Aus systemtechnischen Gründen ist die Registration als neuer User nur über die direkte Einwahl ins Forum möglich: RAFA.xobor.de

Foren Suche

  • WitzeDatum20.01.2020 15:45
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Witze

    Ein Pfarrer kommt zum Urologen.
    "Herr Doktor, ich habe da einen stechenden Schmerz unter der Vorhaut"
    Der Arzt untersucht und verkündet stolz:
    "Da ist ja der Übeltäter - Ein Milchzahn"

    Ach zurück.... ich war ja gar nicht weg, nur nicht so oft.

  • WitzeDatum14.01.2020 13:05
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Witze

    "Raus aus dem Kinderbecken!"
    Das bedeutet im Schwimmbad was anderes als im Beichtstuhl.

  • Zitat von Cullensbrother im Beitrag #1
    Kann es sein, das manche dieser Frauen psychisch sehr krank waren???
    Natürlich. Gesund ist sowas nicht. Auch das Krankheitsbild der Schizophrenie ist eine eins-zu-eins Beschreibung jedes Propheten.

  • LiebeDatum20.05.2014 11:42
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Liebe

    Zitat von RAFA im Beitrag #5
    Aber gerade die Liebe einer Mutter ist sowas von instinkt- und hormongesteuert...? Die Mutterliebe funktioniert durch die allerniedersten und -tierischsten Reize wie Kulleraugen, Kindchenschema. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, die Mutterliebe ist überhaupt keine Liebe, weil sie mindestens genauso tierisch, primitiv und hormonell bedingt ist wie Ficken.
    Nur weil Mutterliebe instinkt- und hormongesteuert ist, heißt das doch nicht, daß es sie nicht gäbe. Ficken hört ja auch nicht auf, Sex zu sein, weil es triebhaft ist.
    Ein Regenbogen hört ja auch nicht auf bunt zu sein, nur weil man weiß wie er funktioniert. (Richard Dawkins: Der entzauberte Regenbogen)

    Zitat von RAFA im Beitrag #5
    Ficken ist auch keine Liebe.
    Nicht? Wieso?

    Zitat von RAFA im Beitrag #5
    Es ist mir noch nichts eingefallen, was dagegen spricht. "Sich freuen, dem anderen geholfen zu haben"... hui!
    Vielleicht weil es ein Mechanismus von "Liebe" ist. Spiegelneuronen. Empathie. Rekursiver Hedonismus.

  • Zitat von wana-gi-owachi im Beitrag #1
    Jetzt wollte ich hier einmal die Frage aufwerfen, welchen Vorteil die Evolution dem Menschen dadurch verschafft, dass er an religiöse Konzepte glaubt (ohne diese hier jetzt einzeln aufzählen zu wollen).
    Handicap-Prinzip? Hochsprung mit Bleiweste.
    Wie ein Pfauenrad. Man schleppt Weiber damit ab.

    Zitat von wana-gi-owachi im Beitrag #1
    Worin liegt der Vorteil?
    Das Mem "Religion" wird verbreitet. Das ist sein Vorteil. Wer sagt denn, daß der befallene Träger davon einen Vorteil haben muß? Haben wir von Virusinfektionen doch auch nicht und verbreiten sie trotzdem.

  • Der Affe stammt vom Menschen ab!Datum05.05.2014 22:05

    Zitat von wana-gi-owachi im Beitrag #33
    PS... Ich vergaß... die Pascalsche Wette hat noch einen viel gravierenderen Makel als den von dir angeführten.
    Mir fallen auf Anhieb noch zwei ein:
    - "Durch Glauben hätte man nichts verloren" - Doch, alles was man sich versagen muß, um gottgef... äääh Mullah-gefällig zu sein.
    - Glauben ist keine Tat, zu der man sich entschließen kann.

  • AccountlöschungDatum05.05.2014 21:56
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Accountlöschung

  • Salihs BlogDatum03.02.2014 14:25
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Salihs Blog

    Zitat von RAFA im Beitrag #259
    Ich hoffe doch, es handelt sich nicht darum, dass du jetzt eine Weile auf deiner Frau rumgerutscht bist und du sie jetzt, wo sie keine Jungfrau mehr ist und in ihrer Kultur keine Chance mehr hat, zum Mond schießt?
    Warum nicht? Das wäre doch gut. Gemäß der heiligen Schrift. Soll man doch so machen, ist üblich und Tradition.

  • Hehe, veni, vidi, vici...
    Ich hatte letzte Nacht auch ne Meditation. Ich hab geträumt, ich hätte zusammen mit Salma Hayek meine Bude tapeziert. Als ich aufgewacht bin, hatte ich sogar noch Kleister an der Hand.

  • Richtig. Aber eines Tages wacht man auf und ist tot. Entgegen jeder Erfahrung.

  • Zitat von Instant Karma im Beitrag #10

    Zitat von 667
    Und gerade die verliert man schon jeden Abend.
    Aber man erhält sie am nächsten Morgen wieder zurück.

    Hoffst Du. Beim letzten nicht.

  • Zitat von Instant Karma im Beitrag #8
    Das ist ein sehr gutes Beispiel, 667! Das Spielen kann sehr spirituell sein. Als Kind habe ich meine Lego-Stadt GELEBT, und sie war voller Archetypen, die ich aus der Alltagswelt, Funk und Fernsehen, aufgesogen habe.
    Alles klar, dann ist das ein Flow. Einfach was cooles, wo man nur keine Religion für braucht, um es zu erleben. Vielleicht hätt ich auch gesagt, das ist wie Sex. Aber wohl nur, wenn man man beim Sex einen Flow ewlebt. Tut wohl auch nicht jeder.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #8
    Es war auch eine Möglichkeit, mit diesen Archetypen zu experimentieren.
    Was ich besonders cool finde, ist wenn Archetypen umschlagen. Also ein Guter im Grunde fies ist oder ein Böser nur mißverstanden wurde und eigentlich gut wird, z.B. so wie Sirius Black in Harry Potter 3. Oder so wie in "Sixth Sense" mit Bruce Willis. Wo die rumspukenden Geister letztlich nicht dich fressen wollen, sondern Dir was wichtiges mitteilen.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #8
    Das ist für mich auch nur eine Ausflucht. Wenn ich es auf das Wesentliche herunter breche, geht es mir um die Erhaltung der Bewusstseinskontinuität.
    Und gerade die verliert man schon jeden Abend. Vielleicht sind Kinder deswegen so schwer ins Bett zu kriegen, weil sie sich an ihrer Bewußtseinskontinuität festklammern.
    Und die Lösung ist nicht Festhalten, sondern Loslassen. Cool werden. Da, schon wieder Buddhismus...

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #8
    Das Nachäffen ist mehr so das Christending. Satan kopieren zu wollen, würde ihn anwidern.
    Hehe, cooler Typ.

  • Zitat von Instant Karma im Beitrag #6

    Zitat von 667
    Oder man kann ne Band gründen oder sich für die Wahl zum Bürgermeister stellen. Was soll dieses Bedürfnis mit "Religion" zu tun haben?
    Keine Ahnung. Wieso bringst du das Beispiel?

    Gute Frage, wahrscheinlich weil ich im Grunde nicht weiß, worum es sich bei dem erwähnten "spirituellen Bedürfnis" handelt. Ich hab einfach mal Tätigkeiten gebrainstormt, in die man sich einfach mal begeistert reinknien kann, so daß man darin völlig aufgeht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flow_%28Psychologie%29
    Wenn einer sagt, er hätte Gott geschaut, ist das vielleicht nur ein anderer Ausdruck dafür.
    Interessant: Wenn meine Kurze mit irgendwas ganz konzentriert spielt, heißt es oft: Sie ist grad "ganz woanders" oder "in einer anderen Welt". (So wie bei mir als ich klein war. Oder heute noch, wenn ich kreativ tätig bin.) Stimmt aber nicht, in solchen Momenten ist sie ganz bei sich, so nah wie sonst nicht. Der Zustand ist ein besonders intensives Erleben. Kein betäubt sein. Religiöse kommen mir häufig betäubt vor, besonders wenn es auffällt, daß sie sich so ziemlich das Gehin weggeschossen haben, also keine Verbindung zur Welt haben und auch nicht wieder runter kommen. (Entsprechend dem Geseiher von HJP und seinen Klonen.) Das ist wie Drogen. Nichts davon schärft das Bewußtsein, die Fähigkeit, DA zu sein. Anwesend. Aufmerksam. Neugierig. Harmonisch.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #6
    Ich bin jemand, der schnell die Flinter ins Korn wirft, wenn etwas nicht sofort klappt, oder langweilt. Da bin ich wahnsinnig sprunghaft.
    Ich weiß nicht, ob es Techniken gibt, daran etwas zu ändern. Motivationsmangel wird es nicht sein, weil der Anfang ja geht. Aber nicht das Durchhalten. Aber da hilft auch keine Sekte. Alle wollen nur Dein Bestes. Aber gib das lieber nicht her.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #6
    Entscheidender ist, dass ich schon echt gerne in einer Welt leben würde, in der wir alle mit unseren Geistern im Körper hocken, und nach dem Tode weiter existieren.
    Der Selbsterhaltungstrieb ist zumindest ein Grund, für diesen Wunsch Verständnis zu haben.
    Es gibt ja auch "Unsterblichkeit" im übertragenen Sinne, indem man bei den Leuten, die einen kennen, Erinnerung hinterläßt. Als Oma mit tollen Geschichten, oder als Künstler mit bedeutenden Werken.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #6
    Archetypen sind für mich einfach fassbarer, als irgendwelche abstrakteren Überlegungen.
    Idole haben so einen schönen kleinen Nachteil: Sie sind nie perfekt. Jemanden zu "vergöttern" ist immer ein Fehler. Daher der Tip: Triffst Du Buddha, töte ihn. Von daher finde ich Buddhismus cool. Es ist eine Übung, auf genau das zu verzichten, was Du gerade verlangst. Aber Buddhisten sind langweilig, daher ist auch das nichts für mich.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #6

    Zitat von 667
    Da gab's mal ein Experiment, wo Hirnforscher den Versuchspersonen mit nem Helm so ne Art "Spirituelles Gefühl" ins Hirn gebeamt hatten. Damit hatten die einen ne Begegnung mit ihren Göttern, Atheisten allerdings auch was, wo sie nur beschrieben haben, daß sie sich "irgendwie wohlfühlen". Es geht also auch ohne Guru.
    Ja, bei mir waren es die Drogen, die mir das ins Hirn gebeamt haben.

    Vielleicht hat das Zeug ja das Potential, den "Flow" chemisch zu erzeugen. Das ist dann wie ein abgekupferter Doktor. Eben nicht echt.

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #6
    Wir bekommen von der Gesellschaft sehr viele ätzende Vorbilder-Archetypen eingepflanzt, ohne dass wir uns dessen bewusst sind, und die uns von unserer eigenen Natur weg führen.
    Stimmt. Was aber nicht daran liegt, daß es nur die falschen Vorbilder sind, sondern daß wir überhaupt einen Hang zu Vorbildern haben. Vorbilder sind ok, wenn sie irgendwas richtig machen. Das heißt dann noch lange nicht, daß sie ALLES richtig machen.

  • Hölle angebohrtDatum27.01.2014 12:53
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Hölle angebohrt

    Ich frag mich, ob irgendeine Religion auf der Welt jemals anders entstanden ist?

  • Hölle angebohrtDatum27.01.2014 11:53
    Thema von 667-NeighbourOfTheBeast im Forum Wunder-Forum

    Russische Geologen sind bei ihren Bohrungen auf die Hölle gestoßen.

    Ein wunderschönes Beispiel, wie ein Scherz zum Selbstläufer wird:
    http://einestages.spiegel.de/external/Sh...20/l0/l0/F.html

  • Zitat von Instant Karma im Beitrag #1
    Also, es muss schon eine Religion her, die meiner Ratio nicht zuwider läuft.
    Seltsam, normalerweise sind es immer die Fanatiker, die ein niemals ausgesprochenes, gerechtfertigtes oder in Kraft gesetztes Grundgesetz voraussetzen: Jeder Mensch braucht eine Religion, Keine Religion ist auch eine Religion, jeder Mensch HAT irgendeine Religion... etc. Warum wird sowas einfach akzeptiert? Der Mensch ist ein soziales Wesen und schließt sich gern zu Interessengemeinschaften zusammen - ok. Das geht auch im Kleingarten- Kaninchenzüchter- oder Motorradverein. Oder man kann ne Band gründen oder sich für die Wahl zum Bürgermeister stellen. Was soll dieses Bedürfnis mit "Religion" zu tun haben?
    Da gab's mal ein Experiment, wo Hirnforscher den Versuchspersonen mit nem Helm so ne Art "Spirituelles Gefühl" ins Hirn gebeamt hatten. Damit hatten die einen ne Begegnung mit ihren Göttern, Atheisten allerdings auch was, wo sie nur beschrieben haben, daß sie sich "irgendwie wohlfühlen". Es geht also auch ohne Guru.

  • das Gleichnis vom christlichen SämannDatum26.01.2014 13:08

    Zitat von RAFA im Beitrag #31
    Nix gibts: Nix nix nix! Geh weg! Meins!
    Ah, schon klar, das Forum kenn ich. Ab nem IQ von Zimmertemperatur wird man gesperrt, und der Rest ist sogar MIR zu dämlich.

    Da guck mal, eine Oase in einer Wüste von Idioten - Benutzer gelöscht. (Das war aber nicht ich)
    .../bibel-forum/genesis-evolutionstheorie-vereinbar-t10723-1810.html

  • das Gleichnis vom christlichen SämannDatum24.01.2014 13:36

    Zitat von RAFA im Beitrag #29
    Zur Zeit bin ich auch als Fake wieder in einem christlichen Forum unterwegs
    Cool, kannst ma nen Tip geben, wo? Will auch mal mitlachen...

  • Eingetragen.

  • UrheberrechtDatum09.01.2014 11:27
    Foren-Beitrag von 667-NeighbourOfTheBeast im Thema Urheberrecht

    Zitat von Instant Karma im Beitrag #35
    Was ist beim OLG nur schief gelaufen, dass die so gut wie nix geprüft haben, vor der Herausgabe der IP-Adressen?
    Das ist die eigentlich spannende Frage: Wie unfähig sind sie Mächtigen?

Inhalte des Mitglieds 667-NeighbourOfTheBeast
Beiträge: 1010
Geschlecht: männlich
Toplisten, Counter, Banner (bitte drauf klicken!):
Christliche Topliste von Gnadenmeer.de Life-is-More Christian Toplist
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz