Wegweiser und Zeitzeiger ergäben.

Heute wissen wir längst, dass da keine "Leuchten" irgendwo oben hängen, sondern dass das Sterne und Planeten sind, größer als die Erde und dass sie nicht alle an der untersten Himmelsschicht kleben, sondern sich über den ganzen Weltraum in verschiedenen Abständen zur Erde erstrecken.

Siehst du denn nicht, dass diese Beschreibungen aus dem Koran, vorher der Bibel und vorher dem sumerischen Enuma Elish absolut aus der Perspektive eines Irdischen geschrieben sind? ...dass da einer von der Erde aus rauf guckt - und nicht einer vom Himmel herunter?


Zitat von gorbian
weiß noch kein Physiker wie Garvitation ensteht


mag ja sein.
Das Ganze ist auch wirklich nicht mein Interessengebiet.
Ich weiß nur eins: so deppert, wie es die Bibel beschreibt, ist es garantiert nicht gewesen. Das kann ich beurteilen, auch wenn ich NICHT Physik studiert habe. Dazu reicht auch ganz normale Durchschnittslogik.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#26 von Loki666 , 14.09.2012 22:28

Ich sehe das so, der wirklich gescheite Mensch nimmt neue Erkenntnisse an, selbst, wenn das bedeutet, das man sich neu orientieren muß. Ich habe noch einige Wissenschaftsbücher aus meiner Kindheit, aber ich weiss das dort nicht mehr alles aktuell ist und wenn Wissen sich so schnell wandelt, ist das was vor Jahrhunderten verfasst wurde , sicher mehr als Überhohlt. In weniger als 30 Jahren hat sich meine Welt total verwandelt, nix ist Ewig. Da haben Bücher wie die Bibel oder der Koran einfach keine Antworten mehr auf meine Fragen, biten keine Lösungen und sin auch nich wirklich praktikabel um was echtes drauf auf zubauen, sie Taugen nur zum selbatbetrug.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 14.09.2012 | Top

RE: Urknall

#27 von Todoroff , 03.10.2012 20:14

Todoroff  
Todoroff
Beiträge: 20
Registriert am: 03.10.2012


RE: Urknall

#28 von Todoroff , 03.10.2012 20:16

Todoroff  
Todoroff
Beiträge: 20
Registriert am: 03.10.2012


RE: Urknall

#29 von RAFA , 03.10.2012 20:24

Hui, ja welch eine Ehre! Der Herr Todoroff persönlich in unserem kleinen Forum! Ja, was treibt Sie denn da her?



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Urknall

#30 von Loki666 , 03.10.2012 21:13

#28 von Todoroff , vor 29 Minuten

Zitat
Evolution - ein Lügenmärchen



Tag auch, werter Gläubiger, erst mal das Thema heißt Urknall und nicht Evolution. Zweitens, bring mal dein Wissenschaftsdaten auf den neusten Stand und verlier dich nicht immer nur und deinem Glauben. Ist nicht persönlich gemeint, sondern Allgemein, bei Religiösen kann man sogar eine (De)evolution feststellen, sprich eine geistige Rückentwickelung ins Mittelalter. Der erste Fehler ist schon mal Wissenschaft mit Religion mischen zu wollen, denn es kann beides problemlos nebeneinander existieren aber nie zusammen, das was man glaubt und was man weiß steht auf einem ganz andrem Blatt Die Wissenschaft kann nicht alles erklären, aber es ist besser als sich irgend welchen Fantasien hinzu geben. Ein Unterschied ist noch Wissenschaft aktualisiert sich auf den neusten Stand und prüft sich ständig selbst, Religion verlangt blinden Glauben, egal wie rückständig die Idee sein mag. Selbst Päpste erkennen die Evolutionstheorie an, die waren nämlich so schlau, die Wahrheit zu erkennen, Wissenschaft erklärt das Leben, aber nicht den „spirituellen“ Sinn. Also sollte jeder bei seinem Handwerk bleiben. Kurz man erklärt der Wissenschaft sinnlos den Krieg, obwohl sie es gar nicht nötig ist, das es immer noch selbst bei Jedem liegt seinen spirituellen Weg selber zu finden. Das ist typpisch Religion, macht Konflikte, wo vorher
Keine waren, das erklärt wohl ihre blutige Geschichte.

In Gott habe ich den Weg für mich allerdings nicht gefunden, denn die theistischen Religionen haben keine Antworten für mich und nichts für mein Seelenheil zu bieten.

"Herr der Ringe" ist genauso ein Buch wie die Bibel, deswegen glauben wir aber nicht alle an Orks oder andere Fabelwesen, dennoch existiert für mich Gott anders als für Gläubige, man könnte sagen ich bin mir seiner "gewahr" geworden. Zumindest in gewisser Weise und auf meine Art. das hat aber was nichts mit Glauben zu tun. Eins kann ich daher gewiss sagen, allmächtig ist er "Obermacker" keines Falls und er ist vieles nicht, was man sonst noch Mancher glaubt. Es lohnt sich auch gewiss nicht zu beten oder vor "Ihm" zu knien. Trotzdem viel Spaß beim weiteren Selbstbetrug. Anders gesagt Gläubige manches sich nur selber was vor. Betrachtet die Bibel ruhig als religiöses Buch, aber macht euch nichts vor, denn Wissenschaftlich erklärt sie gar nichts. Jeder der sich das vormacht verleugnet praktisch seinen Glauben. Denn wenn ich was beweisen will, glaube ich nicht wirklich dran, sondern habe Zweifel dran.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 03.10.2012 | Top

   

Evolution und "Intelligent Design" im Vergleich
Der Affe stammt vom Menschen ab!

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen