Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

RE: Abstammung der Indianer

#76 von LDS Girl , 21.11.2011 12:33

Zu Zeiten des Propheten Joseph Smith glaubten viele, dass ALLE Indianer Nachfahren der Israeliten wären. Viele Bücher wurden dazu veröffentlicht. Es war nicht Joseph Smith, der sagte, dass alle Indianer Nachkommen der israeliten wären, es waren einige, darunter auch prominente Mitglieder, welches das behaupteten, und so wurde eine Annahme zur Realität.
Heute wissen wir, dass nur ein kleiner Teil der Indianer von den Israeliten abstammt, und sich das israelische Blut mit dem anderer Kulturen (z.B. den Asiaten), vermischte. Und zwar so sehr, dass das israelische Blut kaum noch aufzufinden ist.


LDS Girl  
LDS Girl
Beiträge: 272
Registriert am: 27.08.2011


RE: Abstammung der Indianer

#77 von RAFA , 21.11.2011 13:58

Zitat von LDS-Girl
Es war nicht Joseph Smith, der sagte, dass alle Indianer Nachkommen der israeliten wären, es waren einige, darunter auch prominente Mitglieder, welches das behaupteten, und so wurde eine Annahme zur Realität.


Äh... es war nicht Joseph Smith oder prominente Mitglieder, es steht im Buch Mormon! Da steht eindeutig, dass die sündigen Lehiten/Nephiten (oder wer sie waren) von Gott zur Strafe eine dunkle Haut bekamen, damit sie "keinen Anreiz mehr" abgäben . Wer soll mit diesen "Dunkelhäutigen" anderes gemeint sein als die Indianer!?

Weißt du, das Lustige ist ja nicht, ob das Joseph Smith gesagt hat oder sonst irgendein Mensch seiner Zeit, das Lustige ist: Mit diesem Fauxpas ist der Betrug des Buch Mormons bewiesen! Es ist nicht von Gott diktiert, und es wurde auch nicht von Nephiten auf Platten geschrieben und auch nicht von einem Engel Moroni oder sonst von wem Heiliges, sondern es wurde genau von diesen rassistischen Idioten geschrieben, die glaubten, dass die Indianer von den Juden abstammten, nämlich den (geistigen) Nachfolgern der katholischen Spanier! Checkst denn du das nicht?!


Zitat von LDS-Girl
dass nur ein kleiner Teil der Indianer von den Israeliten abstammt


Nein, das "wissen wir" eben NICHT. So weit ich das bisher hier in diesem Thread gelesen habe, ist eben bewiesen, dass Indianer und Juden überhaupt nicht im Geringsten miteinander verwandt sind. Nicht 1 Indianer stammt von irgendeinem Juden ab!



www.RAFA.at
guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

 
RAFA
Beiträge: 3.573
Registriert am: 05.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#78 von Centurio , 21.11.2011 14:01

LDS-Girl: Heute wissen wir, dass nur ein kleiner Teil der Indianer von den Israeliten abstammt, ... .. ..

Nein, sowas weiss niemand, ausser es wird archäologisch oder besser archöogenetisch bewiesen. Und wenn dem so ist, dann nenne bitte die wissenschaftlichen Quellen.

In der Religion ist es eh Betrug immer wieder von Wissen zu sprechen, weil seriös erkenntnistheoretisch ist nur glauben möglich.

 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011


RE: Abstammung der Indianer

#79 von Centurio , 21.11.2011 15:16

MORMONISMUS = AUCH EIN BILLIGER SCIENCEFICTION-ROMAN

Wenn man das Buch Mormon und die neuen Schein-Offenbarungen zusammenfasst, ist das Ganze ein billiger Science-Fiction-Roman. Die ausserirdischen "Götter" und Kolob lassen grüssen. Also da finde ich ist Gene Roddenbery mit einigen einer Startrek-Filmen enorm viel besser.

Ich selbst bin ja kein Schriftkundiger, trotzdem erinnere ich mich, dass irgendwo geschrieben sein soll, dass Kolob als einen Planeten, Gott am Nächsten, in der Mitte des Weltalls sein soll. In der sehr langen Zwischenzeit hat sich die kosmologische Wissenschaft weiter entwickelt und seit den vielen Microwellenscans weiss man, dass es im Kosmos keine bevorzugte Mitte oder sontwas gibt, weil u.v.a. die sogenannte 2.7K-Hintergrundsstrahlung mit ganz kleinen statistischen Abweichungen konstant ist. Daher ist dieser alte Offenbarungssmist aus der Epoche einer positivistischen Scheinwissenschaft, wo die die Religion zur Wissenschaft angedichtet wurde, einfach nur noch etwas zum entsorgen und das so umweltschonend wie möglich, wenn's dann geht. Man kann nicht ein in der Zeit des Newtonschen's Denken die verstaubten Inhalte in das moderne kosmologische wissenschaftliche Denken hinüberretten, nur weil es Ewiggestrige gibt, die dem alten Mist göttliche Offenbarung andichten.

Religion als Wissenschaft, jaja, Onkel Hans (James Talmage) lässt grüssen oder da lachen ja die Hühner!

Gruss
Centurio

 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011


RE: Abstammung der Indianer

#80 von Linda , 27.11.2011 13:51

Zitat von Centurio
Nein, sowas weiss niemand, ausser es wird archäologisch oder besser archöogenetisch bewiesen. Und wenn dem so ist, dann nenne bitte die wissenschaftlichen Quellen.



Ich befürchte, darauf wirst du von ihr oder einem anderen Mobot (mormonischer Roboter) vergeblich warten. Nicht nur, weil es solche Beweise nicht gibt, sondern auch, weil diese Frau anscheinend zu beleidigung entfernt,nyxwäre, welche gekonnt zu fälschen.

Zitat von Centurio
In der Religion ist es eh Betrug immer wieder von Wissen zu sprechen, weil seriös erkenntnistheoretisch ist nur glauben möglich.



Genau. Und du sollst unbesehen alles glauben, Zeit, Geld und Gefühle hineinstecken, weil diese beleidigung entfernt,nyx ganz genau wissen, dass jemand, der viel geopfert hat, niemals aufgeben würde, wäre das Opfer doch umsonst gewesen.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 27.11.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#81 von Centurio , 27.11.2011 18:17

Zitat von Linda
Genau. Und du sollst unbesehen alles glauben, Zeit, Geld und Gefühle hineinstecken, weil diese (beleidigung entfernt,nyx) ganz genau wissen, dass jemand, der viel geopfert hat, niemals aufgeben würde, wäre das Opfer doch umsonst gewesen.



Falls diese Person im selben Bewusstsein verharrt, ja. Das ist aber nicht immer so sicher. Es können (ausnahmsweise) Ereignisse eintreten, welche diese Variable verändert und je nach Inhaltsverschiebung kann das Opfer bedeutungslos werden. Ich denke aber nicht, dass dieser Fall häufig eintritt, weil er würde ja dem einstein'schen Zusatzprinzip widersprechen, wonach die Dummheit die einzige Naturkonstante ist. Auffallend ist das immer wieder bei Abstimmungen und Wahlen, weil da bestätigt sich wunderbar, dass Dummheit beschlussfähig ist.

Gruss
Centurio

 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011


RE: Abstammung der Indianer

#82 von LDS Girl , 27.11.2011 23:23

Dumm sind nur die Verräter und Nichtmitglieder.


LDS Girl  
LDS Girl
Beiträge: 272
Registriert am: 27.08.2011


RE: Abstammung der Indianer

#83 von Centurio , 28.11.2011 10:33

Zitat von LDS-Girl
Dumm sind nur die Verräter und Nichtmitglieder.



Das sind die typischen Standard-Worte von Mitgliedern eines absoluten Regimes.

 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011


RE: Abstammung der Indianer

#84 von Linda , 01.12.2011 05:57

Zitat von Centurio

Zitat von LDS-Girl
Dumm sind nur die Verräter und Nichtmitglieder.



Das sind die typischen Standard-Worte von Mitgliedern eines absoluten Regimes.




Leider nur zu wahr!
Und daran zerbrechen ganze Familien.


Wenn Vibratoren Rasen mähen könnten, wären Männer überflüssig. --- Janet Jackson

 
Linda
Beiträge: 907
Registriert am: 14.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#85 von Centurio , 01.12.2011 14:24

Zitat von Linda
Leider nur zu wahr! Und daran zerbrechen ganze Familien.



Nicht an den Standard-Worten selbst, sondern an der durch die Gehirnwaschung erworbene starre und sterile Bewusstheit, die eben in solchen Äusserungen zum Ausdruck kommt. Ein anderer Ausdruck ist das Fehlen von Empathie vor allem denjenigen gegenüber, die nicht dem alleinseeligmachenden Mormonenverein angehören. Diese Kritik gilt natürlich längst nicht nur dieser Sekte...

Und das ändert auch gar nichts daran, wenn eine gewisse Mormonen-Gehirngewaschene beim Lesen dieses Postings einen entsprechenden Anfall mit andern Worten ihres Standart-Wortschatzes bekommt. Ich selbst bin abgeklärt genug um stets mit Allem zu rechnen... :-)

Gruss
Centurio


 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011

zuletzt bearbeitet 01.12.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#86 von LDS Girl , 10.12.2011 18:35

Beleidigungen gelöscht,nyx


LDS Girl  
LDS Girl
Beiträge: 272
Registriert am: 27.08.2011

zuletzt bearbeitet 10.12.2011 | Top

RE: Abstammung der Indianer

#87 von Instant Karma , 10.12.2011 18:36

Linda, wir wissen doch, dass du es bist. Kannst du nicht einfach mal aufhören mit diesem Scheiß, bitte? Du nervst.

 
Instant Karma
Beiträge: 3.764
Registriert am: 06.03.2011


RE: Abstammung der Indianer

#88 von fool , 10.12.2011 19:11

Um mal aufs Thema zurück zu kommen...

Zitat
RAFA: ...warum die Indianer ausgerechnet von Israelis bzw. Juden abstammen sollen?
667-NeighbourOfTheBeast: Glauben braucht keine Begründung.


Ist doch klar: Alle Menschen stammen doch von Adam und Eva ab...
Ich weiß nur nicht ob die beiden schon als Juden durchgehen...


LITIL UIS M

 
fool
Beiträge: 1.013
Registriert am: 27.07.2011


RE: Abstammung der Indianer

#89 von Centurio , 10.12.2011 20:59

Zitat von Fool
Ist doch klar: Alle Menschen stammen doch von Adam und Eva ab...
Ich weiß nur nicht ob die beiden schon als Juden durchgehen...



Adam hatte zuvor 1467 und Eva erst 966 Re-Inkarnationen hinter sich, als sie sich traffen. Sie verknallten sich ineinander und bumsten. Von da an kam das Schuldgefühl in ihr Leben. Das war die erste von Gottchen initierte und vordemonstrierte religiöse Machtpolitik. Von da an breitete sich der erste sich schnell etablierende Monotheismus aus, der dann weitere Monotheismen (ChristenIRRtum und Islam) gebar und diese Schrecken dauert in den verschiedensten Formen (sprich Sekten) an bis heute. Eigentlicher Grund: Die Dummheit ist grenzenlos und das wusste schon Einstein.

Gruss
Centurio

 
Centurio
Beiträge: 66
Registriert am: 20.11.2011


RE: Abstammung der Indianer

#90 von Aslan , 10.12.2011 22:04

@Centurio
Wenn du schon am Verhöhnen bist, dann stelle die Dinge zumindest sachlich richtig dar!


Sola Scriptura

 
Aslan
Beiträge: 720
Registriert am: 12.03.2011


   

The Secrets of Mormons
Neue offizielle Website: Mormons and Gays

Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen