Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Alternativ.tv

#31 von Bierbaron , 28.04.2015 21:57

Zitat von Freigeist im Beitrag #30
Die öffentlich rechtlichen Medien in Deutschland

https://www.youtube.com/watch?v=uPvGtlYxv5U


Bei 4:40 trifft Volker Pispers den Nagel auf den Kopf. Genau damit haben die Wahrheitsverweigerer ein Problem. Wer gibt schon gerne zu, dass er jahre- oder jahrzehntelang für blöd verkauft wurde und es nicht gemerkt hat. In dem Video geht es allerdings mehr um die privaten Medien, wo ja der gleiche Schwachsinn verbreitet wird.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.272
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.04.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#32 von funnyman , 13.05.2015 20:06


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.847
Registriert am: 05.03.2011


RE: Alternativ.tv

#33 von Bierbaron , 22.05.2015 01:14

Viele Menschen haben Probleme sich vorzustellen, in welchem Ausmaß wir von den Leitmedien manipuliert werden. Das liegt zum Großteil daran, dass ihnen nicht bewusst ist wie einfach das ist. Dabei reicht es bereits, wenn diejenigen die über die Leitmedien verfügen ihr Geld dazu nutzen diese attraktiv zu gestalten und dafür zu sorgen, dass das was sie verbreiten bequemer zugänglich ist als andere Quellen. Wenn sich lediglich einige Prozent der Bürger die Mühe machen sich zusätzliche Informationen zu verschaffen, obwohl man man von den Mainstreammedien überall umgeben ist und bereits über alles "informiert" ist, ist das Ziel erreicht. Dann bestimmen die Medien und damit die Wirtschaft sogar darüber, welche Politiker oder Parteien gewählt werden. In Diktaturen werden die Wahlen manipuliert, in Ländern wo die "Freie Marktwirtschaft" regiert werden die Wähler manipuliert.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.272
Registriert am: 06.03.2011


RE: Alternativ.tv

#34 von Freigeist , 22.05.2015 15:45

Du hast völlig recht mit Deiner Einschätzung, wie leicht dies ist. Jeder(?) will "In" sein, dazugehören - vor allem all jene, welche (geistig) unselbständig sind (was allgemein gefördert wird) - oder einsam sind.
Wer sich außerhalb des Mainstream befindet (Verhalten/Denken) ist nicht angepaßt - ein Außenseiter.


Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 748
Registriert am: 30.09.2013

zuletzt bearbeitet 22.05.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#35 von grobian , 25.05.2015 11:37

Einsamer sucht Einsame zum Einsamen.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Alternativ.tv

#36 von Instant Karma , 30.05.2015 00:34

Zitat von Bierbaron
Viele Menschen haben Probleme sich vorzustellen, in welchem Ausmaß wir von den Leitmedien manipuliert werden. Das liegt zum Großteil daran, dass ihnen nicht bewusst ist wie einfach das ist.



Einige Leute lassen sich echt leicht manipulieren; nämlich die Verschwörungs-Fans:

Studie: VT-Leute glauben jeden Scheiß!

Drum schließt mal nicht von Euch auf andere. Der Scheiß von Kopp Verlag & Co. ist so offensichtlich verarscherisch, das erkennt jeder halbwegs intelligente Mensch auf Anhieb. Und ja: Manchmal ist auch der Spiegel oder die Tagesschau manipulativ (wer ist das eigentlich nicht?); zum Beispiel bei der Beschwichtigung der Einwanderer-Überflutung. Aber meine Güte, das riecht man doch auch zehn Meilen gegen den Wind und filtert es dann raus. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht, aber ich habe auch nicht das Problem, dass ich jeden Scheiß glauben muss, den man mir auftischt.

Machen wir uns doch nichts vor: Fast jede Nachricht enthält manipulative Anteile! Es gehört dann zur Medienkompetenz, dass man das entsprechend aussiebt und sich nicht wie du dogmatisch für ein Medium entschließt und alles was von ihm kommt für "die Wahrheit" hält.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 30.05.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#37 von grobian , 30.05.2015 09:37

Die Realität ist schon so pervers so pervers können die Verschwörungstheoretiker nie sein.

Die Flak-Hinrichtung

http://www.focus.de/politik/ausland/nord...id_4679006.html

könnte auch am 1. April berichtet worden sein.

 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011


RE: Alternativ.tv

#38 von Bierbaron , 31.05.2015 10:36

Ich denke es geht weniger um die Frage ob man manipuliert wird, sondern eher um die Frage in welchem Maße. Wenn man Menschen die sich über den Mainstream hinaus informieren und belegen können, dass die Leitmedien wissentlich Fakten unterschlagen und die Berichterstattungen bei bestimmten Themen gleichgeschaltet (z.B. beim Charlie Hebdo Attentat) weit an der Wahrheit vorbeigehen, trotzdem als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, ist ja selbst bereits ein Ergebnis von Manipulation. Es werden nicht nur Falschinformationen verbreitet, sondern auch Gesellschaftsmechanismen gesteuert.

Zitat von Freigeist im Beitrag #34
Du hast völlig recht mit Deiner Einschätzung, wie leicht dies ist. Jeder(?) will "In" sein, dazugehören - vor allem all jene, welche (geistig) unselbständig sind (was allgemein gefördert wird) - oder einsam sind.
Wer sich außerhalb des Mainstream befindet (Verhalten/Denken) ist nicht angepaßt - ein Außenseiter.


So ist es.

http://denkenstattlenken.blogspot.de/201...echanismen.html


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.272
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#39 von Instant Karma , 31.05.2015 15:31

Wer veranlasst denn die ominöse "Gleichschaltung" des "Mainstreams"? Gibt es dazu auch eine aktuelle Verschwörungstheorie?

Wahrscheinlicher ist wohl, dass der gesunde Menschenverstand nicht viel Spielraum für abenteuerlich-absurde Thesen lässt, sondern bei unterschiedlichen Medienhäusern oft zu ähnlichen Ergebnissen bei der Analyse der Faktenlage führt.

Zitat von BB
dass die Leitmedien wissentlich Fakten unterschlagen und die Berichterstattungen bei bestimmten Themen gleichgeschaltet (z.B. beim Charlie Hebdo Attentat) weit an der Wahrheit vorbeigehen,



Was denn für Fakten? Der im Taxi liegengelassene Ausweis?
Diese "Fakten" sind genau mein Problem: Da werden Korrelationen ungeniert zu Kausalitäten umgemodelt. Jeder, der auch nur im Ansatz wissenschaftlich gebildet ist, erkennt sofort den Denkfehler. Nicht so die VT-Fans...


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#40 von Bierbaron , 31.05.2015 16:22

Mit Fakten meine ich, dass es belegt ist welchem Ausmaß Informationen unterschlagen und manipulativ berichtet wird. Beim Beispiel von Charlie Hebdo wäre da ein Video-Interview in dem eine überlebende Journalistin gesagt hat, ihr wären die blauen eines Täters (was nicht zu den angeblichen Tätern passt) der mit ihr gesprochen hat besonders aufgefallen. Das Video wo angeblich ein Polizist erschossen wurde, sah man auch nur zensiert oder es wurde immer wieder bei Youtube gesperrt. Der Grund dafür war die angebliche Brutalität des Videos. In Wirklichkeit sieht man im unzensierten Video lediglich eine kleine Staubwolke die neben dem am Boden liegenden aufgewirbelt wird (als hätte man mit Platzpatronen geschossen) und keinerlei Blut oder sonstige Schusseinwirkungen am Körper. Dafür ist am nächsten Tag eine riesige Blutlache am Boden, allerdings c.a. zwei Meter von der Stelle entfernt wo der wirklich Polizist lag. Das Video der Supermarkt Geiselnahme wurde auch zensiert. Unzensiert sieht man da eine offensichtlich unbewaffnete Person aus dem Kaufhaus laufen, welche die Hände nach vorn streckt und so eng zusammen hat, als wären sie zusammengebunden. Trotzdem wird er von etlichen Polizisten durch einen Kugelhagel hingerichtet. All das wird in keiner der Leitmedien gezeigt oder erwähnt.

Aber es muss ja jeder selbst entscheiden, ob er es als Verschwörungstheorie bezeichnet, wenn man das als (zu) manipulative Berichterstattung bezeichnet.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.272
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#41 von Freigeist , 24.06.2015 08:36

Bekommt denn wirklich kaum einer hier (Europa) mit, was passiert? - dann soll es wohl so sein.
Guckt, was passiert - ohne diese ganzen Interpretationen (Begründungen).

Freigeist  
Freigeist
Beiträge: 748
Registriert am: 30.09.2013


RE: Alternativ.tv

#42 von funnyman , 26.06.2015 15:25

Antwort an Bierbaron!
Betreff: Kopp Verlag
Ich lehne den Kopp Verlag ab wegen den Statements z.B von Udo Ulfkotte und Eva Herman.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.847
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#43 von funnyman , 01.07.2015 19:15

Menschen sind ja so leicht manipulierbar. Einfach unglaublich.




>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.847
Registriert am: 05.03.2011


RE: Alternativ.tv

#44 von grobian , 02.07.2015 07:21

@funnyman:
Du hast mir den Tag heute versaut.
Warum ?
Immer wenn ich die Fresse von Jo Conrad sehe ....


bring' doch mal was von Gurdjieff.


 
grobian
Beiträge: 808
Registriert am: 15.11.2011

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 | Top

RE: Alternativ.tv

#45 von Bierbaron , 05.07.2015 14:09

Wichtig ist bei diesem Thema, dass man nicht schubladisiert. Dann tritt man nur auf der Stelle und kommt nicht weiter. Da bringt es auch nichts, wenn man sich Beispiele der alternativen Medien raussucht und als Maßstab für alle anderen nimmt, man muss jeweils einzeln bewerten. Bei den Leitmedien ist es aber halt nunmal so, dass die Anzahl der Besitzer (die ausschließlich zur Hochfinanz gehören und wiederum mit Großinvestoren verknüpft sind) recht klein ist, und die sich deswegen von den Gesinnungen her sehr ähnlich sind. Das sollte einen natürlich nicht davon abhalten diese trotzdem einzeln zu bewerten. Aber egal ob es um alternative Medien oder Leitmedien geht, es liegt an jedem selbst, ob er sich über die Medieninfos hinaus noch zusätzlich informiert.

Funnyman hat das Thema Medizin angeschnitten, da ist es ähnlich. Es gibt viele Menschen die mit unserem Gesundheitssystem und Ärzten schlechte Erfahrungen gemacht haben. Sich deswegen einzureden, es wäre grundsätzlich besser sich (ebenso uninformiert) nur noch auf Alternativmedizin zu verlassen, bringt einen ganz bestimmt auch nicht weiter. Schwarze Schafe findet man halt überall. Man kann sich jederzeit individuell für eine Richtung entscheidung oder beides kombinieren. Pauschalisieren ist nie gut.

Jeder ist selbst dafür verantwortlich wie gut er sich informiert, oder ob er diese Verantwortung an Dritte weitergibt.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!


http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.272
Registriert am: 06.03.2011


   

Antisemitismus ist gesund.
Matthäeus Kapitel 7 Verse 13-14

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz