Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: falsche propheten

#46 von Maik , 06.09.2011 09:11

Zitat

Ich habe es nicht nötig, mir von dir moralische Vorhaltungen machen zu lassen,



Doch das hast du aslan.


Zitat

solange du höher von dir denkst, als es sich für Christen geziemt.
Wenn du als Christ von anderen Christen unter Gottes Volk respektierst werden möchtest, dann solltest du grundlegende Prinzipien der Bibelexegese beachten, respektieren und anwenden. Deine Argumentation in nicht nur anmaßend sondern auch hanebüchen hoch zehn. Mensch, Maik, mit gesundem Menschenverstand muss man doch erkennen, dass diese Auslegung absoluter Käse ist - das merken sogar Atheisten, die mit Glauben nun gar nichts am Hut haben.



Du redest wie Rafa und Annaxim, aber mir wirfst du Anmaßung vor.
Wie ich von mir denke, das weisst du nicht. Wenn du meinst das deine Prinzipien für alle zu gelten haben, dann schätzt du dich vielleicht höher ein als es sich für Christen geziemt. Mit gesunden Menschenverstand erkennt man jedenfalls das es unter Christen keine einheitlichen Maßstäbe zur Bibelauslegung gibt.
Dazu braucht man nur die katholische Landeskirche und die evangelische Landeskirche.
Dein Spruch ich solle grundlegende Prinzipien der Bibelexegese beachten, bedeutet also nichts weiter als ich solle annehmen was du sagst.

Ich kann dir deine Unwissenheit natürlich nicht übelnehmen, aber ich bitte um etwas mehr Taktgefühl.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: falsche propheten

#47 von Maik , 06.09.2011 09:11

Ach Rafa eine ähnliche Idee hattest du doch selbst schon. Was ist denn mit dem Klokalender geworden?


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: falsche propheten

#48 von Annaxim , 06.09.2011 12:58

Zitat von Maik
Du redest wie Rafa und Annaxim, aber mir wirfst du Anmaßung vor.


"Logisch" würde Magnusfe jetzt dagen.....
Aslan ist schließlich auch (fast) genauso vernünftig wie wir!

Aber im Ernst, Maik...........
Mir scheint , Du glaubst wirklich an die Märchengeschichte mit den goldenen Tafeln, die nun (leider) verschollen sind, so dass man das alles nicht mehr überprüfen kann — wie praktisch........

Als meine kleine Enkelin 3-Jahre alt war, glaubte sie jedes Haus mit Türmchen sei ein Feenschloß. Den Glauben ließ ich ihr, weil kleine Mädchen in dem Alter ihre Träume haben müssen.........

Aber von Dir als erwachsenen Mann erwarte ich schon etwas mehr Sinn für Realität!
Genügt es Dir denn nicht, an den normalen Gott Abrahams und an seinen zu glauben?
Musst Du auch noch deine Fantasie völlig überborden lassen, in dem Du auch noch an diesen ganzen Macaroni Quatsch für wahr hältst?

Kann das wirklich dein Ernst sein?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 06.09.2011 | Top

RE: falsche propheten

#49 von Linda , 06.09.2011 15:01

Mormonen sind leicht zufriedenzustellen. Du braucht nur ein hohes priestertumsamt inne zu haben, und schon kannst du den größten Blödsinn erzählen; es wird dir geglaubt. Nur sollte es innerhalb der mormonischen Glaubens-und Vorstellungswelt sein.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: falsche propheten

#50 von Maik , 06.09.2011 17:07

Zitat
Aber von Dir als erwachsenen Mann erwarte ich schon etwas mehr Sinn für Realität!



Ich glaube was ich will und du glaubst was du willst annaxim.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: falsche propheten

#51 von RAFA , 07.09.2011 01:09

Zitat von Maik
> Ich habe es nicht nötig, mir von dir moralische Vorhaltungen machen zu lassen,

Doch das hast du aslan.


Huuuui, ist das überheblich , wow!


Zitat von Maik
Ach Rafa eine ähnliche Idee hattest du doch selbst schon. Was ist denn mit dem Klokalender geworden?


Klokalender, Klokalender ... was war d'n da? Weiß ich nimmer, aber da war mal was, kann schon sein... . Was war's denn?


Zitat von Annaxim
Aber von Dir als erwachsenen Mann erwarte ich schon etwas mehr Sinn für Realität!


Vor allem hat er auch als Christ die Weisung von Jesus, vorsichtig zu sein und zu prüfen, was er glaubt, weil eben vieles davon falsch ist. Wenn ihm schon das Erwachsensein egal ist und es ihm auch nichts ausmacht, ausgelacht zu werden, so sollte es ihm doch wichtig sein, des Jesusens Weg zu gehen. Aber da wird leichtfertig irgendwas geglaubt, was gute Feelings gibt... also das ist mir wirklich unverständlich.

Ich geh da von mir selber aus: Ich glaubte ja als Teenie auch eine Menge über Satan. Aber weil ich den echten Satan finden wollte und nicht auf irgendeinem Hirngespinst hängen bleiben wollte, prüfte und hinterfragte ich das alles aufs Genaueste. Es fiel fast A-L-L-E-S, was ich von ihm glaubte. Es war halt einfach Schrott und Grütze! Also hab ichs verworfen, um den richtigen Satan zu finden.

Warum machen das Christen nicht? Sie fallen aus Sehnsucht nach diversen Träumereien oft auf jeden x-beliebigen Scheiß rein, weil sie das einfach glauben, statt hinterfragen. Wollen die denn NICHT den richtigen Gott finden, wie er wirklich ist? Ist ihnen das ihr Gott nicht wert? Nein, ich verstehe das nicht.


Zitat von Annaxim
Genügt es Dir denn nicht, an den normalen Gott Abrahams und an seinen zu glauben?


Ja eben! Bei so etwas Wichtigem wie Gott (es für einen Christen sein sollte) würde ich ganz auf Nummer sicher gehen und die ist nun einmal: Wenn an etwas von dem ganzen Glaubenszeug überhaupt was dran ist, dann am Moses! Schließlich gab es lange Zeit nichts anderes als die Bücher Moses und etliche Leute kamen offensichtlich damit (auch) in den Himmel (sofern überhaupt irgendwer in den Himmel kommt). Also braucht man definitiv nichts anderes! Logischerweise reicht es, den Thanach zu befolgen, um Gott genehm zu sein. Selbst das neue Testament ist gar nicht dazu nötig und schon gar nicht alles andere, was danach kommt. Drum würde ich dem Judentum beitreten, wenn ich was mit diesem Gott am Hut haben wollte - aber niemals irgendeiner anderen Kirche oder Sekte.

Echt, also wenn ich bedenk, wieviel Satanisten und satanische Sekten mir schon erzählen wollten, dass sie die einzig Wahren sind und ich ihnen unbedingt nachfolgen und gehorchen sollte, wenn ich zu Satan will...! Was für ein Scheiß, hey! Wenn Satan Interesse an mir hat, dann brauch ich doch keine Sekte und keine solchen Depperleslehren, sondern alleine ihn und mich?!

Warum bin denn ICH auf sowas nicht reingefallen und die Christen reihenweise schon?


Zitat von Maik
Ich glaube was ich will und du glaubst was du willst annaxim.


Ich nicht.

Ich glaube das, was am wahrscheinlichsten erscheint.


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: falsche propheten

#52 von Linda , 07.09.2011 02:38

Maik, darf ich dich daran erinnern, dass es hier vornehmlich um die falschen Propheten (der Mormonen?) geht. Und nicht um deine Befindlichkeiten!


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: falsche propheten

#53 von Nos482 , 07.09.2011 04:28

Zitat von Maik
aber ich bitte um etwas mehr Taktgefühl.


Du hast es grade nötig.

Zitat von Annaxim
Als meine kleine Enkelin 3-Jahre alt war,


Enkelin?!?
Wie alt bist Du eigentlich? Nur so rein Interessen halber...

Zitat von Maik
Ich glaube was ich will und du glaubst was du willst annaxim.


Und Linda glaubt was sie will, trotzdem unterstellst Du ihr (und indirekt mir) etwas ganz anderes zu glauben... wie passt das zusammen?

Zitat von RAFA
Warum bin denn ICH auf sowas nicht reingefallen und die Christen reihenweise schon?


Weil Du nicht dumm wie Bohnenstroh bist?



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: falsche propheten

#54 von Maik , 07.09.2011 05:27

Rafa

Zitat

Ich nicht.

Ich glaube das, was am wahrscheinlichsten erscheint.



Also glaubst du was du willst Rafa.
Und das hängt ganz besonders bei dir, von deinen Befindlichkeiten ab.

Zitat

Schließlich gab es lange Zeit nichts anderes als die Bücher Moses und etliche Leute kamen offensichtlich damit (auch) in den Himmel (sofern überhaupt irgendwer in den Himmel kommt). Also braucht man definitiv nichts anderes!



Oder man liest einfach mal wieso es noch mehr gibt und denkt darüber nach.
Schon merkt man das mit den Büchern Mose allein eben niemand in den Himmel kam,es sei denn durch Entrückung.

Zitat

Warum bin denn ICH auf sowas nicht reingefallen und die Christen reihenweise schon?



Wie gesagt: weil die weitergelesen haben.



Nos:

Zitat

Und Linda glaubt was sie will, trotzdem unterstellst Du ihr (und indirekt mir) etwas ganz anderes zu glauben... wie passt das zusammen?



Ich unterstelle ihr ein fieses Stück zu sein. Das es so ist, kann jeder lesen.
Ob sie als "Deckel" nun Diana oder sonst wen hat, das spielt keine Rolle.
Was im Topf drin ist entscheidet.
Deshalb gibt es auch nur 2 Wesen. Gott und den Anderen.

Zitat

Weil Du nicht dumm wie Bohnenstroh bist?



Soviel zum Taktgefühl.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 | Top

RE: falsche propheten

#55 von Annaxim , 07.09.2011 07:02

Zitat von Maik

Zitat
Weil Du nicht dumm wie Bohnenstroh bist?


Soviel zum Taktgefühl.



War das nicht als Kompliment gedacht?


Wenn man Religioten als Kinder erzählt hätte, die Geschichten von Adam, Moses und Jesus seien Märchen, und Grimms gesammelte Werke statt der Bibel in die Hand gedrückt hätte, würden sie heute noch an die Wiederkunft Rapunzels glauben.

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: falsche propheten

#56 von Linda , 07.09.2011 07:21

Zitat von Maik

Ich unterstelle ihr ein fieses Stück zu sein. Das es so ist, kann jeder lesen.



Was du oder andere über mich denken, ist zweitrangig, da ich im Gegensatz zu dir Fakten und keine Märchen und Mythen bringe. Und darum biste wohl sauer auf mich, weil ich dir die Tour vermassle!

Zitat von Maik

Ob sie als "Deckel" nun Diana oder sonst wen hat, das spielt keine Rolle.
Was im Topf drin ist entscheidet.



Eben, und im "Topf" (ich interpretiere das mal als "Herz und Hirn"), ist ne Menge drin, wovon sich jeder hier überzeugen konnte.

Zitat von Maik

Deshalb gibt es auch nur 2 Wesen. Gott und den Anderen.



Ein typisches Fundidenken, das kein "sowohl als auch" kennt.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 | Top

RE: falsche propheten

#57 von RAFA , 07.09.2011 19:01

Zitat von Maik
Also glaubst du was du willst Rafa.


Nein, ich glaube nicht, was ICH will, sondern ich glaube, wofür es die besten und stichhaltigsten Argumente gibt. Das ist oft gar nicht das, was ich will oder gerne hätte, aber das, was wahrscheinlich Tatsache ist, weil alles dafür spricht.

Wie machst du es, Maik: Warum glaubst du etwas?
Wenn ich heute behaupte: "Der Mond ist aus grünem Käse", warum glaubst du das nicht? Aus welchen Gründen meinst du bzw. wie kommst du zu dem Schluss, dass das unglaubhaft ist?


Zitat von Maik
Schon merkt man das mit den Büchern Mose allein eben niemand in den Himmel kam


Du möchtest damit sagen, dass vor Jesus niemand in den Himmel kam? (...außer der entrückte Henoch) Möchtest du sagen, dass weder Moses noch Aaron noch Kain und auch Lot nicht in den Himmel kamen?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 | Top

RE: falsche propheten

#58 von Maik , 07.09.2011 19:08

Zitat
Nein, ich glaube nicht, was ICH will, sondern ich glaube, wofür es die besten und stichhaltigsten Argumente gibt. Das ist oft gar nicht das, was ich will oder gerne hätte, aber das, was wahrscheinlich Tatsache ist, weil alles dafür spricht.



Also du glaubst was du willst.
Deine Wahrnehmung ist nämlich nicht so genial wie du denkst.

Zitat

Du möchtest damit sagen,



das Entrückung keine Auferstehung ist und das Jesus der erste ist der auferstand.
Genau.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: falsche propheten

#59 von RAFA , 07.09.2011 20:58

Zitat von Maik
Also du glaubst was du willst.


Nein, Maik, ich glaube NICHT, was ich will. Ich wollte nämlich, dass das Christentum stimmt und es eine Hölle mit einem dicken Teufel gäbe, der mir ein magisches Schwert leiht und überirdische Zauberkräfte, damit ich alle Engel killen kann... *schwelg und träum*


Zitat von Maik
Deine Wahrnehmung ist nämlich nicht so genial wie du denkst.


Das weiß ich und deswegen verlasse ich mich (zum 100. Mal sag ich das jetzt) auf die LOGIK! Mit der Logik wäge ich ab, wie wahrscheinlich eine Behauptung ist, was dafür spricht, was dagegen spricht und was davon am Ende übrig bleibt.

Mit meiner Logik prüfe ich bei jeder Behauptung auch erst einmal, wie schön sie wäre und wie gern die Menschen sie wohl hätten und je mehr das zutrifft, desto skeptischer bin ich gegen die Behauptung, weil desto mehr stinkt sie nach Wunschtraum.

Ich prüfe auch, mit welcher Vehemenz mir eine Sache angeboten wird. Je mehr der Verkäufer sagt, wie toll das doch ist und je kräftiger er Nachteile verschleiert und beschönigt, desto skeptischer bin ich.

Ganz besonders skeptisch bin ich gegenüber Drohungen, also dass irgendwas ganz Schlimmes passiert, wenn ich nicht mit einstimme, was der andere mich glauben haben will.

Das sind meine 3 Hauptkriterien im Vorfeld. Das Christentum geht hier sehr schlecht an den Start, das stimmt, und das Mormonentum noch viiiel viel schlechter, aber trotzdem prüfe ich dann noch im Einzelnen und guck mir die Argumente seiner Vertreter an. Und jetzt wieder: ....aber es kommt immer nix (oder nur fadenscheiniges Zeug, das gleich beim nächsten Gegenargument nicht mehr stand halten kann)!


Zitat von Maik
das Entrückung keine Auferstehung ist und das Jesus der erste ist der auferstand.


Und was ist mit Mose oder Abraham? Werden sie am Jüngsten Gericht auferstehen oder bleiben sie für immer tot?


www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: falsche propheten

#60 von Maik , 07.09.2011 21:03

Auch beim 100. Mal wirds nicht besser.
Denkst du ich bin unlogisch? Ich denke das nicht.
Also ...

Wir stehen ALLE auf.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 | Top

   

LDS / Linda
naggerte mormonle

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen