Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#16 von 667-NeighbourOfTheBeast , 12.10.2012 13:36

Zitat von Nyx im Beitrag #13
Es dürfte doch eigentlich klar sein ,dass ein Mann der mit mir zusammen ist nichts gegen meine Rundungen hat ,sonst wäre er nicht mit mir zusammen ..
Das ist so logisch, das könnte fast von einem Mann kommen.
(Ich würde glatt vermuten, daß das jeder Mann schonmal zu seiner Süßen gesagt haben wird.)

Zitat von RAFA im Beitrag #11
Dass Männer Rundungen, Titten und Mösen scharf finden, das WEISS frau. Man(n) braucht es ihr nicht sagen, weil es kommt ungefähr so gut an, als wenn ein Schwuler dir sagt, dass er dein Arschloch scharf findet.
Also ich würde Scharfseinsbekunden nur dann so abwerten, wenn ich keinen Wert darauf legen würde. Ich denke mal, das wird eine Sache von Angebot und Nachfrage sein. In Deinem Fall vielleicht verständlich, aber zum Glück nicht verallgemeinerbar.

Zitat von RAFA im Beitrag #11
Jede Bahnhofsschlampe kann ihn haben, ob sie fett ist, hässlich, alt - Männer, die einen sexuell scharf finden, stehen an jeder Ecke rum.
Vielleicht, aber nur fette, häßliche und alte. Man spielt üblicherweise in derselben Liga. Schonmal davon gehört, daß sich ein Kerl ne Jüngere/Geilere gesucht hat?

Zitat von RAFA im Beitrag #11
Auf GAR keinen Fall sagen, dass das doch gar nicht stimmt und sie doch noch gut ausschaut (weil DEIN Urteil dazu ist ihr sowieso klar).
Ok, das "noch" könnte tödlich sein. Aber nur mal angemerkt: Eine Erektion ist ein Kompliment. Und zwar ein ehrliches. Vielleicht das ehrlichste überhaupt.
Ich hab mal von nem Urologen gehört, der auf Beschwerden über erektile Dysfunktion mal die Frau sehen wollte.

Zitat von RAFA im Beitrag #11
Faustregel: Je mehr dir eine Frau die nüchterne, ungeschminkte Wahrheit klar und offen sagt, desto egaler bist du ihr.
Gute Idee, da geistert doch seit Jahren die Story durchs Netz: Warum Frauen keine netten Kerle lieben
http://www.webpla.net/familie-freunde-pa...eben.13598.html
Ich glaub, Du hast die Story nur von hinten aufgezäumt: Nicht der nette Mann ist langweilig, sondern weil er langweilig ist, kriegt er den Job als Frauenversteher, die nette seelische Müllhalde, nicht den als Stecher. Coole Idee.

Zitat von RAFA im Beitrag #11
Sie wird niemals klar sagen, was sie will, so lange du ihr auch nur das Geringste bedeutest.
Darauf sollte man langjährige Ehen mal abklopfen.


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#17 von Loki666 , 12.10.2012 15:10

Zitat
Frauen definieren denn Zeitfaktor ab und zu mal ganz anders:
beim Sex
beim Schuhkauf
bei der Haarpflege
usw.

Seit Einstein wissen wir ja auch das Zeit relativ ist, bis auf einige die das leugnen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 12.10.2012 | Top

RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#18 von 667-NeighbourOfTheBeast , 12.10.2012 15:33

Zitat von Loki666 im Beitrag #17
Seit Einstein wissen wir ja auch das Zeit relativ ist, bis auf einige die das leugnen.
Bitte nicht "leugnen" mit "nicht kapieren" verwechseln.

Zitat von Einstein
Zeit ist relativ – eine Stunde mit einem netten Mädchen auf einer Parkbank zu plaudern kommt einem vor wie eine Minute. Eine Minute auf eine heiße Herdplatte zu fassen fühlt sich an wie eine Stunde!


Sapere aude, Du Penner! (Das Niveau)

 
667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1.007
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#19 von RAFA , 12.10.2012 18:02

Zitat von grobian
Frauen definieren denn Zeitfaktor ab und zu mal ganz anders:


ALLE Menschen definieren den Zeitfaktor bei Dingen, die sie mögen, anders als bei Dingen, die sie NICHT mögen.


Zitat von 667
würde Scharfseinsbekunden nur dann so abwerten, wenn ich keinen Wert darauf legen würde.


Die meisten halbwegs noch gut aussehenden Frauen LEGEN auch keinen Wert darauf, "scharf" auszusehen, sonst würden sie einfach alle nen Minirock anziehen und drunter nix.

Merke: alles, was stylisch über diesen "Minirock und drunter nix" HINAUS geht, dient NICHT (direkt) dem Auge von Männern.


Zitat von 667
Vielleicht, aber nur fette, häßliche und alte. Man spielt üblicherweise in derselben Liga.


Ja *lach* das stimmt freilich.

Nur: ..."scharfsein" ist der allerunterste Tabellenplatz, den frau gebraucht, wenn sie echt sonst GAR NIX MEHR (in der jeweiligen Liga) zu bieten hat, so kurz vor dem Abstieg in die Regionalliga . Dementsprechend empfindet frau das auch irgendwie als ein Armutszeugnis, "scharf" zu sein (für jede halbwegs noch nach was ausschauende Frau ist es selbstverständlich, dass sie von Männern "scharf" gesehen wird) und genau dementsprechend kommen "entsprechende" Komplimente bei ihr an: "Waaas? Ich bin nur 'scharf'? Ich stehe 3 Stunden vor dem Spiegel, style mich mit dem teuersten Make-up, ziehe den coolsten Szene-Fummel an und der findet mich nur ... 'scharf'? Na dafür hätte ein alter Minirock und drunter nix auch gereicht - wie billig! "


Zitat von 667
Eine Erektion ist ein Kompliment


Guter Einwand - wird von Frauen aber KEINESFALLS als Kompliment betrachtet, eher als Abwertung: wieder mal so ein schmieriger Wichser, der sich nicht beherrschen kann und wieder mal nur das Eine will und keinerlei Interesse daran hat, was mich (als Person) ausmacht.

...oder als "Bedrohung" und Belästigung: "hoffentlich macht dieser Schmierlappen mich jetzt nicht auch noch an, bloß weg hier!"

Und ehrlich gesagt: Selbst wenn mir ein Kerl echt gefallen hat und schon gleich bei der ersten Tuchfühlung hat der gleich einen Harten, also sorry, da war/ist es bei mir sofort AUS! So ein Mann ist was für Frauen, die einen ONS suchen oder auf Sex aus sind (die sind dann auch meistens aus der 2. und n. Liga ), aber nix wirklich Interessantes.


Zitat von 667
Ich hab mal von nem Urologen gehört, der auf Beschwerden über erektile Dysfunktion mal die Frau sehen wollte.


Tut dem Patienten bestimmt uuunheimlich gut , interessiert dessen Frau eher weniger.


Zitat von 667
Warum Frauen keine netten Kerle lieben
http://www.webpla.net/familie-freunde-pa...eben.13598.html


Ja, haha, daran ist viel Wahres


Zitat von 667
Darauf sollte man langjährige Ehen mal abklopfen.


Längere Beziehungen oder sogar so Ernsthaftes wie Ehen, laufen in einer anderen Liga: Da ist die "Liebe" doch sehr von der Praxis und vom Alltag überlagert und da gehts natürlich viel "unromantischer" und "unnetter" zu, weil da ist einer auch relativ egal, ob der jetzt für die nächsten 3 Tage sauer ist oder nicht, er läuft einer ja nicht davon.

Die Bedeutung - also dass er einer was bedeutet - offenbart sich dann eher bei so Sachen wie wenn er stirbt oder so, da fehlt er natürlich unheimlich und reißt eine riesige Lücke. Aber ob der jetzt mal 2 Tage nicht mit einer spricht oder sauer in die Kneipe abzieht, ja meine Güte, das ist in einer langjährigen Ehe nicht mehr wirklich von Bedeutung, haben wir doch jeden Tag Drum nimmt frau da auch keine (große) Rücksicht mehr drauf.

So.
Nun aber.
So Leid es mir tut, aber wir reden hier nur über FRAUEN. Ich dachte, es wollten die MÄNNER mal verstanden werden...?



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 12.10.2012 | Top

RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#20 von Loki666 , 12.10.2012 23:39

Zitat
Eine Erektion ist ein Kompliment



Nein sie ist ein Reflex, aber das heißt noch lange nicht das man auch was will. Beispiel Man kann Mogens auch ne Latte habem weil man pinkeln muss wie ein Rennpferd was ordentlich gesoffen hat, das macht einen aber noch nicht geil. Natürlich könnte Mann jetzt lustlos rumstochern, aber das bring es doch nicht. Wenn ich nur mechanische Übungen machen will, kann ich auch Liegestütze machen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 12.10.2012 | Top

RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#21 von Nyx , 13.10.2012 00:16

Wollen "wir Frauen" die Männer denn wirklich verstehen?
Wäre das nicht ziemlich langweilig?
Mich grauts wenn ich an ewige Harmonie denke *uahh*


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#22 von RAFA , 13.10.2012 23:12

Naja, ich wollt doch bloß mal gucken, ob ich das Verständnis vom anderen Geschlecht besser hinkrieg als LallVey



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#23 von Loki666 , 13.10.2012 23:20

Keine Ahnung, ich denke nur als Kerl bin ich eigentlich einfach zu versthen, also Frau benötigt kein Gegenstück zur "Satanischen Hexe", außer sie ist sone verwirte neumodische Zicke, also Eine die alles will, aber nix kann.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#24 von RAFA , 13.10.2012 23:32

Du möchtest also keine Ratschläge, wie du auf deiner beruflichen Karriere weiterkommen möchtest, indem du das kleine Schwarze für deine Chefin anziehst??



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#25 von Loki666 , 13.10.2012 23:45

Nur wenn ich noch ne Augenbinde bekomme und sie knebeln darf, dann muss ich sie nicht sehen und auch nicht hören. Dan leg mal los=)

Gummihandschuhe wären noch nett, das ich nicht direkt anfassen muss, aber jetzt mal weiter wie ich aufsteige.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 13.10.2012 | Top

RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#26 von RAFA , 14.10.2012 00:19

Männer funktionieren im Allgemeinen nach der Dominanzhierarchie, d.h. haben sie ihren Chef mal als solchen akzeptiert, stellen sie ihn selten noch infrage, sondern ordnen sich ihm unter. Aber auch der Chef ist ein Mann und funktioniert AUCH nach diesem Prinzip.

Die Kunst wäre, dem Chef selbstbewusst, charakterstark und mit einer Spur persönlicher Dominanz gegenüberzutreten, aber OHNE Angriffsahaltung - nicht dass der sich in seiner Chefposition angepisst fühlt. Natürlich gehört auch fachliche Kompetenz dazu, denn wenn man beruflich ne Nullnummer ist, dann hilft ja alles Gebrüll nix. Es läuft ganz gut, wenn man das dominante, selbstbewusste Verhalten deutlich ersichtlich in des Chefs Dienst stellt. Dann dürfte man vor ihm als "Getreuer" anerkannt werden und hat eine gute Startposition für die nun folgende Karrierre.

Das ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, denn nicht JEDER Chef ist ein "männlicher Mann" und manche sind charakterlich auch bloß Luschis und Pussys. Da sollte man sich dann lieber wie gegenüber einem Mädchen benehmen.

Besonders mit Vorsicht zu genießen ist es, wenn das Verhalten "aufgesetzt" ist. Authenzität ist immer wichtig. Wenn einer das nun mal nicht bringt, weil er schüchtern ist oder ne fachliche oder persönliche Pfeife, dann soll er's lassen und seinen Pfeifenposten behalten. Er hat dann auf der Karriereleiter auch nix zu suchen.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#27 von Loki666 , 14.10.2012 00:29

Damit lässt sich was anfangen, ich stehe aber nur auf mehr Verantwortung wenn mehr "Zaster" bei rum kommt, ich kann aber nich leugnen das ich zu weilen Die Kontrolle an mich Reiße oder dazu neige.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#28 von RAFA , 14.10.2012 00:39

Das mit dem Zaster solltest du zumindest VORERST für dich behalten. Zuerst mal ist wichtig, dass du den guten Ritter für den König rüber bringst. Nach ein paar "Heldentaten" für diesen König wird er dir ganz von sich aus einen besseren Platz anbieten und den dazu gehörigen Bonus. Sonst solltest du ihm DANN das mit dem Zaster auch einfach mal sagen, wenn es nicht von selber so rüberwächst wie du es dir vorstellst.

Vielleicht ist dazu auch noch eine Weiterbildung oder irgendein Schein nötig, weil gemeinhin entscheiden Vorgesetzte das ja nicht für sich alleine, wen sie aufsteigen lassen und wen nicht. Das hängt ja auch immer von der ganzen Firmenphilosophie ab.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.572
Registriert am: 05.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#29 von Nyx , 14.10.2012 00:48

Hm , zusätzlich denke ich ,dass man seinem Chef suggerieren sollte man sei nützlich für ihn ....nicht er für "mich"
Chef muss denken :ich brauche DIESEN Mann ,sonst kann der sich jeden anderen auch nehmen der entsprechende Kompetenzen hat
Dann dürften auch Gehaltsverhandlungen gewünscht ausfallen ;-)


!XEPER!

 
Nyx
Beiträge: 1.690
Registriert am: 06.03.2011


RE: ich spiel mal Göttin ;-)

#30 von Loki666 , 14.10.2012 00:48

Was für ein schöner Vergleich mit Ritter und König und auch sonst sehr interessant.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


   

Vertrauen
Los-lassen können/wollen/müssen

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen