Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Abstammung der Indianer

#136 von Erbse , 29.12.2012 13:50

Und was jüdische Gesichter betrifft:



Links das Bild von RAFA, rechts eine Jüdin aus Israel. Gibt es da irgendwelche Ähnlichkeiten?

Ich habe hier schon zwei vergleichbare Fotos genommen. Ansonsten sind jüdische Gesichter nicht von nichtjüdischen Gesichtern zu unterscheiden.


Erbse  
Erbse
Beiträge: 77
Registriert am: 25.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.12.2012 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#137 von RAFA , 29.12.2012 13:57

JA - ich finde eine Ähnlichkeit zwischen den beiden Frauen, besonders die Nase; ich kann mich natürlich auch täuschen, denn eine Nase macht noch keinen Juden.

Du kannst es nicht abstreiten, aber es haben alle Völker bestimmte Merkmale, die natürlich nicht bei JEDEM Exemplar dieses Volkes vorkommen, aber bei den meisten oder auffallend vielen Vertreter dieses Volkes. Viele solcher Merkmale kann man nicht mal klar nennen, aber intuitiv merkt man: das ist ein Grieche, das ist ein Italiener, das ist ein Engländer... und so merkt man oft auch, dass das ein Jude ist oder ein Araber - natürlich stets plusminus gewisser Irrtümer. Das hat auch gar nix mit Rassismus zu tun, sondern das IST schlicht und einfach so.



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#138 von Erbse , 29.12.2012 14:32

Hier noch ein Bild eines französischen Juden. Ich denke er sieht eher wie ein Franzose als wie ein Jude aus. Und wenn Du dann noch unter Google Bilder nach langen Nasen suchst ...


Erbse  
Erbse
Beiträge: 77
Registriert am: 25.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.12.2012 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#139 von Bierbaron , 29.12.2012 14:45

Zitat von RAFA im Beitrag #137
ich finde eine Ähnlichkeit zwischen den beiden Frauen, besonders die Nase


Wenn ich mir die Nasen ansehe, kommen die wahrscheinlich beide aus Rübennasenhausen.


www.erwaehnenswertes.de

www.agnostizismus.info

Wir sind Brot, Widerstand ist zwecklos!
http://www.youtube.com/watch?v=VJjVkCGy36I

 
Bierbaron
Beiträge: 1.230
Registriert am: 06.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#140 von Erbse , 29.12.2012 14:53

Als Nachtrag hier noch diese Webhsite. Da hat ein Künstler die Nasenrücken von Juden nachgebildet

Komisch, wie sich Vorurteile so lange halten können ...

Erbse  
Erbse
Beiträge: 77
Registriert am: 25.04.2012


RE: Abstammung der Indianer

#141 von Salih , 29.12.2012 19:30

Naja, jeder Mensch aus dem Nahen und Fernen Osten hat irgendwie eine geierähnliche Nase.


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#142 von Loki666 , 29.12.2012 20:10

Was für ein Quark, da kann man genauso gut sagen weil der große Zeh von jemanden Ähnlichkeit hat mit der Nase eines Anderen sind die verwandt und ich würde auch von diversen Rassekundebüchern abraten. Da kann nur die Genetik echte Aussagen machen.

Mein Propagandaminsiter hat genemigt, das ich das so schreiben darf. Über solche Kacke kann ich nur lachen. Habt ihr kein ernsthaftes Thema?


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 29.12.2012 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#143 von Utnapischtim , 31.12.2012 09:40

Haaa, das ist ja interessant, da nennt sich einer Loki und führt seine Existenz auf die germanischen Raufbold-Götter zurück. Es gibt dazu noch eine vedische Alternative, wo Loki (Sanskrit) mit dem Begriff Planet assoziiert ist.

Hier ein Posting auf Gunars ExMo-Website aus weit zurückliegenden vergangenen Tagen...
http://forum.mormonentum.de/18729.html

Habe die Ehre,
Utnapischtim

Utnapischtim  
Utnapischtim
Beiträge: 2
Registriert am: 31.12.2012


RE: Abstammung der Indianer

#144 von Loki666 , 31.12.2012 13:55

Zitat
Haaa, das ist ja interessant, da nennt sich einer Loki und führt seine Existenz auf die germanischen Raufbold-Götter zurück. Es gibt dazu noch eine vedische Alternative, wo Loki (Sanskrit) mit dem Begriff Planet assoziiert ist.

Worauf ich meine Existenz zurück führe, sind wohl meine Eltern und die hatten natürlich auch Vorfahren. Also ganz ohne Hokuspokus. Aber auf Lokis Element, nämlich das Feuer kann, man die Existenz jeglicher Materie zurück führen. Versuche mal Chemie/Alchemie ohne Feuer, selbst in unsren Körpern laufen Verbrennungsprozesse ab, sonst würden wir nämlich nicht Leben. Ich beziehe mich auf ziemliche reale Sachen. Und selbst der germanische Schöpfungsmythos ist besser als der „Gott“ hat es gemacht. Das natürlich einiges ungereimt ist oder doof klingt liegt wohl daran, es ist halt Religion. Und wer sagt dass ich das genauso glaube? Und woher weißt du was Satan Loki für mich verkörpert? Der Mormonenschrott klingt ja noch blöder, aber das ist immer so, irgendwann reicht halt Blödsinn wie Allmächtig oder Jungfrauengeburt nicht mehr. Da erfinden Mormonen halt neue Fantsiegeschichten. Ist nicht persönlich gemeint.

Gruß Loki

PS: Danke für den Link, kann man ja mal lesen.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012

zuletzt bearbeitet 31.12.2012 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#145 von RAFA , 31.12.2012 14:24

Zitat von Erbse
Komisch, wie sich Vorurteile so lange halten können ...


Also pass mal auf: Ich habe das "Vorurteil", dass Chinesen Schlitzaugen haben. Nicht alles, was Schlitzaugen hat, ist ein Chinese und nicht alle Chinesen haben Schlitzaugen, weil sicherlich gibts auch irgendwelche Eingewanderte, die eben keine chinesenstämmige Chinesen sind, aber trotzdem orientiere ich mich bei der Beurteilung, wer ein Chinese ist und wer nicht zuerst nach den Schlitzaugen ... und danach natürlich noch an einigen anderen Merkmalen. In 99% der Beurteilungsfälle liege ich damit richtig. Ich werde diese Strategie garantiert nicht aufgeben, nur weil das im 3. Reich auch so gesehen wurde, weil ich sag auch nicht, dass der Himmel grün ist, bloß weil Hitler vielleicht mal gesagt hat, der Himmel sei blau und das seitdem politisch unkorrekt ist, so etwas zu sagen.

Um zu den Juden und zu den Indianern zurück zu kommen: Ja, ich erkenne Indianer nicht nur an der dunklen Haut, sondern auch an den hohen Backenknochen, den niedrigen Stirnen, den Augen und manchmal auch an den NASEN :-> und da sehe ich mit bloßem Auge, dass sie sehr wenig Ähnlichkeiten mit den Leuten aus Israel haben, weil diese meines Erachtens nach auffällig oft eine bestimmte Form von Nasen haben und - was auch die Frau aus meinem Foto besonders schön zeigt - sie haben auch oft eine bestimmte Mund-Form, die in Arabien recht typisch ist.

Das hat nun nichts damit zu tun, dass ich irgendeine Rasse (weil, sorry, aber: JA - es SIND Rassen! Wie soll man denn sonst dazu sagen?!) schlechter oder besser halte, sondern ich unterscheide zwischen ihnen einfach bloß. Und: JA, ich finde das sehr oft angebracht und richtig, insbesondere in diesem Thread.

Natürlich ist es völlig unerheblich, ob da jetzt ein Araber, ein Jude oder ein Engländer über die Straße läuft - da brems ich so oder so - aber in diesem Thread ging es um eben die Rassenunterschiede und um das Thema, ob die Indianer von den Juden abstammen. Deswegen werden die Unterschiede dieser Rassen so gut es geht herausgearbeitet, um eventuelle Ähnlichkeiten festzustellen, die diese These untermauern.

Wer dadurch in seinem politisch korrekten Anti-Nazi-Herzilein einen Konflikt verspürt, der braucht ja nicht mitreden.

P.S.: natürlich ist ein Gentest aufschlussreicher als augenscheinliche Ansichten, aber sorry, dass die Indianern nicht von Chinesen, Juden oder Schwarzafrikanern abstammen, dafür brauch ich keinen Gentest, das seh ich auch "so".


Zitat von Salih
Naja, jeder Mensch aus dem Nahen und Fernen Osten hat irgendwie eine geierähnliche Nase.


Ja freilich! Das ist das typisch arabisch-semitische Profil. (klar gibts auch Ausnahmen)
Mei, das IST halt einfach so!

Wie wenig Selbstvertrauen in ihr eigenes Urteilsvermögen haben eigentlich diese Leute, die sich etwas nicht wahrhaben trauen, nur weil es gesellschaftlich momentan inkorrekt ist? Ihr lasst euch doch echt noch erzählen, dass der Himmel grün ist und das Wasser trocken, egal was, nur dass das bloß nicht aus dem 3. Reich kommt



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.12.2012 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#146 von Utnapischtim , 31.12.2012 14:26

Hallo Loki der Unterwelt,

Ich bin mit Deinen Erklärungen durchaus einverstanden. Mit den MOs hat es nichts zu tun. Die MOs haben ihre mystischen Inhalte sowieso abgekupfert. Das ist klar und steht gar nicht zur Debatte. Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass der Begriff Loki aus dem Sanskrit auch noch 'ne ganz andere Bedeutung hat. Es geht zurück in die vedische Kultur. Die Kultur die bereits vor Jahrtausenden die Zahl NULL erfunden hatte und anwenden konnte. Später gelang sie via Handelsrouten in den vorderen Orient und ging in der Epoche der ägytischen, griechischen und römischen Kulturen verloren, weil diese halt zu blöd waren, mit dieser abstrakten Zahl um zu gehen.

Utnapischtim  
Utnapischtim
Beiträge: 2
Registriert am: 31.12.2012


RE: Abstammung der Indianer

#147 von Loki666 , 31.12.2012 14:39

Habe ich auch nicht als Angriff gesehen, aber wir weichen vom Thema ab. Ich glaube jedenfalls immer noch nicht das Indianer von Juden abstammen. Ehr von Eskimos oder weniger rassistisch gesagt, von den Inuit. Eskimos ist nur bekannter als Begriff. Ich wünsche an der Stelle mal einen guten Rutsch und ein gesundes Neues. Denn Loki begibt sich gleich auf eine Reise. Party ihr versteht schon.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Abstammung der Indianer

#148 von RAFA , 22.01.2013 12:55

Neues zu den Indianern und ihrer Abstammung:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...n-a-878937.html

Sie kommen aus China!! :-o



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.575
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#149 von Loki666 , 22.01.2013 16:20

Na besser als jüdisch zu sein, ist das alle mal, denn die Asiaten die mir zu arbeiten, sind fleissig und korrekt, ja sie bemühen sich so gar meine Sprache besser zu sprechen. Nehmen wir mal Orthodoxe Juden, die arbeiten gar nicht.


Loki der Gesetzesbrecher unter den gemanischen Göttern, denn er lebt nach den Motto "Tu was du willst"
Ist keine Aufforderung zum Mist bauen oder einem Anderen zu schaden, sondern zu freien Willen.

http://www.lokis-mythologie.de/loki.html
http://www.hexe-ashira.net/Runendeutung1.htm#Dagaz

 
Loki666
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.05.2012


RE: Abstammung der Indianer

#150 von Salih , 22.01.2013 16:49

Wobei es sich bis zu einem gewissen Einkommen eh nicht lohnt, arbeiten zu gehen. Ich kann jeden verstehen, der weniger als 1800 Euro Netto verdient, wenn er dafür nicht arbeiten gehen will. Ich habe selber sechs Jahre für knapp 1100 Euro Netto im Monat arbeiten gehen müssen und kann sagen: Bei diesem Einkommen lebt es sich von Hartz4 besser, zumal zusätzlich noch von allen möglichen Kosten befreit wird und letztendlich mehr Geld hat. In dem (medizinisch-pflegerischen) Bereich in dem ich jetzt nach bestandenen Examen arbeite, verdiene ich aber mehr als die besagten 1800 Netto. Und damit kann man gut klar kommen, auch wenn es nie zu wenig Lohn sein kann, den man bekommen kann ;-)


HIER findest du meinen Blog!

Salih  
Salih
Großmufti von Deutschland
Beiträge: 2.406
Registriert am: 05.03.2011


   

The Secrets of Mormons
Neue offizielle Website: Mormons and Gays

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen