Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Abstammung der Indianer

#31 von Maik , 27.07.2011 22:28

Wieviele Völker gibt es im Buch Mormon?

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#32 von RAFA , 28.07.2011 00:54

Wenn ich mich recht entsinne: drei. Also die Abkömmlinge von Lehi, dann die bösen, von Gott mit dunkler Haut gestrafte und dann noch eine Dritte, die vor Lehi & Co. schon irgendwie aus Jerusalem nach Amerika eingetropft sein will. Oder?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#33 von Maik , 28.07.2011 03:24

Zitat

die vor Lehi & Co. schon irgendwie aus Jerusalem nach Amerika eingetropft sein will.



Wo ist dann das Problem?

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#34 von Annaxim , 28.07.2011 05:26

Zitat von Maik

Zitat
Lern gefälligst was über Anthropologie


Lächerlich der Spruch. Einfach nur lächerlich.



Wenn Du nichts über Anthropologie lernen willst, wie willst Du dann wissen, wie viele verschiedene Völker es auf der Erde gibt. Oder willst du mir erzählen, dass das Buch Mormon ein wissenschaftliches Nachschlagewerk ist?



Zitat von Maik

Zitat
die vor Lehi & Co. schon irgendwie aus Jerusalem nach Amerika eingetropft sein will.


Wo ist dann das Problem?


Das Problem, lieber Maik, liegt in der Last der Beweisführung....

Belege bitte dass
(1) Lehi eine historische Figur ist
(2) dass Lehis Nachfahren nach Amerika ausgewandert sind (Landeplatzt, archäologische Funde usw.)
(3) die Bevölkerung Israels näher mit den Indianern verwadt ist als die Mongolen

Zustazfrage:
Gibt es neben dem Buch Mormon, auch noch andere Legenden (indianische?) die diese märchenhafte Erzählung von den Lehiten stützt?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#35 von Maik , 28.07.2011 05:52

Zitat

Wenn Du nichts über Anthropologie lernen willst,



Wer sagt denn das du richtig liegst?

Zitat

Oder willst du mir erzählen, dass das Buch Mormon ein wissenschaftliches Nachschlagewerk ist?



Nein aber du willst mir offenbar erzählen das es genau das behaupten würde.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#36 von Annaxim , 28.07.2011 06:24

Zitat von Maik

Zitat
Wenn Du nichts über Anthropologie lernen willst,


Wer sagt denn das du richtig liegst?


Tsk, Maik.....
Du solltest dich langsam daran gewöhnen, dass ich immer nur Dinge behaupte, die ich auch mit zuverlässigen Quellen belegen kann.

Dass die Indianer die Nachfahren einer kleinen Gruppe von asiatischen (mogolischen?) Einwanderen sind, die vor ca. 15'000 Jahren über die zugefrorene Beringsee kamen, ist das Ergebnis einer Vielzahl von archäologiachen Funden in Alaska und im Nordwesten Kanadas. Diese Funde werden zusätzlich von jahrzehntelangen genetischen Untersuchungen unterstützt, die die Verwandtschaftslinien zwischen den Völkern der Erde sowie ihre Wanderungen entschlüsselt haben. Zeitpunkt und Urpsrung der zahlreichen Wanderungswellen aus Afrika heraus wurden u.a. vom Anthropologen Alan Templeton in einer brillianten Veröffentlichung in der Zeitschrift Nature (Ausgabe #416, 2002) zusammengefasst:

Alan Templeton: "Out of Africa, again and again."


Zitat von Maik

Zitat
Oder willst du mir erzählen, dass das Buch Mormon ein wissenschaftliches Nachschlagewerk ist?

Nein...


Danke, damit hast Du meine Frage beantwortet.
Halten wir also fest, dass das Buch Mormon nur die Hirngespinnste des Joseph Smith enthält, und NICHTS überprüfbares über die tatsächliche Herkunft der Indianer aussagt.

Warum weichst Du meinen Fragen nach Belegen für die Existenz und Geschichte der Lehiten aus?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#37 von Moroni , 28.07.2011 07:51

Leute, das berühmte Smithonian Institute soll, so sagte es ein Bruder bei einer Ansprache, das Buch Momon bei seinen archäologischen Forschungen mit einbeziehen. Wenn das stimmt, und ich gehe davon aus, das es stimmt, dann doch wohl deshalb, weil die davon ausgehen, das etwas Wahres dran sein muss.


Moroni  
Moroni
Beiträge: 90
Registriert am: 07.06.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#38 von Moroni , 28.07.2011 07:56

@ Annaxim,

Zitat
Zusatzfrage:
Gibt es neben dem Buch Mormon, auch noch andere Legenden (indianische?) die diese märchenhafte Erzählung von den Lehiten stützt?



Ja, die gibt es tatsächlich. Im Buch Mormon wird gesagt, dass Jesus Christus die Nephiten und Lamaniten besuchte und belehrte. Viele Sagen der Indianer Mittel-und Südamerikas sprechen von einem "großen weißen Gott", der plötzlich erschien, die Menschen belehrte, und nach wenigen Tagen ebenso plötzlich wieder verschwand. Er tat auch Wunder. Also, wäre es zumindest möglich, dass es sich um Jesus handelte, und die Geschichte im Buch Mormon stimmt.

Moroni  
Moroni
Beiträge: 90
Registriert am: 07.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#39 von Maik , 28.07.2011 08:42

annaxim

Zitat

Tsk, Maik.....
Du solltest dich langsam daran gewöhnen, dass ich immer nur Dinge behaupte, die ich auch mit zuverlässigen Quellen belegen kann.

Dass die Indianer die Nachfahren.....



Nochmal: wer sagt das du richtig liegst?

Zitat

Danke, damit hast Du meine Frage beantwortet.



Schön. Halten wir also fest du hast endlich begriffen das Religion keinen wissenschaftlichen Anspruch erhebt.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#40 von Annaxim , 28.07.2011 08:43

Zitat von Moroni
Leute, das berühmte Smithonian Institute soll, so sagte es ein Bruder bei einer Ansprache, das Buch Momon bei seinen archäologischen Forschungen mit einbeziehen. Wenn das stimmt, und ich gehe davon aus, das es stimmt, dann doch wohl deshalb, weil die davon ausgehen, das etwas Wahres dran sein muss.


Dein "Bruder" redet Blech, Moroni. Du solltest Dich davor hüten seine Lügen auch noch zu verbreiten!
Der Unsinn wurde bereits 1996 aufs Schärfste verneint!

Zitat von Smithsonian Institution, Washington
Your recent inquiry concerning the Smithsonian Institution's alleged use of the Book of Mormon as a scientific guide has been received in the Smithsonian's Department of Anthropology.

The Book of Mormon is a religious document and not a scientific guide. The Smithsonian Institution has never used it in archeological research and any information that you have received to the contrary is incorrect. Accurate information about the Smithsonian's position is contained in the enclosed "Statement Regarding the Book of Mormon," which was prepared to respond to the numerous inquiries that the Smithsonian receives on this topic.

Because the Smithsonian regards the unauthorized use of its name to disseminate inaccurate information as unlawful, we would appreciate your assistance in providing us with the names of any individuals who are misusing the Smithsonian's name.



Quelle: http://www.utlm.org/onlineresources/smithsonianletter.htm


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#41 von Annaxim , 28.07.2011 10:01

Zitat von Maik

Zitat
Tsk, Maik.....
Du solltest dich langsam daran gewöhnen, dass ich immer nur Dinge behaupte, die ich auch mit zuverlässigen Quellen belegen kann.
Dass die Indianer die Nachfahren.....

Nochmal: wer sagt das du richtig liegst?



Habe ich bereits beantwortet, aber ich sage es gerne nochmals, nur für Dich:

Die Gentests belegen, dass die Indianer von mongolischen Einwanderern und NICHT von Juden, Israeliten oder LEhiten abstammen.


Zitat von Maik
Schön. Halten wir also fest du hast endlich begriffen das Religion keinen wissenschaftlichen Anspruch erhebt.

Das wusste ich bereits.
Aber sag mal Maik,
Warum weichst du eigentlich andauernd meinen Fragen hinsichtlich den Lehiten und ihren Geschichte aus? Hast Du keine Antworten?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#42 von Maik , 28.07.2011 10:02

Antworten hast du bereits erhalten.
Und ich halte fest das du keine plausibleren Belege hast als ich.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#43 von Annaxim , 28.07.2011 10:04

Zitat von Maik
Antworten hast du bereits erhalten.


Wo sind denn diese Antworten?

Zitat von Maik
Und ich halte fest das du keine plausibleren Belege hast als ich.


Du zweifelst also an den Gentests?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#44 von Maik , 28.07.2011 10:06

Zitat

Wo sind denn diese Antworten?



37,38

Und wie hast du reagiert?
Du hast Gegenaussagen gepostet.
Die Bibel hat Recht: Jeder sucht sich seinen eigenen Gott.

Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Abstammung der Indianer

#45 von Annaxim , 28.07.2011 13:27

Zitat von Maik

Zitat
Wo sind denn diese Antworten?


37,38



Beiträge 37 und 38 sind NICHT von dir. Sie sind von Moroni und beziehen sie nicht auf das Thema Abstammung der Indianer.
Willst Du noch einmal mit einer weiteren Verzögerung versuchen, oder kann ich jetzt vielleicht Antworten bekommen auf meine Fragen hinsichtlich der Historizität von Lehi, und den Lehiten.
Also hier noch mal die Fragen: welche Belege hast Du dass...
(1) Lehi eine historische Figur ist
(2) dass Lehis Nachfahren nach Amerika ausgewandert sind (Landeplatzt, archäologische Funde usw.)
(3) die Bevölkerung Israels mit den Indianern verwandt ist



Zitat von Maik

Und wie hast du reagiert?
Du hast Gegenaussagen gepostet.
Die Bibel hat Recht: Jeder sucht sich seinen eigenen Gott.


Auch falsch. Ich habe nichts weiter dazu geschrieben, sondern warte noch immer auf Deine Antworten. Ob sie bald kommen?

Ein wenig mehr Verbindlichkeit und Aufrichigkeit Deinerseits wäre schon wünschenswert, gerade wenn es um so vage Behauptungen dass Indianer von Juden abstammen geht wie diejenigen die in der albernen Dichthtung von Joseph Smith stehen.


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

   

The Secrets of Mormons
Neue offizielle Website: Mormons and Gays

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen