Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#31 von Maik , 21.09.2011 19:33

Zitat
Dabei versetze ich mich auch in den Gläubigen hinein und verstehe auch warum er glaubt.



Nein das tust du nicht.
Du bist viel zu überheblich.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#32 von Instant Karma , 21.09.2011 21:18

Natürlich finde ich den Glauben deswegen nicht weniger lächerlich, aber ich kann die Beeinträchtigungen der Gläubigen nachvollziehen. Das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, sondern mit Weglassen einer geheuchelten Bescheidenheit. Du kannst mir Ehrlichkeit vorwefen, aber das mit der Überheblichkeit muss ich zurückweisen. Das scheinst du mit Niveau zu verwechseln.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.09.2011 | Top

RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#33 von Maik , 21.09.2011 22:11

Arroganter Yuppie


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#34 von Instant Karma , 21.09.2011 23:17


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#35 von 667-NeighbourOfTheBeast , 22.09.2011 00:43

Zitat
Du sagst die Christen verkomplizieren die Wissenschaft.


Nein.
Sie spielen einfach keine Rolle.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 22.09.2011 | Top

RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#36 von Annaxim , 22.09.2011 08:31

Zitat von Der Eine
Ich habe keine Last mit dieser Frage denn ich weiß dass Gott schon immer da war!!!



Darf man auch erfahren, woher Du dieses erstaunliche Wissen hast?


Durch die Wissenschaft erfährst Du, bevor Du stirbst, warum Du erst geboren wurdest.
[Richard Dawkins, 1991]

 
Annaxim
Beiträge: 2.485
Registriert am: 05.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#37 von Nos482 , 22.09.2011 09:59

Zum Einen das, zum Anderen was verstehst du unter schon immer?
Und das erklärt trotzdem nicht, wo er herkommt.
Du willst wissen, wo die Singularität herkommt, die höchstwahrscheinlich für den Urknall verantwortlich ist (wissen wir nicht, weil es vor dem Urknall vermutlich auch keine Zeit gab[zumindest in diesem Universum]; aber es gibt recht grobe Vermutungen); dann sage uns doch bitte auch wo Dein Schöpfergott herkommt.
"Schon immer da", ist dabei eine sehr unzureichende Erklärung, denn Alles muss irgendwo einen Anfang haben. Und wenn Du jetzt etwas von "Ewig" oder "Unendlich" sagst, dann müßte ich annehmen dass Du mit diesen Begriffen wenig anfangen kannst... da sie dem Gesunden Menschenverstand zuwider laufen.

Zitat von Der Eine
ist 1+1 immer =2 ???


Wenn 1 gleich exakt 1 und nicht bis zu 1,Periode-4 (welches immer noch auf 1 abgerundet werden kann), ja dann ist 1+1=2... ansonsten kann es bis zu 2,Periode-8 sein, was shon fast 3 ist.



Thursatru und stolz drauf!

I declare war on the Axis of Morons!

 
Nos482
Beiträge: 620
Registriert am: 06.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#38 von 667-NeighbourOfTheBeast , 22.09.2011 11:25

Zitat
Du bist viel zu überheblich.


Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#39 von Maik , 22.09.2011 16:36

Als ob der Niveau hätte.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#40 von Instant Karma , 22.09.2011 16:40

Nicht in Sphären, die DU imstande wärst, wahrzunehmen. Ich denke, das wollte 667 damit sagen.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#41 von Maik , 22.09.2011 16:47

Ja so tief will ich gar nicht.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#42 von Instant Karma , 22.09.2011 17:00

Zitat von Nos
"Schon immer da", ist dabei eine sehr unzureichende Erklärung, denn Alles muss irgendwo einen Anfang haben.



Und wenn nicht, kann man genauso gut sagen, dass Universum sei schon immer da gewesen. Dieses kann man immerhin sehen und weiß, dass es da ist. Warum jeder religiöse Hansel immer seinen Lieblings-Fantasiekasparen vorschalten muss, ist keine Frage der Naturwissenschaften, sondern der Psychologie.

Zitat von Maik
Ja so tief will ich gar nicht.



Ja, Tiefe sucht man in deinen Beiträgen echt vergeblich.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011

zuletzt bearbeitet 22.09.2011 | Top

RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#43 von Maik , 22.09.2011 17:18

Zitat
ist keine Frage der Naturwissenschaften, sondern der Psychologie.



Oder eher der persönlichen Entscheidung, aber Respekt ist ja nicht dein Ding.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#44 von Instant Karma , 22.09.2011 20:41

Ich respektiere Entscheidungen, die aus Vernunft getroffen wurden, aber nicht aus Wunschdenken.


 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Grundsätzliches zur Existenz Gottes

#45 von Maik , 23.09.2011 04:07

Kannst du doch überhaupt nicht einschätzen.


Maik  
Maik
Beiträge: 1.889
Registriert am: 08.06.2011


   

Haben Menschen doch nicht mit Dinos gelebt?
Die Zukunft des Lebens

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen