Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Abstammung der Indianer

#16 von Moroni , 26.07.2011 16:57

@ rafa, ich hab es irgendwo in einem Kirchenbuch gelesen. Ich kann mich jedoch nicht erinnern, in welchem Buch, sonst könnte ich nachsehen.

Moroni  
Moroni
Beiträge: 90
Registriert am: 07.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#17 von Annaxim , 26.07.2011 17:00

Zitat von Moroni
ich hab es irgendwo in einem Kirchenbuch gelesen. Ich kann mich jedoch nicht erinnern, in welchem.


Wie praktisch doch so'n Vergessen ist, nicht wahr?

Entzückend....


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 26.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#18 von Salih , 26.07.2011 20:19

Es war bestimmt die Sprache der Engel gemeint ^^




Emir Salih al-Kasrawi al-Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa
Präsident und Oberster Richter des Internationalen Scharia-Gerichtshofs


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#19 von RAFA , 26.07.2011 23:51

Ok, also sagen wir mal, sie nennen sich tatsächlich "die Besseren". Ist das nicht selbstherrlich?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#20 von Salih , 27.07.2011 00:32

In der Tat. Dabei wissen wir alle, dass nur Muslime die besseren Menschen sind.




Emir Salih al-Kasrawi al-Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa
Präsident und Oberster Richter des Internationalen Scharia-Gerichtshofs


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#21 von RAFA , 27.07.2011 00:39

@Salih, mach einen großen Smilie hinter deinen Käse! Ganz schnell! ...sonst müsst ich dich zum Vollidioten erklären.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#22 von Moroni , 27.07.2011 02:48

@ Annaxim, Ich habe sehr viele Kirchenbücher gelesen, die unterschiedliche Themen behandelten. Da kann ich mir nicht alles genau merken. Kannst DU dir merken, welche Romane oder Sachbücher du in deinem Leben gelesen hast, und was da wo stand? Wenn ja, bist du ein Genie. Ich leider nicht!

Moroni  
Moroni
Beiträge: 90
Registriert am: 07.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#23 von Salih , 27.07.2011 02:59

Ab wann gilt man in der Kirche Jesu Christi als Prophet?




Emir Salih al-Kasrawi al-Almani
Salih al-Kasrawi, Emir von Deutschland
Großmufti von Europa
Präsident und Oberster Richter des Internationalen Scharia-Gerichtshofs


Bundesvorsitzender der Islamischen Partei Deutschlands und der Bürgerbewegeung ProGenesis

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#24 von Annaxim , 27.07.2011 07:19

Zitat von Moroni
Kannst DU dir merken, welche Romane oder Sachbücher du in deinem Leben gelesen hast, und was da wo stand? Wenn ja, bist du ein Genie. Ich leider nicht!


Nein. Das kann ich auch nicht.

Aber....

(du wusstest das ein "aber" kommt, gell)

....aber wenn ich schon in einem Streitgespräch etwas behaupte, von dem ich vermute dass es angezweifelt wird, dann suche ich mir vorher die Quelle raus, oder ich schweige lieber dazu.

Dein Problem, Moroni hat mit der Psychologie des Wunschdenkens zu tun:
Vielleicht wünschst Du dir dass Mormon "besser" bedeutet, weil Du Dir schon so lange was drauf einbildest. Vielleicht aber willst Du bloß die Ähnlichkeit mit dem Wort "Moron" verdrängen, dass wie wir wissen, "geistig zurückgeblieben" bedeutet. Wer weiß schon, welche Beweggründe Du hattest, um deine Behauptungen ins Forum zu stellen...

Tja, die Wege Gottes mögen Dir unergründlich erscheinen, aber ich sage Dir, die Wege des menschlichen Gehirns sind noch viel, veil schwerer zu verstehen!


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#25 von Maik , 27.07.2011 08:42

Zitat

....aber wenn ich schon in einem Streitgespräch etwas behaupte, von dem ich vermute dass es angezweifelt wird, dann suche ich mir vorher die Quelle raus, oder ich schweige lieber dazu.



Ja na klar.... Ironie off

Zitat

Dein Problem, Moroni



Kannst du doch gar nicht beurteilen.
Aber mal was zum Thema:

Hier haben wir mal wieder das Problem von Rafa:

Zitat

Ach, Moroni, ich bitte dich!



Zitat

Ach komm



Zitat

Ach geh, hey



Zitat

Das ist doch keine Beweisführung!



Zitat

So etwas nennt man üblicherweise "dumme Ausrede".



Zitat

ICH will keine dummen Ausreden.



Zitat

Nein, Moroni! So eine Geschichte nehm ich niemandem ab



Zitat

Nein, Moroni! Das ist absolut unglaubhaft und unwahrscheinlich.



Was mich betrifft hab ich schon in der Schule gehört das die Indianer aus Asien kommen sollen. (bin 96 raus)
Trotzdem bin ich Mormone. Was unterscheidet mich also von Rafa? Die Zitate zeigen es.

Zitat

Es ist folgendes klar: Im Buch Mormon wird NICHT davon gesprochen, dass es außer Lehi noch andere Menschen in diesem Land gab.



Erstens stimmt das so nicht und zweitens sind Nephiten und Lamaniten die Vorfahren der Indianer.
Und gehen wir mal davon aus das "Stumpf" die richtige Übersetzung ist, dann ist Stumpf Ursprung.


Zitat

weil die Indianer hätten sicherlich nicht zugelassen, dass da einfach mal irgendwelche Lehiten in ihrem Land hocken.



Warum nicht? Haben sie bei den Siedlern auch zugelassen.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#26 von Annaxim , 27.07.2011 09:25

Zitat von Maik

Was mich betrifft hab ich schon in der Schule gehört das die Indianer aus Asien kommen sollen. (bin 96 raus)
Trotzdem bin ich Mormone. Was unterscheidet mich also von Rafa? Die Zitate zeigen es.


Quatsch!
Mit solchen unqualifizierten Halbwahrheiten versuchen religiöse Sekten immer wieder ihre Märchen rüber zu bringen.

Lern gefälligst was über Anthropologie!

Es gab in der Zeit von ca. 70'000 bis etwa 40'000 Jahren vor unserer Zeit mehrere Wellen von Auswanderern die aus Afrika kamen. Einige von ihnen besiedelten Ostasien, während Andere sich im heutigen Nahen Osten ausbreiteten. Diese Erkennisse stützen sich auf der Erforschung der genetischen Verwandtschaft ywischen den Menschen.

Die Indianer haben mongolische Wurzeln (was in Rafas ursprünglichen Bildern deutlich zu erkennen ist). Sie stammen von einem Volk ab, dass wahrscheinlich erst während der Mini-Eiszeit vor ca. 15'000 Jahren über die damals zugefrorene Beringstrasse nach Amerika kamen. Das hat überhaupt nichts mit den Juden zu tun, die eindeutig Indogermanische Wurzeln haben.

Hier (und in vielen anderen Artikeln) kannste darüber nachlesen.


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 27.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#27 von Nos482 , 27.07.2011 11:49

Andererseits haben auch viele Indianer germanische Gene, wofür sie übrigens Leif Eriksson und seinen Mannen zu danken haben.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#28 von Annaxim , 27.07.2011 13:04

Von der Existenz germanischer Einwanderer in Amerika ist nichts bekannt.
Meintest Du vielleicht die Vikinger?

Sowohl indianische Folklore als auch nordische Sagen berichten von Begegnungen zwischen den Vikingern und Nordamerikanischen Eingeborenen bereits vor der Zeit von Columbus. Auch archäologische Funde belegen, dass einige Vikinger, vermutlich Grönland Siedler bis nach Neufundland gelangten. Demnach ist nicht auszuschließen, dass der eine oder andere Indianer etwas Vikinger Blut in soch trägt, aber von vielen Indianern mit Vikinger Genen (oder gar germanischen) kann nicht die Rede sein.


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 27.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#29 von Maik , 27.07.2011 17:57

annaxim,

Zitat

Lern gefälligst was über Anthropologie



Lächerlich der Spruch. Einfach nur lächerlich.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#30 von RAFA , 27.07.2011 22:00

Zitat von Maik
> weil die Indianer hätten sicherlich nicht zugelassen, dass da einfach mal irgendwelche Lehiten in ihrem Land hocken.

Warum nicht? Haben sie bei den Siedlern auch zugelassen.


Aber es gab Kontakte zwischen Indianern und Siedlern und in den Büchern der Siedler steht Entsprechendes auch drin. Im Buch Mormon steht aber nichts drin, dass es außer Lehiten und Nephiten noch Indianer gegeben haben soll. Anscheinend hatten die Lehiten überhaupt keinen Kontakt in der neuen Welt zu irgendwelchen Ureinwohnern. Also gab es keine, sonst wären sie doch erwähnt worden!

Dass sie nicht erwähnt worden sind, ist natürlich kein eindeutiger Beweis, dass es auch keine gegeben haben soll. Aber die Chance, dass es welche gegeben hat und sie nicht erwähnt worden sind, ist schon verdammt niedrig. Sehr unlogisch und unglaubwürdig.


Zitat von Annaxim
Sowohl indianische Folklore als auch nordische Sagen berichten von Begegnungen zwischen den Vikingern und Nordamerikanischen Eingeborenen bereits vor der Zeit von Columbus.


Das meine ich! Wenn sich 2 Völker treffen, dann ist das immer etwas ganz Wesentliches und geht in deren Annalen ein, ob das nun Lieder, Legenden oder heilige Schriften sind. Warum steht im Buch Mormon nichts von den Indianern, die es damals schon gegeben haben muss?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


   

The Secrets of Mormons
Neue offizielle Website: Mormons and Gays

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen