Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Ein Gefallen für Maik

#76 von Instant Karma , 31.08.2011 03:51

Zitat von Linda
Aber bedenke bitte, wie er tickt, und, wie er als Mormone gelernt hat zu denken und zu argumentieren. da gehört eine gewisse Doppelmoral zum täglichen Rüstzeug.



So Verlogenheit und Doppelmoral ist nun tragischerweise genau MEIN wunder Punkt, wo mir jedes Mal die Hutschnur platzen könnte! So ein Gehabe verunmöglicht jeden vernünftigen Diskurs. Und wenn ein Diskurs nicht mehr möglich ist und man schon Schaum vorm Mund hat deswegen, dann macht 's den Kohl auch nimmer fett, den mal auszurotzen!

Mir geht es danach besser und das hat in der Situation Vorrang für mich, denn was so eine dumme Verarsche angeht, die man so leicht hier überall selbst nachlesen und prüfen kann, ist meine nervliche Belastbarkeit begrenzt. Vielleicht muss ich noch verstehen, dass Maik wirklich so behämmert ist, dass er das gar nicht böse meint und selbst glaubt was er da so von sich gibt. Aber das geht im Moment in meinen Kopf noch nicht rein, dass jemand SO doof und hohl sein kann. Es will einfach nicht. :/
Aber ich arbeite dran, versprochen! Man muss auch berücksichtigen, dass Maik erst seit einiger Zeit wieder hier im Forum ist und ich die Jahre davor hier und im alten Forum sehr verwöhnt worden bin, im Vergleich. Und ja: Das heißt was!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#77 von LDS Girl , 31.08.2011 03:53

Ich glaube nicht, das Maik dich hasst. Ich glaube eher, er hat genug von deinen Lügen über die Kirche Gottes. Genug von deinen Unterstellungen und Lügen, deinen Halbwahrheiten und Manipulationen. Und vielleicht auch genug davon, mit einem Menschen zu kommunizieren, der das Beste ignorierte, was Maik besitzt: seine Männlichkeit und das Priestertum!


LDS Girl  
LDS Girl
Beiträge: 272
Registriert am: 27.08.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#78 von Maik , 31.08.2011 03:55

Man hat im Thread "Das Zeugnis" gesehen wer projeziert. Also wer persönlich nimmt obwohl er schon seit Jahren nicht mehr zur Kirche gehört.
Ich bestimmt nicht.
Was deine Hauptfrage angeht

Zitat

Warum hasst du mich?



Darum:

Zitat

Instant, ich kann ja nachvollziehen, dass vieles, was Maik so von sich gibt, dir auf den Sack geht. Aber bedenke bitte, wie er tickt, und, wie er als Mormone gelernt hat zu denken und zu argumentieren. da gehört eine gewisse Doppelmoral zum täglichen Rüstzeug. Mich beleidigt und diffamiert er auch andauernd, aber ich versuche, nicht Gleiches mit Gleichem zurückzugeben, sondern sachlich zu bleiben, und mit Argumenten zu antworten. Das gelingt mir nicht immer, denn MAIK IST HALT MAIK!



Da steckt genügend Verblendung , Dreistigkeit und Hohn drin wofür dich ein Nichtkirchenmitglied vielleicht schon längst zusammengeschlagen hätte.
Halten wir nochmal fest:

Du hast dir vorgenommen Mormonen "die Missionierungstour zu vermasseln" und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst. Du rennst sogar hinter Mormonen her wenn sie nur allgemein über Gott sprechen und akzeptierst es nicht einmal wenn sie nicht über mormonische Lehren sprechen wollen, nur damit du den "Erfolg" hast Mormonen die Missionierungstour zu vermasseln und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.
Du hälst Mormonen für psychologische Problemfälle und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.
Du verleitest dazu wieder mit dir zu reden in dem du vortäuschst dich gebessert zu haben,woraufhin man natürlich aufs Maul fällt und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.
Du rennst hinter Autisten , also extremen Einzelgängern, jahrelang her und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.
Du machst andere Menschen für deine Probleme, wie zbsp. deinen Hass, verantwortlich und fragst dich trotzdem du gehasst wirst.
Du lügst, verdrehst und entstellst und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.
Du stellst Menschen bloss und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.

Mit anderen Worten: sowas wie dich hab ich selten erlebt. Und da ich schon länger in Satanistenkreisen unterwegs bin, heisst das schon einiges.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#79 von Instant Karma , 31.08.2011 03:56

Zitat von LDS Girl
Ich glaube nicht, das Maik dich hasst. Ich glaube eher, er hat genug von deinen Lügen über die Kirche Gottes. Genug von deinen Unterstellungen und Lügen, deinen Halbwahrheiten und Manipulationen. Und vielleicht auch genug davon, mit einem Menschen zu kommunizieren, der das Beste ignorierte, was Maik besitzt: seine Männlichkeit und das Priestertum!




Und was empfindet man, wenn man die Schnauze voll von jemanden hat? Liebe, Zuneigung...?

EDIT: Ach sieh an, Maik hat es grad zugegeben. Ein Mormone voller Hass. Wirklich bezaubernd. Was Jesus wohl dazu sagen würde?


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#80 von Maik , 31.08.2011 04:15

Ähnliches wie Paulus. Nämlich das man ihr aus dem Weg gehen soll.
Ich muss leider zugeben das ich da noch meine Probleme mit habe.
Sie verleitet immer wieder zur Hoffnung das man mit ihr normal reden könne und enttäuscht dann doch wieder. Das ist sehr hart für normale Menschen.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#81 von Linda , 31.08.2011 06:49

Lieber Maik,

Hier meine Antwort auf deine "liebevollen" Zeilen:

Zitat
Halten wir nochmal fest:
Du hast dir vorgenommen Mormonen "die Missionierungstour zu vermasseln" und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst. Du rennst sogar hinter Mormonen her wenn sie nur allgemein über Gott sprechen und akzeptierst es nicht einmal wenn sie nicht über mormonische Lehren sprechen wollen, nur damit du den "Erfolg" hast Mormonen die Missionierungstour zu vermasseln und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



Maikybaby, hier sind nicht nur Mormonen wie du und LDS Girl. Hier sind auch Andersgläubige. Und die WOLLEN Infos, die sie von Mormonen NICHT kriegen! Und dafür bin ich da!

Zitat
Du hälst Mormonen für psychologische Problemfälle und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



Weil sie das oft auch sind. Oder was meinst du, warum der Staat Utah an der Spitze im verbrauch von Antidepressiva steht, und mit an der Spitze mit Scheidungen und jungen Menschen, die heiraten? Sowas muss vor allen im Mormonismus begründet sein, denn die haben dort immer noch die Macht, und 70% der Einwohner sind Mormonen.

Zitat
Du verleitest dazu wieder mit dir zu reden in dem du vortäuschst dich gebessert zu haben,woraufhin man natürlich aufs Maul fällt und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



In Lügen und Täuschen bin ich echt gut, gelle? Damit hatte ich früher meine Brötchen verdient.
Aber du hast es mir auch zu einfach gemacht, weil du zu leichtgläubig warst. Wenn ich dir nicht Hinweise und Andeutungen gegeben hättest, würdest du heute noch nicht wissen, dass ich Mormonlike war. Und, vielleicht bin ich auch Moroni gewesen, oder LDS Girl, oder; ich gebe mich zur Abwechslung mal als Mormonenmann aus. Vielleicht sollte ich das tun? ich nehme mir ne neue Emailadresse, und melde mich bei dir als Mann an. Mal sehen, ob du mich enttarnen könntest?

Zitat
Du rennst hinter Autisten , also extremen Einzelgängern, jahrelang her und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



Das jemand behindert ist, ist kein Grund, mit jemanden zu reden, jemandes Freund zu sein!

Zitat
Du machst andere Menschen für deine Probleme, wie zbsp. deinen Hass, verantwortlich und fragst dich trotzdem du gehasst wirst.



Und das zu Recht, denn, wie die LDS, wie einige Mitglieder sich mir und anderen transidentischen Menschen gegenüber verhalten hatten, spottet jeder Beschreibung!

Zitat
Du lügst, verdrehst und entstellst und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



Ich schreibe Fakten, Fakten, die dir und anderen Mormonen nicht passen! Das ist alles!

Zitat
Du stellst Menschen bloss und fragst dich trotzdem warum du gehasst wirst.



Ich sage nur die Wahrheit. Wem die Hitze zu heiß ist, soll weg vom Feuer gehen.

Zitat
Mit anderen Worten: sowas wie dich hab ich selten erlebt. Und da ich schon länger in Satanistenkreisen unterwegs bin, heisst das schon einiges.



Sorry, aber ich bin KEINE Satanistin! Ich bin eine Wicca und ehemalige Mormonin.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#82 von funnyman , 31.08.2011 08:12

Leute wisst Ihr was ich bei dieser Hexenjagd nicht begreifen kann.

Das Aussagen von Leuten, die meiner Meinung nach, jegliches Vertrauen verloren haben, hergezogen werden um Maik zu diffamieren.

Vor gar nicht mal so langer Zeit war doch den meisten hier klar, dass man sich auf Aussagen von gewissen Leuten nicht verlassen kann.

Seit dem ich z.B. weiß wie sich eine gewisse Person ihre innigen Wünsche erfüllt, oder wie hoch intelligent diese Person sich hervor tut. Wenn man dann dieses Tun mit dem Ergebnis vergleicht das dabei herauskommt, ist für mich klar wem ich eher meinen Glauben schenke.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#83 von Instant Karma , 31.08.2011 11:17

Zitat von funnyman
ist für mich klar wem ich eher meinen Glauben schenke.



Zur Unterscheidung Maik / Linda:

Linda hat uns hier eine Biographie verkaufen wollen, die ich auch arg unglaubwürdig finde. Vor allem bei diesem Agentenkram und dem überhaus hohen IQ habe ich so meine Zweifel. Das sind aber alles Dinge, die prinzipiell im Bereich des Möglichen sind. Man kann sie nicht nachprüfen und daher auch nicht widerlegen.

Maiks Lügen sind aber SO blöd und SO bescheuert, dass sie jeder SOFORT nachprüfen kann. Das heißt, in der Praxis des Lügens, ist er schon so weit fortgeschritten, dass er gar nicht mehr anders kann. Ein brauchbares Gespräch ist so trotz großzügigen Wohlwollens außerordentlich schwierig.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#84 von funnyman , 31.08.2011 12:10

Ich habe mir jetzt nicht jeden Beitrag von Maik durchgelesen, dafür fehlt mir schlicht und einfach die Zeit.
Aber I.K. was soll er deiner Meinung nach machen, er ist ein Gottgläubiger ein Jesus- Jünger, soll er dich auf eine Bergtour einladen, dabei irgendwann in eine Richtung mit dem Finger zeigen und Dir dann sagen schau I.K. da drüben unterhalb dieses Berghanges wohnt Gott.

Es ist und bleibt ein Glaube, also kann er darüber nur im guten Gauben reden, und was ist dafür besser geeignet als ein religiöses Forum.
Wie gesagt ich habe noch lange nicht alles von Maik gelesen, aber in dem was ich las konnte ich in der Sache keinen Blödsinn entdecken.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#85 von RAFA , 31.08.2011 12:12

Zitat von Linda
Und die WOLLEN Infos, die sie von Mormonen NICHT kriegen!


Maik, das stimmt: Normale Menschen wollen nicht nur Werbegespräche und Vorteile hören, sondern die wollen auch die Nachteile wissen und dann möglichst objektiv selbst entscheiden zu können.

Ich finde das mitunter sehr aufschlussreich (wenn auch schwer parteilich, freilich), was Linda über die LDS postet und bedauere, dass man keine so gut ausgearbeiteten und argumentativen Argumente von euch (Mormonen, Christen) hört. Von Christen hört man immer bloß, dass man das halt glauben soll oder bestenfalls noch, dass das halt irgendwo steht und es angeblich Gott gesagt hat, aber von Linda hört man Dinge, die NACHWEISBAR und damit nachvollziehbar sind. Aufgrund dieser Nachweise klingt Lindas Zeug oft viel glaubwürdiger als eures. Linda postet Fotos, Daten und Polizeiberichte - ihr habt bloß "Zeugnisse" und Gefühle. Da MUSS man ja Linda eher glauben als euch. Ich wünschte, eure Argumente wären endlich auch mal mit ordentlichen Nachweisen und Begründungen hinterlegt, sonst bleibt das ewig nur Wischiwaschi, was ihr da sagt.


Zitat von funnyman
Das Aussagen von Leuten, die meiner Meinung nach, jegliches Vertrauen verloren haben, hergezogen werden um Maik zu diffamieren.


Das ist Christendenke, funnyman. Christen denken so, dass wer einmal lügt, nur noch Schrott erzählt - oder umgekehrt, dass man alles glauben müsste, was einer erzählt, der sich schon mal "vertrauenswürdig" erwiesen hat. Das ist Folgsamkeit und dumm.

Ich funktioniere da anders. Ich guck mir ein Argument an und wenn es plausibel ist, dann glaube ich es mehr oder minder. Wer das Argument vorgebracht hat und was der vorher gesagt hat, ist mir dabei relativ wurscht. Hauptsache ist, dass Begründungen und Nachweise da sind, die ich nachvollziehen kann, nicht die Ehrbarkeit oder Autorität der Person, die das sagt, die ist völlig wurscht.

Was Maiks Homosexualität oder Pädo-Neigung betrifft: Davon steht auch das alte Forum auf Foren-City noch voll, muss man nur in den älteren Threads ein wenig danach suchen. Dort hat sich Maik bereits vor Jahren dazu bekannt. Dort sind auch andere persönliche Sachen über Maik ans Tageslicht gekommen, weil er sich teils ordentlich geoutet hat, z.B. dass er enormes Übergewicht hat und dass er im Rollstuhl sitzt.

Nun ist das natürlich eine relativ schäbige Angelegenheit, ihn deswegen zu dissen. Aber als Argument hat es durchaus Gewicht, dass Maik groß rumtönt, wie man sich das Essen verbeißen soll und sich disziplinieren soll, während ich das Gegenteil sage, nämlich dass man sich ruhig gönnen soll, worauf man Lust hat - und Maik ungefähr 3 x so viel wiegt wie ich. Das hat weniger mit Dissen zu tun, sondern mit Maiks unberechtigter Klugscheißerei: Er spielt mords den Oberlehrer über Leute, die alles mögliche viel besser checken als er selbst. Er preist Methoden an, die an ihm selbst schon nicht funktioniern und sichtlich in die Hose gehen, und stellt diese Methoden dar als seien sie besser als meine, mit denen ich nachweislich Erfolge habe! Er predigt Wasser und trinkt Wein.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#86 von Nyx , 31.08.2011 12:23

Gibts es überhaupt einen Unterschied zwischen Linda und Maik?
Der eine ist "fanatischer" Mormone, die Andere fanatische Nicht-Mormone
Und beide versuchen hier immer und überall ihren Glauben --Nicht-Glauben an das Foren Mitglied zu bringen
Maik lese ich kange genug um zu wissen wie der tickt
Mal nehme ich ihn ernst, mal veräpple ich ihn, mal ignoriere ich ihn
Gegenüber früher empfinde ich Maik sogar recht gemässigt


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#87 von Instant Karma , 31.08.2011 12:33

Zitat von funnyman
Es ist und bleibt ein Glaube, also kann er darüber nur im guten Gauben reden,



Ich rede aber nicht von seinem Glauben, sondern von seinem allgemeinen Rumgeheuchel, das Rafa grad nochmal aufgegriffen hat.

Zitat von RAFA
Ich guck mir ein Argument an und wenn es plausibel ist, dann glaube ich es mehr oder minder.



Ich mache das auch so. Nur wer ständig durch Lügerei und gezielte Desinformation auffällt, ist für mich nicht als Diskussionspartner, wohl aber als glaubwürdige Informationsquelle, gestorben.
Das heißt für mich, dass ich Maik nicht für geeignet halte, mich über das Christentum zu informieren, wenn ich eh nach jedem Satz erstmal nachgucken muss ob das überhaupt stimmt. Da habe ich inzwischen meine eigenen Quellen und wenn ich Maik dann doch mal etwas zum Christentum frage, dann ist das rein rhetorischer Natur, um ihm seine Widersprüche vor den Kopf zu ballern, aber nicht weil ich ihn für einen glaubhaften Botschafter des Christentums hielte, von dem ich etwas über die Religion erfahren kann!


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#88 von funnyman , 31.08.2011 13:18

Zitat von RAFA
Er predigt Wasser und trinkt Wein.


Es ist klar, das es einem miesen Nachgeschmack hat, wenn ich Dinge von meinen Mitmenschen abverlange, die ich selber nicht in der Lage bin einzuhalten.

Aber es gibt auch Ausnahmen die durch aus einsichtig sind, weshalb manche Menschen ihr Gegenüber warnen, es nicht so zu tun wie man es selber tat.
Zu nennen ist da z.B. Abhängigkeit einer Droge sei es Alkohol, Nikotin, oder egal was.

Das man von einer Sucht oder einen gesellschaftlichen miesen Verhalten von heute auf morgen los kommt, nur weil man begonnen hat sich Jesus unterzuordnen, ist Wunschdenken.

Jetzt sollte man sich übergeordnet die Frage stellen, wieso predigt mir dieser Mensch die ganze Zeit was von Wasser vor, er aber selber vom Wein nicht die Finger lassen kann.

Liegt es möglicherweise daran, dass er Mich beschützen will, er möchte nicht, dass auch ich eines Tages in diese blöde Situation komme.

PS.
Ich lasse es nun dabei, weiter Aussagen über Maik sind zu diesem Zeitpunk von meiner Seite nicht angebracht.
Ich werde aber von nun an darauf achten ob diese Vorwürfe von euch, auf Substanz beruhen.


>> Ich weiß wie ich aussehe, ich weiß aber auch was mir gefällt <<

 
funnyman
Beiträge: 1.828
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

RE: Ein Gefallen für Maik

#89 von RAFA , 31.08.2011 13:43

Zitat von funnyman
Es ist klar, das es einem miesen Nachgeschmack hat, wenn ich Dinge von meinen Mitmenschen abverlange, die ich selber nicht in der Lage bin einzuhalten.


Nein! Sondern es geht um die prinzipielle Richtigkeit der Aussagen:

Ich sage: "esse, tue was du willst und leb deine Triebe aus"
und Maik sagt: "beherrsche dich diszipliniert und halte den Deckel auf dem Topf deiner Triebe".

Ich zeige mit meiner Methode: "Ich bin normalgewichtig und gesund"
und Maik zeigt mit seiner Methode: "Ich bin fett und krank"

Also zeige ich auf und sage: "Meine Methode scheint besser zu sein, denn mein Ergebnis stimmt!"

Damit sollte Maik mit seiner Methode eigentlich geschlagen sein und ich reg mich nur so auf, weil er sich nicht geschlagen gibt und weiterhin behauptet, er hätte Recht, obwohl er argumentativ und auch ergebnisbezüglich absolut Unrecht hat. Man sieht es doch! Und ich zeigs bloß auf.


Zitat von funnyman
Es ist klar, das es einem miesen Nachgeschmack hat, wenn ich Dinge von meinen Mitmenschen abverlange, die ich selber nicht in der Lage bin einzuhalten.


Bei "beschützen" geht mir die Hutschnur hoch! Es hat mich keiner zu beschützen! Ich bin ein erwachsener, selbstständiger Mensch und kann mich selber beschützen! Wenn ich meine, etwas nicht alleine zu können, dann SAGE ich das extra. So lange ich nichts sage, braucht mir auch keiner eine Beschützung anbieten, im Gegenteil: das empfinde ich als eine Anmaßung, Frechheit und Beleidigung.

Insbesondere krieg ich meinen heiligen Grant, wenn ich vielleicht mal 1 Schnaps nach einem Essen trinke und dann kommt ein Schwerstalkoholiker, stellt sich als negatives Beispiel dar, säuft sich selber jeden Tag die Hucke voll und will mir diesen 1 Schnaps vermiesen!

Da werd ich aber ordentlich sauer, nämlich
- weil der nicht einmal schnallt, dass dieser eine Schnaps etwas ganz anderes ist als sein ständiges Gesaufe und er mich völlig missversteht und mir unberechtigt etwas ganz Schlimmes unterstellt, nämlich SEIN Gesaufe, noch dazu
- weil das überhaupt niemanden etwas angeht, was ich sauf und was nicht, weil das MEINE Sache ist und zuletzt,
- weil grad DER ja nun schon gar nichts sagen braucht, weil er hat ja sichtlich selber keine Ahnung und weiß bloß, wie man es falsch macht.

In dem speziellen Fall von Maik geht es außerdem noch um Tugenden, die ich noch nicht mal als Tugenden anerkenne, sondern eher als Schwächen. Ich will nicht am Kreuz sterben und auch nicht im Flugzeug abstürzen, drum braucht mir auch keiner erklären, wie man das macht. Ich will lieber wissen, wie man das eben NICHT macht! Ich brauch keinen Gott"helfer", der mir Armut gibt, wenn ich um Reichtum bete, oder der mich sterben lässt, wenn ich um Rettung bete. Es braucht mir auch keiner erklären, warum das "schön" sein soll, weil ich finde das NICHT schön!

Und da Maik genau das auch noch auf höchst klugscheißerische und anmaßende Art tut, geht sogar mir nun langsam wieder die Hutschnur hoch, weil Maiks Meinung und Verhalten ist in sich ja schon dermaßen beleidigend, das kannste ja echt nicht ertragen.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Ein Gefallen für Maik

#90 von Instant Karma , 31.08.2011 13:43

Zitat von funnyman
Aber es gibt auch Ausnahmen die durch aus einsichtig sind, weshalb manche Menschen ihr Gegenüber warnen, es nicht so zu tun wie man es selber tat.
Zu nennen ist da z.B. Abhängigkeit einer Droge sei es Alkohol, Nikotin, oder egal was.



Aber funnyman, das SIEHT man ja schon an diesen Leuten was für grauenvolle Auswirkungen ihre Laster haben. Fresser sind eklig fett, Alkoholiker stammeln und torkeln vor sich hin, Raucher stinken... das WEIß man doch schon, dass das total gaga ist, es so weit kommen zu lassen. Da gibt es überhaupt keinen Dissenz.
Und natürlich können sie dann nochmal einen drauf setzen und es extra betonen wie schlecht ihr Verhalten ist. Alles geschenkt, kein Problem!

Nur wenn es dann an die Lösung der Probleme geht, sind sie schlechte Ratgeber, denn bei ihnen selbst scheinen ihre Lösungsvorschläge ganz offensichtlich nicht zu funktionieren. Bei einem Nicht- oder Ex-Junkie, der zu ganz und gar gegensätzlichen Lösungen kommt, funktionieren diese aber. -> Ihr Verfahren ist somit erprobt und empirisch vergoldet und das Gegenteil widerlegt oder zumindest fraglich.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 | Top

   

Mathe-Rätsel
Familienneid aus Thread "Angehöllige"

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen