Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Foren Suche

  • AktuellesDatum03.01.2019 17:33
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Rein am Outfit läßt sich heute eh nicht mehr zwischen rechts und links unterscheiden. Oft kommen Provokateure auch von staatlicher (oder anderer) Seite, um diese für die Öffentlichkeit zu diskreditieren.

    unabhängig davon sollte man sich dann immer fragen: Worum geht es eigentlich?

  • Jahwe Anannuki Moses Ägypten PyramidenDatum03.01.2019 17:11
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    ähm, mir war da ein Fehler unterlaufen: #5
    als nicht-(reiner) Israelit wurde er nicht ins "gelobte Land" mitgenommen!

    Diese Punkt ist allerdings eine Vermutung von mir, der sich aus allem über diesen Themas zugetragenem ergibt.

  • Jahwe Anannuki Moses Ägypten PyramidenDatum03.01.2019 17:06
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Ich glaube allerdings auch, daß die Ägypter auf eine vorangegangene Kultur afbauten.

    Wer etwas über das alte Ägypten (und ewigen/menschlichen Wissens) erfahren will, sollte auch mal folgendes Buch lesen:
    Die Schlange am Firmament - die Weisheit des Alten Ägypten
    von John Anthony West
    erschienen bei Zweitausendeins

  • Jahwe Anannuki Moses Ägypten PyramidenDatum03.01.2019 16:51
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Jahwe ?
    IHVH ist jedenfalls eine "symbolische" Darstellung der Schöpfung als allumfassenden Prozess durch die Ewigkeit.
    (nichts, was man sich zu eigen machen kann)

  • Jahwe Anannuki Moses Ägypten PyramidenDatum03.01.2019 16:46
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Ich selber glaube an den Auszug der Israeliten aus Ägypten - das paßt geschichtlich, wenn gleich auch die Überliferungen ungenau sind: Die Plagen - der Vulkanausbruch in der Ägäis/Santorini (wesentlich gewaltiger als ähnliche aus jüngster Vergangenheit) - dieser dauerte, bis die Magmakammer einstürzte und die eigentliche Katastrophe auslöste: einen gewaltigen Tsunami, der u.a. die Minoische Kultur auslöschte. Moses verstand die Zeichen der Natur. Er nutzte die Gelegenheit, als das Meer sich zurückzog. Die folgenden Ägypter wurden dann von dem Tsunami hinfortgespült.
    Leider ließ man ihn als nicht reinen Israeliten ins "gelobte Land".

  • Jahwe Anannuki Moses Ägypten PyramidenDatum03.01.2019 16:23
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Seht euch mal (geschichtliche) Zeiträume an: Ich bin davon überzeugt, daß es Kulturen gab - evt. auch vormenschliche - von denen wir heute durch große Naturkatastrophen und andere Oberflächenveränderungen gar nichts mehr finden bzw. wissen. Selbst die Kulturen der Antike - Sumer, Ägypten, Azteken, ... - hatten eine Wirklichkeit, die wir mit unserem heutigen "Bewußtsein" überhaupt nicht mehr nachvollziehen können.

  • Enakis und die unterirdische Stadt.Datum03.01.2019 16:08
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    ???
    Unabhängig davon - Menschen haben schon immer Drogen zu sich genommen.

  • Wohin führt der Weg?Datum03.01.2019 16:01
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    ach du scheiße -
    Hi Bierbaron, bin jetzt wieder "angwschlossen".
    Ja, Dein letzter Beitrag: Das ist ein echtes Problem.

  • Was ist Okult ? What is the occult ?Datum19.08.2018 07:34
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    (nicht dafür noch nen neuen Threat)

    ...Gedanken...

    ...Handlungen... Ritual...- Was ist ein Ritual?
    Ein Ritual ist eine Handlung - mehr läßt sich von außen nicht erkennen.
    ...
    ...Es ist unnatürlich, nichts zu tun! ... Niemand tut nichts!

  • Brabbel Sabbel Thread Datum16.08.2018 08:15
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Hi Bierbaron - mir ist dazu noch etwas wichtiges eingefallen, nämlich "selbsterfüllende Prophezeihungen". Mir ist aufgefallen, so unterschiedlich auch die Erfahrungen und Glaubensansichten von Menschen auch sind, diese immer solche Erfahrungen machen, die den Erwartungen oder Überzeugungen dieser entsprechen. Oft ist dann ein Dialog unter solchen unmöglich. Es ist echte Arbeit, sich geistig frei zu machen - gewöhnlich ohne Aussicht auf einen "Lohn". Dazu noch ohne ein absehbares Ende (will man nicht irgendwo stehen bleiben). So wie in der (echten) Forschung.

  • Brabbel Sabbel Thread Datum16.08.2018 07:57
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Ich bin zu bequem, auf diesen Prozess - Bewußtsein - näher eizugehen.
    Wer Evolution leugnet, der verweigert sich Selbstverantwortung und Erkenntnis.

  • AktuellesDatum16.08.2018 07:50
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Gewöhnlich wählt man immer die Seite, die dem eigenem Charakter am meisten entspricht oder aber: Das Problem der Anerkennung. Jeder will innerhalb einer Gemeinschaft anerkannt sein. Und da ist es am einfachsten, sich dem Mainstream anzuschlißen.

  • Menschen Gebote oder Gottes Gebot ?Datum16.08.2018 07:37
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Mache mir gerade Gedanken über ethische Angelegenheiten - auch in Beziehung zu den 10 Geboten:
    Vorweg: diese sind Gebote, keine Gesetze! Es ist soviel wie die Leiter eines Reifeprozesses - irgendwann ist eine solche nicht mehr nötig.
    In diesen letzten meiner Gedanken ging es um Mord bzw. Töten. Was die Ethik dieser Angelegenheit betrifft - es ist in erster Linie von der geistigen Haltung, der Absicht abhängig: niedere Beweggründe, "Selbstsucht", ...
    Was tut ein Soldat im Kriegsfall? Wenn er aus Haß, ... tötet es es auf jeden Fall Mord. Konsequenzen (unabhängig davon) hat immer der Angreifer zu tragen - als echter Christ würde der Angegriffene sich nicht einmal wehren - was aber unnatürlich ist - da er auf Ausgleich seines Karmas aus ist (Aus irgendeiner "Selbstverschuldung" wird man schon in diese Situation gekommen sein).
    (Ich komme jetzt lieber zum Punkt:)
    Im Allgemeinen ist ein Soldat im Angriffsfalle ein Auftragsmörder.
    - das Recht auf Selbstbestimmung -
    Wie an anderer Stelle schon mal erwähnt: Alles lebt aus dem Ganzen heraus - und bildet zusammen eine Einheit.

  • Brabbel Sabbel Thread Datum23.07.2018 13:28
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Eine Frage, die mir gestern in den Sinn kam (Vorher eine Sendung über Initiationsriten der Inkas - oder Mayas - gesehen):

    Wie sähe die Welt aus, wenn wir völlig andere Sinnesorgane hätten?

    -eine unsinnige Frage. Realisierung einer Wirklichkeit stellt immer eine Reduzierung/Filterung dar - mit anschließender Interpretation dessen - und dann erst "Bewußtwerdung".

  • Die Ecke der Weisheiten u. SprücheDatum05.07.2018 01:48
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Neulich im Park. Bei einem Spaziergang.

    ... Der Professor lacht schon einige Zeit vor sich hin, als könnte er einen Witz nicht vergessen, dabei aber, wie soll ich es sagen, wie "weggetreten".


    B Wieso lachst Du denn so?

    A Alles ist absurd!

    B Was ist absurd?

    A Na - alles, - Existenz.

    B Aber Existenz ist doch nicht absurd !?

    A Das ist ja das Absurde!


    Und freut sich wie ein kleiner Junge.

  • Die Ecke der Weisheiten u. SprücheDatum05.07.2018 01:20
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Man tut nur so viel,
    wie einem fehlt.


    Wer nichts tut,
    dem wird nichts fehlen.
    Wem nichts fehlt,
    der wird auch nichts tun.


    Wer etwas tut,
    dem fehlt etwas,
    und wem etwas fehlt,
    der hat was zu tun.

  • Wohin führt der Weg?Datum04.07.2018 20:27
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Ich kann es nicht mehr beschreiben - zu lange her.
    Ich halte mich - nach der Definition von Timothy Leary - für einen Evolutiosagenten.

  • AktuellesDatum04.07.2018 20:22
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    als Anmerkung:
    Ich halte moralisch gesehen künstliche Befruchtung gleichwertig mit Eutanasie!

    Wer wünscht sich nicht 6 richtige im Lotto?

  • AktuellesDatum04.07.2018 20:18
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Mit anders ausehen, was Europa betrifft, meinte ich in erster Linie die Folgen aus der Auseinandersetzung USA-Rußland.
    Mal schaun, wie es weiterläuft.

  • AktuellesDatum04.07.2018 20:13
    Foren-Beitrag von Freigeist im Thema

    Rechts und Links sollten Rassismus und Mißgunst überwinden und sich auf den gemeinsamen Nenner beziehen: Heimat.
    Fremdartigkeit bzw. Andersartigkeit (Artigkeit! ) muß nichts Negatives sein.
    Wer Probleme mit seiner Identität hat, sollte tiefer ansetzen.
    ...

    EUROPA - eine Union?
    Wie man sehen kann, ist das ganze eh eine Farce.
    Den einzigen, denen das was nützt, sind internationale Großkonzerne.

Inhalte des Mitglieds Freigeist
Beiträge: 709
Geschlecht: männlich
Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen